Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »DennisLynen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Vorname: Dennis

Wohnort: (.de) HH

KTM: 990 SD 07-10

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 12. Februar 2018, 19:37

Tuning: was wird gebraucht ?

Moin Leute,
Ich weiß das wurde oft durch gekaut, aber ich Steig da nicht ganz durch und hoffe auf Tipps.

Ich will mehr aus meiner Duke raus holen, hier die Eckdaten:
Superduke 990 Baujahr 2009
Akra Titan komplett Anlage

Ich lese hier was über den power Commander 3/5, Kastl Stage und airbox Modifikation
Bitte um Aufklärung und was ich wofür brauche
Hoffe das wir damit auch andere schnell und einfach helfen können.

Vielen Dank im Voraus
:Daumen hoch:
Gruß Dennis

Beiträge: 649

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SM-R 12-14

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 12. Februar 2018, 21:14

Kannst du in 2 Kategorien teilen.
KAT1:
Mechanische änderung: Auspuff komplett,Ansaugung mit höherem Durchsatz (Filter ,Summer Doors,Airbox...), andere Nockenwellen,entfernen der Sekundärdrosselklappen,Kopf bearbeitung,anderes Bohrung/Hub verhältnis (Motor aufbohren/Hub erhöhen) usw usw usw
Sprich änderungen die es dem Motor Ermöglichen einen höheren Gas Durchsatz zu erzeugen.
KAT2:
Daraus Resultierende, notwendige Anpassung der Software(Einspritzmenge/Zeit,Zündwinkel....) um den geändertem Umfeld gerecht zu werden.
Um die Software manipulieren zu können benötigt du ein Zusatz gerät (Kastl,Power Commander...) welches es ermöglicht die Eingangswerte in das Original Steuergerät zu manipulieren und so ein gewünschtes Ergebnis der Regelung zu erzeugen,oder ein Gerät das komplett in die Bordelektrik eingebunden wird und direkt auf alle Stellglieder wirkt .

Sprich Auspuff,Airbox Modifikation ermöglichen mechanisch einen höheren Durchsatz.
Power Commander,Kastl ermöglichen eine Änderung der Software um alles auf einander abzustimmen .

Ich hoffe das hilft :sehe sterne:

Der rest ist in den weiten des Forums zu erlesen

  • »DennisLynen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Vorname: Dennis

Wohnort: (.de) HH

KTM: 990 SD 07-10

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 13. Februar 2018, 07:02

Das hat geholfen Danke !
Airbox: reicht da schon ein Baumwollfilter oder kann man den noch mehr präparieren ?
Was ist sinnvoll ?

Kastl:
Den hat jemand hier aus dem Forum vorprogrammiert ? Ist der noch Erwerber ?

Power Commander:
Braucht man dafür einen „Tuner“ zwecks Prüfstand oder geht das selber am pc ? Stelle ich mir nicht einfach vor wenn man davon nicht wirklich Ahnung hat

Gruß dennis

Beiträge: 1 208

Vorname: Karsten

Wohnort: (.de) SE

KTM: 990 SD 07-10

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Februar 2018, 20:48

Schnucki, nimm dir doch bitte die Zeit, nutze die Suchfunktion, nimm dir ein paar Stunden Zeit und mache dich hier sachkundig.

Das kann doch nicht so schlimm sein, oder?
Motorradkompetenz kann man nicht kaufen. Auch nicht mit Testsiegern oder Alpenkönigen. :teuflisch:

  • »DennisLynen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Vorname: Dennis

Wohnort: (.de) HH

KTM: 990 SD 07-10

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. Februar 2018, 21:05

Baumwollfilter
Bade :denk: ????? :lautlach:


Die sportluftflter z.b. Von K&N bestehen aus Baumwolle

Und ja mit der Suchfunktion habe ich mich schon gründlich informiert und mich durch unendliche Seiten geblättert, aber schlauer als das ich was oben beschrieben habe bin ich trotzdem nicht :sehe sterne:

Beiträge: 1 208

Vorname: Karsten

Wohnort: (.de) SE

KTM: 990 SD 07-10

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Februar 2018, 02:03

Dann kauf dir einen Powercommander, einen K&N Luftfilter, irgebdeinen Sportauspuff und schraub das alles zusammen.

Passt schon.
Motorradkompetenz kann man nicht kaufen. Auch nicht mit Testsiegern oder Alpenkönigen. :teuflisch:

Beiträge: 1 299

Vorname: Babsi

Wohnort: (.at) W

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. Februar 2018, 05:02

Nein, so einfach ist das schon lange nicht mehr,
zumindestens wenn man ein einigermaßen gutes Ergebnis haben will.

Zuerst mal bringt der Austausch des Serienluftfilters gegen einen 1:1 einbaubaren "Sportluftfilter" gar nichts,
ja REDUZIERT sogar in den meisten Fällen den die Leistung bestimmenden Luftdurchsatz etwas.
(siehe dazu HIER und wer meint, beim Motorrad wäre das anders, HIER)
Die Serienluftfilter heutiger KTMs sehr widerstandsarm, denn sie haben eine RIESIGE Papierfläche.
Der K&N-Luftfilter hat zwei Vorteile:
1. kann man den auswaschen - bei einer langen Tour durch extrem dreckige Gegend nicht zu unterschätzend,
2. gibt´s da hunderte verschiedene Typen und Bauformen, sodass man den Ansaugtrakt UMBAUEN kann.

Außerdem ist die Restriktion heutiger Motorräder die AIRBOX, um das Ansauggeräusch zu dämpfen
und da besonders deren gefinkelte, schwingungsmäßige Abstimmung,
mit der die Hersteller die Zulassungsmessungen ermöglichen.
Leider wird dabei ABSICHTLICH der wichtige untere Drehzahlbereich "kastriert"
- besonders bei Ein- und Zweizylindern!

Moderne Motorradmotoren sind so gefinkelt abgestimmt,
dass es keine simplen Methoden wie früher mehr gibt, um sie zu entkorken:
"Marving drauf und geht schon!" ist schon lange vorbei!
Das Ändern EINES Bauteils ändert u.U. etwas am Drehmomentverlauf,
aber in der Regel nicht oder nur in einem Bereich zum Besseren.
Auch wenn moderne Motoren (besonders starke) nicht so leicht kaputtgehen
bedeutet "Bei 7000 reißt´s jetzt aber an!" meist: "Unter 7000 hat´s aber viel verloren."
Will man da etwas verbessern, braucht es mehrere auf einander abgestimmte Maßnahmen,
die in zig bis hunderten Stunden Arbeit am Leistungsprüfstand entwickelt wurden.
(Beispielhaft kann man so eine Geschichte bei der Entwicklung des 1290er-Kits verfolgen,
wo wir z.B. 10 verschiedene Ansaugtrichter hergestellt und getestet haben,
immer in Kombination mit anderen Maßnahmen.)

Will man sich das nicht antun - das kostet nicht nur Zeit, sondern auch viel Geld!,
dann ist man gut beraten, einen fertigentwickelten, kompletten Tuning-KIT zu verbauen,
wie ihn viele seriöse Tuner (auch KTM) anbieten:
Der enthält im Idealfall ALLE Teile, die man für die erfolgreiche Montage braucht,
z.B. Luftfilter, Airbox-Teile, Anleitungen zum Airbox-Mod, Ansaugtrichter, Auspuff, usw.
So ein Kit schaut dann am Beispiel des 1290er-Kits so aus:
index.php?page=Attachment&attachmentID=190048
... und bei einer 990er im eingebauten Zusatnd so:
index.php?page=Attachment&attachmentID=190049
Dazu gehört auch unbedingt (!) die entsprechende Anpassung des Gemischkennfeldes,
was man früher mit einem sog. "Jet-Kit", d.h. einem Satz der richtigen Vergaserdüsen,
und heute mit einem geänderten Mapping am Motorsteuergerät
oder auf einem Zusatzsteuerteil wie dem Powercommander oder unserem "Kastl" macht.
So bekommt man ein vorhersagbares Ergebnis.
Grüße von Babsi
Vertrieb und Beratung für Fa. Myjet "Highscore"
Fa. Skorianz Christian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Babsi« (15. Februar 2018, 05:08)


Beiträge: 57

Vorname: Thomas

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SD-R 08-11

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. Februar 2018, 09:30

Ich kann Babsi nur zustimmen, liegt wahrscheinlich daran, das ich letztes Jahr den Stage 2 Kit von Highscore bestellt und eingebaut habe. Bei meiner 2009 R, hat dies folgendes bewirkt: Deutlich fahrbarer im unteren Drehzahlbereich, dreht gleichmäßiger hoch, oben rum ist mehr Leistung da. Natürlich sind dies rein subjektive Eindrücke da ein vorher-nachher auf dem Prüfstand nicht stattgefunden hat. Allerdings erfolgte der Einbau zwischen 2 Rennstreckenterminen in Zolder, somit hatte ich einen recht guten Vergleich. Zum Preis, der setzt sich sicher aus Material und Entwicklungskosten zusammen. Ob der gerechtfertigt ist muss jeder selbst entscheiden, auf jeden Fall erhält man ein funtionierendes abgestimmtes System und einen kompetenten Ansprechparter. Billiger geht immer, aber ob es dann gleichwertig oder besser ist?????

Beiträge: 2 606

Wohnort: Frankreich

KTM: 990 SD 05-06

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 15. Februar 2018, 18:06

Bin ich froh dass mein Trecker das alles nicht braucht.
Wheelbagz

Schutztaschen für den 2. Rädersatz

Beiträge: 18

Vorname: David

Wohnort: (.de) AC

KTM: 990 SD 05-06

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 15. Februar 2018, 20:34

Bin ich froh dass mein Trecker das alles nicht braucht.
:wheelie: dem schliesse ich mich an, bin schon weit schlechtere moppeds gefahren wie diese jetzt so wie sie ist!

Aber jeder so wie er's braucht! :boxing:

Beiträge: 1 208

Vorname: Karsten

Wohnort: (.de) SE

KTM: 990 SD 07-10

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 15. Februar 2018, 20:37

Ihr wisst ja gar nicht wie gut der Trecker mit Kastl etc. laufen kann.

Ich schon. Lohnt sich auf jedem Fall.
Motorradkompetenz kann man nicht kaufen. Auch nicht mit Testsiegern oder Alpenkönigen. :teuflisch:

Beiträge: 57

Vorname: Thomas

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SD-R 08-11

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 16. Februar 2018, 04:59

Bin ich froh dass mein Trecker das alles nicht braucht.
:wheelie: dem schliesse ich mich an, bin schon weit schlechtere moppeds gefahren wie diese jetzt so wie sie ist!

Aber jeder so wie er's braucht! :boxing:


Nur mal so, mein erster V2 war 1999 eine SV650S, noch Vergaser bestückt. Tolles Moped, guter Motor. Nach einigen Modifikationen lief sie recht rund. Vor ein paar Jahren hatte ich mir für die Straße eine Gladius gekauft, quasi der gleiche Motor aber mit Einspritzanlage. In Sachen Laufkultur deutlich besser wie die SD990........
Kann man mit der SD990 fahren......ja aber nur wenn man nicht durch die Stadt muss, oder keine enge Spitzkehre fährt.......und das mit einem Moped mit einem Neupreis von immerhin 13000€ :Daumen runter:
Die paar Pferde mehr mit dem Kastl sind nice to have aber der Hauptgewinn ist definitiv die Laufkultur :Daumen hoch:
Man kann auch auch mit dem Originalfahrwerk fahren.......und dann mal mit einem überarbeiteten.......
Das meiste Geld für Tuning am Moped geht doch für die Optik drauf, Spiegel, Blinker, Streifen hier, bunte schraube da..........kostet viel bringt aber nix wenn man fährt :denk:
Ich würde mal sagen, man braucht das alles nicht........und wer braucht den schon wirklich ein Moped :achtung ironie:

Beiträge: 2 606

Wohnort: Frankreich

KTM: 990 SD 05-06

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 16. Februar 2018, 17:06

@Thomas und @Karsten: meine Aussage ist so gemeint wie sie da steht: Bin ich froh dass MEIN Trecker das alles nicht braucht!

Ich fahre nicht auf die Straße und die einzigen Spitzkehren sind die Ende Anabolika auf dem HHR und die in Mettet...

Alles gut! Viel Spaß allen!
Wheelbagz

Schutztaschen für den 2. Rädersatz

Beiträge: 2 606

Wohnort: Frankreich

KTM: 990 SD 05-06

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 17. Februar 2018, 09:14

Bin ich froh dass mein Trecker das alles nicht braucht.
:wheelie: dem schliesse ich mich an, bin schon weit schlechtere moppeds gefahren wie diese jetzt so wie sie ist!

Aber jeder so wie er's braucht! :boxing:


Könnte aber auch daran liegen dass bei uns beiden beim Bj 05-06 steht... :zwinker:
Wheelbagz

Schutztaschen für den 2. Rädersatz

16

Samstag, 17. Februar 2018, 09:30

Ich hab den ganzen kastl gedöhns jetzt mal in meine Kringel SD eingebaut und werd es im Mai am HHR testen. Mal schauen wie es läuft. Wenns nicht funzt oder mir nicht gefällt, fliegt der Kram wieder raus :prost:

Beiträge: 2 606

Wohnort: Frankreich

KTM: 990 SD 05-06

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 17. Februar 2018, 11:33

Na ja, Flo, so wie ich es hier verstehe täte es eher in der Straßen SD Sinn machen...
Wheelbagz

Schutztaschen für den 2. Rädersatz

Beiträge: 213

Vorname: Martin

Wohnort: (.at) KU

KTM: 990 SD 05-06

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 17. Februar 2018, 12:23

Die Aussage: jeder wer’s braucht... kann ich so net unterstreichen.
Ich würd eher sagen: jeder wie er es haben will, denn wirklich brauchen tut man net viel weil die Kiste in Serie eh schon andrückt.
Meine SD ist auch eine 05-06 und hat folgendes Verbaut:

Extras:

Verkleidung, Anbauteile,…:
+ Carbon Tank-Pad (KTM PP)
+ Carbon Kotflügel vorne (KTM PP)
+ Carbon Kotflügel hinten (KTM PP)
+ Carbon Bug-Spoiler (KTM PP)
+ Carbon Zündungsdeckel-Schutz (KTM PP)
+ Carbon Fersenschutz (KTM PP)
+ Carbon Ritzel Abdeckung (KTM PP)
+ Carbon Instrumenten-Abdeckung (KTM PP)
+ Felgenring Aufkleber weiß
+ Spiegel
+ CNC-Kupplungsdeckel mit R-Sichtglas
+ Achsen-Sturzpads (KTM PP)
+ Rahmen-Sturzpads (Andy-Re)
+ Tachoblätter in weiß
+ Cup Edition R-Heck (KTM PP)
+ Sonderlackierung matt Perlweiß
+ Carbonteile in Seidenmatt

Beleuchtung, Blinker, Navi,…
+ Motogadget M-Blaze Pin Miniblinker
+ Motogadget M-Stop Bremslichtsteuerung
+ LED Rücklicht (KTM PP)
+ USB-Kabel für Navi
+ Garmin Edge 800
+ Fließ-Blei Akku

Fahrwerk, Ergonomie,…:
+ LSL X-BAR CX00 Alu-Carbon matt
+ LSL Lenkerenden
+ Renthal Dual-Compound Kevlar Griffe (Drahtsicherung)
+ Lenkungsdämpfer "LSL Titan"
+ CNC Kupplungs-/ Brems-Hebel (verstellbar)
+ Gel-Ergo-Sitzbank (KTM PP)
+ Fußrastenanlage (KTM PP)
+ WP Super Competition Federbein

Motor, Tuning,…
+ 16/38 Übersetzung
+ Akrapovic Slip-ON (KTM PP)
+ Team Sommer Gangsensor sport
+ Öleinfüllstutzen by Dr. Tripple
+ Schaltumlenkung Racing (KTM PP)
+ RC8-Ansaugtrichter
+ SLS (Sekundärluftsystem) entfernt
+ Kat's entfernt
+ 2. Drosselklappen entfernt
+ Kurbelwellengehäuse dauerhaft entlüftet (Kugel entfernt)
+ Einlasskanäle Glasperlen gestrahlt
+ "SAMCO" Silikon-Kühlerschläuche
+ "Rottweiler" Airbox
+ Benzinschlauch (hochdruck)
+ Benzinpumpe gedreht
+ Dynojet Power Commander V (2 Maps)
+ Dynojet Autotune AT-300
+ Dynojet Quickshifter

Vorher war ein Kastl Stage 2 verbaut mit gefrästen Seitendeckeln. Das Kastl is definitiv Super speziell im unteren Drehzahlband macht es die KTM fahrbarer. jedoch wenn man viel auf Passstraßen unterwegs ist und sich die Temperatur, der Luftdruck ändert ist man eben mit einem Autotune besser bedient und zusätzlich ein Regenmapping ist auch cool wenn das Schmelzwasser über die Straße läuft, bei Laub und sowieso bei Regen. Die Integration vom Quickschifter geht einher.

Dieser Post soll jetzt nicht zeigen was ich alles hab und wie toll usw. nein im Gegenteil ich will nur ein paar Ideen geben.
Ich bin mit meinem Umbau leider noch nicht ganz fertig da ich 2015 nach Singapur ausgewandert bin und nur and der SD Schrauben kann wenn ich auf Heimatbesuch bin. 2019 werde ich wieder heim kehren und will folgendes fertig machen:
- Carbontank (hatte ich verbaut ist aber innen der Klarlack abgegangen und muss restauriert werden)
- Sitzbank (Bade)
- Carbon Innenspoiler
- Wave Bremsscheiben + Beläge
- Rizoma Tankdeckel
- Carbon Wasserpumpenabdeckung
- Carbon Felgen
- Rizoma Spiegel
- Weiße Luftschläuche
usw.

Bitte um Abstand warum ich das mache, weil wie oben erwähnt ich es so will.
Hoffe ich kann ein paar Gedanken teilen. Am Meisten kann sicher unser Bade schreiben ;)

Am Ende sind wir doch alle glückliche SD Treiber, egal ob Serie oder Umbau. :wheelie:

LG aus Singapur,
Martin
:wheelie: Singapore - Kufstein :wheelie:

Beiträge: 213

Vorname: Martin

Wohnort: (.at) KU

KTM: 990 SD 05-06

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 17. Februar 2018, 12:29

Was ich noch sagen wollte.

Für eine reine Ringdose würd ich die SD mit TuneECU am Dyno abstimmen. Da braucht’s kein Kastl und auch kein PC.

:winke:
:wheelie: Singapore - Kufstein :wheelie:

Beiträge: 642

Vorname: Dennis

Wohnort: (.de) VIE

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 17. Februar 2018, 13:00

Zitat von »tpl650«


Kann man mit der SD990 fahren......ja aber nur wenn man nicht durch die Stadt muss, oder keine enge Spitzkehre fährt.......


Hä?
Ich fahr mit dem Bock ausschließlich Dolomiten und Provence. Und Enge Spitzkehren funktionieren Wunderbar. Und ich fahr Serienauspuff ohne Kastl etc.

Lediglich 40 Zähne Hinten.
Ich habe mit keinem anderen Moped mehr Spaß dort als mit meiner guten alten 990.