Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »SDR-BULL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Vorname: NONI

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SD-R 07

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 4. Juli 2018, 18:51

Hallo zusammen habe jetzt meine Batterie ausgebaut und gleich mal getestet.

Naja leider ist die Batterie komplett tot.

Ich denke mal das darf doch nicht sein die Batterie ist gerade mal einen Monat alt.
Nicht die Geschwindigkeit nimmt dir das Leben,sondern das abrupte Abbremsen. :achtung ironie:

Beiträge: 337

Vorname: christoph

Wohnort: (.de) AIC

KTM: 990 SD-R 08-11

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 4. Juli 2018, 19:18

evtl ist der gleichrichter auch gestorben , das kommt schon mal vor .
Habedieehre and don´t forget to rock and :wheelie:
Christoph

  • »SDR-BULL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Vorname: NONI

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SD-R 07

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 4. Juli 2018, 19:24

Was meinst du mit Gleichrichter?

Eher die spannungsspitzen? Wo sitzt der denn?
Nicht die Geschwindigkeit nimmt dir das Leben,sondern das abrupte Abbremsen. :achtung ironie:

Beiträge: 699

Vorname: Dennis

Wohnort: (.de) VIE

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 4. Juli 2018, 20:00

Genau übern Batteriekasten.

25

Mittwoch, 4. Juli 2018, 20:33

Und ist ein bekanntes Problem bei höheren Laufleistungen.
Wie viel hat deine runter?
only race Super Duke 990 chili red, SMR 560 Chili Spezial, RC8R, FS 570

  • »SDR-BULL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Vorname: NONI

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SD-R 07

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 4. Juli 2018, 22:54

Hallo zusammen,

Ich habe inzwischen 30755 km runter.

Habe mir eine zweite Batterie vom Kumpel geliehen und die Kati sprang sofort an.

Ab wie viel KM macht sich das bemerkbar? Was kostet der Gleichrichter? Dann werde ich den auch prüfen lassen beim Tausch des kettensatzes?

PS: wie prüfe ich ob der Gleichrixhter defekt ist?
Nicht die Geschwindigkeit nimmt dir das Leben,sondern das abrupte Abbremsen. :achtung ironie:

Beiträge: 1 921

Vorname: Michael

Wohnort: (.at) G

KTM: 990 SD 07-10

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 4. Juli 2018, 23:27

Du musst die Ladespannung messen sollte irgendwo um die 14,4V liegen wie beim Auto, einfach bei laufendem Motor auf die Batteriepole messen und den Motor etwas hochdrehen steigt die Spannung zu hoch ist der Regler hin, bleibt sie bei 12V lädt die Duke auch nicht und die Batterie sollte langsam leer werden.
Entweder deine neue Batterie war eine Fehlproduktion oder wie gesagt und wahrscheinlich der Regler ist kaputt. Wie alt war denn die Batterie davor und wie plötzlich ist die defekt gewesen?
Regler kostet 106€ bei KTM, meiner war bei 20tkm im Arsch is wohl auch eine Frage des Belastungskollektivs Temperaturseitig. Viel Stadtverkehr / langsame Vollast Fahrten am Pass heißt mehr Hitze für das Ding dort direkt neben dem Krümmer.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael_990SD« (4. Juli 2018, 23:34)


  • »SDR-BULL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Vorname: NONI

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SD-R 07

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 5. Juli 2018, 07:43

Hallo zusammen, gut zu wissen. Die Batterie ist ca. ein Monat alt. Ich denke hier eher aber das es sich um meinen Fehler handelt.

Denke mal das die Kati mit dem Kippschalter ausgeschaltet wurde und ich den Kontakt angelassen habe. Schade ist halt das die Shido Batterie nun komplett tot ist.

Läuft nur noch auf 1 Amper. :/

Werde aber dennoch die Ladespannung messen lassen. Würdet Ihr versuchen die Batterie umzutauschen?
Nicht die Geschwindigkeit nimmt dir das Leben,sondern das abrupte Abbremsen. :achtung ironie:

Beiträge: 1 921

Vorname: Michael

Wohnort: (.at) G

KTM: 990 SD 07-10

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 5. Juli 2018, 09:34

Ich nehme an Shido ist ein LiPo?

Ja das mit dem NotAus ist mir auch mal passiert seit dem bin ich OEAMTC (=ADAC) Mitglied, allerdings mit Bleiakku is keine gute Angewohnheit die Maschine mit NotAus abzustellen.

LiPos mögen ja bekanntlich keine Tiefentladungen, wie schlimm das ist weiß ich nicht. Miss auf jeden Fall die Ladespannung über längere Zeit der Regler muss schon warm bekommen.

  • »SDR-BULL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Vorname: NONI

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SD-R 07

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 5. Juli 2018, 09:56

Ja ich glaube ich werde mir dieses Gadget beim Polo holen um die Batteriespannung messen zu können.

Ich werde mal die Batterie einschicken zum Polo und sagen das dies ne FalschLieferung war.

Probieren geht über studieren. :grins: :grins:
Nicht die Geschwindigkeit nimmt dir das Leben,sondern das abrupte Abbremsen. :achtung ironie:

Beiträge: 1 921

Vorname: Michael

Wohnort: (.at) G

KTM: 990 SD 07-10

  • Private Nachricht senden

31

Donnerstag, 5. Juli 2018, 10:28

schau mal da rein:

Batterie"fraß"

  • »SDR-BULL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Vorname: NONI

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SD-R 07

  • Private Nachricht senden

32

Donnerstag, 5. Juli 2018, 12:28

@Michael, sehr gut hatte das auch schon mal mir angeschaut bzw gelesen.

Und hab nur spanisch verstanden, und jetzt gerade nochmals, sehr komisch wie auf einmal alles einen Sinn macht. :alter schwede: :alter schwede:
Heute kriegt sie eh den neuen Kettensatz dann soll gleich mal mein Mechaniker den Gleichrichter durch checken.

:respekt: :respekt: Respekt an alle für eure Infos.








Nicht die Geschwindigkeit nimmt dir das Leben,sondern das abrupte Abbremsen. :achtung ironie:

Beiträge: 1 042

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 5. Juli 2018, 12:51

Vielleicht sind dir auch nur ein paar Wicklungen der Lima abgebrannt.
Batterie entlädt beim Fahren?

Bin damit sicher eine ganze Weile rum gefahren, da die Ladespannung sicher nur langsam abgenommen hat, so dass die Batterie beim Fahren nicht zu sehr entladen wurde. Bis ich dann eines Tages bei einem Tankstopp liegen geblieben bin und sie nicht mehr anspringen wollte. Bis zum Abstellen lief sie einwandfrei.