Du bist nicht angemeldet.


 


  • »Groundcontrol« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Vorname: Patrick

Wohnort: (.de) DA

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 17. April 2018, 06:48

USB Ladebuchse

Moin,



ich habe mir die USB Ladebuchse von KTM (wegen passendem Stecker) bestellt und jetzt gesehen das der nur 1A Ladestrom bereitstellt, ist das nicht ein bisschen wenig? Hat da jemand Erfahrung mit anderen Ladebuchsen, am besten zw. 2,1A bis 5A ?

Danke schon mal.

Beiträge: 1 165

Vorname: Rainer

Wohnort: (.de) ME

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 20. April 2018, 08:37

nur 1A Ladestrom bereitstellt


Hi Patrick
Gerade erst gesehen...

Im Zubehör gibt es einige USB Lademöglichkeiten >1A
z.B.
Will nicht klugscheißen.. :nein: Der Unterschied besteht eigentlich nur in der Ladezeit. Und die hast Du auf Tour reichlich.

https://www.polo-motorrad.de/de/usb6-usb…ter-0c7c80.html
Gruß, Rainer

  • »Groundcontrol« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Vorname: Patrick

Wohnort: (.de) DA

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 20. April 2018, 09:35

Hallo Rainer,

danke, aber ich habe schon bemerkt das bei der Navigation trotz Ladekabel der Akkustand abnimmt, kann aber auch mit bei einem 500mA Lader gewesen sein. Wenn das bei 1A trotz Navigation noch lädt wäre es für mich auch in Ordnung.

Beiträge: 1 165

Vorname: Rainer

Wohnort: (.de) ME

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 20. April 2018, 09:46

Wenn das bei 1A trotz Navigation noch lädt wäre es für mich auch in Ordnung.

Ich ging von Handyladen aus.

Muss auch bei Deinem Navi mit 1A klappen. :ja:

Die Handelsüblichen Naviladenetzteile haben fast alle 1A.
Gruß, Rainer

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »D U K E« (20. April 2018, 09:58)


Beiträge: 945

Vorname: Wolfgang

Wohnort: (.at) S

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 20. April 2018, 10:03

Will nicht klugscheißen.. :nein: Der Unterschied besteht eigentlich nur in der Ladezeit. Und die hast Du auf Tour reichlich.

Nicht wenn die Stromaufnahme höher ist als der verfügbare Ladestrom, dann entlädt der Akku langsam aber sicher.

Beiträge: 1 165

Vorname: Rainer

Wohnort: (.de) ME

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 20. April 2018, 10:06

Nicht wenn die Stromaufnahme höher ist als der verfügbare Ladestrom, dann entlädt der Akku langsam aber sicher.


Schon klar, hatte ich vorausgesetzt. Ging am Anfang von Handyladen aus. Die Info, das Navi dranhängt kam später.
Grundsätzlich ist das aber, wie Du schreibst.
Gruß, Rainer

  • »Groundcontrol« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Vorname: Patrick

Wohnort: (.de) DA

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 20. April 2018, 13:37

... meinte auch Handy mit Navigationsapp am laufen, dann ziehen die mehr als du mit wenig A nachladen kannst ..

Beiträge: 3

Vorname: Jörg

Wohnort: (.de) GN

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 8. Mai 2018, 13:13

Wo wird die USB Dose eigentlich angebaut?
Ich wollte eigentlich einen wasserdichten Zigarettenanzünderdose verbauen aber ich find irgendwie keinen Platz...
:driften: ... und weg

Beiträge: 1 165

Vorname: Rainer

Wohnort: (.de) ME

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 8. Mai 2018, 13:32

Lese Dich auch mal hier ein

Duke 790 - Navi Anschluss
Gruß, Rainer