Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 22. April 2018, 14:52

Sehr schwer schaltbar

Hallo!

seit kurzem ist meine Kati sehr schwer schaltbar. Zunächst merkte ich, daß ich den Leerlauf kaum noch einlegen konnte - es wurde mir immer nur der 1. oder 2. Gang "angeboten". Doch nun lassen sich eigentlich alle Gänge nur mit recht viel Nachdruck einlegen. Bei gezogener Kupplung schiebt das Mopped trotzdem nach vorn.

Die Eckdaten:
noch gut 1000 km, dann hat sie großes 100.000 km Jubiläum
Ölwechsel liegt ca. 8000 km zurück, muß ich diese Woche machen (kann das auch ein Grund sein?)
Der Hosi KNZ ist vom Vorbesitzer schon nach 10.000 eingebaut worden und macht seitdem keine Sorgen

Ich würd gern am Freitag eine sehr lange, 2 wöchige Tour machen... Kennt jemand einen, der Ahnung von Kürbissen hat in der Kölner Umgebung und mir kurzfristig hierbei helfen könnte?

Ich freue mich auf Eure Antworten!


Grüße!
Jähns

Beiträge: 1 350

Vorname: OLLI

Wohnort: (.de) SO

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 22. April 2018, 16:10

Kupplung entlüften :ja:
Gruß
der OLLI

P.S.: Immer erst anhalten bevor ihr absteigt :sehe sterne:

3

Sonntag, 22. April 2018, 17:18

Falls die 950, wie die 990 Modelle auch eine Öldüse zur Schmierung für das Kupplungsgestänge (glaub ich) hat, könntest du diese ausbauen und von möglichen Verstopfungen befreien.
Tipps - Motorradpflege
www.motorradkette-reinigen.com

4

Sonntag, 22. April 2018, 19:03

Hallo,

ich würde erstmal das naheligende machen: Entlüften. Unten und oben. Dauert keine fünf Minuten. Beschreibung hier irgendwo im Forum.

Grüße
Zwengelmann

5

Montag, 23. April 2018, 10:08

Vielen Dank für Eure Antworten!

Kupplung entlüften scheint auf jeden Fall zunächst die erste Wahl zu sein. Wäre zu schön, wenn mein Problem dann schon gelöst wäre.

Der Vorgang an sich scheint ja wirklich nicht so easy zu sein. Würde es gern jemanden machen lassen, der weiß wie's geht, insbesondere mit dem HOSI KNZ... Hat jemand irgendwelche Tipps wer dafür in Köln und Umgebung prädestiniert wäre? Danke!

Grüße!
Jens

6

Mittwoch, 25. April 2018, 20:42

Ich war heut beim KTM Händler und hab ihn entlüften lassen. Bin sehr froh, daß die Kati erstmal wieder kuppelt! Bleibt die Frage, ob das jetzt wieder dauerhaft funktioniert oder nur kurz... Falls kurz, welche Teile müßte ich bei einem HOSI KNZ tauschen?

7

Mittwoch, 25. April 2018, 20:49

Im allerhöchsten Fall die O-Ringe vom Nehmerkolben, allerdings würde ich zusätzlich die Handarmatur im Auge behalten - der Geberkolben bzw. die Dichtung hält auch nicht ewig. Der Reparatursatz kostet aber keine 40€, damit überschaubar.
Aber so lange es funktioniert, würde ich erstmal fahren :Daumen hoch:
KTM LC4 625 SXC '04 2004-2014
KTM LC8 990 SMR '12 >2014