Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beiträge: 140

Vorname: Bert

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

61

Freitag, 10. März 2017, 21:48

Hallo Reini,

120 € für die einbaufertigen Adapter sind auf jeden Fall voll o.k. und recht fair für uns. Dafür bin ich wie angekündigt sehr gerne mit dabei.

Danke, Bert

Beiträge: 480

Vorname: Marie

Wohnort: (.at) KS

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

62

Samstag, 11. März 2017, 08:21

Marie, du stehst als aller Erste auf der Liste!! :ja:

Danke für dein Angebot das Geld vorab zu überweisen!

Nachdem ich nun alles zusammengetragen habe, kann dir/euch heute auch einen Preis nennen:
Für die Stücklistenartikel kommen ~73€ zusammen.
Hinzu kommt noch etwas Verbrauchsmaterial wie Lötzinn,Lötspitze, Flussmittel, Schrumpfschlauch etc. Das würde ich mal auf ca. 5€ beziffern.
Mit den 2h Zusammenbau hatte ich mir für beide Adapter inkl. "Kabelbaum" einen Gesamtpreis von 110 bis 120€ vorgestellt.

Für die SuperAdventue-Variante muss ich leider um 12€ mehr bitten. Paradoxer Weise sind die 8poligen Stecker 6€/Stk teuerer als die 10poligen der GT. :nein:

Ich hoffe, dass emfindet ihr als annehmbar!?
Zur Bezahlung melde ich mich bei allen Interessenten mit IBAN- und Paypal-Daten.

:Daumen hoch: :Daumen hoch:

Klar sind die 120€ voll OK - wenn man den Entwicklungsaufwand und alles Drum-Herum bedenkt ist das eigentlich ja ein Geschenk. :applaus:

KTM würde vermutlich mind. 249,90 / Seite dafür verlangen ...... :grins:

Schick bitte die Bankdaten bzw. PayPal - je nachdem was Dir lieber ist - Geld ist dann pronto unterwegs ....
:winke:
Grüßle Marie

63

Samstag, 11. März 2017, 16:35

Spitze Preis, geht natürlich klar! :thumbup:

Gruß,
Optimus


Gesendet von meinem HUAWEI MT7-L09

Beiträge: 115

Vorname: Mathias

Wohnort: (.de) WN

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

64

Samstag, 11. März 2017, 21:35

Hi Reini,

dein Preis (120,00) ist sehr OK.

Ich meine, ich komme auf der Liste gleich nach Marie "lach".

Ich warte auf deine Paypal Verbindung, dann überweise ich das Geld.

Gruß, Mathias

Beiträge: 11

Vorname: Toni

Wohnort: (.ch) GR

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

65

Sonntag, 12. März 2017, 07:08

Hoi Reini,

da bin ich natürlich gerne dabei. Anlässlich der Zahlung gebe ich Dir unsere österreichische Lieferadresse bekannt. Vielen Dank für diese tolle Entwicklung! :Daumen hoch:

LG Töni

Beiträge: 67

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) LB

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

66

Sonntag, 12. März 2017, 11:14

Hallo Kurvenlichtfreunde,

bin gern auch dabei.

Nachdem der Zusammenbau "industrialisiert" ist stellt sich noch die Frage nach Einbauort und Befestigung.
Gibt es einen Komplettsatz der die Befestigung gleich mit berücksichtigt.

Gruß und Dank im Voraus.

Michael

Beiträge: 104

Vorname: Marcel

Wohnort: (.de) GTH

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

67

Sonntag, 12. März 2017, 16:41

Hallo Michael,

ein Befestigungskit braucht man m.E. nicht.
Der Adapter wird einfach am Scheinwerfer als Zwischenstekcer eingefügt was den "Kabelbaum" ein wenig verlängert.
Die entstehende Schlaufe läßt sich m.E. leicht hinter dem Seitenteil verlegen.

Im Post 37 hatte ich schon ein Foto von der Einbaulage angehangen, welches das verdeutlichen sollte.
Zugegeben, der Adapter ist nicht besonders gut erkannbar. (schwarzer Adler auf schwarzem Grund) :kapituliere:

Vielleicht nochmal mit etwas Markierung im Bild:index.php?page=Attachment&attachmentID=176058

Hoffe das beantwortet deine Frage.

Gruß
Reini

Beiträge: 67

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) LB

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

68

Sonntag, 12. März 2017, 16:45

Super, dann kauf ich mir für das Geld der Befestigung jetzt halt ne Blindenbinde.

Gruß und Dank

Beiträge: 104

Vorname: Marcel

Wohnort: (.de) GTH

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

69

Sonntag, 12. März 2017, 19:55

Meinungsumfrage

Hallo Zusammen,

im SuperAdventure Thread zum Kurvenlicht wurde die Frage nach einer Einbindung des Kurvenlichts ins Fernlicht gestellt.
Post #34-->
[1290] Kurvenlicht als Dauerlicht umklemmen

Evtl. könnt ihr dazu auch mal eure Meinung äüßern!

Danke schon mal!

Gruß
Reini

Beiträge: 140

Vorname: Bert

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

70

Sonntag, 12. März 2017, 23:23

Hallo Zusammen,

im SuperAdventure Thread zum Kurvenlicht wurde die Frage nach einer Einbindung des Kurvenlichts ins Fernlicht gestellt.
Post #34-->
[1290] Kurvenlicht als Dauerlicht umklemmen

Evtl. könnt ihr dazu auch mal eure Meinung äüßern!

Danke schon mal!

Gruß
Reini

Hallo Reini,

ich bevorzuge die bisher angedachte und erarbeitete Lösung, also keine Ersetzung des bisherigen Dauer-Kurvenlichts gegen Kurvenlicht nur (!) bei/ zusammen mit Fernlicht.

Begründung:

Zum einem geht bereits nach der bisherigen Lösung das Dauerkurvenlicht ja ohnehin auch mit dem Fernlicht.

Zum anderen sollte man das Fernlicht am Tag allenfalls ausnahmsweise (Lichthupe oder Fahrt mit Sonne im Rücken/ Gegenverkehr sonnengeblendet) einsetzen. Auch wenn man dadurch am Tag besser gesehen wird, möchte ich deswegen nicht von der Polizei angehalten werden.

Dauer-Kurvenlicht am Tag bei Tagfahrlicht oder Abblendlicht ist die beste und verträglichste Art, besser gesehen zu werden und gleichzeitig möglichst niemand zu blenden und vor allem nicht bei der Polizei aufzufallen.

Das geht dann so im Zweifel rechtlich als sog. Positionsleuchte durch (als Tagfahrlicht müsste es sich bei Abblendlicht ausschalten).

Problematisch wäre allenfalls die etwaige von dir aufgezeigte Blendwirkung bei Nacht. Was mich weniger stört, da ich kaum nachts fahre. Könnte aber Problem beim TÜV verursachen. Würde ich daher beim TÜV vorher vorsorglich einfach kurzfristig deaktivieren.

Da man (zumindest ich) als Motorradler eher weniger bei Nacht fährt, brächte also eine Schaltung n u r (!) zusammen mit dem Fernlicht ziemlich wenig für den eigentlichen Zweck der Maßnahme, nämlich bei Tag besser gesehen zu werden.

Fazit: also die Funktion so belassen wie sie bisher von uns angedacht war. Allenfalls nach Möglichkeit daran arbeiten, dass die von dir aufgezeigte Blendwirkung bei Nacht unter Abblendlicht verringert wird. Aber das kann man ja in der Tat mit der Einstellschraube selbst beeinflussen.

Grüße
Bert

Beiträge: 161

Vorname: Josef

Wohnort: (.de) RW

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

71

Montag, 13. März 2017, 08:14

Das mit der Vorauskasse sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein :ja: :ja:
Gruß Josef

KTM1290 GT Bj16
KTM1290R Bj14(45500 km)
FJ1200 Bj91 (120000 km)

Ardie B250 Bj51

72

Montag, 13. März 2017, 09:33

Für mich (und meine GT) bitte auch einmal "Positionsleuchte mit alles"!
.

Beiträge: 480

Vorname: Marie

Wohnort: (.at) KS

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

73

Montag, 13. März 2017, 18:24

Zitat

Zitat von »reiniheini79«


Hallo Zusammen,

im SuperAdventure Thread zum Kurvenlicht wurde die Frage nach einer Einbindung des Kurvenlichts ins Fernlicht gestellt.
Post #34-->
[1290] Kurvenlicht als Dauerlicht umklemmen

Evtl. könnt ihr dazu auch mal eure Meinung äüßern!

Danke schon mal!

Gruß
Reini

Hallo Reini,

ich bevorzuge die bisher angedachte und erarbeitete Lösung, also keine Ersetzung des bisherigen Dauer-Kurvenlichts gegen Kurvenlicht nur (!) bei/ zusammen mit Fernlicht.

Begründung:

Zum einem geht bereits nach der bisherigen Lösung das Dauerkurvenlicht ja ohnehin auch mit dem Fernlicht.

Zum anderen sollte man das Fernlicht am Tag allenfalls ausnahmsweise (Lichthupe oder Fahrt mit Sonne im Rücken/ Gegenverkehr sonnengeblendet) einsetzen. Auch wenn man dadurch am Tag besser gesehen wird, möchte ich deswegen nicht von der Polizei angehalten werden.

Dauer-Kurvenlicht am Tag bei Tagfahrlicht oder Abblendlicht ist die beste und verträglichste Art, besser gesehen zu werden und gleichzeitig möglichst niemand zu blenden und vor allem nicht bei der Polizei aufzufallen.

Das geht dann so im Zweifel rechtlich als sog. Positionsleuchte durch (als Tagfahrlicht müsste es sich bei Abblendlicht ausschalten).

Problematisch wäre allenfalls die etwaige von dir aufgezeigte Blendwirkung bei Nacht. Was mich weniger stört, da ich kaum nachts fahre. Könnte aber Problem beim TÜV verursachen. Würde ich daher beim TÜV vorher vorsorglich einfach kurzfristig deaktivieren.

Da man (zumindest ich) als Motorradler eher weniger bei Nacht fährt, brächte also eine Schaltung n u r (!) zusammen mit dem Fernlicht ziemlich wenig für den eigentlichen Zweck der Maßnahme, nämlich bei Tag besser gesehen zu werden.

Fazit: also die Funktion so belassen wie sie bisher von uns angedacht war. Allenfalls nach Möglichkeit daran arbeiten, dass die von dir aufgezeigte Blendwirkung bei Nacht unter Abblendlicht verringert wird. Aber das kann man ja in der Tat mit der Einstellschraube selbst beeinflussen.

Grüße
Bert

Sehe ich auch so...... dem schließe ich mich vollinhaltlich an.

Das Design, das Du entwickelt hast ist perfekt - würde daran nix mehr ändern.
Genau so macht es auch 100% Sinn.
:winke:
Grüßle Marie

Beiträge: 104

Vorname: Marcel

Wohnort: (.de) GTH

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

74

Montag, 13. März 2017, 20:15

und wieder ein Zwischenstand

Da ich den Rest der Woche aufgrund einer Dienstreise kaum dazu kommen werde mich hier zu melden, nochmal kurz die wichtigste Info:
Die Leiterplatten sind bestellt und ich erwarte die Lieferung am 30.03.
Den Rest der Bauteile bestelle ich kommendes WE.

Da ich noch mehrfach nach einer Beschreibung zum Einbau gefragt wurde, nochmal für alle:
Ich werde eine bebilderte Einbauanleitung schreiben die ich dann hier zur Verfügung stellen werde.

Gruß
Reini

75

Dienstag, 14. März 2017, 07:39

Nochmal kurz zusammengefasst wie die Funktionsweise ist:
Alle LEDs der Kurvelichtscheinwerfer werden mit der Zündung eingeschaltet und leuchten permanent.
Bei aktiver Kurvenlichtfunktion (Hauptscheinwerfer an) wird auf beiden Seiten die Dauerlichtfunktion abgeschaltet.
Beim Blinken wird unabhängig vom Hauptscheinwerfer nur die jeweilige Seite deaktiviert.


Die Funktion ist wie beschrieben optimal! Habe Reini nochmal zitiert, da ich glaube zwischendurch andere Interpretationen gelesen zu haben!

Bei aktueller Schaltung ist die Blendung am Tag (durch reduzierte Lichtstärke in Verbindung mit Tagfahrlicht) und bei Nacht (LED´s aus außer bei Kurvenfahrt) ausgeschlossen!
Sehe das auch so ... sollte am Tag als Positionslicht durchgehen ... ähnlich der LED´s an den Handschalen z.B.!

Die zusätzliche Schaltung "an in Verbindung mit Aufblendlicht": für mich überflüssig ... aber als Add On für den, der´s braucht, warum net ... :zwinker:
Da ich im Grunde nur nachts aufblende, habe ich dann die volle Lichtstärke der LED´s bei Kurvenfahrt ... und nicht nur 50% permanent!

Hoffe, das selbst alles korrekt verstanden zu haben! :grins:


Gruß,
Optimus

Beiträge: 70

Vorname: Klaus

Wohnort: (.de) TR

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

76

Freitag, 17. März 2017, 07:15

Bitte für mich auch einen Satz....

VG

Klaus

Beiträge: 104

Vorname: Marcel

Wohnort: (.de) GTH

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

77

Sonntag, 26. März 2017, 21:12

Fortschritt

Hallo Zusammen,

es geht langsam weiter...
Anbei mal ein Bild vor Kabelbaum und eine Prinzipskizze zur Verlegung:
index.php?page=Attachment&attachmentID=176982 index.php?page=Attachment&attachmentID=176983

Für die Leiterplatten habe ich gestern die Versandbestätigung bekommen.

Alles weitere im Laufe der Woche....

Gruß
Reini

Beiträge: 115

Vorname: Mathias

Wohnort: (.de) WN

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

78

Montag, 27. März 2017, 09:22

Daumen hoch.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mattik« (27. März 2017, 09:28)


79

Montag, 27. März 2017, 19:45

Sehe ich das recht? ... Stromabnahme am Cockpit, Kabel mit Abzweigung für Navi? Respekt! :thumbup:

Gruß,
Optimus


Gesendet von meinem HUAWEI MT7-L09

Beiträge: 104

Vorname: Marcel

Wohnort: (.de) GTH

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

80

Montag, 27. März 2017, 20:11

anzapfen....

richtig erkannt!!! :Daumen hoch:

Wie schon irgendwann früher erklärt, benötigen die Adapter einen 12V-Anschluss.
Für mich am naheliegensten ist der Anschluss ACC2 unter dem Tacho.

Damit hinterher nicht die große Bastelei anfängt, dachte ich mir ich crimpe einfach die zusätzlichen Flachsteckhülsen mit dazu.
Nach dem Einbau sieht das ungefähr so aus:
index.php?page=Attachment&attachmentID=177026

Gruß
Reini