Du bist nicht angemeldet.


 


  • »Madmax28« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Vorname: Herbert

Wohnort: (.at) MI

KTM: 990 SD 07-10

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 14. November 2017, 17:13

Heck, Underseat, Euro 4

Erster! :grins:

Haltet ihr es für technisch möglich, dass von den Zubehörfirmen einen Underseat nach Vorlage des Prototypen, oder eine R Version damit kommt?
Ein Euro 4 Topf benötigt ja auch einiges an Platz.

Beiträge: 892

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 14. November 2017, 18:32

Denke ich nicht.
Da müsste sich wahrscheinlich ein Hersteller finden, der das ganze im Komplettpaket mit Kennzeichenträger und Beleuchtung anbietet. Sofern unter dem originalen Heck ausreichend Platz für das einfedernde Hinterrad ist. Auf den Fotos sieht mir das aber nach weniger Platz aus als beim Prototypen.

Beiträge: 33

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 14. November 2017, 20:45

Dritter !! Zumal es wohl thermische Probleme mit dem Federbein geben soll wie beim Prototyp, da zu nahe am Federbein, öl..erhitzung usw, geil wäre es definitiv..underseat Pötte gibts viel zu wenig, scheinbar auch wegen der Massenzentralisierung

Beiträge: 998

Vorname: Chris

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. November 2017, 05:37

Kann mich schon vorstellen das etwas kommt siehe 1290 und Austin Racing wenn aber was kommt wird es alles ohne Zulassung sein.
Bike Suzuki GSXR-1000R L7 Triton Blue

Beiträge: 23

Vorname: Dominik

Wohnort: (.de) KG

KTM: 990 SD 07-10

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. November 2017, 06:45

Vielleicht mal mit Hattech Reden. Die haben damals einen Heck Umbau für die 990 gemacht.

6

Mittwoch, 15. November 2017, 10:17

Wird schlecht gehen da die Airbox im Heckrahmen und im kompletten Heck sitzt, so wie der Klumpen aussieht.

Aber besser wärs :lautlach:

7

Mittwoch, 15. November 2017, 12:35

Sollte schon möglich sein, denke aber nur im Eigenbau wenn es ordentlich aussehen soll. Natürlich müsste dann die Airbox (falls wirklich im kompletten Heck) rausfliegen (wozu gibts K&N?) und sollte das Federbein wirklich thermische Probleme bekommen, kann man es gleich gegen was Ordentliches austauschen, gibt ja genügend Hersteller bei denen Federbein und Krümmer kuscheln ohne Probleme.



Underseat Husqvarna Nuda

Beiträge: 287

Vorname: Philipp

Wohnort: (.de) KI

KTM: EXC / SMR

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 15. November 2017, 13:48

Hätte auch gerne den Underseat Auspuff für die 790, aber das Problem bei den Anlagen ist, dass das Kennzeichen noch irgendwo hin muss und hinter'm Hinterrad ist überhaupt nicht mein Fall :(
Und zur Nuda.. ja, das einzige was mir sonst an dem Motorrad gefallen hat, war das Heck. Passt meines Erachtens gar nicht mit dem Auspuff, aber jeder wie er mag, sonst wäre es ja langweilig :Daumen hoch:

9

Mittwoch, 15. November 2017, 14:07

Schön wäre es ja schonmal, wenn es einen Akra Evo Kit wie bei der 1290 geben würde, bei dem der Auspufftopf dann steiler steht und kürzer ist. Glaube das würde optisch auch besser aussehen.
Das Heck.... naja, etwas eckig und lieblos geworden. Kann es aber auch nur nach den Bildern beurteilen, muß mir den Apperat erstmal live ansehen.
Gruß,
Chris

10

Mittwoch, 15. November 2017, 14:36

Ich denke halt bei der 790 wird sich mit dem originalen Heck bzw. Heckrahmen nicht viel machen lassen. Ein integrierter Single-ESD braucht ein anderes Heck und wird wahrscheinlich nicht als Massenprodukt auf den Markt kommen (mal abgesehen davon, dass mir die Nuda so auch nicht wirklich gefällt :grins: ). Für eine schöne Doppelanlage unter dem Heck wird wohl zu wenig Platz sein, außer man pappt zwei (oder meinetwegen auch nur eine) Coladose hin.

Wobei ich auch ehrlich sagen muss, dass Optik bzw. Auspuffanlage bei mir ganz am Ende stehen würden, so schlimm finde ich das Heck und den Akra-ESD jetzt nicht, klar mit nem kurzen ESD und Krümmer (bessere Einpassung ins Heck) ginge da schon noch was. Die ganzen Sparmaßnahmen (Fahrwerk, Bremse, Kupplung, etc.) auf ein gesundes Niveau zu bringen, wäre mir persönlich wichtiger.

Beiträge: 892

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 15. November 2017, 17:11

Naja, so wie bei einer Honda CBR 600 RR hätten sie den Auspuff und Kennzeichenhalter sicher auch hinbekommen.

Und nachdem ich mir jetzt die Bilder angesehen habe, wirkt auch der Kennzeichenträger mit der integrierten Beleuchtung so wie der von der Honda. War also womöglich schon so geplant gewesen wie beim Prototypen aber dann aus irgendwelchen Gründen nicht so umgesetzt.

Beiträge: 152

Vorname: Stephan

Wohnort: (.de) NOL

KTM: EXC / SMR

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 16. November 2017, 07:44

Einen gelungenen underengine könnte ich mir in dem Fall gut vorstellen, aber platzmäßig sicherlich schwierig zu machen.
Der Orginale, wie auch der Akra sehen eher bescheiden aus und wirken "dazugebastelt".

Beiträge: 661

Vorname: Wolfgang

Wohnort: (.at) S

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 16. November 2017, 11:31

Mit Euro 4 dürften die UnderEngine-Anlagen gestorben sein, jetzt hat ja sogar die Baby-Duke einen seitlichen Endtopf.