Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »thor690r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 41

Vorname: thorsten

Wohnort: (.de) EU

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. Mai 2018, 07:30

Welcher Einfahrmodus

Hallo zusammen,

bekomme Samstag meine 790ér.

Ich wollte im street Modus einfahren.

Welche Einstellungen habt ihr beim einfahren?

Gruß
Thorsten

Beiträge: 83

Vorname: Jörg

Wohnort: (.de) LB

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. Mai 2018, 07:48

Hatte auch den Modus Street und den habe ich heute noch drin ,

finde den am besten !
Klasse statt Masse :-)

3

Donnerstag, 17. Mai 2018, 08:28

+1

Beiträge: 14 625

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 17. Mai 2018, 08:42

Street/Sport und innerorts Rain :zwinker:
Sollte jetzt der besteingefahrenste 790-Vorführer sein :grins:


Beiträge: 87

Vorname: Max

Wohnort: (.at) SP

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 17. Mai 2018, 11:29

muss sagen außerorts find ich den Sport Modus einfach genial, dauert seine Zeit bis man sich dran gewöhnt hat aber mir gefällt er mittlerweile um einiges mehr als der "Street" Modus.

In der Stadt sowieso nur Street und eventuell auch "Rain" wenn viel Verkehr herrscht :grins:

Beiträge: 29

Vorname: Patrick

Wohnort: (.at) W

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. Mai 2018, 13:47

Auf die ersten Kilometer war ich im "STREET" bin aber dann auf "SPORT" gewechselt(ab 500- 600km). Auf der Rennstrecke war natürlich "TRACK" an, den wollte ich beim Heimfahren dann auch nicht mehr rausgeben. Aber sonst fahr ich im Alltag nur im "SPORT". Im Regen bin ich dann im "STREET". "RAIN" verwende ich kaum.

Beiträge: 131

Vorname: Marc

Wohnort: keine Angabe

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 17. Mai 2018, 13:54

Auf die ersten Kilometer war ich im "STREET" bin aber dann auf "SPORT" gewechselt(ab 500- 600km). Auf der Rennstrecke war natürlich "TRACK" an, den wollte ich beim Heimfahren dann auch nicht mehr rausgeben. Aber sonst fahr ich im Alltag nur im "SPORT". Im Regen bin ich dann im "STREET". "RAIN" verwende ich kaum.
auf welcher Strecke bist gefahren ?

Beiträge: 29

Vorname: Patrick

Wohnort: (.at) W

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 17. Mai 2018, 14:19


auf welcher Strecke bist gefahren ?

Auf einer Supermoto Strecke nähe Bad Fischau/Wöllersdorf (Österreich) - "Actionracers"
http://www.actionracers.at/index.php/ren…schreibung.html

Beiträge: 35

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) AC

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. Juli 2018, 18:34

gibt es beim Einfahren noch etwas zu beachten?
max. Drehzahl?
Quickshifter oder Blipper erst später benutzen?
sonst etwas?

10

Mittwoch, 11. Juli 2018, 19:55

Das Assistenzsystem "Hirn" einschalten :grins:

Beiträge: 35

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) AC

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 12. Juli 2018, 05:34

Das gilt aber nicht nur beim einfahren...

  • »thor690r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 41

Vorname: thorsten

Wohnort: (.de) EU

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 12. Juli 2018, 07:28

Eingefahren habe ich im street Modus und der gefällt mir auch jetzt noch am besten.

Ich habe bei 5.000 Umdrehungen hoch und bei 4.000 runtergeschaltet.

Gruß
Thorsten

Beiträge: 58

Vorname: Robin

Wohnort: (.de) VIE

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 12. Juli 2018, 10:42

Ihr macht euch einen Kopf.

6500 Umdrehungen glaube ich war der Schaltblitz eingestellt.
Ansonsten hat meine auch vollgas abbekommen, wieso auch nicht.

1/3 Gas oder 1/2 Gas einfahren... Wer macht schon sowas?

Beiträge: 93

Vorname: Peter

Wohnort: (.at) BL

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 12. Juli 2018, 20:00

Naja also auf Grund des dickeren Öl´s was da drinnen ist bis zur 1000er Inspektion wäre es nicht schlecht den Motor nicht über 6500 U/min zu belasten!

Beiträge: 209

Vorname: Frank

Wohnort: (.de) RE

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 13. Juli 2018, 10:45

Naja also auf Grund des dickeren Öl´s was da drinnen ist bis zur 1000er Inspektion wäre es nicht schlecht den Motor nicht über 6500 U/min zu belasten!


Wenn ich es richtig mitbekommen habe befindet sich ab Werk ein vollsynthetisches 10W-50 drin. "Einfahröle" gibt es heutzutage nicht mehr. Das was du schreibst, darfst du getrost vergessen!
Mal schauen!

Beiträge: 21

Vorname: Tilo

Wohnort: (.de) B

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 13. Juli 2018, 12:39

:denk:
Naja also auf Grund des dickeren Öl´s was da drinnen ist bis zur 1000er Inspektion wäre es nicht schlecht den Motor nicht über 6500 U/min zu belasten!


Wenn ich es richtig mitbekommen habe befindet sich ab Werk ein vollsynthetisches 10W-50 drin. "Einfahröle" gibt es heutzutage nicht mehr. Das was du schreibst, darfst du getrost vergessen!
Dann kommt aber trotzdem ein anderes Öl bei der 1.Inspektion rein (10w60)

Beiträge: 209

Vorname: Frank

Wohnort: (.de) RE

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 13. Juli 2018, 13:32

:denk:
Naja also auf Grund des dickeren Öl´s was da drinnen ist bis zur 1000er Inspektion wäre es nicht schlecht den Motor nicht über 6500 U/min zu belasten!


Wenn ich es richtig mitbekommen habe befindet sich ab Werk ein vollsynthetisches 10W-50 drin. "Einfahröle" gibt es heutzutage nicht mehr. Das was du schreibst, darfst du getrost vergessen!
Dann kommt aber trotzdem ein anderes Öl bei der 1.Inspektion rein (10w60)


Muss nicht der Fall sein. Unterschiedliche Werkstätten, teilweise unterschiedliche Öle.
Ein 60W ist sicherlich bei dem wassergekühlten Motor nicht notwendig. Aber kann natürlich auch nicht schaden!

PS.:
https://www.1000ps.de/businessnews-30042…90-duke-ab-werk
Mal schauen!

Beiträge: 93

Vorname: Peter

Wohnort: (.at) BL

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 14. Juli 2018, 08:07

Na so wurde es mir bei Händler gesagt!

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk

Beiträge: 30

Vorname: Bastian

Wohnort: (.de) AN

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 14. Juli 2018, 19:27

Da hat mir bis jetzt auch jeder was anderes gesagt. Mein er Meinung nach ist da von anfang an das neue 10w50 drin. Ich bin anfangs mit street, ab 600km ca. Dann mit Sport eingefahren. Bei 850km hab ich dann die 1000 unter Volllast voll gemacht (also hab sie fast komplett ausdrehen lassen in jedem Gang für eine Tour).

Beiträge: 2

Vorname: Pascal

Wohnort: (.de) E

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 22. Juli 2018, 14:39

Zitat


Wenn ich es richtig mitbekommen habe befindet sich ab Werk ein vollsynthetisches 10W-50 drin. "Einfahröle" gibt es heutzutage nicht mehr. Das was du schreibst, darfst du getrost vergessen!


Mein Händler sagte es komme bei der 1000er Inspektion ein vollsynthetisches Öl rein.
Vorher ist es ein teilsynthetisches oder mineralisches, das weiß ich jetzt nicht mehr genau.

Gesendet von meinem Pixel 2 mit Tapatalk