Du bist nicht angemeldet.


 


1

Samstag, 17. November 2012, 13:32

Geländereifen für smt??

Hi Leute, kennt jemand ein reifen für die smt der auch fürs gelände geeignet ist?

Beiträge: 134

Vorname: Thomas

Wohnort: (.ch) LU

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 17. November 2012, 13:47

Ja

In der Motorrad wurde ein Reifen vorgestellt in UNSEREM Format :-) Conti oder Metzeler - kuck mal bei Wunderlich, die haben eine BMW 1000 RR als Mad Max Umbau damit besohlt
Tom
»Adventure 1190 2013« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Adventure 1190 2013« (17. November 2012, 13:55)


Beiträge: 559

Vorname: Florian

Wohnort: (.de) ED

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 17. November 2012, 13:55

Das ist der TKC 80, den es seit letztem Jahr in den typischen Sportlergrößen gibt:

http://www.conti-online.com/generator/ww…/tkc_80_de.html


G.F.

4

Samstag, 17. November 2012, 19:12

Ich habe bis jetzt ausser dem tkc 80 noch keinen reifen gefunden der überhaupt passt, hat schonmal je nd versucht diesen reifen eintragen zu lassen?
die GS1200 rennt ja Auch damit herum.. :Tempo:

Beiträge: 1 404

Wohnort: (.de) WT

KTM: 1290 Super Adventure T

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 17. November 2012, 20:29

Der Pirelli Scorpion Trail oder von Conti ist der CTA ebenfalls für die SMT freigegeben. Habe mich selbst gewundert, als ich es entdeckt habe.
Den TKC gibts zwar in der passenden Grösse, aber kannste nur dort aufziehen wo es keinen wegen der Freigabe juckt. Alternativ bei den Teufels Üblen Vettern mal anfragen, ob eine Einzelabnahme möglich ist.
»silliwilly« hat folgende Dateien angehängt:
Besoffen aufreissen ist wie hungrig einkaufen

Beiträge: 437

Vorname: Jens

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SM

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 19. November 2012, 23:23

Der CTA hält aber nicht lange. nach 5400 km war Schluss am Hinterreifen. Aber ein richtiger Geländereifen ist das auch nicht. Auf tockenem Schotter geht er ganz brauchbar, aber es sollte nicht nass werden!! :kacke:

Grüsse vom Dorf

7

Dienstag, 20. November 2012, 09:53

Der CTA hält aber nicht lange. nach 5400 km war Schluss am Hinterreifen. Aber ein richtiger Geländereifen ist das auch nicht. Auf tockenem Schotter geht er ganz brauchbar, aber es sollte nicht nass werden!!



Beim Scorpion Trail verhält es sich ähnlich.
Sind halt keine wirklichen Geländereifen,für feuchte,sandige oder schlammige Passagen ist zu wenig grobes Profil vorhanden.

Dafür ist dann wirklich ein grobstolligeres Profil (zb. TKC 80 )von Nöten



Die Frage ist ja:Was willst Du wirklich damit machen und wo soll gefahren werden?





In einer der letzten MOTORAD war auch ein Bericht über den Reifen(auf dieser Conti Mad Max gedöns)und das er für das grobstollige Profil gar nicht mal so schlecht grippt auf der Strasse.
950 SM :wheelie: / Yamaha MT 10 :driften:

Gruß David

Beiträge: 1 404

Wohnort: (.de) WT

KTM: 1290 Super Adventure T

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 20. November 2012, 19:51

nach 5400 km war Schluss am Hinterreifen
Länger hat bei mir auch noch nie ein Reifen hinten gehalten. Angel ST und auch Z8 bewegen sich in selbiger Region, erfahrungsmässig.

Die neuen Reifenformate der Reiseenduros (BMW + @) haben neuere Profile die auch in der Standartgrösse 120/180 X 17 angeboten werden.
Besoffen aufreissen ist wie hungrig einkaufen

Beiträge: 508

Wohnort: keine Angabe

KTM: 690 Enduro-R

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 10. Dezember 2012, 08:28

Moin zusammen,

über Sinn oder Unsinn eines Stollenreifens auf der SMT oder SM kann man sich ja streiten.
Aber... immerhin sind Winterreifen auch für Mopeds vorgeschrieben. Und wenn man, wie ich, den Winter durchfährt, kann es ja mal passieren daß man in Schnee gerät. Dann ist man mit der M&S-Kennung des TKC wenigstens rechtlich auf der sicheren Seite.

Allerdings hatte ich den TKC mal einen Winter auf der GS. Das Ding ist im Nassen schon unfahrbar, im Schneematsch ging da gar nix mehr mit. Der mag im Gelände funktionieren, sobald aber Asphalt unter dem Schnee ist, bringt der gar nichts mehr. Im Trockenen ging es so leidlich... Stollen halt.

Verstehen kann ich die Reifenhersteller schon, daß sie sich für die paar Winterfahrer die Kosten nicht aufhalsen. Aber vom Gesetzgeber sollte man doch mehr erwarten. Wenn sie schon Winterreifen vorschreiben, dann sollte doch wenigstens für die Zeiten das Fahren ohne Freigabe erlaubt sein. Alles andere kommt einem Fahrverbot gleich. Und das kann es ja wohl nicht sein....

Aber das ist völlig OT... sorry!

Beiträge: 400

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 10. Dezember 2012, 18:25

Dann ist man mit der M&S-Kennung des TKC wenigstens rechtlich auf der sicheren Seite.


Das M + S ist leider - soweit ich weiss - nicht die notwendige Kennung. Bei Heidenau gibt es z.B. den K60 und den K60 Snow - gleiches Profil, andere Gummimischung (mehr SiO2). Ich weiss gerade nicht wofür M + S bei den TKC 80 steht, aber es macht sie nicht zu Winterreifen (nur falls dich ein Erbsenzähler erwischt). Mit Freigabe wirst du keine "Winterreifen" in SM-T Format finden.

"Geländereifen": Außer bereits erwähntem TKC80 sieht der brandneue (Frühjahr 2013) Metzeler Karoo 3 sehr vielversprechend aus! Den wird es bestimmt auch in 120/70 und 180/55 geben. Er wurde ja für die neuen Monster"enduros" mit bis zu 150 PS entwickelt.

:winke:

Beiträge: 508

Wohnort: keine Angabe

KTM: 690 Enduro-R

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 10. Dezember 2012, 18:35

da gab es aber mal was... da hiess es, ein Grobstoller mit ausreichend negativ-Profil sollte als Winterreifen reichen. Die Kennung kann ja eh jeder draufpappen, da gibt es ja nicht mal bei Autos eine genaue Definition...

Zu den neuen Reifendimensionen der Großenduros: 17" haben die doch bisher nicht, oder?

12

Montag, 10. Dezember 2012, 19:39

Der Karoo 3 wird nicht in 120 70 70 und 180 55 17 produziert.... :nein:

dafür aber der Tourance next......
send from my Aspire one.... :teuflisch:

13

Dienstag, 11. Dezember 2012, 07:00

Dann ist man mit der M&S-Kennung des TKC wenigstens rechtlich auf der sicheren Seite.
Das M + S ist leider - soweit ich weiss - nicht die notwendige Kennung. ... Ich weiss gerade nicht wofür M + S bei den TKC 80 steht, aber es macht sie nicht zu Winterreifen (nur falls dich ein Erbsenzähler erwischt). ...



Hi,

du bringst 2 Sachen durcheinander:

Punkt 1:

Im Gesetzestext wird von M+S gesprochen und es gilt wohl auch als anerkannte Kennung auf dem Reifen. ( Eine Schneeflocke findet sich auch oft, ist aber meines Wissens eine Kennung aus einer USA Prüfung. ) Somit ist rechtlich jeder Reifen mit M+S Kennung zugelassen.



Punkt 2:

die Vergabe einer M+S Kennung obligt dem Hersteller des Reifens. Viele SUV Reifen z.B. werden, obwohl das Profil nicht explizit für den Winter entwickelt wurde, mit M+S Kennung versehen.

Und damit kommen wir zu dem Problem, was du wahrscheinlich meinst: Die Vergabe einer M+S Kennung unterliegt keiner Tests und ist auch kein Qualitätsmerkmal. Es sagt also rein garnichts über wirklichen Winterqualitäten aus.



P.S.

Beim TKC 80 steht, wie bei allen anderen Reifen mit dieser Kennung, M+S für Matsch+Schnee oder auf Englisch Mud+Snow :zwinker:

14

Dienstag, 11. Dezember 2012, 07:33

Zitat

Beim TKC 80 steht, wie bei allen anderen Reifen mit dieser Kennung, M+S für Matsch+Schnee oder auf Englisch Mud+Snow


Genau, das ist denke ich der Punkt.
Matsch ist der eigentliche Einsatzzweck der Stollen reifen.
Ähnlich wie bei den SUV, die bekommen auch geren M+S reifen, um im Gelände wenigstens ein bischen vorwärts zu kommen.
Aber für den Schnee wurden diese Reifen nicht primär entwickelt. Ich denke das wird auch nicht so schnell kommen, ein wirklicher Winterreifen für Motorräder.
Is aber Wurscht, dem Gesetz ist damit genüge getan...
Was soll das heissen, "deine KTM ist nicht ORANGE"? :denk:

Beiträge: 5

Vorname: Helga

Wohnort: (.de) J

KTM: 990 SM-T

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 28. Dezember 2012, 09:04

Hat jemand den TKC80 schon mal versucht eintragen zu lassen ?

Hallo zusammen

ich möchte mal auf die ursprüngliche Frage in dem Fred zurückkommen

Ich bin von einer Tiger 800 jetzt auf die KTM 990 smt gewechselt, ist handlicher und macht mehr Spaß !!!

Einziges Problem derzeit: Geländetauglicher Reifen muss noch her. Hat jemand Erfahrungen mit der Eintragung von TKC 80 ? oder gibt es freigegebene Stollenreifen ? Habe bisher nichts passendes gefunden

Danke schön

Grüße Fruchtzwerg
Realität ist nur was für Leute die sich nichts schöneres vorstellen können

Beiträge: 400

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 30. Dezember 2012, 17:13

Hallo Fruchtzwerg!Willkommen Umsteigerin!

Die Eintragung von Reifen durch TÜV Beauftragte wird sehr unterschiedlich gehandhabt - manche Prüfer tragen grundsätzlich nichts anderes ein (ohne sauteure Testfahrt, etc.) andere sind sehr vernünftig und machen keinerlei Schwierigkeiten. Beim TKC 80 mußt du sowieso den 160 Km/h Aufkleber im Gesichtsfeld/Sichtbereich anbringen, somit ist die Frage der Höchstgeschwindigkeitsstabilität/-fahrverhalten nicht relevant - eine Eintragung sollte also einfacher sein. Vielleicht stellt dir auch Continental auf Anfrage eine Bestätigung aus, dass der Reifen in dieser Größe auch ABS tauglich ist. Ein technisches Datenblatt (wenn du schon keine Freigabe bekommen solltest) bekommst du auf jeden Fall und das hilft beim TÜV/Dekra.

Andere geländetaugliche Reifen? Leider nein. Auf einfachen unbefestigten Wegen funktionieren P. Angel ST und andere mit viel Negativprofil etwas besser als reine Sportreifen (der alte P. Scorp. Sync war recht gut). C. Trail Attack und P. Sc. Trail traue ich auch nicht mehr zu, habe sie aber auch noch nicht probiert.

P.S: Speziell auf unbefestigten Wegen würde ich auch einen Progressiven Gasdrehgriff empfehlen - funktioniert wirklich super!

:winke:

Beiträge: 5

Vorname: Helga

Wohnort: (.de) J

KTM: 990 SM-T

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 17. Januar 2013, 14:46

Danke bones
für deine Antwort, habe jetzt für das Off-Road-Training für Dickschiffe den C-Trail Attack montieren lassen und bin deinem Tipp gefolgt und habe noch den progressiven Gasdrehgriff bestellt. Am 2.2.13 geht´s los, ich werde berichten
Grüße
Fruchtzwerg
Realität ist nur was für Leute die sich nichts schöneres vorstellen können

Beiträge: 400

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 18. Januar 2013, 21:47

Anfang Februar?!! Du bist mutig - oder nur winterhart? Auf jeden Fall viel Spaß und wenig Blessuren!

:winke:

Beiträge: 180

Wohnort: (.de) SIM

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 19. Januar 2013, 06:38

Hallo Fruchtzwerg!

Dickschifftraining / Offroad mit der SMT find ich eine super Idee! :respekt:
Wäre schön wenn Du mal einen Erfahrungsbericht schreibst. :winke:
Ich persönlich halte da aber den TKC 80 für den besseren Reifen, der CTA ist zu "glatt" fürs Gelände, glaube ich zumindest,
habe keine Erfahrung mit diesen Reifen.

Grüße, Manuel



von der Conti Seite TKC 80:

20

Freitag, 23. Januar 2015, 19:09

Guten Abend zusammen,

es sei mir verziehen das ich dieses alte Thema noch mal ausgrabe aber bei mir wird es wieder aktuell. Hat denn irgend jemand schon mal Fahrerfahrung mit dem TKC-80 auf der SM-T sammeln können? Wäre daran sehr interessiert.

Vielen Dank schon mal.

Ähnliche Themen