Du bist nicht angemeldet.


 


  • »Mazibbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SD 05-06

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Juli 2018, 23:05

SD Bjh 06 verliert Öl

Hallo zusammen,

Ich war nach Feierabend noch bisschen mit meiner SD unterwegs, kurz vor der Garage hab ich an ner Ampel noch ne kleine Notbremsung machen müssen, sodass ich kurz auf dem Vorderrad stand. Als ich wieder losfahren will qualmt die Gute und die komplette linke Seite trieft vor Öl... ich bilde mir noch ein Bläschen im Ölröhrchen gesehen zu haben.
Jemand Ideen ? Lag das nur an der Bremsung oder könnte das was Ernsteres sein?
Danke schonma

2

Mittwoch, 11. Juli 2018, 04:19

Vielleicht zu viel Öl drin gehabt?
only race Super Duke 990 chili red, SMR 560 Chili Spezial, RC8R, FS 570

Beiträge: 1 311

Vorname: Karsten

Wohnort: (.de) SE

KTM: 990 SD 07-10

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Juli 2018, 07:44

Vielleicht ist das Ülschaurohr undicht geworden?

Passiert relativ häufig.
Motorradkompetenz kann man nicht kaufen. Auch nicht mit Testsiegern oder Alpenkönigen. :teuflisch:

Beiträge: 146

Vorname: Simon

Wohnort: (.de) UL

KTM: 990 SD 07-10

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Juli 2018, 10:46

Vielleicht ist das Ülschaurohr undicht geworden?

Wäre auch mein erster Gedanke gewesen. :ja:

  • »Mazibbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SD 05-06

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Juli 2018, 13:29

Hey danke für die schnellen Antworten.
Das Röhrchen scheint Dicht zu sein, Ölstand ist 1/4 unter max.
Besteht die Möglichkeit dass die fehlende Schraube( vgl anhängendes Bild) der Übeltäter ist?
In diversen Drehzahlbereich fängt die Öldruck Kontrollleuchte leicht an zu flackern..(<2000 u/min und >5000 u/min)
Für Ideen wär ich dankbar
»Mazibbo« hat folgende Datei angehängt:

6

Mittwoch, 11. Juli 2018, 13:31

Jupp,

das ist wie ich das sehe eine Schraube des Gehäusedeckels.

Von daher kann dort Öl raus kommen. Vielleicht nicht direkt, da vielleicht Sackloch, aber durch wärme vielleicht an der dichtung.
only race Super Duke 990 chili red, SMR 560 Chili Spezial, RC8R, FS 570

Beiträge: 1 921

Vorname: Michael

Wohnort: (.at) G

KTM: 990 SD 07-10

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. Juli 2018, 14:22

In diversen Drehzahlbereich fängt die Öldruck Kontrollleuchte leicht an zu flackern..(<2000 u/min und >5000 u/min)


Wurde dein Simmering der Wasserpumpenwelle schon mal gewechselt? Wie sieht das Kühlwasser im Kühler aus, flackernder Öldruck sollte bei einem "kleinen" Leck nicht passieren. Hast du vor kurzem Öl gewechselt?

Und ja da sollte eine Schraube rein, das kann natürlich Schuld an deinem Leck sein nicht aber am fehlenden Öldruck. Dem würde ich sofort nachgehen, wenn auch erst nicht bemerkbar kann der Motor schon an Mangelschmierung leidern vor allem am Ventiltrieb.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael_990SD« (11. Juli 2018, 14:43)


Beiträge: 250

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SD-R 12-13

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. Juli 2018, 15:30

Und nicht nur eine Schraube sollte da rein, der Schraubenkopf soll durch einen Kupferdichtring (6x10x1) abgedichtet werden, genau so wie die nächste Schraube im Gegenuhrzeigersinn. (Man sieht es nicht auf dem Bild, ob da ein Dichtring verbaut ist...)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alex80« (11. Juli 2018, 16:53)


Beiträge: 1 921

Vorname: Michael

Wohnort: (.at) G

KTM: 990 SD 07-10

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. Juli 2018, 22:17

Ist eine M6x30 SW 8 Schraube.

https://www.ktm-versand.de/product_info.…4n9qoinqhj141b0


Cu-Ring: DIN7603-6x10x1
https://www.ktm-versand.de/product_info.…4n9qoinqhj141b0