Du bist nicht angemeldet.


 


81

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 10:24

Der Verbrauch geht hoch, das ist der einzige Nachteil. Bei mir so 1l/100km mehr.
:peace:

Beiträge: 44

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) BM

KTM: 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

82

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 10:40

Hm, da bin ich gespannt. Ich kann mir das nicht so richtig vorstellen, da ich mit den Dongles automatisch niedrig-touriger fahre.
Das sollte das fettere Gemisch irgendwie ausgleichen. Ich muss heute eh tanken und werde dann berichten, wie es sich bei mir auswirkt.

Ein Mehrverbrauch würde ich aber für den besseren Motorlauf und die bessere Gasannahme locker in Kauf nehmen.
VG
Michael

Beiträge: 44

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) BM

KTM: 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

83

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 12:41

Mal eine fast OT-Frage, da ich noch nicht lange in diesem Forum aktiv bin.

Dieser Thread steht ja unter der Rubrik Duke / Superduke. Da das Thema ja auch für die Adventure-Fahrer Relevanz hat, wäre es IMO sinnvoll den Thread auch dort zu verlinken.
Ist das hier im Forum üblich bzw. erwünscht/unerwünscht?
VG
Michael

84

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 12:49

Hallo,
Kannst du machen.
Aber würde es eher dann tun wenn die Frage aufkommt.
Extra neues Thema nur mit link erstellen finde ich jetzt nicht unbedingt sinnvoll.

Oder du erstellst ein neues Thema drüben, schreibst deine Erfahrungen nieder und am Schluss dann der Hinweis und link hier her.
only race Super Duke 990 chili red, SMR 560 Chili Spezial, RC8R, FS 570

Beiträge: 681

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) LB

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

85

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 14:51

Hi, also Mehrverbrauch erwarte ich auch. Ich habe heute morgen resettet und auf dem Weg zu arbeit ist der Verbrauchswert (auf der kurzen Strecke) nicht auf 6,3-6,5 abgefallen, sondern auf 6,8 l/100km.
Wenns bei 0,3-0,5l/100km bleibt ist mir das wurst...dafür wird die Kette und das Getriebe nicht mehr kaputtgezappelt.

Niedertourig fahren: bedeutet nicht gezwungener Maßen spritsparend aufgrund des potentiell geringeren Wirkungsgrades:
https://www.thm.de/me/images/user/herzog…nKennfelder.pdf folie 19 zB (Autobeispiel, beim Moped sicher nach rechts geschoben)

Beiträge: 607

Vorname: Tom

Wohnort: (.de) IK

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

86

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 17:58

Bisher hat leider keine die Frage beantwortet ob die Dongles auch bei der SDR 2.0 den gleichen positiven Effekt haben.
Niemand hier mit einer 2.0, der sie schon im Einsatz hat?
..:: Grüße, Tom

Beiträge: 104

Vorname: Ebsi

Wohnort: (.de) RV

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

87

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 18:18

Meine waren heute in der Post, aber ich komme vor nächster Woche nicht zum Montieren.
Hobby ist mit dem größtmöglichen Aufwand den geringsten Nutzen zu erzielen.

  • »Aramis13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 100

Vorname: Bernd

Wohnort: (.de) SU

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

88

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 18:53

Mehrverbrauch durch Dongles

War heute mit den Dongles in der Eifel:


Danach kann ich die Erfahrung von flyingernst mit 0,3-0,5 Liter Mehrverbrauch absolut bestätigen.

Der Motor erhält eben jetzt die Menge Sprit die er braucht, um bei niedrigen Drehzahlen rund-(er) zu laufen. Ohne Dongles ist das ein durch die Emissionsgesetzgebung erzwungenes Magerzappeln.

Ein KTM Vertreter auf der INTERMOT (war nach Frage bez. Dongles übrigens sofort im Bilde) bestätigte auch: "Sie tun dem Motor ja nichts schlechtes, lassen ihn halt nur ein bisschen fetter laufen".

Ich finde, mit den Dongles haben wir das Paretoprinzip (80/20) at its best realisiert.

Beiträge: 681

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) LB

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

89

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 19:27

Probiere es wegen der 2.0 doch mit einem Vergleich: Gibt es solche dongles von dynojet auch für die 2.0 und haben die vielleicht sogar die gleiche Bestellnummer?! Wenn ja, dann kannst für die 2.0 die gleichen wie wir nehmen vermute ich.

Gesendet von meinem ONEPLUS A6003 mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flyingernst« (11. Oktober 2018, 22:16)


90

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 19:46

oder andersrum, such dir die teilenummern der sonden raus.

sind die gleich, sind die o2 elimantoren gleich.
only race Super Duke 990 chili red, SMR 560 Chili Spezial, RC8R, FS 570

  • »Aramis13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 100

Vorname: Bernd

Wohnort: (.de) SU

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

91

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 19:56

Fragt doch bei Microsystems nach. Ist doch am einfachsten und sichersten.

Beiträge: 8

Vorname: Thomas

Wohnort: (.de) KN

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

92

Freitag, 12. Oktober 2018, 05:54

Bei Rottweiler........heißt es alle 1290 ab 2014

  • »Aramis13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 100

Vorname: Bernd

Wohnort: (.de) SU

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

93

Freitag, 12. Oktober 2018, 06:30

Ja, aber einige von uns haben offenbar ein Problem sich in das Abenteuer von ca. 29,- Euro zu stuerzen und moechten eine zusaetzliche individuelle Bestaetigung.

Beiträge: 80

Vorname: Tobias

Wohnort: (.de) SE

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

94

Freitag, 12. Oktober 2018, 06:48

Ich fahre die 2.0 und habe sie nun bestellt. Ich werde berichten sobald sie da und verbaut sind!


Gruß

Beiträge: 213

Vorname: Jens

Wohnort: (.de) SK

KTM: 1290 Super Adventure S

  • Private Nachricht senden

95

Sonntag, 14. Oktober 2018, 12:08

Auf allen deutschen Seiten steht immer nur BIS 2016. Eine Anfrage von mir bei einem Händler brachte die Antwort:
„...es gibt von Dynojet bisher keine Angaben zur Verwendbarkeit bei den Modellen ab 2017...“ :denk:

Beiträge: 681

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) LB

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

96

Sonntag, 14. Oktober 2018, 17:16

Gestern bin ich mit dem Verbrauch bei einer doch zügigen Tour auf 6.2l/100km gekommen. Auf der lockeren Heimfahrt waren es sogar nur 5,8l/100km. Also tendenziell mag der Verbrauch höher sein, aber es ist überschaubar

edit: Ich fahre durchlässigere Filter, kann sein dass das fettere Gemisch sich nicht ganz so krass bezüglich Spritverbrauch auswirkt wie beim Original Filter. Kann aber auch sein dass es in dem Lastbereich (kleiner 5500 und kleiner 20%) quasi egal ist welchen Filter drin hast.

Gesendet von meinem ONEPLUS A6003 mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flyingernst« (Gestern, 16:16)


Beiträge: 681

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) LB

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

97

Sonntag, 14. Oktober 2018, 17:20

Lambda Sonde 1.0 und 2.0 die gleiche ist nicht die Frage, sondern was das Steuergerät damit anfängt. Ob es den gleichen Wert anstrebt/erwartet zb.

Gesendet von meinem ONEPLUS A6003 mit Tapatalk

  • »Aramis13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 100

Vorname: Bernd

Wohnort: (.de) SU

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

98

Sonntag, 14. Oktober 2018, 18:43

Kollege Gimli81 hat die Dongles für eine 2.0 bestellt und will berichten (s. o.).

Wir sollten abwarten was Tobias zu sagen weis.

Beiträge: 80

Vorname: Tobias

Wohnort: (.de) SE

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

99

Sonntag, 14. Oktober 2018, 19:00

Mittwoch sollten sie ankommen. Also Geduld. Sollte es nicht funktionieren habe ich welche abzugeben :ja:

Beiträge: 104

Vorname: Ebsi

Wohnort: (.de) RV

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

100

Sonntag, 14. Oktober 2018, 19:36

Ich hab die Dinger bereits zuhause und vielleicht komm ich morgen dazu, die in die 2.0 einzubauen. Wenn ja, werde ich berichten.
Hobby ist mit dem größtmöglichen Aufwand den geringsten Nutzen zu erzielen.