Du bist nicht angemeldet.


 


Beiträge: 30

Wohnort: keine Angabe

KTM: 640 Duke 2

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 2. Mai 2018, 19:18

hat jemand schon ein Garmin an die 790er gebaut? Hinter der Sw-Maske geht es derart eng zu, daß der kleine schwarze Kasten da überhaupt nicht reinpasst, sondern nur die Sicherung im Plus-Kabel. Und spätestens am linken Lenkerende reift der Entschluß, Lenkerendspiegel anzubauen. Alles, was bei der 690er Duke noch hinter der Maske Platz fand, wanderte bei mir zwischen die Rahmenrohre hinter dem Steuerkopf. So richtig gefallen hat mir das nicht, aber um die Stromversorgung an die Stecker unter der Sitzbank anzuschließen, wird vermutlich der Tank runter müssen -habe noch nicht nachgeschaut, wie es unter dem Fahrersitz aussieht.

Beiträge: 80

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 2. Mai 2018, 20:20


hat jemand schon ein Garmin an die 790er gebaut? Hinter der Sw-Maske geht es derart eng zu, daß der kleine schwarze Kasten da überhaupt nicht reinpasst, sondern nur die Sicherung im Plus-Kabel. Und spätestens am linken Lenkerende reift der Entschluß, Lenkerendspiegel anzubauen. Alles, was bei der 690er Duke noch hinter der Maske Platz fand, wanderte bei mir zwischen die Rahmenrohre hinter dem Steuerkopf. So richtig gefallen hat mir das nicht, aber um die Stromversorgung an die Stecker unter der Sitzbank anzuschließen, wird vermutlich der Tank runter müssen -habe noch nicht nachgeschaut, wie es unter dem Fahrersitz aussieht.
Ich hab mein Garmin 660 an meine 790 montiert, direkt angeschlossen an die Batt.
Die Sitzbank runter, Tankverkleidung weg.Dann kannst du das Kabel verlegen zur Batt.
Geht unter der Sitzbank etwas eng zu, aber geht.
»HP2« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HP2« (2. Mai 2018, 21:21)


  • »clausi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 732

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 3. Mai 2018, 05:28

Tank muss nicht runter, hab nur die 2 Schrauben des Tanks gelöst um diesen ein wenig anheben zu können damit die unendlich vielen und dicken Kabel für mein Garmin 590 dahinter passen.

Ansonsten so wie von HP2 geschrieben...... :Daumen hoch:
"Die Uhr hat 12 geschlagen" :wheelie:

24

Donnerstag, 3. Mai 2018, 21:43

Würde mich auch interessieren, ob Jemand schon die USB-Buchse so verbaut hat, dass sie optisch nicht "stört".... Hab die Buchse bestellt und müsste bald ankommen...

Beiträge: 25

Vorname: Robin

Wohnort: (.de) VIE

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 9. Mai 2018, 12:33


hat jemand schon ein Garmin an die 790er gebaut? Hinter der Sw-Maske geht es derart eng zu, daß der kleine schwarze Kasten da überhaupt nicht reinpasst, sondern nur die Sicherung im Plus-Kabel. Und spätestens am linken Lenkerende reift der Entschluß, Lenkerendspiegel anzubauen. Alles, was bei der 690er Duke noch hinter der Maske Platz fand, wanderte bei mir zwischen die Rahmenrohre hinter dem Steuerkopf. So richtig gefallen hat mir das nicht, aber um die Stromversorgung an die Stecker unter der Sitzbank anzuschließen, wird vermutlich der Tank runter müssen -habe noch nicht nachgeschaut, wie es unter dem Fahrersitz aussieht.
Ich hab mein Garmin 660 an meine 790 montiert, direkt angeschlossen an die Batt.
Die Sitzbank runter, Tankverkleidung weg.Dann kannst du das Kabel verlegen zur Batt.
Geht unter der Sitzbank etwas eng zu, aber geht.
was genau meinst du mit direkt angeschlossen? ohne 12v steckdose (zigarettenanzünder)?
Ich habe vor eine kleine 12V Steckdose mit USB versteckt im vorderen Bereich anzubringen, oder einzulassen in die Verkleidung.

Beiträge: 80

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 9. Mai 2018, 16:09

"was genau meinst du mit direkt angeschlossen?"

Garmin liefert den Kabelstrang mit Navi Halter mit der Sicherung und offene Kabelenden.
Die machst du direkt auf die Batterie oder auf den Zündungsstrom.
Ich hab noch nie ne Steckdose oder nen USB Anschluß vermisst.
»HP2« hat folgende Datei angehängt:

Beiträge: 64

Vorname: Jörg

Wohnort: (.de) LB

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 10. Mai 2018, 10:50

Tank muss nicht runter, hab nur die 2 Schrauben des Tanks gelöst um diesen ein wenig anheben zu können damit die unendlich vielen und dicken Kabel für mein Garmin 590 dahinter passen.

Ansonsten so wie von HP2 geschrieben...... :Daumen hoch:
da hast Dir aber unnötig Arbeit gemacht ,

alle Kabel bis auf Rot und schwarz , kannst direkt nach dem Verteiler abschneiden und mit Klebeband verschließen

oder willst noch was mit Klinke verbinden oder am Heckende einen USB-ANschluß benützen ?
Klasse statt Masse :-)

  • »clausi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 732

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 10. Mai 2018, 15:50

Naja, 2 Schrauben lösen ist nun wirklich keine Arbeit :nein: , und da der Elektrosatz auch mal wieder an ein anderes Moped wandern wird, oder in der Bucht verkauft wird, schneide ich niemals die Kabel ab :zwinker:
"Die Uhr hat 12 geschlagen" :wheelie:

Beiträge: 25

Vorname: Robin

Wohnort: (.de) VIE

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

29

Dienstag, 15. Mai 2018, 18:05

kann mir einer sagen was das für ein stecker ist ?

https://www.ktm.com/at/powerparts/handle…e&model=F9603R6

dann kann ich das passende stück nähmlich kaufen.
ich wollte ein wenig geld sparen und habe mir eine normale usb buchse über polo gekauft. dort sind allerdings "nur" zwei offene kabelenden dabei und ich würde diesen gerne mit dem passenden stecker versehen und es sauber an den stecker der ktm bringen und nicht noch extra ein kabel bis zur batterie verlegen.
vielen dank :)

Beiträge: 21

Vorname: Tanja

Wohnort: (.de) VAI

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

30

Sonntag, 20. Mai 2018, 08:28

Ich hab auch das Garmin dran. Wir haben nur die Tankverleidung gelöst und das Kabel darunter versteckt. Den kleinen Kasten hab ich am Rand des Faches des Bordwerkzeugs versteckt. Ist zwar etwas Gefummel, das Bordwerkzeug raus zu bekommen, aber es geht. So oft sollte ich das Werkzeug ja hoffentlich nicht brauchen :rolleyes:
Früher hatten Hexen Besen - heute fahren sie Motorrad!