Du bist nicht angemeldet.


 


Beiträge: 316

Vorname: christoph

Wohnort: (.de) AIC

KTM: 990 SD-R 08-11

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 17. Mai 2018, 19:23

Servus
wenn alle Kabel an der Batterie fest sind , schau dir die Kabelösen an , möglich das da eine gebrochen ist .
:willkommen:
Habedieehre and don´t forget to rock and :wheelie:
Christoph

22

Donnerstag, 17. Mai 2018, 20:15

:ja:

  • »SDR-BULL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Vorname: NONI

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SD-R 08-11

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 17. Mai 2018, 22:52

Hallo zusammen,

nun ja, neues Update also habe heute meine Stromzufuhr getestet und die Batterie zeigt eine Spannung von 12,58 V an. Aber sie springt nicht an, nach betätigen des Knopfes bricht die Spannung nun auf 7,5V runter.

Im Display steht dann erstmal Soft 3,2 (hab schon gelesen bedeutet nichts anderes wie welche Version mein Display hat) nun aber die Zweite Sache DAE 10,1. auch hier weiß ich das es mehrer Threads gibt aber seltsamer weise habe ich das alles befolgt was man aufgezählt hat.

Habe Sie über Nacht laden lassen (Ladegerät Optimate) dann wollte Sie kurz aber danach keine Reaktionen mehr! :weinen: :weinen: :weinen:


Habe dann die Batterie meiner anderen Maschine mal angesteckt gleiche Voltzahl nur die Amper waren unterschiedlich, auch hier keine Veränderung! ich habe alle Steckverbindungen geprüft, da ich im Regen gefahren bin habe ich jeden einzelnen Stecker durch geföhnt. Auch hier nichts.


Habe das Massekabel überprüft, jeden einzelnen Pol auch auf Korrosion durchgechekt einfach nichts.


Mittlerweile bin ich mit meinem Latein am Ende, ich kann mir nun auch nicht mehr Vorstellen das eine neue Batterie hier die Lösung wäre. Im Moment könnte ich nur noch weinen.


Jede einzelner Tipp von euch wird dankend angenomme. :Daumen hoch:
Nicht die Geschwindigkeit nimmt dir das Leben,sondern das abrupte Abbremsen. :achtung ironie:

Beiträge: 118

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 18. Mai 2018, 05:45

Oje!!
Vorweg: Ich kenn mich mit der 990er nicht aus, daher nur allgemeine Ideen:

- Die Sicherungen hast du schon geprüft? Insbesondere die Hauptsicherungen für Anlasser, Zündanlage etc.?
- Du hast auch keinen Gang drin und den Ständer herunten oder so? (Eine Ursache könnte dabei z.b. auch ein defekter Schalter für den Seitenständer sein - kleine Ursache, große Wirkung)
- Wenn die Zündung ein ist - die div. Kontrollleuchten sind an und Display zeigt dann ? Wenn du den Starter betätigst - tut sich dann IRGENDWAS? z.b. ein Klacken oder so?

25

Freitag, 18. Mai 2018, 06:45

Die Batterie ist wohl hin wenn sie derart einbricht!
Ja nee schon klar!

Beiträge: 118

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 18. Mai 2018, 06:49

Das könntest du kurzfristig ja testen/lösen, indem du mittels Starthilfekabel vom PKW (mit laufendem Motor) mal versuchst, ob die SDR dann ordentlich anspringt und läuft.
Wenn ja ist's wohl doch die Batterie. Wenn nein hast du noch ein anderes Problem.

27

Freitag, 18. Mai 2018, 07:23

Überprüf mal die Masseverbindung am Anlasser.

  • »SDR-BULL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Vorname: NONI

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SD-R 08-11

  • Private Nachricht senden

28

Freitag, 18. Mai 2018, 08:12

Hallo zusammen,

habe die Maschine über nacht am Optimate angesteckt gehabt, leider noch immer nichts. Habe hier auch schon ein Video gemacht leider ist dieses zu Groß um es hier einzufügen.

Sie versucht zu starten aber wie wenn Sie viel zu schwach ist um anzugehen. Nun habe ich schon die sorge nicht das Sie mir jetzt ab gesoffen ist. Wäre ja noch besser. :motzki:


Werde heute nach der Arbeit mal versuchen meine kleine Zicke, mit meinem Auto (Vivien zu starten :verliebt:) zu starten. Wenn das nicht funktioniert bin ich wirklich mit meinem Latein am Ende und ich muss mir was neuen Überlegen. :denk:


Wie siehts aus braucht jemand von euch eine neue Niere? :achtung ironie: :zwinker:
Nicht die Geschwindigkeit nimmt dir das Leben,sondern das abrupte Abbremsen. :achtung ironie:

  • »SDR-BULL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Vorname: NONI

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SD-R 08-11

  • Private Nachricht senden

29

Freitag, 18. Mai 2018, 08:15


Überprüf mal die Masseverbindung am Anlasser.
Hallo WWOLF habe alles überprüft jede einzelne Schraube einfach alles, die Sensoren habe ich auch gecheckt nichts aber auch garnichts. :Tempo:
Nicht die Geschwindigkeit nimmt dir das Leben,sondern das abrupte Abbremsen. :achtung ironie:

Beiträge: 46

Vorname: Thomas

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SD-R 08-11

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 18. Mai 2018, 08:27

Auf jeden Fall mal den Versuch mit dem Auto und Starthilfekabel machen. Selbst wenn der Anlasser dreht, die Spannung aber zu sehr einbricht, macht die Elektronik nicht mit. Schauen das wirklich der leerlauf drin ist und auch angezeigt wird. Dann mal Tank hoch und Startpilot in den Lufi sprühen..

31

Freitag, 18. Mai 2018, 10:07

Du kannst mal noch die Spannung am Starter zb messen.

Bricht die Spannung dort auf unter 10 Volt ein kannst davon ausgehen das die Elektronik aussteigt.

An der Batterie bei Starten messen, auch dort darf 10 Volt normal nicht unterschritten werden.

Sollte es doch sein, Batterie in den Schrott und neue rein.
only race Super Duke 990 chili red, SMR 560 Chili Spezial, RC8R, FS 570

  • »SDR-BULL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Vorname: NONI

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SD-R 08-11

  • Private Nachricht senden

32

Freitag, 18. Mai 2018, 18:31

Hallo chilli red, soeben gabs ne neue Batterie, haben dann wie du schon sagtest beim anmachen gemessen. Sie fällt auf 10,0 Bzw 9,98.

Im Kombi Instrument brennt aber auch noch das FI Lämpchen was hat das zu bedeuten?
Nicht die Geschwindigkeit nimmt dir das Leben,sondern das abrupte Abbremsen. :achtung ironie:

33

Freitag, 18. Mai 2018, 19:31

Spannung io.
Lampe könnte durch unterspannung gekommen sein. Sollte wenn Motor läuft aus gegen.
only race Super Duke 990 chili red, SMR 560 Chili Spezial, RC8R, FS 570

  • »SDR-BULL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Vorname: NONI

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SD-R 08-11

  • Private Nachricht senden

34

Sonntag, 20. Mai 2018, 09:56

Hallo zusammen,

Also nach dem es jetzt drei Nächte lang gedauert hat und ich jetzt die Kati auswendig kenne haben wir den Fehler. :knie nieder:


Durch die Versuche zu starten hat sich scheinbar die Drosselklappe abgelernt bzw. Hängengeblieben. ^^


Jetzt springt sie ohne Murren wieder an und fährt sich absolut stark.


Heute früh erstmal auf der Heimstrecke paar Supersportler geärgert und muss sagen trotz den 120 ps hab ich großen Respekt, giftig aber sehr treu wenn man sie nicht zu sehr provoziert.
Nicht die Geschwindigkeit nimmt dir das Leben,sondern das abrupte Abbremsen. :achtung ironie: