Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beiträge: 413

Vorname: henry

Wohnort: (.de) P

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 19. Juli 2018, 10:15

Die Kosten kann man schlecht vergleichen, es hängt an den Lohnkosten der jeweiligen Region. In München und Berlin werden sicherlich höhere Stundenlöhne bezahlt als in ländlichen Gegenden. Außerdem ist auch die Händlerdichte hinsichtlich Konkurrenzdruck ein wichtiger Faktor.
1290 Super Duke GT

MV Agusta F4

22

Freitag, 27. Juli 2018, 13:21

15000 km Inspektion mit LuFi , Öl und Bremsflüssigkeitswechsel 402,- in Ettlingen....

Beiträge: 6

Vorname: derDelleffwa

Wohnort: (.de) AC

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 27. Juli 2018, 13:42

Erstinspektion bei 1.000 km - 398 €. Weis nicht, was ich davon halte. Auf dem Servicenachweis wurde viel abgehakt :sehe sterne:

KTM Stöbe - Würselen (Schulzcity)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Detmi« (28. Juli 2018, 15:27)


Beiträge: 88

Vorname: Markus

Wohnort: (.de) DD

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 27. Juli 2018, 15:57

15000er Inspektion inkl. HU für 400€ in Dresden.

Grüße

Beiträge: 413

Vorname: henry

Wohnort: (.de) P

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 27. Juli 2018, 18:44

1000er Erstwartung 411,- inkl. Leihduke 790
GST Berlin
1290 Super Duke GT

MV Agusta F4

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dynamo« (29. Juli 2018, 14:53)


Beiträge: 48

Vorname: Jens

Wohnort: (.de) SH

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 27. Juli 2018, 19:13

1000er Erstwartung 411,- inkl. Leihduke 790

Das finde ich heftig.
Ich habe für meine 1000èr knapp 250€ inkl. Leihmoped bezahlt.

Beiträge: 2

Vorname: Manuel

Wohnort: (.de) M

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

27

Freitag, 27. Juli 2018, 19:15

Für meine 15000er Inspektion habe ich 470,- Euro gezahlt.
Werkstatt ist südlich von München

Beiträge: 598

Vorname: Tom

Wohnort: (.de) IK

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

28

Freitag, 27. Juli 2018, 19:57

Meine 1000er hat mich bei Zweirad Voss in Erfurt 264 EUR gekostet.
..:: Grüße, Tom

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diginix« (28. Juli 2018, 16:04)


Beiträge: 90

Vorname: Kai

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

29

Samstag, 28. Juli 2018, 08:38

Inspektion

Da habe ich mit meinem Händler wohl großes Glück, 1000er Inspektion inkl. Brembo-Rückruf 180€.
Außerdem konnte ich darauf warten. Hätte aber auch Leihmoped bekommen.

Beiträge: 169

Vorname: Det

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

30

Samstag, 28. Juli 2018, 09:40

Erstinspektion 1000er = 262 Euro

KTM Loerper in Goch
Gruß Det

Super Duke GT BJ. 2017 Aktuell

Super Duke GT BJ.2016

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Boxter« (8. August 2018, 11:31)


Beiträge: 14 605

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

31

Samstag, 28. Juli 2018, 12:20

Wäre erheblich aussagekräftiger, wenn ihr dazu auch Händler + Ort schreiben würdet. :ja:

Beiträge: 48

Vorname: Jens

Wohnort: (.de) SH

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

32

Samstag, 28. Juli 2018, 13:26

Wäre erheblich aussagekräftiger, wenn ihr dazu auch Händler + Ort schreiben würdet. :ja:
KTM Bergmann, Hamburg Hasselbrook

33

Mittwoch, 8. August 2018, 09:11

Wie sind bei euch eigentlich so die Teilekosten?

Hab beim 30000er mal genauer hingesehen. 260 € waren die Arbeitszeit, 315 € waren Teile und Flüssigkeiten. Vor allem Zündkerzen und Öl haut rein. Mal kurz geguckt bekäm ich den Satz Zündkerzen bei Ebay für 65 €, beim Händler stehens halt für 95 € drauf. Öl auch 60 € für 4 Liter vs. 87 € für 3,8 Liter. Und ich dachte aus dem Fass wärs günstiger. Ich weis ja nicht was der für Einkaufspreise hat aber so übel solltens eigentlich nicht sein. :zwinker:
"Die Oberpfalz hat Zoiglbier und wer es trinkt, wird schön wie wir... " (N. Neugirg)

Beiträge: 213

Vorname: Jürgen

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 8. August 2018, 09:33

Moin,
Jahresdurchsicht nach 7000km nur für die Durchsicht mit einem Ölwechsel
in Frankfurt 420 Euro
Jürgen :weinen:

35

Mittwoch, 8. August 2018, 09:34

Davon vermutlich auch fast 100 € fürs Öl?
"Die Oberpfalz hat Zoiglbier und wer es trinkt, wird schön wie wir... " (N. Neugirg)

Beiträge: 213

Vorname: Jürgen

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

36

Mittwoch, 8. August 2018, 09:35

und Filter KTM ist nicht gerade billig ist halt Hobby....

Jürgen :grins:
Davon vermutlich auch fast 100 € fürs Öl?

Beiträge: 1 042

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

37

Mittwoch, 8. August 2018, 09:38

Wie sind bei euch eigentlich so die Teilekosten?
KaufTeuresMaterial


Das ein Händler 20-25€ für den Liter Öl vom Fass nimmt, ist für mich jetzt nicht ungewöhnlich.

Bei den Kerzen verlangt er sogar mehr als KTM selbst (ich gehe davon aus, dass ktm-versand.de die von KTM vorgegebenen Preise angibt), was eigentlich schon recht ungewöhnlich ist, da Standardteile über KTM bezogen nicht gerade als günstig bekannt sind.

Beiträge: 213

Vorname: Jürgen

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

38

Mittwoch, 8. August 2018, 09:44

Wie sind bei euch eigentlich so die Teilekosten?
KaufTeuresMaterial

Das ein Händler 20-25€ für den Liter Öl vom Fass nimmt, ist für mich jetzt nicht ungewöhnlich.
Bei den Kerzen verlangt er sogar mehr als KTM selbst (ich gehe davon aus, dass ktm-versand.de die von KTM vorgegebenen Preise angibt), was eigentlich schon recht ungewöhnlich ist, da Standardteile über KTM bezogen nicht gerade als günstig bekannt sind.

Habe jetzt leider meine Rechnung nicht vorliegen aber ich denke mal der
größte Part sind die Lohnkosten und mein Händler in Frankfurt ist nicht gerade
der billigste.
Jürgen

Beiträge: 1 042

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

39

Mittwoch, 8. August 2018, 10:07

ich denke mal der größte Part sind die Lohnkosten und mein Händler in Frankfurt ist nicht gerade der billigste.
Davon würde ich auch ausgehen. Da kommt schnell mal eine nicht unerhebliche Differenz zwischen einem Händler in der Stadt und einem am Land zusammen.

40

Mittwoch, 8. August 2018, 10:10

Ja, da hol ich beim Gesamtbetrag wieder auf. Vermutlich sind die Lieferkosten für die Teile zum Arsch der Welt so hoch... :lautlach:
"Die Oberpfalz hat Zoiglbier und wer es trinkt, wird schön wie wir... " (N. Neugirg)