Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »wos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 077

Wohnort: (.de) KA

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. August 2015, 09:35

mehr Leistung durch unterschiedliche Nockenwellen der verschiedenen Baujahre?

Hallo Ihr,

baue mir gerade einen Ersatzmotor aus einer SMT 2012 auf, an welchem eine Nockenwelle beschädigt war.

Nun habe ich festgestellt, dass je nach Baujahr unterschiedliche Nockenwellen verbaut wurden! :ja:

Wo liegt der Unterschied der genannten Wellen? :denk: Welche ist leistungsfähiger :sabber:
Sind so die Leistungsunterschiede der verschiedenen Baujahre erklärbar, welche z.B. Highscore festgestellt hat??? :winke:


SMT Baujahr 2012 hat die Welle 60136110000 NOCKENWELLE AUSL.KPL. HI. 06

verbaut in
2005 ADVENTURE 950 ORANGE
2005 ADVENTURE 950 S
2005 ADVENTURE 950 SCHWARZ
2005 LC4 640 SUPERMOTO SCHWARZ
2005 SUPER DUKE 990 ORANGE
2005 SUPER DUKE 990 SCHWARZ
2005 SUPERMOTO 950 ORANGE
2005 SUPERMOTO 950 SCHWARZ
2006 ADVENTURE 990 ABS ORANGE
2006 ADVENTURE 990 S
2006 ADVENTURE 990 SCHWARZ
2006 SUPER DUKE 990 ORANGE
2006 SUPER DUKE 990 SCHWARZ
2006 SUPER DUKE 990 TITANIUM
2006 SUPERENDURO 950R
2006 SUPERMOTO 950 ORANGE
2006 SUPERMOTO 950 SCHWARZ
2008 ADVENTURE 990 ORANGE
2008 ADVENTURE 990 S
2008 ADVENTURE 990 SCHWARZ
2011 990 SUPERMOTO T ORANGE ABS
2011 990 SUPERMOTO T SCHWARZ ABS
2011 990 SUPERMOTO T WEISS ABS
2012 990 SUPERMOTO R
2012 990 SUPERMOTO T ORANGE ABS
2012 990 SUPERMOTO T SCHWARZ ABS
2012 990 SUPERMOTO T WEISS ABS
2013 990 SUPERMOTO R ABS
2013 990 SUPERMOTO T




SMR Baujahr 2011 hat die Welle 61136110000 NOCKENWELLE EX RE

verbaut in
2008 SUPER DUKE 990 ORANGE
2008 SUPER DUKE 990 R
2008 SUPER DUKE 990 SCHWARZ
2008 SUPER DUKE 990 WEISS
2008 SUPERMOTO 990 ORANGE
2008 SUPERMOTO 990 SCHWARZ
2009 ADVENTURE 990
2009 ADVENTURE 990 R
2009 SUPER DUKE 990
2009 SUPER DUKE 990 R
2009 SUPERMOTO 990 ORANGE
2009 SUPERMOTO 990 R SCHWARZ-WEISS
2009 SUPERMOTO 990 SCHWARZ
2009 SUPERMOTO 990 T ORANGE
2009 SUPERMOTO 990 T SILBER
2010 990 ADVENTURE LIMITED EDITION
2010 990 ADVENTURE ORANGE ABS
2010 990 ADVENTURE R
2010 990 ADVENTURE WHITE ABS
2010 990 SUPER DUKE OLIVE
2010 990 SUPER DUKE ORANGE
2010 990 SUPER DUKE R
2010 990 SUPERMOTO R
2010 990 SUPERMOTO T LIMITED EDITION
2010 990 SUPERMOTO T ORANGE
2010 990 SUPERMOTO T SILBER
2011 990 ADVENTURE DAKAR EDITION
2011 990 ADVENTURE ORANGE ABS
2011 990 ADVENTURE R
2011 990 ADVENTURE WHITE ABS
2011 990 SUPER DUKE R
2011 990 SUPER DUKE SCHWARZ
2011 990 SUPERMOTO R
2012 990 ADVENTURE BLAU ABS
2012 990 ADVENTURE R
2012 990 ADVENTURE WEISS ABS
2012 990 SUPER DUKE R
2013 990 SUPER DUKE R

  • »wos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 077

Wohnort: (.de) KA

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. August 2015, 20:28

:grins:

Wenn mich der messchieber nicht täuscht dann hat die k611 nocke 0,5 mm mehr hub :Daumen hoch: :sabber:

Das erklärt nun auch warum manche baujahre leistungsfähiger sind :zwinker:

Beiträge: 52

Vorname: Anton

Wohnort: (.de) HN

KTM: EXC / SMR

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 28. August 2015, 11:50

:denk: jetzt muss sich nur jemand finden der 600€ für die Nockewellen investiert und das alles auf dem Prüfstand mal testet. :wheelie:

  • »wos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 077

Wohnort: (.de) KA

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 28. August 2015, 20:17

Vom mapping her besteht meines Wissens kein unterschied...richtig interessant werden die nocken vermutlich erst wenn man weitere eingiffe bzw Änderungen an der airbox mit einbezieht...dann dürfte der merhub bei höheren Drehzahlen Vorteile bieten :denk: :grins:

Beiträge: 25

Vorname: Robert

Wohnort: (.at) L

KTM: 990 SM-T

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 30. August 2015, 02:32

Servus

Eine leichte Veränderung der Nockenwellen hat eher geringe Auswirkungen auf die Leistung.
Messbar werden es nur wenige PS sein. Allerdings zu kosten des Drehmomentes. (und NM = :wheelie: )

oder anders gesagt du brauchst mehr Drehzahl um gleichviel Leistung-Drehmoment abrufen zu können.
mehr Drehzahl-> direkteres Ansprechverhalten- > Subjektiv sportlichere Maschine (mehr Benzinverbrauch)

wenn du mit dem Messer zwischen den Zähnen unterwegs bist, wird dir der Unterschied bestimmt Positiv auffallen.
Aber sonst würd ich zur Originalen (Flacheren) greifen.

PS: vergleich auch noch die Artikelnummern der Ventlirückstellfedern (steilere Nockenwelle -> mehr Hub -> mehr Belastung -> kann zum Motorschaden führen)

lg Robert

  • »wos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 077

Wohnort: (.de) KA

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 30. August 2015, 07:48

Warum so negativ :rolleyes:

Der Fakt dass der lc8 zb in der superduke (611 er nocke ) weniger Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen kann, kommt nur vom mapping und nicht von der Hardware :zwinker:

Reine modellpolitik :grins:

Meine smr mit 611 er nocke hat 112 nm Drehmoment

Und die smt mit der vermeintlichen Drehmoment nocke??? :zwinker:

Ich zeige hier nur möglichkeiten auf...und vielleicht bauen die ganz sparsamen ja auch die sparnocke ein :lautlach:

Beiträge: 3 265

Vorname: Christian

Wohnort: (.ch) SZ

KTM: EXC / SMR

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 1. September 2015, 20:30

Meines Wissens hatte die 990Sm die Nockenwelle der Adventure, was sich in mehr Bumms untenrum und ca. 3Ps weniger obenrum auswirkte. Habe ich irgendwo hier gelesen(war es der Fränky??), alle Angaben ohne Gewähr :ja:
Gruess
hitch
Dirty deeds :wheelie: , done dirt cheap :peace: :teuflisch:

Beiträge: 25

Vorname: Robert

Wohnort: (.at) L

KTM: 990 SM-T

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 1. September 2015, 23:02

schon klar das wir mit Mapping, Lufi, Krümmer und co noch mehr NM und PS bekommen, aber du fragst ja nach der Nockenwelle
Die Nockenwelle bestimmt halt den Verlauf, und nur begrenzt die Höhe des Leistungsdiagramms.

von einer Sparnocke kann bei KTM bestimmt nicht die rede sein, nur von einer Harmonischeren :zwinker:

Die Frage ist ja nicht ob, sondern wann das Drehmoment anliegt.

je schärfer die Nockenwelle ist, desto mehr SpitzenLeistung und SpitzenDrehmoment bekommst du, was aber im Umkehrschluss in niedrigen Drehzahlen zu einer schlechteren Motorcharakteristik führt (wohlgemerkt im Extremfall)
is nix anderes als ein Kräfteverlagern.

einen wirklichen unterschied wirst du bei unseren Beiden Nocken nur im direkt vergleich merken. Fakt ist, dass du mit der 601er früher und mehr NM als mit der 611er bekommst.
um wie viel wird dir keiner sagen können, aber ich schätze der Unterschied von 601 auf 611 wird nicht mehr als 5NM weniger und 5 PS mehr sein.

Ich denk von der Mechanischen Seite her sollte es keine bedenken geben, nur die Ventile und Ventlirückstellfedern solltest du prüfen, ob da andere verbaut wurden.

112NM hören sich schon verlockend an :grins:

hab bei meiner 2011er SMT das Stage 2 drinnen. (also lufi, mapping, SLS aus, Klappen raus, Lambda aus mit Originalem Krümmer und tröten)
am Hinterrad 116PS und ca 100NM. Damit bin ich ganz zufrieden und viel zu oft als Einrad unterwegs! :grins:

Gruß Robert

  • »wos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 077

Wohnort: (.de) KA

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 3. September 2015, 08:43

112 an der Kupplung! :) 106 am Hinterrad... ab 5500 über 100 NM :zwinker:

was Dir auf 125 PS am Hinterrad fehlt Robert, ist der Remuskrümmer, das richtige Zündkennfeld für noch mehr Bumms ab 2000 :sabber: , und Drehwilligkeit über 5500 :zwinker: , eine individuelle Abstimmung des Kastl und vielleicht die richtige Nocke...lach :zwinker:

wichtig ist aber, dass Du nicht nur per Tune ECU?? die Sonden abschaltest, sondern Lambdaelis einbaust :ja:
Nur per Tune ECU abzuschalten war ein Irrweg :traurig: ...grüße nach Austria :zwinker:

...leider beeinflussen die Sonden dann doch noch das Long Term Adjustment negativ :Daumen runter:
der Motor beginnt bei niedrigen Drehzahlen "rappelig" zu werden

Grüßle! Wolfgang

  • »wos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 077

Wohnort: (.de) KA

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 3. September 2015, 08:59

Meines Wissens hatte die 990Sm die Nockenwelle der Adventure, was sich in mehr Bumms untenrum und ca. 3Ps weniger obenrum auswirkte. Habe ich irgendwo hier gelesen(war es der Fränky??), alle Angaben ohne Gewähr :ja:
Gruess
hitch


Hallo an den Auswanderer :grins:

die 990 SM gabs ab 2008??
Laut Liste sollte da die Nocke der SD 07/ ADV 2009 drin sein, also die hohe Nocke

letztendlich sind es aber bei einem Vergleich die Einspritzkennfelder die mit in Betracht gezogen werden müssten!
Diese unterscheiden sich beispielsweise von 990 SM 08 zu 990 SMR 11 :zwinker: bei gleicher Nocke :ja:

den allerdings maßgeblichsten Unterschied fürs Drehmoment unten, geben die verschiedenen Zündkennfelder der LC8 Familie vor! :ja:


Drehorgel SD....ist ja sportlich :grins:
und Traktor ADV....ist ja ein Tourendampfer :staun:

so wie es der Kunde erwartet... :ja: Reine Modellpolitik :zwinker:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wos« (3. September 2015, 09:07)


Beiträge: 25

Vorname: Robert

Wohnort: (.at) L

KTM: 990 SM-T

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 3. September 2015, 20:22

Ich hab vor einem Jahr alles beim Highscore einbauen lassen. Also Mapping ist angepasst und Lambda auch korrekt deaktiviert. :zwinker:

Das der Krümmer nochmals ca 10 NM und PS bringt weiß ich (würd mich schon stark Reizen :ja: )

Gruß Robert

Beiträge: 156

Vorname: Robert

Wohnort: (.at) W

KTM: 990 SM-T

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 4. September 2015, 12:16

Aufpassen Robert,

der Remus-Krümmer bringt zwar stellenweise die von dir genannte Mehrleistung, aber nicht am Ende des Drehzahlbandes sondern von unten raus.

100 NM am Hinterrad sind nicht schlecht. Mit deiner Konfiguration hab ich auch begonnen aber nicht mehr als 94-95 NM mit meiner 13er SMT herausbekommen. Mit dem Krümmer für den ich Remus noch motivieren konnte wurde nur der Lauf von unten ruhiger und druckvoller. Wie sich da andere Nockenwellen und Zubehördämpfer in Kombination dazu verhalten kann ich dir leider nicht sagen, würde mich aber sehr interessieren. Dann hätt ich gleich wieder einen Termin auf der Walze beim Christian:cool::thumbup:

Gruß Robert

  • »wos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 077

Wohnort: (.de) KA

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 4. September 2015, 20:27

Der krümmer erhöhte an meiner smr die Drehfreude sehr wohl :)
aber es kann schon sein dass bei der 13er die nocke limitiert

Für zusätzliche Drehfreude sd 05 Zündmapping aufspielen. ..sollte bei jeder konfig etwas bringen ;)
Für bumms von unten ist allerdings das smr/ smt 2011 map besser :zwinker:

Beiträge: 156

Vorname: Robert

Wohnort: (.at) W

KTM: 990 SM-T

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 4. September 2015, 21:34

Die Drehfreude ist bei meiner eh auch da:thumbup:. Ich wollte nur vor der Illusion bewahren, dass der Krümmer 10 NM Spitzenleistung bringt. Zu den Mappingversuchen kann ich leider nix sagen, meine wurde beim Christian auf der Walze abgestimmt und er hat (denke ich mal) das Maximum herausgeholt. Jetzt fehlt nur noch ein "offener Auspuff" für das letzte Quentchen.

Aber ich finde die Idee mit den Nockenwellen grundsätzlich sehr cool.

Wos hast du vielleicht schon mal generell nach schärferen Nockenwellen für die LC8 gesucht und was gefunden.....würde mich nämlich schon interessieren.

Gruß Robert

  • »wos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 077

Wohnort: (.de) KA

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 5. September 2015, 00:29

Scharfe wellen...die 611 er ist auch in der sdr verbaut...;)

Die hat 9,5mm hub

Grossewächter schleift auf 10,4 um...
Fraglich obs das ohne die großen kanäle ventile u bodys was bringt....

...für die kombi aus Drehfreude und Drehmoment brauchts eine Kombination aus verschiedenen Zündmappings...hab ich mir selbst während 2 jahren erarbeitet ;) Meines wissens verwenden die mir bekannten tuner nur das sd 05 für Spitzenleistung ; )...schön fürs diagramm für den Kunden bei 100 Prozent Drosselklappe ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »wos« (5. September 2015, 01:15)


Beiträge: 3 265

Vorname: Christian

Wohnort: (.ch) SZ

KTM: EXC / SMR

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 6. September 2015, 10:02

Hallo an den Auswanderer

:sehe sterne: :denk: i kumm nit draus?? Wohin ausgewandert?? Eritrea?? :crazy:
Dirty deeds :wheelie: , done dirt cheap :peace: :teuflisch:

Beiträge: 156

Vorname: Robert

Wohnort: (.at) W

KTM: 990 SM-T

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 6. September 2015, 12:17

Zitat

Meines wissens verwenden die mir bekannten tuner nur das sd 05 für Spitzenleistung ; )...schön fürs diagramm für den Kunden bei 100 Prozent Drosselklappe ;)


Eben das macht ja der Highscore nicht. Der stimmt mit dem Kastl wirklich mehrere Lastzustände auf der Walze ab (darum wird der LC8-Murl ja im Teillastbereich so seidig, weich fahrbar:thumbup::cool:). Interessant wäre aber wirklich wieviel mit der SD-Nockenwelle und so einer Abstimmung trotz der kleineren Ventildurchmesser (ich glaube die sind bei der SD im Vergleich zur SMT/R größer....:confused:) drin ist und wie die Fahrbarkeit bei Teillast wäre.

Sofern du dich über das Projekt wirklich drübertraust, wäre es sehr fein wenn du alle an der Erfahrung teilhaben lässt.

Gruß Bertl

  • »wos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 077

Wohnort: (.de) KA

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 7. September 2015, 08:22

sehr wohl arbeitet Christian auch mit dem SD 05 Zündmap. Da bist Du nicht völlig eingelesen oder informiert :zwinker:

wie auch immer! Habe nicht bestritten, dass Christian auch in Teillast abstimmt.
Habe nur eine weitere Stellschraube zum optimalem Motorlauf, Gasannahme, Drehmoment und Leistung genannt, mit der man mehr bewirken kann als "nur" mit Veränderung des Gemisch :rolleyes: ... und hiermit werde ich es nun belassen :zwinker:

  • »wos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 077

Wohnort: (.de) KA

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 7. September 2015, 08:27

Hallo an den Auswanderer

:sehe sterne: :denk: i kumm nit draus?? Wohin ausgewandert?? Eritrea?? :crazy:


Noi! der Trend geht doch von Eritrea in Richtung Europa :crazy:

oder vor Jahren von Deutschland in die Schweiz!? :winke: :zwinker:

Oder habe ich da was Falsches im Hinterkopf Christian?

Beiträge: 3 265

Vorname: Christian

Wohnort: (.ch) SZ

KTM: EXC / SMR

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 7. September 2015, 21:19

Hallo an den Auswanderer

:sehe sterne: :denk: i kumm nit draus?? Wohin ausgewandert?? Eritrea?? :crazy:


Noi! der Trend geht doch von Eritrea in Richtung Europa :crazy:

oder vor Jahren von Deutschland in die Schweiz!? :winke: :zwinker:

Oder habe ich da was Falsches im Hinterkopf Christian?


Ja, denke Du Gedächtnisverblitzingswurschtelst mich, aber egal, würd mich freuen, mit Dir mal zu wemmsen :-))

back to Topic: ist aber auch so, dass sich schon einige meiner Bekannten schon hingelegt haben wegen diesem untenrum - Bumms :denk:

Gruess
hitch
Eidgenosse seit ehedem
Dirty deeds :wheelie: , done dirt cheap :peace: :teuflisch:

Ähnliche Themen