Du bist nicht angemeldet.


 


  • »Frixus 13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Vorname: Heinz Peter

Wohnort: keine Angabe

KTM: 690 Duke 5

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 07:46

Ist die 790er die bessere Duke

Hallo Orangen Freunde,
wird die 790er die 690er verdrängen? Bin auf den 2Zylinder
sehr gespannt. Meine 690 Bj 2017 geht wie die Sau. Akra von vorn bis hinten,Lufi offen und und. Einzig der 2 Zylinder bringt mich
dazu,daran zu denken. Würde mich interessieren was ihr davon
halted. Herzliche Grüße HP


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Beiträge: 883

Vorname: Dirk

Wohnort: (.de) GER

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 07:53

Theoretisch wird sie vom reinen Fahren sicherlich viele Vorteile haben. Wie sich die Vorteile aber gegen das höhere Gewicht behaupten wenns ins Winkelwerk geht ?? Da zählt jedes einzelne Kilo mehr als die Mehr-PS.
Kommt auf den Einsatzzweck an würde ich mal tippen ohne die 790 gefahren zu sein.
Reunite Pangaea !

Beiträge: 464

Vorname: Reinhold

Wohnort: (.de) M

KTM: 690 Duke 5

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 11:25

Wenn man(n) Landstraßenfahrer ist und alleine auf dem Moped fährt:

Alles über 140 km kostet den Führerschein......

Also reicht die 690 Duke locker. Aber verlockend ist die 790er schon.

Eine ausgiebige Probefahrt und dann wird entschieden. Ggf. schenke ich meinen Mopedanfänger (Sohn) die 690er und kaufe eine 790 er. Aber frühestens in 2019. Ob Duke oder Adventure .......

Ich will kein Bananenmotorrad mehr (reift beim Kunden)....
Ex
Zünd.KS 50 Cross
MZ 250 ET
Yam.750 XS
Yam.750 XJ
Yam.900 XJ
BMW GS 1100
KTM 690 Duke Bj. 12+13

Beiträge: 72

Vorname: Olaf

Wohnort: (.de) VER

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 18:15

Alles über 140 km kostet den Führerschein......
ne, nur wenn man erwischt wird :grins:

Beiträge: 67

Vorname: Bernhard

Wohnort: (.de) RV

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 23:03

Ich glaub, wenn man echt auf Eintopf steht und das raue Feeling liebt wird man wohl mit nem EURO4 Zweizylinder nicht so glücklich.
Ich glaube auch nicht, dass die 790er die 690er verdrängen wird, das sind einfach zwei unterschiedliche Konzepte für unterschiedliche Vorlieben und Kunden.

Das gilt auch für alle anderen Motorkonzepte.

Ich z.B. komm überhaupt nicht mir 4-Zylindern zurecht. Ist einfach nicht meins - und würde mir daher auch so ein Motorrad nicht kaufen, egal was es sonst wie Vorzüge bietet (wobei sich die Hersteller da eigentlich nix mehr schenken)

Also mal abwarten.
Werde natürlich auch versuchen nächsten Frühling mal ne 790er probezufahren, aber eigentlich hab ich mein Schätzchen schon gefunden :sensationell:

Beiträge: 182

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SD-R 12-13

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 8. Dezember 2017, 09:42

Ich finde, dass die 690-er Duke - Modelle im Bezug auf Leistungs- und Gewichtsdaten immer noch alternativlos sind.

Ich kann mir gut vorstellen, dass einige ehemalige Anfänger/ Wiedereinsteiger, die z.Zeit eine Duke fahren mittlerweile was stärkeres und universelleres haben wollen, daher das große Interesse an den 790-er Modellen.
Ich wüßte aber nicht, was einen Duke 690 R- Fahrer zu einem Kauf einer 790-er bewegen würde. Für den Kaufpreis der 690 R konnte man immer was stärkeres haben. Also beim Kauf waren andere für den Käufer wichtigere Sachen wie Leistung/Gewicht, „Einzyllinder-Feeling“ Topfahrwerk, Ausstattung ausschlaggebend / kaufentscheidende Faktoren.

Ich denke selbst wenn die Duke 790 R kommt, wird sich für einen überzeugten Duke 690R-Fahrer nicht viel ändern. Warum auch? Es gab immer stärkere und gut ausgestattete Motorräder.
Ich musste mich damals auch entscheiden eine Duke 690 R oder eine 990 Super Duke R als Auslaufmodell zu kaufen. Preislich waren ja nur 1000-1500 Euro dazwischen.

OT: Was ich schade finde, dass Ducati ihre Streetfighter - Reihe eingestampft hat. Die kleine Ducati Streetfighter 848 in zwei Varianten ( die günstige von mir aus auch mit Maxx-Reifen und Bybre oder Juan-Bremsen oder wie die heißen) wäre auch eine von direkten Konkurenten für die 790-er.

Beiträge: 805

Vorname: ralf

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 8. Dezember 2017, 15:39

Hallo,
"Ich finde, dass die 690-er Duke - Modelle im Bezug auf Leistungs- und Gewichtsdaten immer noch alternativlos sind. "

Zwei KG pro PS ist nichts, gar nichts.

Beiträge: 182

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SD-R 12-13

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 8. Dezember 2017, 17:49

Hallo,
"Ich finde, dass die 690-er Duke - Modelle im Bezug auf Leistungs- und Gewichtsdaten immer noch alternativlos sind. "

Zwei KG pro PS ist nichts, gar nichts.

Deswegen schreibe ich "Leistungs- und Gewichtsdaten" und nicht Gewicht/Leistung...
Was ich damit sagen möchte ist, dass mir kein weiteres serienmäßiges 700 cm³ Naked mit 170 kg vollgetankt sowie kein anderer 1Zyllinder-Motor mit gemessenen 79 PS in Serie einfallen.

9

Freitag, 8. Dezember 2017, 18:08

Ich z.B. mag keine 1 - Zylinder. Da fehlt mir was. :kapituliere:

Beiträge: 358

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SM-R 12-14

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 9. Dezember 2017, 10:01

Die 690er Duke wird sicher nicht verdrängt werden. Die 790er zielt auf ein anderes Klientel ab und vor allem auf Neukunden. Ein radikales Bike zu diesem Preis von einem europäischen Hersteller ist schon genial.

Die technische Ausstattung mit Traktiinskontrolle, Quickshifter etc. ist auf einem hohen Niveau und absolut top, vor allem für das Preissegment. Das wird viele, gerade neue und junge Kunden anziehen. Und das auch völlig zu recht. Was Fahrwerk, die mechanische Kupplung etc. angeht, also die Hardware, wird der KTM Hardcore-Kunde nicht auf seine Kosten kommen und zu einem anderen Modell bei KTM greifen oder wenn es die 790er sein muss auf die R-Variante warten.

Ich finde es ja schon schade, dass es kein V-Twin ist. Für den reinen sportlichen Landstraßenbetrieb reicht die 790er völlig aus und wird richtig gut gehen, in der Preisklasse absolut top. Für alle anderen gibt es andere heiße Kanditaten im KTM-Regal und bald auch die R.
READY 2 RACE :wheelie:

11

Samstag, 9. Dezember 2017, 10:56

Die 690er Duke wird sicher nicht verdrängt werden.




Sicher ????? Laut längerem Gespräch mit meinem Freundlichen vor 3 Tagen wird's 2019 keine 690er Einzylinder (außer vielleicht noch Reste mit Sonderzulassung) mehr geben; sie wird durch die 790er ersetzt. Keine Enduro / keine Duke mehr. Das Ende einer Ära. :Daumen runter:

Ob er jetzt Recht hat, weiß ich nicht - ist mir aber auch Latte. Ich mag weder Einspritzer noch Zweizylinder und hab mich mit der alten 640er SM gut eingedeckt. Sollte bis an mein 'Karriereende' reichen.

Bezüglich 790er: Das hat doch mit dem alten Denken einer Supermoto überhaupt nix mehr zu tun. Leicht, handlich, viel Drehmoment unten rum, Einzylinder ? Alles weg. Da kann ich mir doch genauso gut eine Yamsukawa unter den Hintern nageln.

KTM geht einfach nur irre Wege. Beispiel SMC: total erfolgreich und weg aus dem Programm, um Husquarna zu pushen. Duke 690 sehr wahrscheinlich das gleiche. Enduros?..............ja wo sind die denn nur geblieben?

Wer Eintopf fahren will, wird wohl demnächst auf Husquarna zurückgreifen müssen.
:nein: ...60 Jahre und kein bisschen weise... :nein:

Beiträge: 230

Vorname: Frank

Wohnort: (.de) WST

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

12

Gestern, 05:37

Naja, die Duke soll ja auch keine SUMO sein. Ich habe sie mir jetzt bestellt, und bin echt gespannt auf das Teil. Hatte mir auch erst überlegt, eine 690 Duke R zu nehmen ( gibt ja verlockende Angebote ) aber da ich schon Jahre Einzylinder gefahren bin, will ich mal den Reihenzweizylinder testen :grins: Hoffe nur, das der Motor keine Probleme macht :Daumen hoch:

  • »Frixus 13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Vorname: Heinz Peter

Wohnort: keine Angabe

KTM: 690 Duke 5

  • Private Nachricht senden

13

Gestern, 15:25

Zitat

Naja, die Duke soll ja auch keine SUMO sein. Ich habe sie mir jetzt bestellt, und bin echt gespannt auf das Teil. Hatte mir auch erst überlegt, eine 690 Duke R zu nehmen ( gibt ja verlockende Angebote ) aber da ich schon Jahre Einzylinder gefahren bin, will ich mal den Reihenzweizylinder testen :grins: Hoffe nur, das der Motor keine Probleme macht :Daumen hoch:


Servus Wellenreiter,
danke dir für deine Antwort. Bewundere deinen Mut.
Möchte unbedingt bevor ich kaufe, einmal fahren. Wünsch dir viel Freude damit.HG


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Beiträge: 4

Vorname: Thomas

Wohnort: (.de) HSK

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

14

Gestern, 16:32

Ich habe sie mir jetzt bestellt,
Wie schauen den die Preise aus, mein Händler wo ich letzte Woche war, konnte oder wollte mir keinen Preis nennen.
Grüße

dachi

15

Gestern, 17:09

Naja, die Duke soll ja auch keine SUMO sein.


Na das schrub ich auch nicht; in meiner Antwort ging's ja mehr um das Ersetzen (?) der 690er Duke.

Die 790er ist halt wieder ein ganz anderes Mopped - die aber mit der 690er Single absolut nichts mehr zu tun hat. Und sie mag ja auf ihre Art auch nett zu fahren sein. Wer jetzt so was braucht, denn soll er sie kaufen und eventuell auch damit glücklich werden.

Die Ausgangsfrage heißt ja: ist die 790er die bessere Duke ? Da hätten wir zurzeit die 125 / 390 / 690 / 790 und 1290 als Duke im Programm. Meine Meinung dazu: die 790er ist für mich nicht die bessere Duke. Wenn ich eine von den 5en kaufen müsste, würde ich die 690er nehmen, weil ich halt leichte Einzylinder mag und keine 100PS und mehr brauche.

Wenn jedoch auch ältere Dukes in Frage kämen, würde ich die letzte Duke 640 (mag ich aber von der Optik her nicht) als Sauger nehmen. Das ist für mich die noch bessere Duke. :ja:
:nein: ...60 Jahre und kein bisschen weise... :nein:

Beiträge: 230

Vorname: Frank

Wohnort: (.de) WST

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

16

Gestern, 17:26

Ich habe sie mir jetzt bestellt,
Wie schauen den die Preise aus, mein Händler wo ich letzte Woche war, konnte oder wollte mir keinen Preis nennen.
9790€ ist der offizielle Preis. Steht aber auch schon im Netz. Dazu kommen noch 340€ Überführung . Aber kannst ja eh noch handeln. :grins:

17

Gestern, 20:57

Vor 1 1/2 Wochen, am Nikolausday bei unserem Freundlichen, haben wir (meine Frau und ich) uns auch eine blind bestellt, als erstes "gemeinsames Bike".
Ab März 2018 haben wir dann den direkten Vergleich. :zwinker:

Aber eins steht bereits jetzt schon fest: Die neue 790er Duke wird nicht unbedingt "besser" oder "schlechter" sein, sondern vor allem "anders". :Daumen hoch:
Und dafür werden wir sie wahrscheinlich genau so lieben, wie unsere anderen Bikes von 398 bis 1301 ccm. :wheelie:

Gruß D69

Beiträge: 230

Vorname: Frank

Wohnort: (.de) WST

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

18

Heute, 05:25

Vor 1 1/2 Wochen, am Nikolausday bei unserem Freundlichen, haben wir (meine Frau und ich) uns auch eine blind bestellt, als erstes "gemeinsames Bike".
Ab März 2018 haben wir dann den direkten Vergleich. :zwinker:

Aber eins steht bereits jetzt schon fest: Die neue 790er Duke wird nicht unbedingt "besser" oder "schlechter" sein, sondern vor allem "anders". :Daumen hoch:
Und dafür werden wir sie wahrscheinlich genau so lieben, wie unsere anderen Bikes von 398 bis 1301 ccm. :wheelie:

Gruß D69 . Top. :Daumen hoch: Glaube aber März ist sehr optimistisch :grins: Mein Händler sagte, die sind Anfang März erstmal zur Testfahrt eingeladen. Ich gehe bei mir mal eher von April aus.

Beiträge: 13

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

19

Heute, 06:41

Mir fehlen da die Erfahrungswerte. Habe noch nie ein neues Bike gekauft. Ich vermute aber ebenfalls das es nicht am 1. März beim Händler abholbereit stehen wird.

Beiträge: 230

Vorname: Frank

Wohnort: (.de) WST

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

20

Heute, 10:59

Und ich hoffe mal, das die Jungs vom Zuberhörmarkt schon ordentlich am werkeln sind. Denn das, was KTM da hinten ans Heck gebastelt hat geht ja mal gar net. Was haben die sich dabei nur gedacht. So eine schöne Front, und hinten so ein Gezumpel. :Daumen runter:

Zurzeit sind neben dir 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Mitglieder (davon 1 unsichtbar) und 1 Besucher

Alex 66