Du bist nicht angemeldet.


 


1

Donnerstag, 3. Mai 2018, 20:06

vmax 235 realistisch?!

Servus,

vorab, km stand 500 (also einfahrphase)
ich, knapp 1,90m mit helm usw ~115kg
duke 790, 235kmh vmax im schein
einfahren nach „motoman“

letztens die letzten 10km nach hause über die autobahn
und mal voll durchgeladen.

schaff mit rauflegen, bergab und rückenwind
mit ach und krach tacho 225kmh

aufrecht sitztend keine 200...

also auch wenn ich zu fett für die kleine duke bin, ktm maßlos bei der vmax übertreibt usw
durch tachoabweichung muss da doch deutlich mehr gehn, das hat ja vor jahren meine 78ps 600er gepackt!

Frage also....

gibts neuerdings ein „einfahrmapping“ welches die leistung kappt?
bis 7000 geht scho was, drüber mehr, aber jetzt keine welten...

generell falsches mapping? (95ps a2)

oder geht der eimer wirklich nicht besser?

was rennt eure?

Mit freundlichen Grüßen
mojo aus der oberpfalz

Beiträge: 126

Vorname: Patrick

Wohnort: (.de) DA

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. Mai 2018, 20:27

was sagt uns das? "motoman" ist Voodoo



ne mal ehrlich, was interessiert mich Vmax bei einer Nacked? für Autobahn gibt es andere Moppeds...

Beiträge: 306

Vorname: Andrea

Wohnort: (.de) PF

KTM: 690 Duke 5 R

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. Mai 2018, 21:36

Probier es nach den 1000km nochmal, denke die geht dann etwas schneller. :ja:
https://www.youtube.com/watch?v=t4t9Yw2G_Rk&t=639s
:wheelie:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wildcat« (3. Mai 2018, 21:44)


Beiträge: 40

Vorname: Ingo

Wohnort: (.de) MZ

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. Mai 2018, 21:47

Meine Street Triple schaffte mit 106PS echte 225km/h. Ich habe aber rund 35 Kg weniger, bin etwas kürzer und hatte eine gut sitzende Lederkombi an. Die 235 sind optimistisch und wohl eher nur durch einen kleinen schlanken Fahrer zu erzielen. Eine KTM hat anscheinend außerdem erst nach einigen Tausend Kilometern ihre Höchstleistung, so war es zumindest beim Langstreckentest

Beiträge: 58

Vorname: Alexander

Wohnort: (.de) JÜL

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 4. Mai 2018, 01:01

Ca 228.
Ist sicher noch mehr drin, aber mir drückt es dann auf die Augen.
So zusammen gefaltet, und durch die Augenbrauen schielend...
Aufrecht auch weit über 200.
Hinter nem Auto wirds etwas unruhig, aber geht.
Ist aber eh eher theoretisch, ausser der Nacken soll dicker als der Kopf werden
Ach ja Textilkombi also nicht windschnittig und nur mit kurzem Anlauf.
Aber egal für die Landstraßen immer reichlich und mehr Leistung da.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »yoda52« (4. Mai 2018, 07:12)


6

Freitag, 4. Mai 2018, 05:13

ne mal ehrlich, was interessiert mich Vmax bei einer Nacked? für Autobahn gibt es andere Moppeds...



Das is mir schon klar, der hobel muss auf der Landstrasse aus den kurven drücken!

Seh das eher als check ob die Leistung voll da ist, was mir noch unklar ist...

Beiträge: 15

Vorname: Robin

Wohnort: (.de) VIE

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 4. Mai 2018, 12:39

hatte 239kkm/h auf der Probefahrt auf gerade strecke mit normalem Wind und flach auf der Duke. bis 220 gehts noch recht flüssig, danach sehr zäh. aber mal ehrlich, wer fährt denn so schnell mit einer duke zumindest über eine längere strecke?

Beiträge: 982

Vorname: ralf

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 4. Mai 2018, 12:43

Hallo,
sind das die Werte vom Mäusekino oder GPS?

Beiträge: 15

Vorname: Robin

Wohnort: (.de) VIE

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 4. Mai 2018, 12:44

Hallo,
sind das die Werte vom Mäusekino oder GPS?
natürlich vom Tacho, da es eine Probefahrt war.

Beiträge: 13

Vorname: Flo

Wohnort: keine Angabe

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 4. Mai 2018, 13:40

Hallo,
sind das die Werte vom Mäusekino oder GPS?
natürlich vom Tacho, da es eine Probefahrt war.
Wobei ich sagen muss, dass der Tacho der 790 deutlich genauer zu gehen scheint als von anderen Bikes.
Die 600er Fazer meines Kumpels zeigt fast 9 Kmh mehr an als meine Duke. Liegt wahrscheinlich am Alter.

Beiträge: 59

Vorname: Marc

Wohnort: keine Angabe

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 4. Mai 2018, 19:37

230 Tacho war max unter top Bedingungen

Beiträge: 2

Vorname: Christoph B.

Wohnort: (.de) BC

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 11. Mai 2018, 12:18

Bin mit meiner 244kmh laut Tacho gefahren (mit Rucksack :rolleyes:) , also wahrscheinlich "echte" 235.

Selbstverständlich nach dem 1000er KD

Beiträge: 59

Vorname: Marc

Wohnort: keine Angabe

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 12. Mai 2018, 17:39

Kurzes Update:
Tacho 247
GPS 232
Km Stand 2100km
Gerade Strecke, ich 105KG mit Montur

Beiträge: 306

Vorname: Andrea

Wohnort: (.de) PF

KTM: 690 Duke 5 R

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 12. Mai 2018, 17:46

In der Motorrad News ist gerade ein Test der 790 Duke, die rannte laut Tacho 250km/h und echte 233km/h. :respekt:
:wheelie: