Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »paco690« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Vorname: Peter

Wohnort: (.at) SE

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 1. April 2018, 12:52

Michelin Power RS

Bitte um "Erfahrungsberichte" zu Laufleistung usw. :rolleyes:

Beiträge: 235

Vorname: Stefan

Wohnort: (.de) VS

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 1. April 2018, 14:17

Würde mal die Suche bemühen :rolleyes:

Es gibt ein extra Bereich für Reifen.

:pfeil: HIER
Gruß
DukeRider


:peace: Sie kommt nicht in Frieden, sie kommt von KTM :peace:

Beiträge: 59

Vorname: Dieter

Wohnort: (.de) DAH

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 1. April 2018, 20:01

Hat ca. 1700km auf Sardinien alles gegeben... Top Reifen, würde ich immer wieder aufziehen.
»DaDida« hat folgende Datei angehängt:
Grias
Dieter :zwinker:

Da die menschliche Intelligenz im Gegensatz zur Dummheit begrenzt ist...

Beiträge: 232

Vorname: Ja

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 1. April 2018, 20:09

Habe ich auch schon gefahren....Ist klasse der Reifen aber nur solange wie die Straße Trocken ist. Bei Regen oder Regenschauer ist er gar nicht zu empfehlen.

Beiträge: 59

Vorname: Dieter

Wohnort: (.de) DAH

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 1. April 2018, 20:15

Wir hatten 7 Tage Sonne auf der Insel und den Reifen vor Ort montieren lassen...
Damals war der RS brandneu und wir wollten den mal testen.
Grias
Dieter :zwinker:

Da die menschliche Intelligenz im Gegensatz zur Dummheit begrenzt ist...

Beiträge: 30

Vorname: Fabian

Wohnort: (.de) BK

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 14. April 2018, 20:24

Huhu,

ich habe ihn auf meiner R1 RN12 drauf und kann bestätigen, dass er sich super fährt. Grip bis zum Anschlag, auch bei -14 Grad hab ich ihn gefahren und hatte keine Probleme bei ~40 Grad Schräglage. Bei Nässe habe ich nie Probleme feststellen können oder müssen.

Wenn die Freigabe für die 790 kommt und der originale Satz runter ist werde ich entweder den RS oder den Road 5 aufziehen lassen.

:sensationell:


Grüße

Beiträge: 71

Vorname: Patrick

Wohnort: (.at) KU

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 4. August 2018, 12:25

Ich überlege auch stark den rs zu montieren aber macht es Sinn bei einer 790 ? Muss man den warm fahren oder is der nicht eher für starke Motorräder gedacht ?
Hätte den sonst auch gern für die 790

Beiträge: 20

Vorname: Michael

Wohnort: Mond

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 14. August 2018, 12:20

Sinn macht dieser Reifen sicherlich. Ich hatte ihn auf der Tuono und werde ihn bei der Duke auch montieren da er super war. Was ich gerne testen würde ist der Dunlop Sportsmart TT.... Dieser muss anscheinend auch genial sein. LG Michael

Beiträge: 1 314

Vorname: Andreas

Wohnort: (.de) BS

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 15. August 2018, 06:57

Ich fahre den Power RS auch zurzeit auf meiner Tuono und muss sagen, ein wirklich geiler Reifen für die Landstraße, ich hatte noch keinen besseren Sportreifen drauf. :Daumen hoch:
Eigentlich war ich seit den Pilot Power Reifen kein Michelin Freund mehr und habe jahrelang einen großen Bogen um Michelin gemacht. Erst nachdem Bodo von Mopedreifen.de mir geraten hat, den RS mal zu probieren, bin ich wieder schwach geworden.
Der Reifen lenkt so geil ein und hat so gut wie kein Aufstellmoment, fällt quasi von alleine nach leichtem Lenkimpuls in Schräglage und fühlt sich dabei super stabil und sicher an. Man kann ohne Probleme vorne wie hinten, dass gesamte Profil nutzen und was mir besonders gefällt, ist die Eigendämpfung. Wechselnder Fahrbahn Belag ist überhaupt kein Problem. Das einzige was ich bei dem Reifen nicht unbedingt empfehlen würde, sind Besuche auf der Rennstrecke, da reißen die Flanken zu weit auf und er sieht dann Scheiße aus, jedenfalls bei den schnelleren Jungs, für alle anderen ist auch das kein Thema. Es ist halt ein geiler Straßensportreifen, wo ich der Meinung bin, da hat Michelin mal wieder einen tollen Straßenreifen auf den Markt gebracht.

Chapeau an Michelin :Daumen hoch: