Du bist nicht angemeldet.


 


  • »chewbaka2005« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Vorname: Marc

Wohnort: keine Angabe

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 24. Juni 2018, 18:22

Bremsbeläge Braking P50

So hab seit gestern die Braking P50 drin. Bin der Erste und hab erstmal unter der reinen Produktnummer bestellt da die Listung für die 790 noch folgt. Beläge arbeiten hervorragen. Fand die Originalen nicht schlecht aber die P50 steigern die Leistung der Bremse nochmal und sind deutlich günstiger. Gibt glaube sogar dazu noch Forenrabatt bei Motorradersatzteile24. Kann ich wirklich nur empfehlen, hatte die vorher auch auf meiner S1000RR in Strasse/Renn Kombination da die Beläge sogar ne KBA Nummer haben.

Beiträge: 16

Vorname: Sven

Wohnort: keine Angabe

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 24. Juni 2018, 20:13

Nur vorne? Oder hast du alle Klötze ersetzt?
Kostenpunkt?
620 LC4, GSX-R 750, GSX-F 750, 690 SMC-R, DUKE 790

  • »chewbaka2005« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Vorname: Marc

Wohnort: keine Angabe

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 24. Juni 2018, 20:29

Nur vorne, liegen regulär bei glaube 100 beide Seiten aber gibt hier noch nen Forenrabattcode irgendwo

Beiträge: 14 605

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 26. Juni 2018, 00:32

Braking P50 ist ja auch ein straßenzugelassener Rennbelag.
Braking CM55 sollte auf Straße auch reichen, kostet ca die Hälfte.

Rabatt-Code für motorrad-ersatzteile24.de steht in meinem Profil :zwinker:
Gilt für ALLE Produkte in deren Onlineshop.

  • »chewbaka2005« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Vorname: Marc

Wohnort: keine Angabe

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 26. Juni 2018, 06:55

Ja der CM55 ist nen Ersatz in preiswert auf jedenfall aber keine Steigerung zu den originalen. Bremsen tun die alle muss man sich halt überlegen was man möchte.

https://www.motorrad-ersatzteile24.de/Er…Zulassungi.html

Beiträge: 14 605

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 26. Juni 2018, 12:58

Ist ja auch nur als Hinweis meinerseits gemeint gewesen, und die CM55 finde ich besser als Original – jedenfalls an der 690 R mit M50 Sattel :zwinker:

:denk: Ist der von Dir verlinkte Belag korrekt für die 790? Das heisst, dass die 790 den gleiche Form/Größe vom Belag hat wie die normale 690 (ohne R).

Stelle gerade fest, dass die Preise von CM55 zum sportlicheren P50 gar nicht mehr so weit auseinander liegen. :staun:
Da werde ich die auch mal testen. :zunge:

  • »chewbaka2005« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Vorname: Marc

Wohnort: keine Angabe

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 26. Juni 2018, 16:00

Der verlinkte passt und ist montiert. Einzige Differenz sind unten die Ecken, die sind beim Originalen abgeflacht, ändert aber nichts und wird von den Herstellern auch sicher nicht in Zukunft extra angepasst.

Beiträge: 14 605

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 26. Juni 2018, 23:58

Einzige Differenz sind unten die Ecken, die sind beim Originalen abgeflacht

Hast mal ein Bild oder kannst es einzeichnen. Weiss nicht, was du meinst.

  • »chewbaka2005« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Vorname: Marc

Wohnort: keine Angabe

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 27. Juni 2018, 09:39

hier die Ecke unten
»chewbaka2005« hat folgende Datei angehängt:
  • Bremsbelag.jpg (35,3 kB - 108 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. September 2018, 16:41)

Beiträge: 14 605

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 27. Juni 2018, 11:30

Ah, ok. Welchen Vorteil soll die abgeflachte Kante haben, dass der Belag besser im Sattel sich bewegt? :denk:
Hatte aber nie Probleme mit den nicht-abgeflachten Belägen :nein:

  • »chewbaka2005« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Vorname: Marc

Wohnort: keine Angabe

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 27. Juni 2018, 12:28

das ist ne reine Optiksache !!! das hat weder einen Vorteil noch einen Nachteil, die Bremssättel von Don juan :lautlach: laufen da unten "optisch" aus.... da passt der abgeflachte quasi besser, sieht aber keine Sau :rolleyes:

Daher es hat 0,0 Relevanz, ist halt bei den Originalen einfach so gemacht.

Beiträge: 210

Vorname: Peter

Wohnort: (.de) MTK

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 9. August 2018, 20:50

andere Bremsbeläge für 790er

Hallo Zusammen,

hat schon jemand andere Bremsbeläge bei seiner 790er ausprobiert und wenn ja, welche Erfahrungen damit gemacht.

Ich denke da so in Richtung Sinter Metall. Finde Wirkung und Druckpunkt original nicht gerade wirklich gut.

Bei EBC z.b. habe ich noch nichts für die 790er gefunden
Vernünftig ist wie tot, nur vorher

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »peter65719« (9. August 2018, 21:04)


13

Donnerstag, 23. August 2018, 15:10

Äh, les doch mal den thread...

Beiträge: 107

Vorname: Patrick

Wohnort: (.at) KU

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 8. September 2018, 18:17

Bin heute sie Superduke r probegefahren nun finde ich meine bremsen der 790 zum kotzen :lautlach:
Weiß jemand ob es komplett Pakete gibt sprich Bremssattel Brems Scheiben und Beläge und Stahlflex für die 790 von brembo oder anderen Herstellern ?