Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »gs-mani« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Vorname: Manja

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SM-T

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 27. Dezember 2016, 12:22

Reifen für Rennstecke ?????

Welcher Reifen ist am besten für die Rennstrecke geeignet?Ich benötige einen Reifen der auch für Normalos geeignet ist.

Beiträge: 615

Vorname: Olli

Wohnort: (.de) GP

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Dezember 2016, 20:48

Eine Frage ohne genaue Details lässt viel Platz und keine genaue Antwort zu.

Für was, Smt auf welcher Rennstrecke, charakteristisch Vollblutrenner oder Anfänger, strassenzugelassene Reifen weil auch Anfahrt gemacht wird oder auf Anhänger?

Und dann noch die Jahreszeit wegen der zu wrwartenden Temperaturen?

Ich war vor wenigen Jahren im April mit dem 'alten' PiPo in Hockenheim, das war sensationell.

Pauschal würd ich heute den M7RR empfehlen.

Grüße
Olli
Olli

3

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 17:25



Ich war vor wenigen Jahren im April mit dem 'alten' PiPo in Hockenheim, das war sensationell.


:denk: :denk: wie der Reifen gerutscht ist, oder wie schnell er dahin geschmolzen ist :rolleyes:
:grins: ..leben und leben lassen !

Beiträge: 615

Vorname: Olli

Wohnort: (.de) GP

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 22:44

... Im April doch nicht ... :alter schwede:
Olli

Beiträge: 548

Vorname: Dirk

Wohnort: (.de) MZ

KTM: 950 SM-R

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 15. Januar 2017, 10:15



Ich war vor wenigen Jahren im April mit dem 'alten' PiPo in Hockenheim, das war sensationell.


:denk: :denk: wie der Reifen gerutscht ist, oder wie schnell er dahin geschmolzen ist :rolleyes:


Ich war vor 2 Jahren im September am Anneau du Rhin. Es war wirklich erstaunlich, wie gut und wie lange der Ur-PiPo gehalten hat.
Kein Vergleich mit dem Pirelli Diablo, den ich zwei Jahre vorher dort gefahren bin, da musste ich nach 5 Runden immer raus, zum Abkühlen lassen.

Mit dem PiPo bin ich so lange gefahren, bis ICH raus musste zum Abkühlen.
Luftdruck war 1,8 / 2,0

Also: PiPo funktioniert für sportliche Normalos auf der 950SM hervorragend.
Gruß sinsser

6

Donnerstag, 19. Januar 2017, 12:54



Ich war vor wenigen Jahren im April mit dem 'alten' PiPo in Hockenheim, das war sensationell.


:denk: :denk: wie der Reifen gerutscht ist, oder wie schnell er dahin geschmolzen ist :rolleyes:


Ich war vor 2 Jahren im September am Anneau du Rhin. Es war wirklich erstaunlich, wie gut und wie lange der Ur-PiPo gehalten hat.
Kein Vergleich mit dem Pirelli Diablo, den ich zwei Jahre vorher dort gefahren bin, da musste ich nach 5 Runden immer raus, zum Abkühlen lassen.

Mit dem PiPo bin ich so lange gefahren, bis ICH raus musste zum Abkühlen.
Luftdruck war 1,8 / 2,0

Also: PiPo funktioniert für sportliche Normalos auf der 950SM hervorragend.

Ahhh - endlich mal einer der auch die PIPOs mit niedrigem Luftdruck fährt - und das sogar auf der Rennstrecke. Bin schon für (leicht) verrückt erklärt worden. Fahre allerdings vorne mit 2,0 und hinten mit 1,8 und finde der Reifen funzt ganz aussergewöhnlich gut. Perfektes Reifenbild ( leichter Feinripp!!) und ist mir auch nie zu heiß geworden oder das er geschmiert hätte. Habe das aber bisher auf meine reifenschonende Fahrweise geschoben. Aber wenn das offenbar sogar auf der Rennstrecke paßt!! Ha - goil!!!

Leicht off-topic ich weiß!

Grüßle,
Elli

Beiträge: 548

Vorname: Dirk

Wohnort: (.de) MZ

KTM: 950 SM-R

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 20. Januar 2017, 05:37

Also auf der Straße fahr ich den PiPo aber mit mindestens 2,2 / 2,4
Im Gegensatz zu der Rennstrecke wird der ja da nicht so heiß.
Gruß sinsser

8

Freitag, 27. Januar 2017, 11:56

Also auf der Straße fahr ich den PiPo aber mit mindestens 2,2 / 2,4
Im Gegensatz zu der Rennstrecke wird der ja da nicht so heiß.

Hmm - aber nimmt man nicht den niedrigeren Druck gerade um den Reifen schneller aufzuheizen? Der walkt ja dann stärker und wird m.M nach auch wärmer. Jedenfalls habe ich ein wesentlich besseres Reifenbild bei niedrigem Druck! Ich hätte jetzt vermutet, dass er mit niedrigem Reifendruk auf der Rennstrecke zu heiß wird!

Beiträge: 548

Vorname: Dirk

Wohnort: (.de) MZ

KTM: 950 SM-R

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 29. Januar 2017, 14:46

Der Druck sollte ja kalt gemessen werden.
Da der Reifen auf der Renne viel heißer wird, dehnt sich die Luft im Reifen entsprechend mehr aus und der Druck wird -während des Fahrens- höher.
Würde man mit normalen (Kalt-) Druck fahren, würde der Reifen aufgrund des dann bei Fahren zu hohen Drucks an Haftung verlieren.
Außerdem vergrößert sich bei geringerem Druck auch die Aufstandsfläche des Reifens.

Ist wie bei allem: Die einen sagen so....die anderen so.....am besten selbst ausprobieren....aber halt tendentiell weniger Druck auf der Rennstrecke als auf der Straße.
Gruß sinsser

Beiträge: 16

Vorname: Walter

Wohnort: (.at) SZ

KTM: 690 SMC

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 19. Februar 2017, 23:15

Welcher Reifen ist am besten für die Rennstrecke geeignet?Ich benötige einen Reifen der auch für Normalos geeignet ist.
Die Frage kann man jetzt intreüpretieren, die korrekt Antwort ist : "Rennreifen" aber das meinst du sicher nicht ;-)

Willst du reine Rennreifen oder Supersport, die du auch auf der Straße fahren kannst, (den Preis-und andere unterschiede lies bei z.B. www.mein-reifen-outlet.at nach ) Wenn du dann weißt, was du möchtest, kann dir wahrscheinlich jeder Fahrer einen anderen Tipp geben.

Ähnliche Themen