Du bist nicht angemeldet.


 


1

Samstag, 25. April 2009, 08:31

Welcher Reifen für 2009

Hallo Leute

Welchen, vielleicht neuen Reifen, könnt ihr mir für heuer empfehlen.

Derzeit habe ich vorne den Scorpion mit noch ausreichend Profil oben, bin auch sehr zufrieden damit.

Hinten hat der Pirelli Diablo seine letzten mm oben. der kommt sicher nicht mehr drauf, schuppt, schmiert und hält nicht lange (gut 3000km).

Ich hätte gerne wieder eine sportlichen, keine Tourer, Reifen mit so einer 2-fach Mischung.

gibt es da etwas neues 2009?

Bridgestone, Michelin, Metzeler? Wie heißen bei den Marken die Sportrreifen mit der 2-fach Mischung?

danke
KTM GXE, DukeI 95, Suzuki SV650, Duke II 00, SM 950 05

2

Samstag, 25. April 2009, 08:55

Ich zieh mir in wenigen Wochen den Bridgestone BT003 RS drauf. Hat vorne und hinten jeweils 2 verschiedene Mischungen. Freigabe für die 950 Supermoto ist auch vorhanden.


MfG
Jürgen
Some say he can open a beer bottle with his testes...

3

Samstag, 25. April 2009, 09:13

mit den 2 Mischungen hab ich mich etwas schlecht ausgedrückt, ich meine verschiedene gummimischungen zw Mitte und Rand des Reifens

RS hört sich nach sehr weich und kurzlebig an?
KTM GXE, DukeI 95, Suzuki SV650, Duke II 00, SM 950 05

4

Samstag, 25. April 2009, 09:19

Ich hab dich schon richtig verstanden. Ich meinte nur, dass der Bt003 Racing Street vorne 2 verschiedene Mischungen (Mitte: mittel, Flanken: weich) und hinten 2 verschiedene Mischungen (Mitte: Hart, Flanken: weich) hat. Und ja, wird wohl ein kurzes Vergnügen, aber vermutlich auch ungeheuer spaßig werden mit dem Reifen.


MfG
Jürgen
Some say he can open a beer bottle with his testes...

Beiträge: 1 075

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 25. April 2009, 10:10

RE: Welcher Reifen für 2009



".... vorne den Scorpion mit ...."..... "Hinten hat der Pirelli Diablo ....."
das würde ich generell lassen

a) gesetzlich nicht zulässig zwei unterschiedliche Reifenmodelle zu fahren
b) sind die Profile für vorne und hinten so ausgelegt, das es u.a auch Spurstabilität und besseren Geradeauslauf gibt. Bei zwei unterschiedlichen Reifen kann (kann - muss nicht) es zu Unruhen im Geradeauslauf kommen

Wenn Du Sportreifen mit 2 Komponentenmischung haben möchtest, wird es KEINEN geben der langlebig ist. SPORTLICH beinhaltet dies quasi. Wie Jürgen geschrieben hat ist der Bridgestone nicht schlecht. Der BT 002 hält sogar minimal länger und den Unterschied zum BT 003 bekommst eh ned mit. Der Pirelli Diablo den Du fährst ist im übrigen ein Top Reifen. Bin den JAhrelang auf meiner alten SP1 gefahren. Nehmen kannst auch noch den Michelin Pilot Power.

Alle diese Modelle haben kaum merkliche Unterschiede für normalsterbliche wie uns auf der Straße. Selbst beim extremen Angasen nicht. Die Laufleistung aller Sportreifen hängt eh vom Fahrstil des Fahrers ab.

Beiträge: 619

Vorname: Dirk

Wohnort: (.de) BIN

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 25. April 2009, 10:45

RE: RE: Welcher Reifen für 2009

Zitat

das würde ich generell lassen
a) gesetzlich nicht zulässig zwei unterschiedliche Reifenmodelle zu fahren .


Ich glaub in .at ist das anders als in.de

Zitat

Wenn Du Sportreifen mit 2 Komponentenmischung haben möchtest, wird es KEINEN geben der langlebig ist. .


Man könnte aber einen 2-Komponenten-Tourenreifen nehmen. MPR 2 z.B.
Ist eine Frage der Priorisierung der Eigenschaften. Will ich das allerletzte Quäntchen Grip oder doch 6000km Laufleistung?
Gruß sinsser
950SM(R) *2006 / 990SMR *2010

7

Sonntag, 26. April 2009, 19:13

Danke für eure Tipps

Ich würde den Diablo gerne wieder nehmen, aber wenn man ihn härter rannimmt fängt er zum Schuppen und rutschen an, liegt vielleicht auch am falschen Fahrstil.

Ber BT 016 hat die gewünschte Mehrfachmischung, was spricht gegen den?
Ich hab gelesen (inder ÖAMTC =österr. ADAC Zeitschrift) die BT Reifen von heuer sollen mehr Prifil haben, man muß nur auf das Productionsdatum achten, habt ihr davon etwas gehört?

gruß
KTM GXE, DukeI 95, Suzuki SV650, Duke II 00, SM 950 05

8

Sonntag, 26. April 2009, 22:25

Soweit ich mitbekommen hab hat der Vordere mehr Profil da die Laufleistung zu wünschen übrig lies. Die mit wenig Profil haben die DOT "VDBxxxx" und die mit mehr Profil die DOT "VDDxxxx". So zumindest hab ichs gehört.
"Die Oberpfalz hat Zoiglbier und wer es trinkt, wird schön wie wir... " (N. Neugirg)

9

Sonntag, 26. April 2009, 22:55

Hallo Roadrunner,

schau noch mal hier im Forum nach dem Link mit dem Michelin Pilot Road 2 - 2ct.

Das ist der Reifen meiner Wahl. (2ct = 2 verschiedene Gummimischungen)

Grip, Gummi, Nässeverhalten ist praktisch identisch mit dem Pilot Power.
Die Lebensdauer ist ca. 3 mal Höher.

Hab jetzt 700 Km drauf gemacht und bin begeistert.

Gruß

Tom
MoGG - Member of the GAGA Group- Turrug-MakTo