Du bist nicht angemeldet.


 


Beiträge: 42

Vorname: Andre

Wohnort: (.de) GOA

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

541

Freitag, 28. September 2018, 08:22

Also ich hab bis jetzt darüber noch keine Info bekommen. Bin übrigens auch beim Kümpel. Hab meine Ende Juni dort gekauft.

Beiträge: 208

Vorname: Frank

Wohnort: (.de) RE

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

542

Freitag, 28. September 2018, 11:01

......

Dieser Tage wurde ich von unseren Händler angeschrieben und informiert, dass bei beiden KTM 790, die wir in der Familie haben, ein neuer Thermostat eingebaut werden muss. Außerdem müssen Schrauben des Rahmens überprüft werden und eventuell nachgezogen werden.

Wurden hier weitere User auch diesbezüglich angeschrieben oder informiert ?



Der Wechsel des Thermostates ist bereits mindestens seit Mai bekannt. Der hiesige Händler hat dies sofort bei Kauf / Übergabe der 790 erwähnt und es sollte bei der 1000'er Wartung gemacht werden.
Erfolgt dann aber gleich am vierten Tag nach Übergabe i. Verb. mit Federbeinaustausch + Schläuche anständig verlegen.

Die korrekten Schrauben lagen da noch nicht vor.
Mal schauen!

Beiträge: 256

Vorname: Cay-Uwe

Wohnort: (.de) MZ

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

543

Freitag, 28. September 2018, 12:17

@ Frank,

wir haben unsere KTM 790 bereits in März gekauft und seit Anfang April bekommen. Kann sein, dass bei der ersten Inspektion es damals noch nicht bekannt war und daher nichts gemacht wurde.

Wenn es aber seit Mai bereits Infos dazu gab hätte ich mir gewünscht, dass man uns früher kontaktiert hätte ...
Happy riding :winke:

Beiträge: 1

Vorname: Thorsten

Wohnort: keine Angabe

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

544

Montag, 1. Oktober 2018, 14:04

Ölverlust an der Ventildeckeldichtung bei meiner 790 Duke

Hallo allerseits .. hatte bei ca 3500 km ein Ölverlust an der Ventildeckeldichtung an den beiden Halbmonden .. nach der Garantie und weiteren 1000 km ist jetzt wieder die Dichtung undicht .. diesmal aber heftiger .. nach Bremszangentausch wegen Undichtigkeit der einzige Schaden.. ansonsten ist die 790 ein echtes Monster .. Hoffe das die das bei Ktm jetzt hinbekommen.. vielleicht mal mit einer Dichtung aus einem anderen Material ??? :denk:

545

Montag, 1. Oktober 2018, 18:59

Die Händler haben im Sommer ja eh immer die Bude bis unter das Dach voll, ist ja nichts weltbewegendes, was nicht ein wenig warten könnte

Beiträge: 3

Vorname: J

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

546

Dienstag, 2. Oktober 2018, 21:20

"Zurück-Schalter" funktioniert nicht einwandfrei

Der Zurück-Schalter benötigt bei mir doch einiges an Überzeugungsarbeit bis er sich überreden lässt, das entspechende Signal weiter zu leisten.
Mein Händler hat das Ersatzteil bestellt... Warte auf Lieferung und Einbau.

Beiträge: 2

Vorname: Stefan

Wohnort: (.de) H

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

547

Montag, 8. Oktober 2018, 19:38

Öl, tritt unterhalb der halbkreisförmigen Dinger aus.

9000km, läuft und klingt alles seidenweich.



Was ich bei meinem Bike eigenartig finde, beim 1000er Service wurde das Öl gewechselt, musste es seit dem nicht einmal nachfüllen da das Schaufenster immer ausreichend Öl anzeigt.

Kann es sein das ich zu viel Öl drinnen habe?
Moin zusammen!
Ich habe heute das gleiche Problem bei mir festgestellt. Meine hat nun ca. 2500km gelaufen. Erste Inspektion vor 1500km.. Kann jemand konkret die Ursache für den Ölverlust an dieser Stelle beschreiben?


Gruß Stefan

548

Dienstag, 9. Oktober 2018, 09:02

Öl, tritt unterhalb der halbkreisförmigen Dinger aus.

9000km, läuft und klingt alles seidenweich.



Was ich bei meinem Bike eigenartig finde, beim 1000er Service wurde das Öl gewechselt, musste es seit dem nicht einmal nachfüllen da das Schaufenster immer ausreichend Öl anzeigt.

Kann es sein das ich zu viel Öl drinnen habe?
Moin zusammen!
Ich habe heute das gleiche Problem bei mir festgestellt. Meine hat nun ca. 2500km gelaufen. Erste Inspektion vor 1500km.. Kann jemand konkret die Ursache für den Ölverlust an dieser Stelle beschreiben?


Gruß Stefan
Das ist die Ventildeckeldichtung und ich würde sagen die wurde nicht vernünftig abgedichtet. So wie ich das kenne hat man da eine oder zwei größere Dichtungen und die passende Dichtmasse. Bei mir suppt es auch von dort.

Beiträge: 55

Vorname: FB

Wohnort: keine Angabe

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

549

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 10:17

Öl, tritt unterhalb der halbkreisförmigen Dinger aus.

9000km, läuft und klingt alles seidenweich.



Was ich bei meinem Bike eigenartig finde, beim 1000er Service wurde das Öl gewechselt, musste es seit dem nicht einmal nachfüllen da das Schaufenster immer ausreichend Öl anzeigt.

Kann es sein das ich zu viel Öl drinnen habe?
Moin zusammen!
Ich habe heute das gleiche Problem bei mir festgestellt. Meine hat nun ca. 2500km gelaufen. Erste Inspektion vor 1500km.. Kann jemand konkret die Ursache für den Ölverlust an dieser Stelle beschreiben?


Gruß Stefan
Das ist die Ventildeckeldichtung und ich würde sagen die wurde nicht vernünftig abgedichtet. So wie ich das kenne hat man da eine oder zwei größere Dichtungen und die passende Dichtmasse. Bei mir suppt es auch von dort.
Ventildeckeldichtung, wurde behoben von KTM auf Garantie jedoch nichts tragisches wo du sofort stehen bleiben solltest. Würde ich einfach beim nächsten Händlerbesuch erledigen lassen.

Beiträge: 2

Vorname: Stefan

Wohnort: (.de) H

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

550

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 21:33

Öl, tritt unterhalb der halbkreisförmigen Dinger aus.

9000km, läuft und klingt alles seidenweich.



Was ich bei meinem Bike eigenartig finde, beim 1000er Service wurde das Öl gewechselt, musste es seit dem nicht einmal nachfüllen da das Schaufenster immer ausreichend Öl anzeigt.

Kann es sein das ich zu viel Öl drinnen habe?
Moin zusammen!
Ich habe heute das gleiche Problem bei mir festgestellt. Meine hat nun ca. 2500km gelaufen. Erste Inspektion vor 1500km.. Kann jemand konkret die Ursache für den Ölverlust an dieser Stelle beschreiben?


Gruß Stefan
Das ist die Ventildeckeldichtung und ich würde sagen die wurde nicht vernünftig abgedichtet. So wie ich das kenne hat man da eine oder zwei größere Dichtungen und die passende Dichtmasse. Bei mir suppt es auch von dort.
Ventildeckeldichtung, wurde behoben von KTM auf Garantie jedoch nichts tragisches wo du sofort stehen bleiben solltest. Würde ich einfach beim nächsten Händlerbesuch erledigen lassen.
Ok, vielen Dank für die Info! Hab nächste Woche einen Termin. Werde danach mal berichten!
Grüße

Beiträge: 598

Vorname: Reinhold

Wohnort: (.de) M

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

551

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 19:16

Ach bei mir ist die Ventildeckeldichtung undicht. Sieht genau so aus wie auf den obigen Fotos. Habe jetzt ca. 7.700 km drauf, habe aber erst JETZT draufgeschaut.
Werden wir bei der 15.000 Inspektion angehen.

Es gibt schlimmeres, so denke ich.
Ex
Zünd KS 50 Cross
MZ 250 ET
Yam.750 XS +750 XJ+900 XJ
BMW GS 1100
KTM 690 Duke Bj. 12+13+16

Beiträge: 2

Vorname: Oliver

Wohnort: (.de) KB

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

552

Dienstag, 16. Oktober 2018, 22:17

1) Modell 790 Duke
2) Baujahr 04/2018
3) KM-Stand 6500 (Stand Okt. 2018)
4) Defekte: Motor Ölt unten links, Kühlwasserverlust (inzwischen behoben), Schraube verloren an der Verkleidung links und Kettenführung unten.

Schönes Gerät, aber die QS muss noch einiges lernen in Mattighofen. Schrauben nicht festgezogen oder zum Teil vermackt, weil das Werkzeug nicht richtig angesetz wurde ist eher ein Problem bei China-Ware. :Daumen runter: Schade!
Spritverbrauch im Durchschnitt 5,39 Liter. :wheelie:Keine Ahnung wie man mit weniger Verbrauch Artgerecht unterwegs sein kann :grins:
Ölverbrauch nicht zu sehen :Daumen hoch:

Maxxis Hinterreifen Nr.1 bei 3.600 km gewechselt. Nun steht bald der Wechsel von beiden Reifen an. Reifen fahren sich aber echt gut. :ja:

Beiträge: 41

Vorname: thorsten

Wohnort: (.de) EU

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

553

Gestern, 10:24

Gestern 2 Schrauben und Distanzscheiber der Tankverkleidung auf Garantie bekommen.

Gruß
Thorsten

Beiträge: 14

Vorname: Jonas

Wohnort: (.ch) ZH

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

554

Gestern, 20:15

Heute Morgen wieder abgeholt nach:

- Batterie-Pol nicht gefettet (korrodierte & liess sich auf dem Pass nicht mehr starten, nach 'Not-OP' mit dem Schraubenzieher ab'schleifen' wieder einigermassen ok)
- Ventildeckel-Dichtung undicht
- Kühlerschlauch undicht
- PP Griffheizung montiert
- Bremsen vorne schlagen/eiern
- Kette quietscht (Garantieantrag immernoch hängig)

1-3 wurden auf Garantie erledigt.
Bremse wurde abgetan, dass ich nach 9'200km halt bereits neue brauche und sie sich evtl. verzogen hätten und KTM da definitiv nichts auf Garantie übernimmt.
Nun, Frage, kann das echt sein? Mein Fahrprofil ist tägliches pendeln zur Arbeit (~25km/Weg) und während der Saison halt unsere Schweizer-Alpenpässe abklappern).
Meines Erachtens sind Bremsscheiben/Klötze zwar klare Verschleissteile aber nach knapp 10'000km bereits so 'durch' dass es vorne eiert bzw. schlägt beim Bremsen?
Achja und hinten bereits 'eingelaufen' gem. dem :) ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PerryRhodan« (Gestern, 20:25)