Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Justyn79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Vorname: Marc

Wohnort: (.de) HD

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 27. April 2018, 05:25

Konstantgasruckeln

Hallo,
Einige hier haben ja in der Zwischenzeit die 1000 km Inspektion hinter sich gebracht. Hat sich denn danach auch etwas an dem Verhalten am Konstantgasruckeln, bei z.B. 50 Km/h in der Stadt geändert?

Marc.

P.S. das mit dem Rain Modus umstellen in der Stadt hatte ich bei meiner Probefahrt getestet und wieder verworfen. Hat meiner Meinung nicht den gewünschten Effekt.
www.marcmachtblau.de - Tips von meinen Umbauten, Test, Meinungen und viel Mehr.

2

Freitag, 27. April 2018, 07:13

Hallo,

nein, daran hat sich nichts geändert und auch am Klackern (Kupplung?) nicht.

Grüße

Beiträge: 216

Wohnort: keine Angabe

KTM: 690 Duke 5

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 27. April 2018, 09:24

neuester Test

In der neusten "Motorrad" ist ein erster Test der 790'er.
Da werden einige Dinge kritisiert, unter Anderem das Konstantfahrruckeln.

Zitat aus der Punktebewertung:
"Einerseits irritiert der Reihenzweizylinder durch hackenden Motorlauf bei niedrigen Drehzahlen und ausgeprägtes Konstantfahrruckeln, andererseits läuft er bei höheren Drehzahlen sehr kultiviert."

Fahrkultur in der Stadt und beim Landstraßentouren ist für mich sehr wichtig; das bringt mich dann doch erst einmal in die Abwarteposition.

Großen Lob an "das Motorrad", dass in dem Test jubelt, aber einige Punkte nicht beschwichtigt oder unter den Teppich gekehrt hat (nach dem Motto "wes Brot ich ess, des Lied ich sing").

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Baron« (27. April 2018, 09:30)


Beiträge: 1 007

Vorname: Wolfgang

Wohnort: (.at) S

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 27. April 2018, 09:27

Großen Lob an "das Motorrad", dass in dem Test gejubelt, aber nichts beschwichtigt oder unter den Teppich gekehrt wurde (nach dem Motto "wes Brot ich ess, des Lied ich sing").

Ist doch keine BMW, die da getestet wurde. :lautlach:

  • »Justyn79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Vorname: Marc

Wohnort: (.de) HD

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 27. April 2018, 09:33

Das Klackern hatte meine getestete auch. War meiner Meinung nach die Kette. Diese schlägt an die Schwinge. Schau Mal danach.

Marc

Gesendet von meinem FRD-L09 mit Tapatalk
www.marcmachtblau.de - Tips von meinen Umbauten, Test, Meinungen und viel Mehr.

Beiträge: 735

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 27. April 2018, 10:40

Von den 108 Pferden ist wohl 1 oder 2 etwas bockig - die wollen halt bewegt werden :lol: :zwinker:

Ich persönlich empfinde das nur im Track Modus und bei Stadtverkehr etwas bockig, was mich aber nicht stört, da hatte ich schon ganz andere Bikes die unten rum deutlich bockiger waren, mir vermittelt das eher ein "auf geht`s lass laufen..." :grins:

Kupplung klackert auch keine, vielleicht wirklich eine zu lockere Kette, und wenn man dann vielleicht noch untertourig fährt.... :denk:
"Die Uhr hat 12 geschlagen" :wheelie:

7

Freitag, 27. April 2018, 10:50

Jupp, das Klackern kommt Hauptsächlich daher, wenn man in einer 30'er-Zone im zweiten Gang über zig Betonflicken, Bodenwellen u.ä. fährt - oder in der Stadt im dritten Gang mit 45 hinterm Auto her. Bin mir sicher, im ersten Gang in der 30'er-Zone und im zweiten in der Stadt, würde es nicht passieren ;-)

Kette sollte stimmen, komme ja gerade frisch aus dem 1000'er KuDi. Aber ich frag' heute nochmal in der Werkstatt, wenn ich (hoffentlich) meine 790'er wieder mit einem neuen Simmerring holen kann...

Beiträge: 55

Vorname: FB

Wohnort: keine Angabe

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 27. April 2018, 12:51

Hab meine seit 3 Tage, bisher Stadt only.

Hatte davor zwar noch kein anderes Motorrad und kann es daher auch nicht wirklich vergleichen aber das Ruckeln von dem ihr da sprecht.

Ich weiß nicht, wer den Fehler sucht der findet ihn natürlich auch.

Mich persönlich stört das nicht wirklich da man eh ständig beschleunigt und wieder laufen lässt.

Beiträge: 735

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 27. April 2018, 13:07


Kette sollte stimmen, komme ja gerade frisch aus dem 1000'er KuDi. Aber ich frag' heute nochmal in der Werkstatt, wenn ich (hoffentlich) meine 790'er wieder mit einem neuen Simmerring holen kann...


Vielleicht hat man die Kette nicht gespannt weil man festgestellt hat dass der Simmering getauscht werden muss und dafür dann eh das Ritzel runter muss - spätestens nach dem Simmering Wechsel sollte die Kette aber richtig gespannt sein :ja:
"Die Uhr hat 12 geschlagen" :wheelie:

10

Freitag, 27. April 2018, 13:14

neneee, beim 1000'er hat man die Ölwannendichtung neu gemacht, dass der Simmerring hinter dem Ritzel auch noch sifft, wurde da noch nicht bemerkt, erst als die Kiste dicht sein sollte und immer noch Öl kam, hat man gesehen, dass da hinter dem Ritzel ein Rinnsal runterkommt.

Beiträge: 735

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 27. April 2018, 13:34

Hat man sich vielleicht gar täuschen lassen und die Ölwanne umsonst neu abgedichtet wenn der Simmering süfft :denk:

Egal, wenn der Simmering getauscht wurde muss dann die Kette richtig gespannt sein - würde ich an deiner Stelle dann mal selbst prüfen.
"Die Uhr hat 12 geschlagen" :wheelie:

12

Freitag, 27. April 2018, 18:59

Hat man sich vielleicht gar täuschen lassen und die Ölwanne umsonst neu abgedichtet wenn der Simmering süfft :denk:

Egal, wenn der Simmering getauscht wurde muss dann die Kette richtig gespannt sein - würde ich an deiner Stelle dann mal selbst prüfen.
Nein, man hat sich nicht täuschen lassen! Frisch gewischt hat es nach wenigen Kilometern vorne links an der Ecke angefangen, da war es hinten noch trocken.

Konnte meine heute nun trocken abholen. Nach 60 km immer noch... Die Kette wurde nach Werksvorgabe gespannt. Allerdings meinte der Meister, dass sie ihm auch zu locker vorkommt und er habe das Klackern/Anschlagen auch bemerkt. Man muss das beobachten und evtl. an der Werkstatt-Eigenen Duke etwas nachspannen und ein Auge drauf haben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Feuerzunge« (27. April 2018, 19:05)


Beiträge: 735

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 27. April 2018, 19:28

Hat man sich vielleicht gar täuschen lassen und die Ölwanne umsonst neu abgedichtet wenn der Simmering süfft :denk:

Egal, wenn der Simmering getauscht wurde muss dann die Kette richtig gespannt sein - würde ich an deiner Stelle dann mal selbst prüfen.
Nein, man hat sich nicht täuschen lassen! Frisch gewischt hat es nach wenigen Kilometern vorne links an der Ecke angefangen, da war es hinten noch trocken.

Konnte meine heute nun trocken abholen. Nach 60 km immer noch... Die Kette wurde nach Werksvorgabe gespannt. Allerdings meinte der Meister, dass sie ihm auch zu locker vorkommt und er habe das Klackern/Anschlagen auch bemerkt. Man muss das beobachten und evtl. an der Werkstatt-Eigenen Duke etwas nachspannen und ein Auge drauf haben.


Na dann, viel Spaß und lass laufen :zwinker:
"Die Uhr hat 12 geschlagen" :wheelie:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »clausi« (27. April 2018, 19:38)


14

Sonntag, 29. April 2018, 16:26

...läuft...

Bin jetzt knapp vor 1800km und bin der Meinung, dass nun alles etwas geschmeidiger läuft. Mir kommt es so vor, als laufe sie nun etwas ruhiger und mit der nachgespannten Kette auch „schlagfrei“. Bin durch die Ortschaften auch untertourig im dritten Gang sauber und ohne Gebocke durch die Kurven gekommen. Wollte gar nicht mehr absteigen ;-)

  • »Justyn79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Vorname: Marc

Wohnort: (.de) HD

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 29. April 2018, 18:33

Also. Perfekt. Meine NC750X bockt auch leicht in der City. Zweizylinder halt.

Gesendet von meinem FRD-L09 mit Tapatalk
www.marcmachtblau.de - Tips von meinen Umbauten, Test, Meinungen und viel Mehr.

  • »Justyn79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Vorname: Marc

Wohnort: (.de) HD

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 9. Mai 2018, 05:04

Habe jetzt, nach dem es auch in der neuen Motorrad News kritisiert wird, Mal eine Technische Anfrage an KTM gestellt bezüglich Update. Mal gespannt was sie schreiben.



Gruß

Marc
www.marcmachtblau.de
www.marcmachtblau.de - Tips von meinen Umbauten, Test, Meinungen und viel Mehr.

  • »Justyn79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Vorname: Marc

Wohnort: (.de) HD

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 9. Mai 2018, 17:09

Zitat

Habe jetzt, nach dem es auch in der neuen Motorrad News kritisiert wird, Mal eine Technische Anfrage an KTM gestellt bezüglich Update. Mal gespannt was sie schreiben.



Gruß

Marc
www.marcmachtblau.de
So,
Wahnsinn super Service @KTM!!!

Gestern angefragt und heute die Antwort.

"vielen Dank für Ihre Anfrage!


Aktuell ist für die 790 Duke ein verbessertes Mapping der Motorelektronik erhältlich, welches im Zuge von Servicearbeiten oder Werkstattaufenthalten von unseren Vertragspartnern aufgespielt wird. Bisherige Rückmeldungen aus dem Markt bezüglich der Laufkultur des neuen LC8c-Motors der 790 Duke waren durchweg positiv. Der Betrieb dieses Aggregates in einer Kombination aus hohem Gang und niedriger Drehzahl kann aber aufgrund des Motorenkonzeptes durchaus zu geringfügigen Einbußen beim Fahrkomfort führen. Wir empfehlen, in solchen Situationen die Motordrehzahl durch Wahl einer niedrigeren Gangstufe zu erhöhen, um den Motorlauf den eigenen Bedürfnissen entsprechend anzupassen. 


Für weitere Fragen steht Ihnen Ihr KTM-Vertragshändler jederzeit kompetent zur Seite. Wir wünschen Ihnen eine schöne Motorradsaison 2018 und verbleiben


mit sportlichen Grüßen 

 

IHR KUNDENSERVICETEAM

KTM SPORTMOTORCYCLE DEUTSCHLAND GMBH

Hohenburger Straße 55

92289 Ursensollen, Germany

kundenservice-de@ktm.com

http://www.ktm.com
"

Dürfte viele von euch interessieren denke ich!!!!





Gruß

Marc
www.marcmachtblau.de
www.marcmachtblau.de - Tips von meinen Umbauten, Test, Meinungen und viel Mehr.

Beiträge: 330

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 10. Mai 2018, 17:24

Aktuell ist für die 790 Duke ein verbessertes Mapping der Motorelektronik erhältlich, welches im Zuge von Servicearbeiten oder Werkstattaufenthalten von unseren Vertragspartnern aufgespielt wird.

Hallo Marc,

danke für Deine Mühe und den Hinweis auf das neue Mapping! :Daumen hoch:

Die Antwort aus Ursensollen ist aber leider mal wieder sehr oberflächlich. :rolleyes:
Was uns alle interessieren würde, wäre natürlich ein Hinweis darauf, was denn nun genau am Mapping verändert bzw. verbessert wurde und ob es sich lohnt dafür sofort zum Freundlichen zu fahren. :denk:
Da müssen wir dann erst mal wieder auf die ersten Erfahrungsberichte warten. :ja:

Gruß D69 :prost:
KTMs: -> siehe mein Profil

  • »Justyn79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Vorname: Marc

Wohnort: (.de) HD

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 10. Mai 2018, 17:36

Bin auch Mal gespannt. Erfahre leider erst Anfang Juni was meine jetzt kostet und wann ich sie bekommen. Bin total gespannt auf sie. Vor allem bin ich aber auch auf die Erfahrung von euch allen neugierig. Versuche ja immer Mal was bei zu steuern. Meine soll ja in Richtung Touring gehen. Daher bin ich auf der Suche nach Gepäcklösungen, Screens und Erfahrungen im allgemeinen.


Gruß

Marc
www.marcmachtblau.de
www.marcmachtblau.de - Tips von meinen Umbauten, Test, Meinungen und viel Mehr.

Beiträge: 87

Vorname: Max

Wohnort: (.at) SP

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 10. Mai 2018, 20:58

Meine hat jetzt rund 2600 km gelaufen. Anfangs vor dem 1000er Service hatte ich das Ruckeln öfters. Doch jetzt funktioniert bei mir alles einwandfrei. Man kann damit im Street Sport Track ( Rain sowieso am besten) durch die Stadt cruisen ohne Probleme. :Daumen hoch: