Du bist nicht angemeldet.


 


Beiträge: 30

Vorname: Mike

Wohnort: (.de) FÜ

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 17. Juli 2018, 17:00

Danke euch für die Info's.
Ich bin im Grunde ja schon zufrieden, wenn der Akra den Klang und das schöne brabbeln im Schiebebetrieb des Serien ESD nicht vernichtet.
Hübsch ist er ja m.M.
Gruß aus Franken :winke:

Mike

Beiträge: 1 408

Vorname: Konrad

Wohnort: (.de) M

KTM: 690 Duke 5 R

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 17. Juli 2018, 21:16

Der Akra kling ein bisschen dumpfer als der Serientopf, das habe ich gehörtestet. Aber er ist nicht lauter. 93 dB bei 4.750 U/min im Stand.
Wenn es um den reinen Klang geht, dann klingt fast jeder Zubehör-Topf aber besser als der Akra.
In meinen Augen ist der Akra, wenn man jetzt nicht partout die Umwelt schonen will, sein Geld nicht wert.

was den Klang anbetrifft, so würde ich bei den e-Töpfen für die GT folgende Reihenfolge sagen:

1. Bodis GP-1
2. REMUS Hypercone
3. SC-Project SC1-R


Die sind alle günstiger als der Akra und klingen V I E L besser! Allerdings kann es bei diesen Töpfen sein, dass Du 1-2 PS und 1-2 Nm in der Spitze verlierst. Das ist beim Akra nicht der Fall. :winke:

PS: das Brabbeln kommt vom SLS-System und nicht vom ESD. Das ist also total Wurscht!
Motto: Ich bremse auch für Trolle .... :crazy:
690 Duke R 5
990 SD-R Race

Beiträge: 31

Vorname: Matthias

Wohnort: (.de) IN

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 18. Juli 2018, 08:06

Servus,
ich habe kurz vor Kauf die Möglichkeit gehabt, die GT mit Serientopf mit einer Kunden-R (2017, also 2.0 mit Euro 4 ) nebeneinander zu hören.
Mein persönlicher Eindruck: Lautstärkemässig geben sich die beiden NULL.
Allerdings ist der Akra speziell im Stand und bei niedrigeren Drehzahlen dumpfer und für meine Ohren deshalb schöner. Bei der Tour vorletzte Woche war ich hinter ner R mit Serientopf und hatte den subjektiven Eindruck, dass sich der Akra auch bei höheren Drehzahlen etwas dumpfer anhört - rein subjektiv, da bei höheren Drehzahlen, sprich im fahren mit Helm auf.

Egal wie, das etwas dumpfere und die Optik (ich habe den Akra in Schwarz) haben bei mir sofort den Ausschlag für die Bestelländerung für den Akra gegeben und habe es nicht bereut.
Ausserdem ist der glaube ich auch noch deutlich leichter??

Jetzt nach 3.000 km und endlich mal auch einer Tour mit artgerechter Gangart sprozelt der auch etwas beim Abtouren. Ich denke mal, das wird noch besser, wenn er ein paar km mehr hat.

Grüße Mattl

Beiträge: 1 408

Vorname: Konrad

Wohnort: (.de) M

KTM: 690 Duke 5 R

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 18. Juli 2018, 08:55

Hallo Matthias,

ging ja nicht darum, dass der Akra ein schlechter Auspuff ist.
Er ist nur für die 876 € viiiiiiieeeeeeeel zu teuer. Unverschämt teuer.

Und man bekommt auf dem Zubehörmarkt Töpfe, die ebenfalls Serienleistung erreichen, ebenfalls leicht sind, aber z.t. nur die Hälfte kosten. Auch in Schwarz.
Nimm meinetwegen meinen SC-Project SC1-R Carbon als Beispiel.
Der ist ebenso passgenau und gut verarbeitet wie der Akra, wiegt in Carbon sogar noch weniger als der Akra in Titan und hat auch die dunkle Außenhaut. Und er kostet nur 536 €.
Dabei klingt er einfach eine Klasse besser als der Akra, ohne die Geräuschhürde der Euro4 zu reißen (94 dB).

Ich möchte Dir Deinen Akra nicht madig machen, er passt ja wirklich sehr gut zur GT, aber Du hast definitiv zu viel Geld ausgegeben.
Aber tröste Dich, ich habe auch den gleichen Fehler gemacht, wie Du. Aber ich habe meinen Akra dann eben gegen den SC-Project eingetauscht und bin jetzt sehr zufrieden.
»leonbandit« hat folgende Datei angehängt:
  • SC1-R.JPG (207,47 kB - 118 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. August 2018, 15:57)
Motto: Ich bremse auch für Trolle .... :crazy:
690 Duke R 5
990 SD-R Race

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »leonbandit« (18. Juli 2018, 09:03)


Beiträge: 410

Vorname: henry

Wohnort: (.de) P

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 18. Juli 2018, 10:05

Wer bezahlt denn für den Akrapovic den Originalpreis? Als guter Kunde gibt mir mein Händler immer zwischen 15-20% auf Zubehör und Klamotten. Aber letztlich ist es der persönliche Geschmack und nicht jeder mag mit Brüllrohren durch die Gegend fahren. Akra ist und bleibt der Mercedes unter den den Puff Herstellern, da kann man sich soviel italienische Konservendosen hinten anbinden wie man will. :grins:
1290 Super Duke GT

MV Agusta F4

26

Mittwoch, 18. Juli 2018, 13:42

hab mal aufgeräumt, der titel des themas sagt was sache ist.
only race Super Duke 990 chili red, SMR 560 Chili Spezial, RC8R, FS 570

Beiträge: 31

Vorname: Matthias

Wohnort: (.de) IN

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 18. Juli 2018, 13:59

Hallo Ludwig,

in dem Thread geht es um den Sound und da habe ich schlicht meine persönliche Empfindung dazu dargelegt, da speziell der "Sound" immer Diskussionsstoff erzeugt.
Ich will nicht laut, aber dumpf. Deshalb dazu meine PERSÖNLICHE Einschätzung.
Ob der Topf zu teuer ist, ist meine Entscheidung. Aber ich habe Ihn auch nicht so teuer gekauft.
Und zu Deinen Einwänden zum SC-Projekt: Bei mir Auspuff drauf, ABE und fahren, Ende.
Ich erinnere mich aber auch noch an diverse Diskussionen bezüglich SC, erlaubt oder nicht....... In der Zeit bin ich mit breiten Grinsen gefahren :wheelie: :wheelie:

Matthias

Beiträge: 30

Vorname: Mike

Wohnort: (.de) FÜ

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 19. Juli 2018, 08:31

Na das ist doch mal ein Statement für den Akra :sensationell:
Dann werde ich den einfach mal im Gesamtpaket mitkaufen.
Wenn meine 1050er Tiger nächste Woche wirklich abgeholt wird, renne ich sofort in den orangen Spielzeugladen :sabber:
Gruß aus Franken :winke:

Mike

29

Donnerstag, 19. Juli 2018, 20:18

Wenn man meine Beiträge aufmerksam verfolgt, dann rate ich immer dazu, sich bei Modifikationen mindestens an die gesetzliche Toleranzgrenze von +3 dB zu halten, gemessen im Standgeräusch.


Und dennoch ist es Manipulation - egal, ob die Toleranzen eingehalten werden.