Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 24. September 2007, 15:22

Reifenfreigabenchaos 07er Modell +R

Es ist schon ne tolle Sache in Deutschland ne Superduke R zu fahrn, nicht nur dass sie schwarzmatt und böse rüberkommt, auch in Sachen Reifenfreigaben wird man zum Outlaw der sich um Gesetze nen :kacke: kümmert...

Pirelli ist bisher der einzige Reifenhersteller der Reifenfreigaben für die Superduke R rausgebracht hat:
http://uploaded.to/?id=5qkael

Die anderen Reifenhersteller pennen schlichtweg...
Bei Continental gibt's überhaupt gar keine Freigaben für das 07er-Modell, egal ob normale Superduke oder R-Modell! Wie kann bitte sowas passieren beim Ausrichter der Superduke Battle?! :motz:

Bei Metzeler gibt's zwar welche für das 07er Modell aber nicht für die R, obwohl es ja derselbe Konzern ist wie Pirelli. Auch auf telefonische Anfrage schickte man mir nur die Reifenfreigaben zu die ich oben verlinkt habe, nämlich die von Pirelli.

Bei Michelin gibt's für das normale 07er-Modell mittlerweile welche, wählt man allerdings das R-Modell aus erstaunt einen dass es nur einen freigegeben Reifen gibt, den Pilot Road 2.

Meine Mail an Michelin:

Zitat

Hallo, in Ihrer Bereifungsdatenbank wird zwischen der Superduke und der Superduke R unterschieden, in der Reifenfreigabeseite auf der KTM-Website gibt es diese Unterscheidung nicht. Weiterhin wundert es mich doch sehr dass in Ihrer Datenbank für die normale Superduke alle ihrer gängigen Sportreifen freigegeben sind aber für die Superduke R nur der Pilot Road 2. Handelt es sich hier um einen Fehler oder ist für die Superduke R wirklich nur dieser eine Michelin-Reifen freigegeben? Mit freundlichen Grüßen, ...
Motorradmarke: KTM
Motorradtyp: 990 Superduke R
Baujahr: 2007



Die Antwort:

Zitat

Sehr geehrter Herr W...,

die Angaben im Reifenkompass sind korrekt. Leider ist für Ihr Modell der Pilot Power nicht freigegeben,
als Alternative empfehlen wir den Pilot Road 2.

Mit freundlichen Grüßen


Eigentlich wär mir für die Superduke R auch nie im Leben nen anderer Reifen als der Pilot Road 2 in den Sinn gekommen, ich Dummerle. :crazy:

Bei Dunlop in der Freigabendatenbank ist's noch viel lustiger, so ist für das Baujahr 2007 nichtmal der serienmäßig aufgezogene 208RR freigegeben. Ein Glück dass er im Fahrzeugschein steht...

Bridgestone hat wenigstens mal die gängigen Reifen wie BT021, BT014 und BT002 drin für das 07er-Modell.

Und auf der KTM-Website gibt's überhaupt gar keine Unterscheidung zwischen dem normalen und dem R-Modell, ist aber irgendwo verständlich weil die Österreicher beim deutschen Reifenfreigabenwahnsinn nur den Kopf schütteln können...



Fazit:
Für Superduke-R-Fahrer in Deutschland bleibt eigentlich nur auf die Unwissenheit der Grünen zu hoffen, denn sonst würd die Reifenauswahl ziemlich mau aussehen...
Ich selbst hab mir den orangenen Zettel von der KTM-Website ausgedruckt, bin aber noch nie kontrolliert worden.
:alter schwede: :peace: KTM Superduke R - weil "Das muss Drücken im Gesicht!" :peace: :alter schwede:

Beiträge: 1 426

Vorname: Roger

Wohnort: (.ch) ZG

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 24. September 2007, 16:37

RE: Reifenfreigabenchaos 07er Modell +R

echt :kacke:

Gott sei Dank brauche ich keine so komische Freigaben und kann raufknallen was ich will! :peace: :daumen hoch:
EVZ

3

Montag, 24. September 2007, 20:45

Bei vielen Herstellern gibt es ab 07 keine Reifenbindung mehr ( zumindest für die aktuellen Modelle ). Mich wundert dass KTM noch nicht nachgezogen hat.

Wenn man Glück hat und einen gnädigen TÜV-Prüfer findet kann man sich die Reifenbindung auch austragen lassen.
Nichts desto trotz ist es natürlich ärgerlich dass die Reifenhersteller nicht in die Pötte kommen und entsprechende Freigaben bereitstellen. Ob dies nun mit der Unterschiedlichen Rahmengeometrie der normalen SD im Vergleich der R liegt sei mal dahingestellt.
Mfg
Arthur

4

Montag, 24. September 2007, 21:07

Zitat

Original von Arthur
Bei vielen Herstellern gibt es ab 07 keine Reifenbindung mehr ( zumindest für die aktuellen Modelle ). Mich wundert dass KTM noch nicht nachgezogen hat.

Wenn man Glück hat und einen gnädigen TÜV-Prüfer findet kann man sich die Reifenbindung auch austragen lassen.


Da ich eh noch die LSL Rasten eintragen lassen muss werd ich das beim TÜV da direkt ansprechen. Danke für den Tip!
Die Mühle läuft ja eh nur 220 laut Fahrzeugschein, was brauch ich da Reifenfreigaben? :nein:
:alter schwede: :peace: KTM Superduke R - weil "Das muss Drücken im Gesicht!" :peace: :alter schwede:

Beiträge: 64

Wohnort: (.de) SHG

KTM: 990 SD 05-06

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 13. November 2007, 19:20

Ich hatte ja vor kurzem auch das Problem mit der Reifenfreigabe.
Frag doch bei Michelin mal nach einem Technischen Datenblatt für den PP in der jeweiligen Größe. Mir hat der "Michelinmann" auch so die "TECHNISCHEN DATEN" geschickt, :knie nieder: mit dem Hinweis, dass das bei einer Kontrolle :polizei: ausreichen würde. Also lass ich´s mal drauf ankommen.

MfG

6

Dienstag, 13. November 2007, 19:24

Ich hatte ja vor kurzem auch das Problem mit der Reifenfreigabe.
Frag doch bei Michelin mal nach einem Technischen Datenblatt für den PP in der jeweiligen Größe. Mir hat der "Michelinmann" auch so die "TECHNISCHEN DATEN" geschickt, :knie nieder: mit dem Hinweis, dass das bei einer Kontrolle :polizei: ausreichen würde. Also lass ich´s mal drauf ankommen.

MfG
für den power kannste dir hier oder bei michelin die freigabe runterladen. von daher passt das ja.
only race Super Duke 990 chili red, SMR 560 Chili Spezial, RC8R, FS 570

7

Dienstag, 13. November 2007, 19:34


Ich hatte ja vor kurzem auch das Problem mit der Reifenfreigabe.
Frag doch bei Michelin mal nach einem Technischen Datenblatt für den PP in der jeweiligen Größe. Mir hat der "Michelinmann" auch so die "TECHNISCHEN DATEN" geschickt, :knie nieder: mit dem Hinweis, dass das bei einer Kontrolle :polizei: ausreichen würde. Also lass ich´s mal drauf ankommen.

MfG
für den power kannste dir hier oder bei michelin die freigabe runterladen. von daher passt das ja.
Stimmt, für die normale 07er Superduke gibt es jetzt Freigaben.
Bei der Superduke R ist es immer noch nur der Pilot Road 2 der freigegeben ist. Ich frag mich ernsthaft was die für nen Kraut geraucht haben diesen Holzreifen überhaupt auf der SDR zu testen...
:alter schwede: :peace: KTM Superduke R - weil "Das muss Drücken im Gesicht!" :peace: :alter schwede:

8

Dienstag, 13. November 2007, 19:41

Stimmt, für die normale 07er Superduke gibt es jetzt Freigaben.
Bei der Superduke R ist es immer noch nur der Pilot Road 2 der freigegeben ist. Ich frag mich ernsthaft was die für nen Kraut geraucht haben diesen Holzreifen überhaupt auf der SDR zu testen...
wusst ich nicht, wieder was gelernt.
only race Super Duke 990 chili red, SMR 560 Chili Spezial, RC8R, FS 570

9

Mittwoch, 14. November 2007, 16:42

Hallo Wallimar,
habe mir lange überlegt, ob ich Antworten soll.
Deine Kommentare sind aber :Daumen runter:

Holzreifen :sensationell: die Aussage, hast wahrscheinlich noch nie einen gefahren, solltest dies mal tun bevor du
solche Kommentare von dir gibst.

Reifen Freigabe hat am wenigsten mit der max. Geschwindigkeit zu tun. Es gibt im Netz genügend Info zum lesen
was für ein Einfluss die unterschiedlichen Faktoren der Hersteller b.z.w. Typen der Reifen auf das Fahrverhalten hat.
Bitte auch mal lesen, bevor solche Kommentare kommen

mit freundlichem Gruß
Michael

10

Mittwoch, 14. November 2007, 16:55

Sicher ist der Pilot Road 2 nicht mehr so nen Holzreifen wie nen Michelin Macadam, aber ich schreib halt gern nen bissl provokativ. Wie du siehst springt ja auch der ein oder andere drauf an. :grins:

Aber schau mal, Michelin hat bei der normalen Superduke Freigaben für Pilot Road, Pilot Road 2, Pilot Power und Pilot Power 2CT.
Jetzt hat KTM aber auch ein Superduke-Modell was noch mehr Ready to Race, also für die Rennstrecke genauso wie für nen flotten Fahrstil auf der Landstraße gedacht ist. Wie kommen die Frösche dann auf die Idee dort nur den Pilot Road 2 und nicht auch sportlicher ausgelegte Reifen zu testen? :nein:


Einziger Grund den ich mir vorstellen könnte ist dass die SDR so selten ist dass sich das Freigabeverfahren einfach nicht lohnt für die Reifenhersteller.


Aber da kann man ja als Fahrer auch auf die Unwissenheit der Polizisten bauen die ganz sicher nicht den Unterschied zwischen Superduke und Superduke R raffen werden. Also Freigaben der normalen Superduke dabei und gut.
:alter schwede: :peace: KTM Superduke R - weil "Das muss Drücken im Gesicht!" :peace: :alter schwede:

11

Donnerstag, 15. November 2007, 06:45


Aber da kann man ja als Fahrer auch auf die Unwissenheit der Polizisten bauen die ganz sicher nicht den Unterschied zwischen Superduke und Superduke R raffen werden. Also Freigaben der normalen Superduke dabei und gut.

Viel Spass beim Versuch :zwinker:
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder glaubt, er habe genug davon.

12

Donnerstag, 15. November 2007, 08:24



Aber da kann man ja als Fahrer auch auf die Unwissenheit der Polizisten bauen die ganz sicher nicht den Unterschied zwischen Superduke und Superduke R raffen werden. Also Freigaben der normalen Superduke dabei und gut.

Viel Spass beim Versuch :zwinker:
Hab ich jetzt schon eine Saison hinter mir und klappt vorzüglich!
Denn ein altes Schwäbisches Sprichwort sagt:
"Wer nix kah und wer nix ist, der wird Polizist." :ja:
:alter schwede: :peace: KTM Superduke R - weil "Das muss Drücken im Gesicht!" :peace: :alter schwede:

13

Donnerstag, 15. November 2007, 11:31

Hallo Wallimar, steht bei der "R" tatsächlich nur 220 km/h Höchstgeschwindigkeit im Schein?

Bei meiner 07er stehen 240 drin.

Mit org. Übersetzung läuft sie bei 240 (Tacho) in den Begrentzer.



Das Reifenproblem gab es mitte des Jahres auch bei der Standard. Habe dann bei Conti angerufen und die meinten das ist KTM sache. Bei KTM

gabs aber noch keine Freigabe für den Race Attack. Dann hat ein Kumpel bei einer Battleveranstaltung mal nachgefragt und siehe da, ein paar

Tage später konnte man sich eine Freigabe bei KTM runterladen.

14

Donnerstag, 15. November 2007, 14:24

Also in meinem Schein stehn 220 km/h als Höchstgeschwindigkeit.
Hab ihn grad net da werd ihn aber bald mal Einscannen.


Wo hast du die Freigabe des RaceAttack für das Modelljahr 2007 der Superduke her? Auf der Conti-Seite kann ich nur die für Modelljahr 05/06 finden und auf Nachfrage wurde mir heut telefonisch gesagt dass das Freigabeverfahren für Modelljahr 2007 der Superduke noch nicht abgeschlossen ist.
:alter schwede: :peace: KTM Superduke R - weil "Das muss Drücken im Gesicht!" :peace: :alter schwede:

Beiträge: 1 183

Vorname: Günther

Wohnort: (.at) BR

KTM: 990 SD-R 07

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 15. November 2007, 17:58

So, habs jetzt in .jpg exportiert und etwas zurechtgeschnitten.
SD-R geht doch 240!
»goofy« hat folgende Dateien angehängt:
  • COC_Seite_1.jpg (149,12 kB - 128 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juli 2015, 21:35)
  • COC_Seite_2.jpg (149,68 kB - 112 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juli 2015, 21:37)

16

Donnerstag, 15. November 2007, 19:06

dito die 240 kann ich bestätigen.... is bei mir auch so
If everthing is under control. . . . you´r going to slow!!!

17

Donnerstag, 15. November 2007, 19:12

Bei Dunlop in der Freigabendatenbank ist's noch viel lustiger, so ist für das Baujahr 2007 nichtmal der serienmäßig aufgezogene 208RR freigegeben. Ein Glück dass er im Fahrzeugschein steht...



wie steht was wo im schein ?????
If everthing is under control. . . . you´r going to slow!!!

18

Donnerstag, 15. November 2007, 19:14

bei mir auch ----240km/h

19

Donnerstag, 15. November 2007, 19:24




Aber da kann man ja als Fahrer auch auf die Unwissenheit der Polizisten bauen die ganz sicher nicht den Unterschied zwischen Superduke und Superduke R raffen werden. Also Freigaben der normalen Superduke dabei und gut.

Viel Spass beim Versuch :zwinker:
Nur so nebenbei........habe im Typenschein nachgekuckt und im Zulassungsschein.
Bei mir steht nur die Reifendimension drinn, nirgens irgendein Reifenhersteller.
Ist das jetzt nur in Österreich so??? :peace: :peace: :peace: :peace: :peace:
Oder hat irgendein ÖsterreichReiter disbezüglich was drinn stehen??

Wenns in österreich so ist dann: gelobtes Land ÖSTERREICH :sensationell:

oder versteh ich da was Falsch

20

Donnerstag, 15. November 2007, 20:04

Ihr braucht in Österreich keine Reifenfreigaben. Genausowenig in der Schweiz.

Grad nachgeschaut: Sind doch 240km/h Höchstgeschwindigkeit im Schein. Weiß net wie ich damals auf 220 gekommen bin.

index.php?page=Attachment&attachmentID=14790
:alter schwede: :peace: KTM Superduke R - weil "Das muss Drücken im Gesicht!" :peace: :alter schwede: