Du bist nicht angemeldet.


 


Beiträge: 549

Vorname: Tom

Wohnort: (.de) IK

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

41

Dienstag, 7. August 2018, 15:23

Billig würde ich es nicht nennen, eher günstig. Ist halt aus China und kann vllt. nicht alles was ein 3xx,- EUR Sena kann. Mehr als zwei Leute können z.B. nicht per Intercom kommunizieren.
Ansonsten reicht es mir und meinem Wingman seit 1,5 Jahren und funktioniert tadellos.
Will da nicht wertend sein, aber warum ist ein Sena so teuer?
..:: Grüße, Tom

Beiträge: 17

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) R

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

42

Dienstag, 7. August 2018, 15:35

Ja wenn es funktioniert und du zufrieden bist, ist ja alles gut.

Bin halt Neu - Motorradfahrer, habe mich deswegen auch noch nie mit Zubehör wie Headsets usw beschäftigt. Deswegen bin ich mir unsicher was das richtige für mich ist.

In erster Linie würde ich gerne Musik vom IPhone abspielen, dass ich übers Headset höre und auf der Duke im Bildschirm bedienen kann und die Titel auch dort angezeigt wird.

Dann wäre es noch ganz cool wenn ich mich mit meiner Freundin unterhalten könnte (Sozius).

Aber ihr habt mir ja jetzt ein paar Beispiele genannt. Das werd ich mir mal alles in Ruhe anschauen.

Beiträge: 17

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

43

Dienstag, 7. August 2018, 15:40

Bei einem aktuellen iPhone würde ich das BT-S2 über einen deutschen Vertrieb z. B. Amazon. Dann kannst du es wenigstens umtauschen falls dein iPhone mit dem uralten Bloototh 3.0 nicht zusammen arbeiten möchte.

Beiträge: 12

Vorname: Alex

Wohnort: (.de) ÖHR

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

44

Dienstag, 7. August 2018, 15:49

... wie schon geschrieben: mit dem aktuellen iPhone X funktioniert es bestens. Ob es mit einem iPhone XI (oder was da auch kommen mag) funktioniert steht natürlich in den Sternen.

Beiträge: 17

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) R

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

45

Dienstag, 7. August 2018, 15:55

Ok vielen Dank, dann werd ich das einfach mal probieren. Ist ja vom Preis her völlig in Ordnung.

Kann man das Teil an jeden normalen Helm befestigen? Also zum Beispiel auch ein Integralhelm?

Beiträge: 12

Vorname: Alex

Wohnort: (.de) ÖHR

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

46

Dienstag, 7. August 2018, 16:03

Ja, klar. Das Intercom hat ne Halterung zum Klemmen. Ich habe es an einem Shoei GT-Air montiert...

Beiträge: 17

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) R

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

47

Dienstag, 7. August 2018, 16:09

Kann ich dann eines für mich und den Sozius koppeln und auch noch Musik hören, oder geht nur eines von beiden? Sorry für die vielen Fragen. Werds mir jetzt dann gleich mal bestellen.

Vielen Dank nochmal!

Beiträge: 549

Vorname: Tom

Wohnort: (.de) IK

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

48

Dienstag, 7. August 2018, 16:29

Beim BT-S2 geht immer nur ein Kanal zu einer Zeit. Also entweder Musik oder Telefonieren, aber dann besteht keine aktive Intercom Verbindung. Wenn ihr miteinander sprecht ist die Musik pausiert und maximal ein Anruf würde signalisiert. Bei Annahme wäre Intercom pausiert.
Gleiches gilt für den potentiell weiteren Kanal wenn ein Navi gekoppelt ist bzw. auf dem Smartphone eine Navisoftware per HFP Protokoll läuft. Sprich du hörst immer nur eine Quelle und es gibt eine Prioritätenliste der Quellen. Intercom pausiert Musik. Anruf oder Navi (HFP) pausiert Intercom und Musik.
Generell geht aber dein oben beschriebenes Szenario mit einem Doppelset BT-S2.

Wie es an einem Integral Helm ohne Klappfunktion mit dem Mikrophon und dessen Schwanenhals vom Platz her zugeht beim Auf-/Absetzen kann ich nicht sagen. An einem Klapphelm funktioniert das bestens. Und die Verständigung ist auch noch super wenn man ihn als Jethelm fährt.

Einige Helme haben heute ja schon eine Vorbereitung für Headsets. Da ist meist Platz im Bereich der Ohrpolster vorgesehen um die Lautsprecher zu montieren und es gibt Bereiche um die Kabel zu verlegen und ggf. auch eine Montageposition für das eigentliche Gerät.
..:: Grüße, Tom

Beiträge: 17

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) R

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

49

Dienstag, 7. August 2018, 16:42

Ja ok das ist völlig ok und ausreichend!

Wird ein eingehender Anruf auch auf dem KTM Display angezeigt und hört mein Sozius die Musik dann auch wenn wir nicht miteinander sprechen?

Puh, so viel Technik überfordert mich langsam in meinem Alter. :nein:

Beiträge: 549

Vorname: Tom

Wohnort: (.de) IK

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

50

Dienstag, 7. August 2018, 16:48

Anruf wird im Display angezeigt und kann über die linke Armatur angenommen oder weggedrückt werden. Bei mir wird nur die Nr. angezeigt, aber Name aus dem Tel.buch soll wohl auch gehen.
Scheint ein wenig vom Smartphone abzuhängen. Die Berechtigung für das Tel.buch hat die KTM allerdings bei mir.
Musik hörst du nur auf dem Headset welches mit der KTM gekoppelt ist. Und wenn ihr sprecht, wird die Musik pausiert. Deine Freundin könnte ihr Headset zusätzlich aber auch mit ihrem Tel. koppeln und dann mit den Tasten an ihrem Headset ihre Musik steuern und ebenso Anrufe auf ihrem Tel. annehmen. Intercom kann von beiden Headsets aus gestartet und beendet werden. Das geschieht ohne KTM durch drücken einer bestimmten Taste.
Sie könnte auch die Taste auf deinem Headset drücken weil sie da ja auch mit dem Arm hin kommt.
Ihr könntet also beide unabhängig von einander Musik hören und wem nach Kommunikation ist, der startet Intercom.
Aber wozu fährt man dann noch Motorrad wenn man nicht mal da das Geblabber der Freundin los wird. :lautlach:
..:: Grüße, Tom

Beiträge: 17

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) R

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

51

Dienstag, 7. August 2018, 17:52

Also sie ist mein lebendes Navi, ganz gut wenn ich sie höre. :grins:

Also vielen Dank für deine ausführliche Beschreibung! Wird auf jeden Fall gekauft. Ich melde mich dann wieder wenn ich es habe und nicht damit umgehen kann :wheelie:

Beiträge: 17

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) R

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

52

Freitag, 10. August 2018, 21:30

Also hab heute die zwei BT S2 bekommen, was soll ich sagen... absolut hochwertiges Produkt und bis jetzt kinderleicht zum handhaben.

Hab es gleich an meinen Helm verkabelt. Da ich bis abends arbeiten musste und das Wetter noch grenzwertig war, hab ich es zu Hause einfach mal nur zwischen Helm (Headset) und Iphone X gekoppelt. Sofort erkannt und die Musik vom IPhone abgespielt! Und das in einer guten Lautstärke.

Ich hoffe dann dass das morgen an der Duke auch so gut klappt.

Seh ich das richtig, dass ich dann einmal das Iphone mit der Duke koppeln muss und einmal das Headset? Und zwischen Headset und IPhone nicht mehr?

Der nächste Schritt wird dann sein die beiden BT S2 miteinander zu koppeln um sich unterhalten zu können. Ich hoffe ich muss nicht bei jeder Fahrt alles wieder neu anlernen.

Aber bis jetzt wirklich einwandfrei!

Beiträge: 549

Vorname: Tom

Wohnort: (.de) IK

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

53

Samstag, 11. August 2018, 16:29

Genau du entkoppelst das Headset am iPhone und suchst+koppelst im KTM Menü das Headset und iPhone.
Für die Intercom Kopplung schaltest du beide Headset mit dem vorderen Schalter ein, bleibst aber solange auf dem Knopf beider Headsets bis die LED rot/blau abwechselnd blinkt.
Dann lässt du beide Knöpfe los und drückst kurz darauf nochmal diesen Knopf von einem der Headsets. Dann sollte eine Pip Geräusch ertönen und die Intercom Verbindung aktiv sein.
Um sie zu trennen wieder an einem der beiden Headsets den vorderen Schalter kurz drücken.
Wenn die Geräte ausgeschaltet sind verlieren sie nach ca. 2 Wochen die Intercom Kopplung. Zumindest ist bei meinem Wingman und mir so. D.h. wenn wir innerhalb von zwei Wochen zusammen fahren, geht es sofort ansonsten müssen wir sie neu koppeln. Dabei darf aber kein BT Gerät in der Nähe des Headsets sein mit dem es sich verbinden kann.
D.h. KTM BT muss aus sein oder Zündung aus und alle anderen BT Geräte mit denen die Headsets gekoppelt waren dürfen auch nicht für das Headset erreichbar sein.
Dann wieder mit lange Drücken beim Einschalten beide Headsets blau/rot blinken lassen und dann an einem erneut drücken. Danach können alle alten BT Verbindungen aufgebaut werden ohne erneute Kopplung.
Klingt komplizierter als es ist. Und vllt. vergessen deine beiden Headsets sich nicht wenn sie räumlich immer in der Nähe sind.
..:: Grüße, Tom

Beiträge: 17

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) R

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

54

Sonntag, 12. August 2018, 09:37

Vielen Dank für deine Beschreibung!

Das wäre meine nächste Frage gewesen wie ich die beiden Geräte untereinander verkoppel. Beschreibung liegt sogar in Deutsch bei, aber besser und ausführlicher hast du es mir jetzt beschrieben.

Heute kommt erstmal der Praxistest zum Musikhören bei der Fahrt. Die Lautstärke ist so enorm, dass ich wohl eher sogar runterdrehen muss um nicht abgelenkt zu werden. Also wirklich klasse Teil.

Mit meiner Freundin zu sprechen bei der Fahrt werd ich erst die nächsten Tage ausprobieren und dann wieder hier berichten.

Danke nochmal und schönen Sonntag!

Beiträge: 17

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) R

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

55

Sonntag, 12. August 2018, 20:49

Also es funktioniert einwandfrei dank deiner Beschreibung. Echt kinderleicht! Und echt spaßig was es für Töne von sich gibt wenn man sich verbindet :grins: .

Manchmal passiert es, wenn ich die Duke parke, Zündung aus, dann wieder komme und die Zündung einschalte, dass keine Musik mehr abgespielt wird. Es verbindet sich alles automatisch, mir wird der Player angezeigt, ich kann auf Play drücken, aber ich höre keine Musik. Erst wenn ich ziemlich lange rumspiele, zb ständig neu alles koppel, geht es irgendwann wieder. Ist aber sporadisch.


Kann ein Grund dafür sein, dass sich das Handy mit dem BT S2 automatisch koppelt? Hab das jetzt mal unterbunden.

Auf jeden Fall kann das Teil alles was ich haben wollte, und hätte um ein Haar 200€ aufwärts bezahlt.

Danke für die super Empfehlung!

56

Gestern, 07:30

BT S2 klingt interessant.

Was für Helme fahrt ihr denn, dass diese Multimedia- Features :peace: da noch drunter passen ?

Oder anders gefragt, wieviel Platz brauchen diese Lösungen im Helm? Drückt da nix an den Ohren und reißt man das fett aussehende Mikro nicht raus beim Helm absetzen ?

greets
mm
Fight the Bat !

Bereue nicht was du getan hast- bereue, was du nicht getan hast...

Beiträge: 549

Vorname: Tom

Wohnort: (.de) IK

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

57

Gestern, 08:19

Wie schon geschrieben, bei Helmen mit Headset Vorbereitung sollte es keine Platzprobleme geben. Ob nun Sena oder China, die sind alle ähnlich von den Platzanforderungen.
Mit Caberg und Nolan Klapphelm funktioniert es perfekt. Zu weiteren kann ich nichts aus eigener Erfahrung sagen. In einem Integralhelm könnte man den Schaumstoff vom Mikro auch weglassen. Dann ist das weniger als 1 cm vom Durchmesser.
..:: Grüße, Tom

Beiträge: 6

Vorname: Mathias

Wohnort: (.de) BÖ

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

58

Heute, 15:06

BT S2 klingt interessant.

Was für Helme fahrt ihr denn, dass diese Multimedia- Features :peace: da noch drunter passen ?

Oder anders gefragt, wieviel Platz brauchen diese Lösungen im Helm? Drückt da nix an den Ohren und reißt man das fett aussehende Mikro nicht raus beim Helm absetzen ?

greets
Bei einem vernünftigen Headset liegt ein Mikrofon zum kleben dabei.
Das passt dann in jeden Helm

Matze

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »matze0268« (Heute, 15:14)