Du bist nicht angemeldet.


 


41

Sonntag, 23. September 2018, 17:47

Hier mal Bilder,



Braun und das weiße Kabel daneben (Mitte Dreier Stecker) wird benötigt.
Ich trinke auf Gute Freunde

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Saudepp« (23. September 2018, 17:54)


42

Sonntag, 23. September 2018, 17:51

Hab das Scheinwerfer Gehäuse bei der Aktion auch gleich repariert( wurde durch einen anderen Beitrag hier darauf aufmerksam), mit doppelt Mofa Schlauch und Sekunden Kleber, primer+ Kunststoff Granulat.

War schon fast durchgescheuert durch die zwei Schrauben unten-Meldung liegt an den Unterlegtscheiben an, hab die Vertiefungen mit Granulat aufgefüllt und den Gummi als Schutz darüber

Ich trinke auf Gute Freunde

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Saudepp« (23. September 2018, 18:06)


Beiträge: 44

Vorname: Klaus

Wohnort: (.de) UL

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

43

Sonntag, 23. September 2018, 18:38

Danke dir für die schnelle Info, ich warte noch auf die Standlichter, sollten diese Woche kommen.
Ich muss also nur an dem braunen und dem einen weißen Kabel andocken.
kannst du mir noch sagen, welches das Pluskabel ist??
Gruß Klaus :wheelie:
1290 r SE

44

Sonntag, 23. September 2018, 18:48

Zitat

Danke dir für die schnelle Info, ich warte noch auf die Standlichter, sollten diese Woche kommen.
Ich muss also nur an dem braunen und dem einen weißen Kabel andocken.
kannst du mir noch sagen, welches das Pluskabel ist??
Das braune ist Masse
Ich trinke auf Gute Freunde

Beiträge: 44

Vorname: Klaus

Wohnort: (.de) UL

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

45

Sonntag, 23. September 2018, 19:05

:Daumen hoch:
Gruß Klaus :wheelie:
1290 r SE

Beiträge: 25

Vorname: Jürgen

Wohnort: (.de) RH

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

46

Montag, 24. September 2018, 21:13

Scheinwerfer


Klar, bei Nebelscheinwerfern gilt: nur bei Sichtweiten unter 50m und max. 50 Km/h -drauf gesch*****! :zwinker:
Ist das richtig? Meines Wissens nach betrifft das nur die extrem grellen NebelSCHLUSSleuchten!! Und die baut vermutlich niemand ans Moped ( obwohl theoretisch auch erlaubt ).

Nebelscheinwerfer war die mir bekannte Aussage "bei Sichtbehinderung durch Nebel, Regen oder Schnee".

Und mit Asymetrisch und Fernlicht, wer lässt den da die ganzen BMW zu? Oder leuchten da beim Fernlicht beide Scheinwerfer?

47

Montag, 24. September 2018, 22:33

Ist das richtig?
Edit:
Im Prinzip Ja. Wobei die Frage bleibt 'wie viele Meter genau entsprechen erheblicher Sichtbehinderung'. Bei der Nebel-Schlussleuchte sind es 50m.

Das haben mir verschiedene Prüforganisationen bestätigt. Und natürlich gilt das auch für Nebelschlussleuchten.

Merke: Nebelscheinwerfer sind Nebelscheinwerfer sind Nebelscheinwerfer sind Nebelscheinwerfer -aber kein Abblendlicht.

Allerdings blenden Nebelscheinwerfer, korrekt eingestellt, never ever. Im Gegenteil. Da sie auf Nebelbetrieb ausgelegt sind haben sie einen extrem flachen und breiten Ausleuchbereich der so tief geregelt ist, das unter dem Nebel durchgeleuchtet wird. Du sollst im Nebel wenigstens die Fahrbahnränder erkennen.

Genau deshalb stellen sie aber auch keine Alternative zu Abblendlicht dar. Das einzige, was Nebelscheinwerfer im 'Abblendlichtbetrieb' leisten können, ist besser in Kurven reinzuleuchten.
Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund Fred.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kt-shifter« (25. September 2018, 13:41)


Beiträge: 190

Vorname: Heiko

Wohnort: (.de) SE

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

48

Dienstag, 25. September 2018, 05:50


Klar, bei Nebelscheinwerfern gilt: nur bei Sichtweiten unter 50m und max. 50 Km/h -drauf gesch*****! :zwinker:
Ist das richtig? [/quote]

...trust yourself, ignore the facts!

49

Dienstag, 25. September 2018, 08:26

STVO: § 17 Beleuchtung
(3) Behindert Nebel, Schneefall oder Regen die Sicht erheblich, dann ist auch am Tage mit Abblendlicht zu fahren. Nur bei solcher Witterung dürfen Nebelscheinwerfer eingeschaltet sein. Bei zwei Nebelscheinwerfern genügt statt des Abblendlichts die zusätzliche Benutzung der Begrenzungsleuchten. An Krafträdern ohne Beiwagen braucht nur der Nebelscheinwerfer benutzt zu werden. Nebelschlussleuchten dürfen nur dann benutzt werden, wenn durch Nebel die Sichtweite weniger als 50 m beträgt.


Allerdings gilt auch:
§ 3 Geschwindigkeit
(1) Wer ein Fahrzeug führt, darf nur so schnell fahren, dass das Fahrzeug ständig beherrscht wird. Die Geschwindigkeit ist insbesondere den Straßen-, Verkehrs-, Sicht- und Wetterverhältnissen sowie den persönlichen Fähigkeiten und den Eigenschaften von Fahrzeug und Ladung anzupassen. Beträgt die Sichtweite durch Nebel, Schneefall oder Regen weniger als 50 m, darf nicht schneller als 50 km/h gefahren werden, wenn nicht eine geringere Geschwindigkeit geboten ist. Es darf nur so schnell gefahren werden, dass innerhalb der übersehbaren Strecke gehalten werden kann. Auf Fahrbahnen, die so schmal sind, dass dort entgegenkommende Fahrzeuge gefährdet werden könnten, muss jedoch so langsam gefahren werden, dass mindestens innerhalb der Hälfte der übersehbaren Strecke gehalten werden kann.

Da ist bei dem Einsatz der Nebelscheinwerfer der Zusatz mit der Sichtweite unter 50m nicht vorhanden stattdessen "erheblich behinderte Sicht" , sollte also großzügiger ausgelegt werden können.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »buschi« (25. September 2018, 08:53)


50

Dienstag, 25. September 2018, 09:18

also ich kenne es mit nebelscheinwerfern sichtbehinderung sicht unter 300 metern.



so, und ich denke das es dann wohl reicht mit wann wie die nebelscheinwerfer angeschaltet werden dürfen.

und jetzt kommt keiner hoffe ich noch mit wie die geschaltet werden müssen.
only race Super Duke 990 chili red, SMR 560 Chili Spezial, RC8R, FS 570