Du bist nicht angemeldet.


 


Beiträge: 647

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) LB

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

161

Samstag, 26. Mai 2018, 20:35

Naja, fair bleiben, das hast jetzt bissi aus dem zusammenhang gerissen ;-)

Ist das unterrsteuern welches ihr meint mit feedback, als eine Art ruppeln spürbar, oder ohne fühlbare Rückmeldung?! Ersteres hatte ich, als ich in Schräglage fahrend zum Linie korrigieren das Gas reduziert habe, das kann aber auch von den Umständen in diesem einen Moment abhängen. Als wir so Handlingskurs mäßig auf dem ADAC Trainingsgelände rumgefetzt sind konnte ich mit Gas den Radius steuern wie ich wollte, der Reifen hat so saumäsig Spaß gemacht, gab ein paar richtig schöne schwarze Streifen :-) aber der Asphalt ist wie auf der Rundstrecke auch rau und grippich ohne Ende. Heute waren es wieder 170km als kurze "Feierabend Runde" und die Begeisterung hält an, auf jedem Asphalt hatte ich Spaß.

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

Beiträge: 1 028

Vorname: Kurt

Wohnort: (.de) TÜ

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

162

Sonntag, 27. Mai 2018, 20:03

Hallo ,
vor nicht all zu langer Zeit , hatte ich das
Vergnügen hinter Ralf zu fahren .
In den schnelleren Passagen , ist vom
Kurvenanfang bis Ende ein schwarzer Strich
auf der Straße zu sehen .
Ralf , ich denke die Michelin sind einfach zu
Weich oder dein Fahrstil zu Hart .
Wenn ich an Dir Vogel und deiner BMW dran
bleiben will - muß ich die KTM ausquetschen
wie eine Tomate !
Mein Conti Road Attack 3 - den ich hinter Dir
in den Vogesen fast ruinös Antreiben mußte ,
hat trotz aller Quälerei 5500 km Laufleistung
gehalten . Wobei die letzten 500 km dann den
legalen Bereich verlassen hatten .
Bevor wir in die Seealpen aufbrechen , mache
ich einen neuen Satz drauf - auf daß ich nicht
die Leinwand nutzen muß , wenn Du wieder so
unanständig angast !

Gruß Kurt :wheelie: :wheelie: :wheelie:

Beiträge: 647

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) LB

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

163

Donnerstag, 31. Mai 2018, 14:48

Hab jetzt 700km und hab jetzt keinen sichtbaren Verschleiß. 7-800km hat man dem RS schon angesehen, also gehe ich davon aus dass der Reifen länger hält

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

Beiträge: 202

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

164

Donnerstag, 31. Mai 2018, 16:00

Hab den MR5 nun 10 Tage ausgiebig bei insgesamt 3600 Km in Südtirol und den Dolomiten getestet und bin bislang von dem Reifen begeistert. Im direkten Vergleich zum Angel GT, mit dem ich 4 Reifensätze und über 25 tkm gefahren bin, verhält er sich doch um einiges agiler und sportlicher, immer sehr viel Grip vorhanden, auch bei Nässe und Regen hatte ich immer ein sicheres Gefühl. Nur einmal hatte ich am Hinterrad einen heftigen Rutscher in einer Kurve wobei mich die TRC wohl vor einem Sturz bewahrt hat. Das lag wohl allerdings daran, dass ich in tiefer Schräglage eine nasse Stelle erwischt habe. Bislang kann ich auch noch keinen nenneswerten sichtbaren Verschleiß feststellen, obwohl wir es schon ziemlich zügig angehen haben lassen, habe anscheinend einen runden Fahrstil :rolleyes: . Wenn er 5 tkm halten sollte, wovon ich jetzt schon ausgehe, werde ich erst mal bei diesem Reifen bleiben.

165

Donnerstag, 31. Mai 2018, 18:44

...bei ner BMW mit 125 PS war er nach 3.000 km platt....auf meiner Tuono V 4 sind jetzt 1200 km gefahren..das Indikator Loch an der Flanke am Hinterrad hat sichtbar an Tiefe verloren......jetzt warte ich bloß noch drauf,das hier Luftdruckempfehlungen bei dem Reifen von vorne 2.4 und hinten 2.6 ausgesprochen werden :lautlach: :lautlach:
....was ist schon ne :kacke: SD 1290 R gegen.....:peace: APRILIA TUONO 1100 V 4 FACTORY :peace:

Beiträge: 647

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) LB

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

166

Donnerstag, 31. Mai 2018, 20:05

Bin bisher immer 2,4 und 2,7 gefahren. Wieso, wie fährst du ihn?

Was ist los mit dir, ich kenn dich gar nicht so schnippisch?!

Vielleicht solltet bissi langsamer fahren :-p die tuono scheint den Fahrern das Gefühl zu geben unsterblich zu sein. Merke ich immer wieder, heute auch schon wieder 2 mal. Nur nebenbei, hat nichts mit dir zu tun, ist mir nur Mal wieder aufgefallen dass auf dem Ding doch eher extrem schnell fahrendes Personal sitzt.

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flyingernst« (31. Mai 2018, 20:14)


Beiträge: 202

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

167

Donnerstag, 31. Mai 2018, 20:16

Naja, was will man schon für einen Verschleiß erwarten bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 76 kmh,
da steht man ja regelrecht... :lol: , also in Zukunft mehr :Tempo: , dann bleibt wenigstens mehr Gummi auf der Straße

168

Samstag, 2. Juni 2018, 08:59

An die, die schon einen Satz durch haben....

Wie lang hat er jetzt eigentlich gehalten, der Road 5?
2014 KTM 1290 Super Duke R

Beiträge: 647

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) LB

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

169

Samstag, 2. Juni 2018, 12:24

Ich habe leider nicht den Neuzustand, ich habe an 3 unterschiedlichen Stellen des Umgangs gemessen.

PS: leider ein Schnitt unter 70....das Sicherheitstraining

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

Beiträge: 1 037

Vorname: Ralf

Wohnort: (.de) LB

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

170

Samstag, 2. Juni 2018, 15:15

Hallo ,
vor nicht all zu langer Zeit , hatte ich das
Vergnügen hinter Ralf zu fahren .
In den schnelleren Passagen , ist vom
Kurvenanfang bis Ende ein schwarzer Strich
auf der Straße zu sehen .
Ralf , ich denke die Michelin sind einfach zu
Weich oder dein Fahrstil zu Hart .
Wenn ich an Dir Vogel und deiner BMW dran
bleiben will - muß ich die KTM ausquetschen
wie eine Tomate !
Mein Conti Road Attack 3 - den ich hinter Dir
in den Vogesen fast ruinös Antreiben mußte ,
hat trotz aller Quälerei 5500 km Laufleistung
gehalten . Wobei die letzten 500 km dann den
legalen Bereich verlassen hatten .
Bevor wir in die Seealpen aufbrechen , mache
ich einen neuen Satz drauf - auf daß ich nicht
die Leinwand nutzen muß , wenn Du wieder so
unanständig angast !

Gruß Kurt :wheelie: :wheelie: :wheelie:



Also ich weiß auch nicht warum der im Verhältnis so wenig gehalten, am Luftdruck kann es eigentlich nicht liegen wird ja im Cockpit angezeigt

Aber ich würde trotz allem mal sehen wie im Tread 112 geschrieben das jemand mit dem Reifen kontrolliert quer fährt
Würde ich auch gerne können, :respekt:

Naja , in diesem Leben nicht mehr :Daumen hoch:

Beiträge: 299

Vorname: Günther

Wohnort: (.de) MZ

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

171

Samstag, 2. Juni 2018, 18:32

PS: leider ein Schnitt unter 70....das Sicherheitstraining

Hohe Durchschnittsgeschwindigkeit sagt nix über die Beanspruchung des Reifens aus - beim Kurventraining auf der Kartbahn hatte ich auch nur einen 70er Schnitt, trotzdem wurden die Reifen deutlich mehr beansprucht als beim normalen Touren.
[edit] Wenn hier öfter vom großen Drehmoment der SD-R gesprochen wird, ist das zwar auf dem Papier richtig, sagt aber nix über das Drehmoment am Hinterrad aus, das setzt sich aus Übersetzungsverhältnis des eingelegten Gangs und dem Drehmoment an der Kupplung zusammen. Da kann eine BMW genauso 'Reifenmordend' sein wie die SD-R.[/edit]
nice greetinx
hellsguenni

Aprilia Dorsoduro 750
Aprilia Dorsoduro 1200
KTM SD-R 1290 2016

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hellsguenni« (2. Juni 2018, 18:43)


172

Samstag, 2. Juni 2018, 21:40

Genau richtig
Ich trinke auf Gute Freunde

Beiträge: 647

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) LB

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

173

Samstag, 2. Juni 2018, 23:04

Das war eigentlich nur auf den Scherz des Kollegen über mir bezogen, wollte keine Wissenschaft draus machen.

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

Beiträge: 222

Vorname: Cay-Uwe

Wohnort: (.de) MZ

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

174

Sonntag, 3. Juni 2018, 06:56

An die, die schon einen Satz durch haben....

Wie lang hat er jetzt eigentlich gehalten, der Road 5?


Wie ich bereits schrieb, ca. 3800km und der Hinterreifen hatte die 1,6mm. Dabei bin ich ihn wie ich öfters betont habe, die ersten 2.500km eher zurückhaltend gefahren, da es in März noch recht kühl war.
Happy riding :winke:

Beiträge: 202

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

175

Sonntag, 3. Juni 2018, 09:41

Die tatsächliche Laufleistung eines Reifens wird von so vielen Faktoren beeinflusst, dass man nicht allzu viel darauf geben sollte was der ein oder andere von uns darauf fährt. Trotzdem ist es interessant zu erfahren was hier so auf einen Satz gefahren wird...
Wenn ich richtig mitgelesen habe und meine Erfahrungen mit einbeziehe, scheinen wohl zwischen 2500 - 5000 km mit dem MR 5 möglich zu sein. Ich kann mich ja nochmal melden wenn der Reifen fertig ist.

Beiträge: 2

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

176

Sonntag, 10. Juni 2018, 21:13

neuer satz

so ich habe nun den ersten satz reifen runter (m7 rr) dieser hielt bei meinem fahrstil nun ganze 5tkm,
muss dazu sagen ich fahre gerne zügig aber meist eben auf strecke am we nach hause.

bin jahre lang den pipo 2ct und pipo3 gefahren und frage mich nun ob ich eher zum 2ct greifen sollte oder doch dem road 5 eine chance geben soll.
hat hier einer einen vergleich der beiden reifen auf der 1290er gemacht?

Beiträge: 647

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) LB

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

177

Montag, 11. Juni 2018, 16:58

Pipo 3 ist der letzte Müll dagegen (Der Reifen hat für mich keinen roten Faden) und das gripniveau des Pipo 1 hat der Road5 zwei mal. Ich sehe keinen Grund was älteres wie Power RS oder Road 5 zu fahren.

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

Beiträge: 14 547

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

178

Montag, 11. Juni 2018, 18:07

PiPo2CT war ja mit dem Ministreifen von weicherem Gummi damals der Lacher, da hätte man gleich den alten PiPo lassen können.
Power3 ist ganz ok – im Nassen :grins:, selbst wenn schon mit ner 690er aus der Kurve beschleunigt hast, ist der (trotz Verbesserung) eingeknickt (:ja: Luftdruck war schon höher).
:pfeil: Kurzum beide sind eine Verschlechterung gegenüber dem M7RR

Wenn es denn Michelin sein muss, dann am Ehesten der Road5.

Ansonsten würde ich ja eher bei Sportreifen den Pirelli Diablo Rosso 3, Dunlop Sportsmart 2 MAX, Bridgestone S21 bevorzugen.
Bei den Tourensportreifen neben dem Road 5, den Conti RoadAttack 3 und Dunlop Roadsmart 3 :ja: