Du bist nicht angemeldet.


 


Beiträge: 210

Vorname: Horst

Wohnort: (.de) BM

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

661

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 21:13

"Hallo ich brauche Hilfe, ich kenne mich zwar mit Bikes aus aber mit dem PC hapert es.
Kann mir jemand einen Pfad aufzeigen wie ich die Datei auf mein Kastl bekomme.
Es fängt schon mir den Herunterladen an das mein PC keine BDF Datei erkennt.
Beim Kastl kauf war ja eine CD dabei selbst die kann ich nicht öffnen.
Vielleicht ist ja jemand so nett und kann mir helfen.
Gruß Reinhold "


Hallo Reinhold, Du hast ne PN....


.....warum nur als PN und nicht öffentlich :sehe sterne: Ich kann mir nicht vorstellen, dass nur Reinhold und ich hier ungeübt / unwissend sind :zwinker:
Gruß Rheinländer

Manchmal hilft: Kopf zusammenbeißen und Zähne hoch!

662

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 21:36

Wer Probleme hat, die "Einbau"-CD - da sind auch alle Treiber & Software für das "Kastl"-Programmieren drauf - dem kann ich folgende Lösung anbieten: man schicke mir dahin eine Email: myjet.at@gmail.com. In meiner Antwort findet sich dann ein Link, über welchen man den Inhalt dieser CD aus dem Google-Drive runter laden kann.

So habe nun einige Proberunden gedreht, um das "Brabbeln" im Schiebetrieb mit aktiviertem SLS zu testen. Hier meine Erfahrungen:

Es ist eine Zeit her, daß ich "mit" SLS unterwegs war, die ganze Saison heuer bin ich "ohne" gefahren". Ich muß daher den "Sound" mit wiederhergestelltem SLS mit meinem "Gedächtnis-Profil" vom letzten Jahr abgleichen - und mit dem "Gedächtnis" ist es nun mal so, daß "früher" alles besser war. So ging es mit dem gegenständlichen Vergleich auch: Wohl klingt nun der Auspuff aggressiver, "grummeliger" im Schiebebetrieb, aber das "Spotzen", das ich vom letzten Jahr in so guter Erinnerung hatte, hörte ich bei der Ausfahrt nur ein paar Mal und da nur zart im Ansatz. wiewohl ich den Schiebe-Modus natürlich maximal provozierte.

Meine Arbeits-Hypothese dafür - sofern das nicht nur ein subjektives Problem meines Hörvermögens oder akustischen Gedächtnisses ist: Mit eliminierten Lambda-Sonden läuft der Motor im Schiebebetrieb fetter, das "softet" dann im Vergleich das "Brabbeln". Um diese Vermutung zu überprüfen, aktivierte ich heute die L-Sonden auf meiner SD-R, indem ich die Kit-Eliminatoren entfernte. das geht recht leicht & schnell, man muß nicht mal den Tank runter nehmen, "hinten" anheben genügte. Für diesen Test habe ich mir für das "Kastl" ein Spezial-Map "ambulant", will heißen freihändig, geschnitzt, bei dem ich in den Lastbereichen, wo die LS regelt, die Korrektur auf "Zero" gesetzt habe.
Der Effekt dieser Übung war in Sachen "Akustik" durchaus positiv: Ich hatte zwar wg Sonnenstand & Umgebungs-Temperatur nur die Gelegenheit zu einer kleines "Runde um´s Caret" über die Wiener Stadt-Autobahn bis zum nächsten Stau, da wirkte für mich aber bereits das, was der Auspuff im Schiebetrieb von sich gab, hörbar "lebendiger".

Dennoch werde ich bei nächster Gelegenheit die LS wieder stillegen, indem ich die Elis wieder einbaue, den so erfreulich der Auspuff-Sound gewonnen hat, so dramatisch hat sich die Leistungsentfaltung, die Gasannahme im untersten Drehzahlbereich verschlechtert: Wohl schiebt der Motor immer noch mit gewohnter Kraft und durchaus willig und spontan, auch läuft er deutlich sanfter und stampft auch "unten" längst noch so, wie ich es vom Serien-Trim in Erinnerung habe - die neuen Trichter sind ja immer noch an ihrem Platz, der K&N-Zusatz-Luftfilter "geöffneten Airbox. Der Leistungs-Einsatz unterhalb von 3000 UpM, also der Response auf die ganz kleinen Gasgriff-Öffnungswinkel ist mit aktiven LS fühlbar schlechter, dieses "Sämige", das am Kurvenscheitel so viel Vertrauen macht und damit Freude schafft, ist wieder eher einer "on-off" - Charakterestik geschwunden, die besonders fühlbar ist, wenn man bei dem Motor in diesen Tiefen seines Bandes Teillastruckeln provoziert. Grade dann nimmt der Motor nicht mehr sanft an, sondern baut seine Kraft eher "digital" auf und beschleunigt nicht stetig, parallel zum Gas-Kommando, sondern mit einem Satz.

Aus diesem Grund werden die LS bei meiner SD-R wieder fehlen, wenn sie das nächste Mal ausgeführt wird.
"Highscore" Fa. Myjet

663

Freitag, 20. Oktober 2017, 14:06

Blöde Frage: Drehzahlabhängig eliminieren kann man wohl nicht?
"Die Oberpfalz hat Zoiglbier und wer es trinkt, wird schön wie wir... " (N. Neugirg)

Beiträge: 102

Vorname: Steffen

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

664

Freitag, 20. Oktober 2017, 17:15

Schade, das wird dann wohl eher nichts mit dem sonoren Brabbeln :/ Besteht denn vor Saisonende noch die Chance auf ein Mapping für die Vewendung des Remus Katersatzrohres, ein Solches hast du doch bei dir rumliegen. Ggf könnte man dieses Map dann auch bei verbautem Arrow Katersatzrohr / Bodis Katersatzrohr verwenden. Dann könnte man über diese Schiene zumindest ein wenig den Sound aufpeppen. Wäre super...

Beiträge: 21

Vorname: Stephan

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

665

Freitag, 20. Oktober 2017, 21:54

@Rheinländer: es ging nicht um die Lösung sondern um einen eventuellen Besuch bei Reinhold und damit müssen wir ja nicht diesen Thread zunageln...

Grüße, Steve

Beiträge: 210

Vorname: Horst

Wohnort: (.de) BM

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

666

Montag, 23. Oktober 2017, 07:22

Thema Brabbeln / Sprotzen

Zwischenzeitlich ist der Schlauch angekommen - hatte auch schon das Ventil freigelegt - aber mir gefällt nicht, dass der ursprüngliche Querschnitt doch arg eingeschnürt wäre, von ca. 16 mm auf ca. 8-9 mm, hinzu kommt noch der Strömungswiderstand von dem ca. 1 m Schlauch.

Da wird nicht mehr viel Luft durchgehen ...und Highscores-Fazit klingt ja auch nicht berauschend. Aus meiner Arbeit in einem messtechnischen Umweltlabor sind mir Labor-Vakuumpumpen mit fast widerstandslosen, aber äußerst wirksamen pneumatischen Schalldämpfern bekannt. Diese hier......

Schalldämpfer

sind bestellt. Eine relativ kurze 3/8 " und eine doch sehr lange 1/2" Variante. Mal sehen, ob die Lange unterzubringen ist.

Vielleicht läßt sich damit -bei vertretbarer Schnatter-Gräuschkulisse- ein "mehr" an Brabbeln / Sprotzen generieren :sabber:
Gruß Rheinländer

Manchmal hilft: Kopf zusammenbeißen und Zähne hoch!

Beiträge: 102

Vorname: Steffen

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

667

Dienstag, 24. Oktober 2017, 18:38

@ Rheinländer: Finde ich super, dass du dich nochmal so reinhängst, bin gespannt wie sich das Ganze anhört...

Beiträge: 210

Vorname: Horst

Wohnort: (.de) BM

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

668

Montag, 30. Oktober 2017, 06:44

Thema Brabbeln / Sprotzen

.......... Diese hier......

Schalldämpfer

sind bestellt. Vielleicht läßt sich damit -bei vertretbarer Schnatter-Gräuschkulisse- ein "mehr" an Brabbeln / Sprotzen generieren :sabber:


Habe den pneumatischen Dämpfer (1/2 ", ca. 60 mm lang) nach einigen Mühen in den Schlauch eingedreht bekommen. Das Schnattern / Ansauggeräusch wird im Leerlauf und bei dezenten Gasstößen zumindest im Kaltzustand nicht mehr zu hören - und gerade hier soll es ja heftig sein.
Bleibt nun abzuwarten, was eine Probefahrt ergibt - in Bezug auf das Schnattern und dann hoffentlich, wenigstens ab und an, ein Brabbeln :sabber: .
Dann wird der Dämpfer auch unsichtbar nach hinten positioniert.
»Rheinländer« hat folgende Datei angehängt:
Gruß Rheinländer

Manchmal hilft: Kopf zusammenbeißen und Zähne hoch!

Beiträge: 170

Vorname: Jenzor

Wohnort: (.de) B

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

669

Montag, 30. Oktober 2017, 07:29

Würde den gar nicht verstecken, sieht ganz "spacig" aus ;-)

Bei Verlängerung durch Schlauch haste auch wieder weitere Dämpfung, aber wem sage ich das...

EDIT: Sag mal, ich wollte irgendwann meinen Kompressor noch mal vernünftig "schalldämpfen", kann man bei diesen "Dämpfern" eigentlich einen zu großen wählen oder ist für einen Werkstattkompressor der größte ok?
KTM SDR - 2017
R1 RN01 - 1998
Mini JCW - 2016

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »commanderjenzor« (30. Oktober 2017, 09:53)


Beiträge: 210

Vorname: Horst

Wohnort: (.de) BM

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

670

Dienstag, 31. Oktober 2017, 16:17

Würde den gar nicht verstecken, sieht ganz "spacig" aus ;-)

Bei Verlängerung durch Schlauch haste auch wieder weitere Dämpfung, aber wem sage ich das...

EDIT: Sag mal, ich wollte irgendwann meinen Kompressor noch mal vernünftig "schalldämpfen", kann man bei diesen "Dämpfern" eigentlich einen zu großen wählen oder ist für einen Werkstattkompressor der größte ok?


...ohne Zweifel dämpft Highscores Schlauch, aber der Innendurchmesser von ursprünglich ca. 16 mm schrumpft durch den eingesteckten Gummischlauch auf ca. 1 m Länge auf 8-10 mm, kommt auf die Wandstärke an. Ich hoffe durch meine Lösung ein"etwas mehr" an Brabbeln / Spratzen generieren zu können.

...sicher kannst Du große Dämpfer zur Luftansaug-Dämpfung Deines Kompressors benutzen, das Motorengeräusch bleibt. Die werden mit luftdurchgängigen Schalldämmplatten eingehaust - Vorsicht durch Überhitzung.
Gruß Rheinländer

Manchmal hilft: Kopf zusammenbeißen und Zähne hoch!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Rheinländer« (1. November 2017, 07:10)


671

Dienstag, 7. November 2017, 14:43

Kommt Mal eine Version für alle die wo mit akra Mapping fahren?
Ich trinke auf Gute Freunde

Beiträge: 199

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

672

Donnerstag, 9. November 2017, 06:56


Kommt Mal eine Version für alle die wo mit akra Mapping fahren?

:Daumen hoch:
Da warte ich auch drauf

Beiträge: 1 069

Vorname: Babsi

Wohnort: (.at) W

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

673

Donnerstag, 9. November 2017, 11:26

Leider hat noch immer keine 1290 mit Akra-Map zu uns gefunden,
sodass wir noch kein passendes Mapping anbieten können.

Wo sind die Akra-Map-Fahrer?
(Abgesehen davon, dass ich keinen Grund sehe, wieso man sich das Akra-Map aufspielen lassen sollte ...)
Schöne Grüße
Babsi "Highscore"
Fa. Skorianz Christian "Myjet"

Beiträge: 160

Vorname: Reinhold

Wohnort: (.de) AA

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

674

Donnerstag, 9. November 2017, 16:32

Hallo was tut sich am Krümmer ???
Gruß Reinhold
:peace: Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten. :Daumen hoch:

Beiträge: 199

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

675

Freitag, 10. November 2017, 06:50

Leider hat noch immer keine 1290 mit Akra-Map zu uns gefunden,
sodass wir noch kein passendes Mapping anbieten können.

Wo sind die Akra-Map-Fahrer?
(Abgesehen davon, dass ich keinen Grund sehe, wieso man sich das Akra-Map aufspielen lassen sollte ...)


Z.b
Wenn mit Akra Evo Komplett Anlage gefahren wird