Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 8. März 2009, 16:43

Continental RoadAttack

Hat jemand Erfahrung mit dem Continental RoadAttack?
Der ist serienmäßig auf der 990 SMT verbaut. Ich überlege mir diesen Reifen auf die 990 SM zu montieren, wenn der
originale Pirelli Scorpion sync weg ist? :denk:
--
lg GPG

Beiträge: 226

Vorname: Willi

Wohnort: (.de) EU

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 8. März 2009, 17:48

Auf der SMT ist der SportAttack verbaut. Ich habe den Reifen auf einer Cagiva Raptor gefahren und war echt begeistert. Hier im Forum haben sich auch schon viele positiv über den Reifen ausgelassen. Leider ist immer noch keine Freigabe rausgegeben.

Willi
:Daumen hoch: Eigentlich bin ich ein ganz netter Kerl und wenn ich Freunde hätte, würden die das bestätigen. :Daumen hoch:

Beiträge: 254

Vorname: Wolfgang

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 9. März 2009, 04:30

Ich fahre den SportAttack auf meiner 990SM und bin sehr zufrieden - ich hoffe das die Freigabe (dank der SMT) bald verfügbar sein wird. Bei der momentanen Verwirrung was die Reifenbindung angeht, haben wir aber wohl noch "Schonfrist" :-)

4

Montag, 9. März 2009, 07:11

Aha, ich dachte der RoadAttack ist auf der SMT verbaut. Ihr sagt also der SportAttack ist verbaut?
Ich dachte mir das der RoadAttack von der Laufleistung (Tourensport Reifen) deutlich besser ist, der SportAttack wird von der Gummimischung her
wahrscheinlich auch eher weich sein?
Wieviel km schafft Ihr so?
Vielen Dank!
--
lg GPG

5

Montag, 9. März 2009, 07:19

Auf der SMT ist der SportAttack verbaut.
Wenn man hier nachsieht, kommt man auf den Roadattack. Würde bei der SMT auch Sinn machen eine Tourensportreifen zu verbauen, oder?
--
lg GPG

7

Montag, 9. März 2009, 18:30

Ich frag mich blos wann die nach den großen News endlich auch mal mit der Freigabe für SM und SMR in die Pötte kommen. Steht noch keine einzige SM in der Liste, noch nicht einmal die T... :Daumen runter:
"Die Oberpfalz hat Zoiglbier und wer es trinkt, wird schön wie wir... " (N. Neugirg)

8

Donnerstag, 12. März 2009, 13:37

Die haben momentan andere Probleme... :crazy:
nach der Übernahme durch einen deutlich kleineren Konzern...

SOOOO viel Umsatz werden die leider weder mit SMT noch durch - leider gar nicht bestätigte - Freigaben für SM und SMR machen...

Das Thema Reifen und Freigaben geht mir auch tierisch auf die Nerven... wenn selbst die Hersteller nicht wissen was sie demnächst freigeben wollen... und auch ihre Internetseiten nicht pflegen (siehe KTM sogar selbst die Pirelli und XXX verwechseln :sehe sterne: )

Die Entscheidung zwischen eher etwas "tourigeren" Reifen und der Supersportvariante muss jeder selbst treffen
Also MPP oder MPR analog Conti SportA. oder RoadA
aber sicher alles Toppklasse Reifen!
Der MPR ist sehr teuer der RoadA soll lt. Motorrad (afaik) aber deutlich schneller verschleißen.

Dazu kommt noch das "Theater" mit teils 3-5 Sonderbauformen JE Reifen :kapituliere: Zusatzkennung a b c oder e oder s ... natürlich deutlich teurer als der Grundreifen :applaus: Hallo! gehts noch!
Wenn ihr mich fragt ist das alles eher Politik denn technisch irgendeinen Sinn machend.

Und was kostet eine Eintragung in die Papiere? ich hörte mal von 30€ ein anderes mal von 100...

9

Donnerstag, 12. März 2009, 15:15

:ja: ja des treiben die Firmen (leider KTM auch :traurig: ) noch so weit, das Leute wie ich dann sich kein neues Motorrad mehr kaufen, da mann sich das Affentheater mit den Reifen freigaben und Eintragungen sich kein zweites mal mehr antut entweder das Alte weiter fährt, oder im Frust sich ne andere Marke (dann weniger Spaß dran hat ) kauft wo man ungebunden die Reifen wählt. :denk: Habe mir n Motorrad gekauft wo ich alles verstellen bzw einstellen kann, von nicht fahrbar und gefährlich bis zu Super sicheren Fahreigenschaften :staun: und dann soll man unmündig sein sich den passenden Reifen aus zu suchen mit dem mann sich wohl fühlt :nein: im gegenteil das ist auch eine art gefährlich :Daumen runter: und verantwortungslos :ja:


:Daumen runter:
Das Reifen Affentheater treibt einem das Grinsen aus dem Gesicht und nimmt einem die Freude an der Maschine (ner :weinen: neuenKTM) :knie nieder: bitte Jungs und Mädels in den geheiligten Hallen von Matighofen :Daumen hoch: ändert das schnell ich würde gern nen neuen :Kürbis: kaufen :grins: aber mit der Reifen Unsicherheit nicht:nein:
:zwinker: da fahre ich den alten :Kürbis: bis er nimmer fährt da hab ich alles eingetragen was ich fahren möchte :knie nieder:

:zwinker: von nem Kunden wo das Herz :verliebt: für den :Kürbis: schlägt , aber traurig ist das sich einfach nichts ändert :traurig:

10

Donnerstag, 12. März 2009, 15:49

Ajo. Nächste Woche hole ich meine Neue SM ab und die Reifen schauen schon recht fertig aus, werden den April also nicht überleben. Muss auch schon langsam überlegen was drauf kommt obwohl ich den Bock noch nichtmal vor der Tür stehen hab... :weinen:

Und dabei dachte ich noch "jetzt wird alles einfacher, brauchst keinen extravaganten 18 Zöller mehr für hinten, das wird easy.... "

Ja, ne, is klar... :sehe sterne:
"Die Oberpfalz hat Zoiglbier und wer es trinkt, wird schön wie wir... " (N. Neugirg)

11

Montag, 16. März 2009, 14:54

Hm, also für den SportAttack dauerts dann wohl noch etwas...

Zitat

Sehr geehrter Herr *blub*,

vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten.
Leider haben wir für die
|-----+------------+---------------|
| KTM | 990 | LC8 Modell bis|
| | Supermoto | 2008 |
|-----+------------+---------------|

noch keine Unbedenklichkeitsbescheinigung im Programm.
Die Testphase für unsere Bereifung auf den verschiedenen Modellen ist noch nicht abgeschlossen.
Die Freigabe für den ContiSportAttack, auf dem o. g. Modell ist für dieses Jahr geplant.
Bitte haben Sie Verständnis, dass ich Ihnen noch keine Angaben machen kann, ob und wann eine Freigabe zur Verfügung steht.
Wir können nie genau vorhersagen wann und wo uns die verschiedenen Modelle Baujahre, bereitgestellt werden.


Mit freundlichen Grüßen/Best regards
"Die Oberpfalz hat Zoiglbier und wer es trinkt, wird schön wie wir... " (N. Neugirg)

12

Montag, 16. März 2009, 15:31

Ja nee - is klar...
immerhin wiegt die SM ja auch 5KG weniger...
und hat ne andere Sitzbank...
da muss man schon sehr genau Testfahren :crazy:

Kann mir schon vorstellen wie so was läuft...
Conti an Testfahrer: Na wie läufts denn mit den ganzen KTM Freigabefahrten in Südspanien?
Testfahrer: Ja ist lecker warm hier Chef... aber bin mir noch nicht so ganz sicher ob wir den so einfach auch für die normale SM oder die SMR freigeben können... ich fahr schon den ganzen Tag... ist ganz schön stressig... schickt mal noch ein paar Sätze RoadAttacks runter... ich frag auch mal meine ganzen motorraderfahrenen Kumpel, die kommen morgen... da werden wir noch die nächsten Tage ausgiebig probefahren. So Richtung Pyrenäen und dann vielleicht Portugal... vielleicht kann ich bereits in 3 Wochen mehr sagen... und danach hab ich ja auch meinen Urlaub eingereicht... :teuflisch:

13

Montag, 16. März 2009, 16:59

Ja nee - is klar...
immerhin wiegt die SM ja auch 5KG weniger...
und hat ne andere Sitzbank...
da muss man schon sehr genau Testfahren :crazy:


Ja so einfach ist die Welt!
Leider sind die Bikes für die Höchstgeschwindikkeit zugelassen, und sollten mit zugelassenen Reifen in (allen möglichen Abnutzungsgraden) auch noch stabil geradeaus laufen.

Hat schon jemand geschriebe, dass die SMT im Hochgeschwindigkeitsbereich der SM und der SMR aufgrund der höheren Zielgenauigkeit (infolge der Aerodynamik der Frontmaske) trotz Mehrgewicht überlegen ist?
DUKE2-03
SD-R-08

14

Dienstag, 17. März 2009, 13:38

Ist halt die Frage wie lange man testen muss. Die wissen das ja nicht erst seit heute und für die SMT habens ja auch schon getestet. Die SM ist schon weit länger auf dem Markt, da kommen die jetzt erst drauf das man für die ja auch testen könnte? :denk: Find ich schon etwas deppert...
"Die Oberpfalz hat Zoiglbier und wer es trinkt, wird schön wie wir... " (N. Neugirg)

Beiträge: 226

Vorname: Willi

Wohnort: (.de) EU

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 21. März 2009, 19:23

Ich hatte heute bei Ducati am Ring die Gelegenheit mit einem der Conti Tester zu sprechen. Reifentests mit der 990SM haben bereits im letzten Frühjahr stattgefunden. Er sagte wörtlich: "Der Bock wackelt über 200 wie ein Entenschwanz. Das ist mit den Reifen nicht zu machen." Schuld sind seiner Meinung nach die langen Federwege der SM, die sie nicht für jeden Reifen empfänglich machen. Bei niedrigeren Geschwindigkeiten wäre der Reifen auf der SM zwar echt super, aber da die Sumo locker die 200 knackt dürfte der Reifen aus Gründen der Produkthaftung halt nicht freigegeben werden. Laut seiner Info würde allerdings an einer Spezifikation gearbeitet.

Aber jetzt mal ganz ehrlich, wen interessiert was eine Supermoto jenseits der 200 macht? Sollen sie halt einen 190 Aufkleber vorschreiben wie bei Winterreifen. Wer dann schneller fährt, ist selber schuld.

Gruß Willi
:Daumen hoch: Eigentlich bin ich ein ganz netter Kerl und wenn ich Freunde hätte, würden die das bestätigen. :Daumen hoch:

16

Sonntag, 22. März 2009, 16:46

Bei 170 drückts mir den eher breiten Helm so stark gegen die Stirn das es schon langsam schmerzhaft wird, schneller fahr ich daher eh nicht damit. Nunja, mal sehen was noch kommt.
"Die Oberpfalz hat Zoiglbier und wer es trinkt, wird schön wie wir... " (N. Neugirg)

Beiträge: 2 177

Vorname: Uwe

Wohnort: (.de) TÜ

KTM: 690 SMC

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 23. März 2009, 10:30

es wird immer probleme mit den reifenfreigaben bei sumos geben.

der markt ist einfach zu klein um spezielles zu entwickeln.

und die hersteller setzen sich nicht freiwillig in die :kacke:



duckundweg q55
MoGG Godfather benchmark driving

18

Montag, 23. März 2009, 11:02

mmmh...q55... grundsätzlich gebe ich dir Recht...

spezielles für große Sumos???
Glaube nicht dass es so etwas überhaupt erfordert...
denn im Grunde genommen wollen alle Mopedfahrer ähnliches...
es gilt freilich 2 Gegensätze welche absolut nicht in Einklang zu bringen sind abzuwägen...
Haftung/Nasshaftung/Sportlichkeit contra Laufleistung
dito contra Geländegängigkeit (diese erfordert Negativanteil und der ist kontraproduktiv für Straßengrip)
Der Reifen ist immer auch ein Kompromiss... genau wie es ein Motorrad eben auch ist. Es gibt für jeden Einsatzzweck (Reisen/Gelände/enge SumoStrecke/schnelle Rennstrecke) eigentlich immer noch besseres...

der Markt ist klein aber schaut euch mal an wieviele (denkt noch an die Sonderspezifikationen) Reifenmarken + Typen es gibt.
Der Markt "großer" Sumos wächst bzw. ist noch ein recht neuer (2005?) inzwischen gibt es bereits 3-4 Maschinen, weitere werden folgen.

Ich bleibe dabei, dass es eher Politik/Wirtschaft ist...
und auch der "hochgeschwindigkeitssicherste" Reifen wird bereits durch ne Unwucht, nen Bremsplatten oder widrige Windverhältnisse, windige Jacken(ärmel) welche Unruhe einleiten evtl. unsicher.

@Marodeur: Wenn ich niemals über 170 fahren wollte... dann hätte ICH mir ne 660er geholt... Hängt aber natürlich auch extrem viel vom Helm/Jacke/Statur/Windschild ab... und persönlichen Vorlieben... und Bereitschaft zur Leidensfähigkeit :lol:

@Willi: Das sind Infos! Und klingt auch absolut plausibel... und die Idee mit dem Aufkleber ist so gut :Daumen hoch: , dass die garantiert nie umgesetzt wird :lol:

19

Montag, 23. März 2009, 14:41


@Marodeur: Wenn ich niemals über 170 fahren wollte... dann hätte ICH mir ne 660er geholt... Hängt aber natürlich auch extrem viel vom Helm/Jacke/Statur/Windschild ab... und persönlichen Vorlieben... und Bereitschaft zur Leidensfähigkeit :lol:


Wenn ich ein Windschild wollte hätt ich mir was anderes geholt. Werd auch kein hässliches Anhängsel nachrüsten was scheinbar ja gern gemacht wird. Find ich ein No-Go... :zwinker:

Aber den Punch den mir die 990er zwischen 80 und 140 verpasst werd ich mit der 660er nicht hinbekommen, ausserdem will ich auch nicht dauernd am limit fahren, das hab ich bei der DR750 Big damals gemacht und sie ausgewringt aber find das halt nicht sooo spassig wenn einem dann doch irgendwann die Luft ausgeht. Da find ich das spielerische "durch den Verkehr wedeln" mit der großen SM doch bei weitem angenehmer. Fast wie mit dem Fahrrad um Pylonen fahren. :grins:

Eventuell hol ich mir mal einen etwas schnittigeren Helm denn die richtigen Klamotten hab ich jetzt eigentlich (enges Leder halt *g*) nur der olle Schuberth is irgendwie zu breit aber hab ich mir als Brillenträger damals halt eingebildet. :grins: Allerdings bin ich mit der Adventure ja schon längere Zeit mit über 200 über die Autobahn gebrezelt und hab für mich eben festgestellt das mir das keinen Spaß macht. :zwinker:


Nunja, werd die Tage mal beim TÜV vorbeigucken was sich so machen lässt. Vielleicht gerate ich ja an jemand vernünftigen. Schad das solche Eintragungen bei uns die DEKRA nicht machen darf, da kenn ich einen vernünftigen. :grins:
"Die Oberpfalz hat Zoiglbier und wer es trinkt, wird schön wie wir... " (N. Neugirg)

20

Montag, 23. März 2009, 15:40

Ich hatte heute bei Ducati am Ring die Gelegenheit mit einem der Conti Tester zu sprechen. Reifentests mit der 990SM haben bereits im letzten Frühjahr stattgefunden. Er sagte wörtlich: "Der Bock wackelt über 200 wie ein Entenschwanz. Das ist mit den Reifen nicht zu machen." Schuld sind seiner Meinung nach die langen Federwege der SM, die sie nicht für jeden Reifen empfänglich machen. Bei niedrigeren Geschwindigkeiten wäre der Reifen auf der SM zwar echt super, aber da die Sumo locker die 200 knackt dürfte der Reifen aus Gründen der Produkthaftung halt nicht freigegeben werden. Laut seiner Info würde allerdings an einer Spezifikation gearbeitet.

Aber jetzt mal ganz ehrlich, wen interessiert was eine Supermoto jenseits der 200 macht? Sollen sie halt einen 190 Aufkleber vorschreiben wie bei Winterreifen. Wer dann schneller fährt, ist selber schuld.

Gruß Willi


selbiges hat mir ein Michelin Ingenieur gesagt. Die SM ist mit dem PiPo nicht ruhig zu kriegen. Es geht einzig und allein um den Hochgeschwindigkeitsbereich