Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

61

Donnerstag, 19. April 2018, 10:45

...ich glaube nicht, das so was so einfach geht?! Wie war das doch mit Nachbesserung/Garantie/Gewährleistung? Ist zwar ärgerlich, aber der Händler kann ja auch nix dafür. Vor allem, der Vorführer ölt ja auch - und nachdem, was man hier im Beitrag so liest, noch einige andere ebenfalls...

Mit zurückgeben ist da nix getan, da wird wohl KTM danach schauen müssen, falls es wirklich noch mehrere Fahrzeuge betrifft, dann stimmt was nicht.

Beiträge: 1 970

Vorname: Norbert

Wohnort: (.de) RZ

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

62

Donnerstag, 19. April 2018, 10:49

Stimmt da stimmt was nicht und wenn ein Händler schon am zweifeln ist warum er nicht genügend Dichtungen bestellt hat dann wusste man im vorwege schon um die Probleme.
So was nenne ich beschiss am Kunden seitens KTM. :Daumen runter:
Wird auch nicht das letzte Problem sein was da noch kommt. :denk:
Gruß
Norbert

63

Donnerstag, 19. April 2018, 10:51

...ja gut, das wird sich dann leider wohl zeigen müssen. Nach einer bestimmten Anzahl Nachbesserungen, kann man wohl andere Schritte gehen - aber man will ja mal den Teufel nicht an die Wand malen, oder? Wenn das Teil mit einer neuen Ölwannendichtung trocken bleibt und es nicht noch woanders her kommt, dann ist ja erst mal gut.

Beiträge: 7

Vorname: Michael

Wohnort: (.ch) SG

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

64

Donnerstag, 19. April 2018, 11:39

Öl

So heute nach der Arbeit gehe ich sie wieder abholen. Frage dann auch noch mal genau nach was jetzt war.

  • »Siciliano« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 038

Vorname: Leonardo

Wohnort: (.ch) AG

KTM: 690 SMC-R

  • Private Nachricht senden

65

Donnerstag, 19. April 2018, 12:26

Wird der 790 LC8c-Motor komplett in Mattighofen gebaut, zusammengeschraubt und getestet?
Wundert mich sehr, dass jetzt plötzlich das Öl-Problem auftaucht, nachdem KTM schon viele Prototypen und Medienfahrzeuge auf der Strasse rumkurven lassen hat. Ist wohl etwas bei der Umstellung auf Serienfertigung schief gelaufen oder irgendein (Dichtungs-) Lieferant hat :kacke: gebaut...
Ein Tag ohne :wheelie:, ist ein völlig vergeudeter Tag!

Beiträge: 956

Vorname: Rainer

Wohnort: (.de) ME

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

66

Donnerstag, 19. April 2018, 12:29

Wird der 790 LC8c-Motor komplett in Mattighofen gebaut, zusammengeschraubt und getestet?


Soweit ich im Bilde bin, werden die ersten in Mattighofen ( also unsere ) zusammengeschraubt. Hatte mir dadurch einen Vorteil erhofft.
Später soll die Masse dann in China ( zusammengedengelt :achtung ironie: ) werden.

Beiträge: 13 788

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

67

Donnerstag, 19. April 2018, 13:17

Die Dinger sind alle auch zu voll mit Öl gefüllt, kein Wunder, dass es leckt...

68

Donnerstag, 19. April 2018, 13:20

nun ja, wenn sie zu viel Öl haben, dann sollte es aber doch trotzdem nicht zur Ölwannendichtung rauslaufen, oder?

Gibts eigentlich schon neues zum Thema "Kupplungsklackern" - sofern es nicht doch ggf. die bereits gelängte Kette ist, die beim ruckeln anschlägt?

Beiträge: 1 970

Vorname: Norbert

Wohnort: (.de) RZ

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

69

Donnerstag, 19. April 2018, 13:47

Die Dinger sind alle auch zu voll mit Öl gefüllt, kein Wunder, dass es leckt...
Dann wären ja alle bis jetzt ausgelieferten 790 auf 70 Jahre Harley Davidson Niveau. :rolleyes:
Habe es ja geschrieben und bleibe dabei.Die 790 ist ein Griff ins Klo. :kacke:
So und nun gehe ich eine Runde mit meiner furztrockenen Duke 690 R eine runde ballern. :wheelie:
Gruß
Norbert

Beiträge: 130

Vorname: Patrick

Wohnort: (.de) DA

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

70

Donnerstag, 19. April 2018, 15:56

Lieber Taxidriver, was hast Du denn für ein Problem, das einzige was ich hier von Dir lese ist wie kacke die 790er ist und wie geil Deine 690er doch ist. :rolleyes:

sehr hilfreich...

Beiträge: 316

Vorname: Andrea

Wohnort: (.de) PF

KTM: 690 Duke 5 R

  • Private Nachricht senden

71

Donnerstag, 19. April 2018, 16:04

Ich konnte beide am Samstag gut miteinander vergleichen, 690 Duke 5R und 790 Duke.
Ich hätte am liebsten beide bei mir in der Garage :Tempo:
:wheelie:

Beiträge: 1 970

Vorname: Norbert

Wohnort: (.de) RZ

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

72

Donnerstag, 19. April 2018, 16:24

Lieber Taxidriver, was hast Du denn für ein Problem, das einzige was ich hier von Dir lese ist wie kacke die 790er ist und wie geil Deine 690er doch ist. :rolleyes:

sehr hilfreich...
Ich habe kein Problem.! Meine 690 R auch nicht.! Das was ich ganz zu Anfang über die 790 geschrieben hatte ist jetzt eingetroffen.
Das kann man auch nicht schön Reden. :zwinker:
Gruß
Norbert

73

Donnerstag, 19. April 2018, 16:31

Wie gut, dass die 690er Motoren so problemlos laufen (Schlepphebel *hust*) und nie Öl brauchen :grins:

Wer erwartet, dass ein nagelneues (KTM-)Modell ohne Kinderkrankheiten auf die Welt kommt, der will bestimmt auch im Takka-Tukka-Land Urlaub machen :zwinker:

Beiträge: 1 970

Vorname: Norbert

Wohnort: (.de) RZ

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

74

Donnerstag, 19. April 2018, 16:33

Wie gut, dass die 690er Motoren so problemlos laufen (Schlepphebel *hust*) und nie Öl brauchen :grins:

Wer erwartet, dass ein nagelneues (KTM-)Modell ohne Kinderkrankheiten auf die Welt kommt, der will bestimmt auch im Takka-Tukka-Land Urlaub machen :zwinker:
Öl verbrauchen und Öl verlieren sind zwei paar Schuhe. :zwinker:
Gruß
Norbert

75

Donnerstag, 19. April 2018, 16:35

Sammelthema für Defekte an euren 790er
1) Modell
2) Baujahr
3) KM-Stand
4) Defekt

Umfrage wird laufend ergänzt...
Die Motoraufhängungsgeschichte ist kein Rückruf! Mach die Leute nicht verrückt damit :zorn:

76

Donnerstag, 19. April 2018, 16:45

Wie gut, dass die 690er Motoren so problemlos laufen (Schlepphebel *hust*) und nie Öl brauchen :grins:

Wer erwartet, dass ein nagelneues (KTM-)Modell ohne Kinderkrankheiten auf die Welt kommt, der will bestimmt auch im Takka-Tukka-Land Urlaub machen :zwinker:
Öl verbrauchen und Öl verlieren sind zwei paar Schuhe. :zwinker:
Gruß
Norbert

Und was ist leichter, günstiger (um nicht zu sagen kostenlos, Gewährleistung sei Dank) und schneller behoben? :grins:

Beiträge: 130

Vorname: Patrick

Wohnort: (.de) DA

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

77

Donnerstag, 19. April 2018, 16:46

Das die 790 Kinderkrankheiten haben kann ist glaube ich allen Erstbestellern bewusst. Wir nehmen es halt in kauf ein zweimal mehr in die Werkstatt zu fahren und nachbessern zu lassen.

Das Ölproblem hat sich bei mir erledigt, 2 mal abgewischt und nun ist alles Trocken, war wohl etwas Zuviel drin.

In diesem Thread sind wohl hauptsächlich stolze Besitzer einer Duke 790 unterwegs und hier reinzuschreiben das: "Die 790 ist ein Griff ins Klo" ist irgendwie .. naja :denk: Das hat mit schönreden nichts zu tun sonst gäbe es diesen Thread wohl auch nicht.

Aber das kennen wir ja, ich habe Produkt A und das ist so toll, da kann Produkt B ja nur scheiße sein.



Und was ist denn eingetroffen?

Beiträge: 1 970

Vorname: Norbert

Wohnort: (.de) RZ

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

78

Donnerstag, 19. April 2018, 17:30

Die 790 ist ein Griff ins Klo
Als allererstes sollten wir uns klarmachen dass es jeder Person
zusteht sich eine eigene Meinung zu bilden. In dem Wort Meinung
steckt das kleine Wörtchen mein. Die Ansicht die ich habe ist meine
eigene und damit ganz persönliche Ansicht. Sie muss nicht gleichzeitig
auch die Ansicht anderer Menschen sein. :zwinker:
Gruß
Norbert

Beiträge: 35

Vorname: MICHAEL

Wohnort: keine Angabe

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

79

Donnerstag, 19. April 2018, 17:59

Ölleck

Ist bei jemanden das Problem mit dem Ölaustritt eigentlich schon behoben worden und wenn ja was wurde gemacht .Meine war bis 500km dicht jetzt leckt sie leicht vorne links.Habe jetzt 700km drauf.Habe heute in der Werkstatt angerufen weil ich nächste woche 1000er inspektion habe.Sollte sofort Bild schicken von dem ölaustritt angeblich ist aber kein Problem bekannt.
»Mick74« hat folgende Dateien angehängt:

Beiträge: 956

Vorname: Rainer

Wohnort: (.de) ME

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

80

Donnerstag, 19. April 2018, 18:10

Also Rund um den Überlauf vorne Links,sieht es bei mir auch so aus.
»D U K E« hat folgende Datei angehängt:
  • Unbenannt.JPG (133,57 kB - 158 mal heruntergeladen - zuletzt: Heute, 18:10)