Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 13. Juli 2018, 10:50

Fehlzündungen nach längerer Standzeit bei der 950

Moinsen.....

Da ich aus Familiãren Gründen seit über einem Jahr nicht mehr zum fahren gekommen bin wollte ich nun den Haufen mal wieder starten und zum tüv fahren .....es geht halt nicht dauerhaft ohne .... :wheelie:

Bei der ersten kleinen Runde stellte ich aber fest das der Haufen wie ein Sack Nüsse läuft beim Gas zu machen macht sie heftige Fehlzündungen und fängt an zu schiessen .Wieder anns Gas geht es nach paar Rucklern wieder .....

Irgend einer ne Ahnung was das ist ? Da hat sie beim Abstellen vor nem guten Jahr noch nicht gemacht..

Gruß Max

2

Freitag, 13. Juli 2018, 12:09

Da fallen mir folgende Sachen ein.
-Alter Sprit
-Kondenswasser im Sprit
-durch den bio anteil "verharzen" im vergaser
-eventuell irgend eine dichtung/membrane defekt/eingerissen (zieht falschluft)
ich würde mal einen vergaserreiniger-Zusatz in den Tank geben und einmal schön ordentlich warmfahren.
mfg

3

Freitag, 13. Juli 2018, 13:48

Danke für den Tip
Vergaserreiniger und frischen Sprit habe ich schon hier .....mal schauen ob das was bringt :Daumen hoch:

4

Freitag, 13. Juli 2018, 14:06

den Haufen mal wieder starten und zum tüv fahren....

Bei der ersten kleinen Runde stellte ich aber fest das der Haufen wie ein Sack Nüsse ....Gruß Max


Hallo Max,

vielleicht ist deine 950er ja sensibel und quittiert dir so die Bezeichnung „Haufen“❗️

5

Freitag, 13. Juli 2018, 15:00

Hmm,
Beim testen ist mir gerade aufgefallen das Sprit aus dem Vergaserüberlauf der zwischen den Zylindern endet läuft :denk:

Hängt da vielleicht einer der Swimmer ?

Puhhh Vergaser ausbauen ist so eine Fummelei ,aber ich fürchte es muss sein.....

6

Freitag, 13. Juli 2018, 16:27

Hmm,
Beim testen ist mir gerade aufgefallen das Sprit aus dem Vergaserüberlauf der zwischen den Zylindern endet läuft :denk:

Hängt da vielleicht einer der Swimmer ?

Puhhh Vergaser ausbauen ist so eine Fummelei ,aber ich fürchte es muss sein.....
Erfahrungsgemäss wirst Du da eher nicht drum herum kommen, aber mach ruhig mal nen Versuch mit Vergaserreiniger, mit ein bisschen Glück wird das!
Ja nee schon klar!

Beiträge: 181

Wohnort: (.de) AÖ

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 14. Juli 2018, 14:22

Wenn der Vergaserreiniger nicht fruchtet, Ultraschallbad und Düsenkontrolle...

8

Sonntag, 15. Juli 2018, 07:24

:zwinker: Paar mal an das Schwimmergehäuse klopfen das hilft meistens dann geht der Schwimmer bzw. Schwimmerkammerventil meist wieder lose,

Beiträge: 18

Vorname: Christian

Wohnort: (.de) NOM

KTM: 950 SM-R

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 16. Juli 2018, 08:11

:zwinker: Paar mal an das Schwimmergehäuse klopfen das hilft meistens dann geht der Schwimmer bzw. Schwimmerkammerventil meist wieder lose,
Kann ich nur bestätigen. Den gleichen Tipp habe ich vor ein paar wochen auch bekommen und ein bisschen klopfen hat geholfen :Daumen hoch: