Du bist nicht angemeldet.


 


421

Sonntag, 31. März 2013, 20:52

ADAC, ARBÖ, ÖMTC, ... bieten ja Motorrad Schutzbriefe usw. an und sind vielleicht bereit als Gutachter zu Agieren. Der KTM Fachhandel scheint ja da nicht fähig zusein es zu machen oder unterliegen da total dem Hersteller.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Galbi« (31. März 2013, 21:00)


422

Mittwoch, 3. April 2013, 16:19

Und....hat schon jemand eine Antwort bekommen, bzw. überhaupt Jemand einen Kulanzantrag gestellt?

Beiträge: 365

Vorname: Andreas

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

423

Mittwoch, 3. April 2013, 16:46

Kulanzantrag vor 3 Wochen gestellt.
Noch keine Antwort von KTM.
Hat jemand eine Telefonnummer von KTM Deutschland,wo man mal anrufen kann?
Ich vermute mal,das der Händler den Antrag nicht weitergeleitet hat.
Grüsse Andy

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »duc61« (4. April 2013, 18:08)


Beiträge: 365

Vorname: Andreas

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

424

Donnerstag, 4. April 2013, 18:09

So,nun ist es offiziell:
KTM hat,wie zu erwarten wahr,den Kulanzantrag wegen des Benzintank abgelehnt.
Ich habe heute morgen KTM direkt per E-Mail angeschrieben und nachgefragt.
Der Händler hat den Kulanzantrag weitergeleitet und KTM hat auch den Händler informiert.
Nur mir hat niemand bescheid gesagt. :nein:

Hier ist wohl eine Entschuldigung meinerseits an den Händler fällig. :knie nieder:

Naja,jetzt alles sortieren,morgen werde ich nochmals bei meiner Rechtsschutz anrufen und dann Anwalt aufsuchen.
Grüsse Andy

425

Donnerstag, 4. April 2013, 18:20

War irgendwie klar das ganze, wir bleiben weiter am Ball würd ich sagen :Daumen hoch:

426

Donnerstag, 4. April 2013, 20:52

Ich hab heute meinen Tank zum Händer gebracht und der wird ihn dann einschicken.....
Das Leben bleibt spannend...
GENIESE JEDE KURVE! ES KÖNNTE DEINE LETZTE SEIN! :knie nieder: :Kürbis:

427

Montag, 8. April 2013, 08:02

Seit Gestern weiß ich dann auch das mein Tank ebenfalls Probleme macht! Ich hatte mich über ein "Quitscghgeräusch" bein Einschlagen des Lenkers gewundert und habe nach der Ursache gesucht. Dabei habe ich festgestellt das der Tank ganz leicht gegen die obere Abdeckung des Lenkkopflagers drückt und deshalb dieses Quitschen erzeugt wenn man den Lenker hin ung her bewegt. Ich werde auch mal bei meinem Händler nachfragen, echt strange das Ganze :motzki:

428

Montag, 15. April 2013, 13:50

Gute Nachrichten für mich ...
Ich bekomm nen neuen Tank! :-)
GENIESE JEDE KURVE! ES KÖNNTE DEINE LETZTE SEIN! :knie nieder: :Kürbis:

Beiträge: 365

Vorname: Andreas

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

429

Montag, 15. April 2013, 15:31

Freut mich für dich. :Daumen hoch:
Dann darf Ich annehmen,das deine SD scheckheft gepflegt ist?
Also lückenlos jeden Service gemacht?
Grüsse Andy

430

Montag, 15. April 2013, 22:46

Ich hab meine Kundendienste nach km machen lassen und hab nen super Händler :sensationell:
GENIESE JEDE KURVE! ES KÖNNTE DEINE LETZTE SEIN! :knie nieder: :Kürbis:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ghostbender« (16. April 2013, 17:39)


Beiträge: 54

Vorname: Nic

Wohnort: (.de) PA

KTM: 990 SD 07-10

  • Private Nachricht senden

431

Dienstag, 16. April 2013, 08:21

Alternativ Lösung

Hi,

hier wurde doch auch schon mal von einigen Usern (Bade, Rolle, Ph-il, marsz) über eine alternativ Lösung diskutiert.
Ist das Thema gestorben, oder ist da evtl sogar schon was in Arbeit?

Da ich gestern meinen Tank auch nur mit Spanngurte fixieren konnte, währe ich da an einer alternativ Lösung sehr interressiert.





gruß,

Andal

432

Dienstag, 16. April 2013, 08:38

Eine Alternative ist das für mich nicht, da wie gesagt die Sitzbank dann nimmer passt.
Na ja die Saison ist bald um und dann werd ich die SD wohl sowieso verkaufen.
Die erste und letzte KTM.
Mal schauen wie die Hypermotard ist :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »marsz« (16. April 2013, 08:49)


Beiträge: 3 960

Vorname: Erwin

Wohnort: (.at) W

KTM: 950 Adventure

  • Private Nachricht senden

433

Dienstag, 16. April 2013, 18:32


Na ja die Saison ist bald um

Wie das? Wo bist du?
:winke:
(k)EinTourenMotorrad :wheelie:

434

Dienstag, 16. April 2013, 18:42

Wir haben schon mitte April und bis ende sind immer noch um die 10grad angesagt, da bleiben vll. noch 4, max. 5 Monate zum fahren..
Die Regenzeit kommt auch noch :Daumen hoch:

435

Donnerstag, 18. April 2013, 03:09

Eine Alternative ist das für mich nicht, da wie gesagt die Sitzbank dann nimmer passt.
Na ja die Saison ist bald um und dann werd ich die SD wohl sowieso verkaufen.
Die erste und letzte KTM.
Mal schauen wie die Hypermotard ist :)
Die gleiche :kacke: in rot :motzki:
Mein freundlicher Duc-Dealer hat mir vor zwei Wochen einen kleinen Berg an ethanolgeschaedigten Plastiktanks gezeigt.
Quer durch die Bank der Duc-Palette, darunter auch 3 der Hyper :sehe sterne:
Ducati-USA tauscht ohne Murren, nicht nur bei geschwollenen Tanks sondern auch bei welchen sich kleine Blasen im Lack zeigen.
Die italienische "Loesung" ist an Genialitaet kaum zu uebertreffen ... die neuen Tanks sind kleiner ... kein Scherz :lautlach:
Hatte ihm meine 848evo wegen Kurbelwellen + Lagerschaden nun zum 3. mal auf den Hof "geworfen" :motzki:
Bekomme jetzt neben einer neuen Kurbelwelle, allen Lager etc auch ein neues Kurbelwellengehaeuse :rolleyes:
... alles :kacke: , Deine Elli

436

Donnerstag, 18. April 2013, 03:15

Seit Gestern weiß ich dann auch das mein Tank ebenfalls Probleme macht! Ich hatte mich über ein "Quitscghgeräusch" bein Einschlagen des Lenkers gewundert und habe nach der Ursache gesucht. Dabei habe ich festgestellt das der Tank ganz leicht gegen die obere Abdeckung des Lenkkopflagers drückt und deshalb dieses Quitschen erzeugt wenn man den Lenker hin ung her bewegt. Ich werde auch mal bei meinem Händler nachfragen, echt strange das Ganze :motzki:
Nichts dran machen (ausser Fotos) sondern zum Haendler bringen und ernsthaft fragen warum ihn KTM umbringen moechte :motzki:
Vielleicht haben sie ja Erfahrung mit fahrlaessiger Toetung???

Was sich KTM Europa hier leistet ist schlichtweg zum Kotzen :kotz: :kotz: :kotz:
... alles :kacke: , Deine Elli

Frickelandy

unregistriert

437

Donnerstag, 18. April 2013, 19:54

Sooo - liebe Geplagte...

guten Abend allerseits - mich bzw. meine 06-er "Käthe" hat's auch erwischt.

Auch mein Tank dehnt sich aus bzw. hat sich ausgedehnt.

Nix 'dran gemacht, nicht lackiert, gaaaar nix.

Das Beste:

Die Dinger dehnen sich wohl auch im angebauten Zustand aus.

Gemerkt hab' ich's bei 'nem Ampelstopp. Guck' so 'rum - und sehe, daß die Spannschraube an der oberen Gabelbrücke (vor der Lenkkopflagerschraube) am Tank 'rumgeraspelt hat.

Der mattschwarze Lack ist ab - habe mal vorsichtig die obere Befestigungsschraube gelockert - nicht ganz losgedreht. Bloß nich'!!!!!

Junge, Junge - da ist soviel Spannung 'drauf, die läßt sich nur mit Mühe drehen.

Der Rappelbock hat sowieso 'ne große Inspektion vor sich - ich werd' meinem "Freundlichen" mal ganz zart viel Spaß beim Ab- und Dranbauen des Tanks wünschen.

Und ihm den Strang hier empfehlen.

Daß er nicht glaubt, daß das ein Einzelfall ist.

Hat aber verdammt lange gedauert.

Voriges Jahr mal hochgeklappt - da paßte er noch.

Am Sprit kann's also nicht liegen, zumal ich nie E-10 getankt habe.

Ich glaube, der Kunststoff "altert" - unter UV- (also Sonnenlicht).

Ne andere Erklärung habe ich nicht.

Bin Ärger gewohnt. Haarriß im rechten Seitendeckel - derber Ölverlust.

Gemacht - weiter Ölverlust.

Letztlich war's das Rückschlagventil der Kurbelgehäuseentlüftung, was klemmte.

Fahr' das Ding trotzdem immer noch gerne.

Schönen Abend allerseits.

Nicht ärgern, nur wundern.

@Rolle:

Du hast noch 'ne 848-evo?

Mensch - mein Traumbock, aber in Mattschwarz nicht mehr erhältlich.

So ein Ärger mit dem Ding?

:kacke:

Also - ich will ja nich' unken.

Meine olle Fireblade (SC 57 - 04) läuft wie Lottchen.

Sprit reinkippen, übliche Ölwechsel - nix.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Frickelandy« (18. April 2013, 20:07)


Beiträge: 103

Vorname: Benjamin

Wohnort: (.de) GÖ

KTM: 990 SD 07-10

  • Private Nachricht senden

438

Freitag, 19. April 2013, 19:11

Gute Nachrichten für mich ...
Ich bekomm nen neuen Tank! :-)

Wielang war dein Mopped beim Händler? meine ist eigentlich auch Scheckheftgepflegt.. will sie über die Saison nur nicht so lange hergeben :(

439

Samstag, 20. April 2013, 06:32

Hi Frickelandy,

Berichte doch mal Deinem Händler, das der Tausch der geschwollenen Eimer in den USA kein Problem ist,
selbst bei Baujahr 2007 :der Hammer:

off topic ... wenn das herz des italienischen Dreckstücks nicht rumzickt, ist sie zumindest für mich das ideale kringelmopeeeet :grins:
Selbstredend habe ich sie in der schönsten Farbe ... Mattschwarz :knie nieder:
Bewege sie allerdings nur noch auf dem Kringel.

Gruss übern Teich,
Rolf
... alles :kacke: , Deine Elli

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rolle« (20. April 2013, 06:37)


Frickelandy

unregistriert

440

Samstag, 20. April 2013, 12:53

Kleine Ursache - große Wirkung..

Hi Frickelandy,

Berichte doch mal Deinem Händler, das der Tausch der geschwollenen Eimer in den USA kein Problem ist,
selbst bei Baujahr 2007 :der Hammer: ..


- tach Rolle und andere Geplagte - heute genauere Untersuchung beim "Freundlichen" vorgenommen.

1.) Also zumindest mein Spritfäßchen "wächst" scheinbar/offensichtlich nicht.

DER GRUND:

Eine hilfreiche Einrichtung namens "Gasdruckfeder" - STABILUS-Lift-o-Mat"; montiert an der linken Tankunterseite, stützt sich - da jeweils an Halterungen montiert - an Tank und Rahmen ab.

Hält - wie geschrieben - hilfreich einen vollen Tank in der Senkrechten, also nach dem Hochklappen.

Mit - im 'runtergeklappten Zustand - langfristig negativen Auswirkungen.

Sie drückt nämlich den Tank gegen die gummigelagerten Schrauben allmählich immer weiter nach vorne.

Das kann - logisch überlegt - eine ganze Weile dauern (bei mir fast 7 Jahre), denn die Gummibuchsen halten ja eine Zeitlang "dagegen".

Wir haben das Ding einfach ausgebaut - der Mechanikus ahnte schon sowas - da ist soviel Druck 'drauf, daß ich mich mit meinen 75 Kilogramos Körpergewicht 'draufstützen muß, um diese Gasfeder einfedern zu können.

Die neueren Modelle haben das Ding wohl gar nicht mehr?

Alles im wieder im "grünen Bereich". Der Abstand zur oberen Gabelbrücke stimmt wieder und auch die Befestigungsschraube läßt sich - ohne Gefahr, Gewinde oder Schraube zu vermurksen - wieder eindrehen.

Dennoch sind die Tanks "nicht ohne" - bei der Gelegenheit haben wir entdeckt, daß bei zwei Schrauben an der Tankunterseite - Sitzbankeinschub - Sprit raussifft.

Fahrzeugdaten notiert - Tausch auf Kulanz wird angefragt.

2.) Allgemein: Da KTM auch auf italienisches "Nobelzubehör" - Ducati sowieso - zurückgreift, glaube ich einfach, daß die ganzen Sachen mit mediterraner "Gelassenheit" gefertigt werden.

Mein Bock macht ja noch andere Zicken:

Der LC 8 stirbt gerne beim Gaswegnehmen einfach mal - *kratschick" - ab.

Wir haben mehrfach das Mapping neu 'drübergebügelt - nix.

Offensichtlich verträgt sich die italienische "Zadi-Einspritzcomputerei" nicht mit japanisch-zuverlässiger Mikuni-Einspritztechnik.

Ich nenn' das jetzt - "Charakter".

Bin zwar gestern mal wieder beim Linksabbiegen fast auf die Fresse geflogen, weil der olle Rappler nach dem Einlegen des zweiten Gangs einfach wieder nicht mehr wollte, aber nach Enduro-Manier schnell 'rausgestrecktes, linkes Bein bei gleichzeitig wieder gezogener Kupplung (trainiert die Reaktion) - hat 'nen peinlichen Hinleger verhindert.

Hält jung, ist nicht langweilig und reizt immer wieder zum Fluchen.

:zwinker:

Genießt das schöne Wetter, Jungs & Mädels.

:peace:

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Frickelandy« (20. April 2013, 20:00)