Du bist nicht angemeldet.


 


  • »KTM-JE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Vorname: Joerg

Wohnort: keine Angabe

KTM: 950 SM

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 28. November 2017, 18:32

Umbau Auspuff von Akrapovic auf ganz kurz nahe der Schwinge

Hallo zusammen.

Ich wollte die Wintermonate nutzen und meine 950 Sm aus 2005, inzwischen nicht mehr zeitgemäß, etwas aufzumöbeln. Bei uns im Ort fahren inzw. 3 identische Bike :-(

Neben anderem Tank (SE oder SM-R) wollte ich auch das Heck verändern. Also Endtöpfe ab, dass Abgasrohr an der dicken Stelle unter dem Rahmen trennen, einen Übergang zu einem kurzen Doppelauspuff anschweißen und die neuen, kleinen Tüten zwischen Schwinge und Fußraste emporschauen lassen. Das Heck würde ich dann "säubern" und den Rahmen etwas einkürzen, damit das Rücklicht nicht so weit weg vom Rest so ganz alleine ist.

Frage:
Was muss ich beachten, sicher verhält sich die Luft doch anders? Muss was umgestellt werden? Droht ein Motorschaden?
Geht das so einfach oder baue ich mir grad eine riesen große Sch****?? Ich habe wirklich kaum Ahnung vom Umbau, würde die Teile mit einem Schlosser aber anpassen können. Im Netz habe ich noch KEINE einzige gefunden, die so umgebaut wurde.

Ich würde mich sehr freuen, von Euren Erfahren profitieren zu können. Besten Dank für Eure Meinungen!

Liebe Grüße Jörg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KTM-JE« (28. November 2017, 20:04) aus folgendem Grund: Falsche Überschrift


Beiträge: 135

Vorname: Nick

Wohnort: (.de) W

KTM: 950 SM-R

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. November 2017, 12:23

Moin Jörg,

zum Auspuff kann ich nix sagen, klingt erstmal machbar, aber könnte Probleme ins Haus holen wenn ich mir die Position der Pötte so bildlich vorstelle (aufsetzen, etc...).

beim Tank musst du auch einiges anpassen, mindestens Kühler tauschen, Kühlerausgleichbehälter usw. auch am Rahmen sind wohl Kleinigkeiten anders.

viele Grüße,
Niklas

Beiträge: 745

Vorname: Helge

Wohnort: (.de) M

KTM: 990 SM-R 12-14

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. November 2017, 15:33

Also echte Under-Engine-Exhausts gibt es bereits als Umbauprojekte für die 950er/990er - ist also gut machbar. Die Töpfe nach links/rechts rausschauen zu lassen, wird die Schräglagenfreiheit höchstwahrscheinlich deutlich einschränken...

siehe --> Biete [SM]: 990 alias 950

Weiterer Nachteil: Je nach Bauweise ein deutlich kürzerer Krümmer, was i.d.R. Drehmoment kostet. Die Abstimmung muss man sich im Anschluss anschauen - Änderungen an der Abgasanlage verursachen durchaus Veränderungen in der Gemischzusammensetzung.

Bin sehr gespannt auf die ersten Ergebnisse.

Gruß
Helge
KTM LC4 625 SXC '04 2004-2014
KTM LC8 990 SMR '12 >2014

  • »KTM-JE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Vorname: Joerg

Wohnort: keine Angabe

KTM: 950 SM

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. November 2017, 23:09

Moin !

Danke für die ersten Meinungen von Euch, freut mich echt das zu lesen :-)

Habe gestern gebraucht Heckrahmen, Heckverkleidung, Auspuff-Krümmer eingekauft, falls was schief geht könnte ich den "alten" Zustand einfach wieder herstellen.

Mir geht es vor allem auch darum herauszufinden, ob der Rahmen von 950 SM-R und 950 SE zu 950 SM genau gleich sind und quasi nur der "Aufbau" geändert werden müsste; also Tank-Gedöns (event. dadurch Kühler etc. auch), Sitzbank und hinterer Verkleidung? Der harte Kern aber bleiben kann. Das würde vieles erleichtern.

Wegen des Auspuff hatte ich vor, dass ich die Krümmer belasse und erst ganz unten, dort, wo beide Krümmer zusammengeführt werden, abtrenne und nach rechts unten und (Achtung!) zwischen Schwinge und Sozius-Fussraste den neuen Auspuff verlege. Somit könnte ggf. noch jemand mitfahren und bei einem Sturz wäre das Teil etwas geschützt. Muss jeder Auspuff eine E-Nr. tragen? Ich meine, was machen die Leute, die sich die Anlagen selbst herstellen und verbauen?

Freue mich auf Eure Meinungen und Tipps zur Veränderung der klobigen Front ...

Beste Grüße Jörg

Beiträge: 745

Vorname: Helge

Wohnort: (.de) M

KTM: 990 SM-R 12-14

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. November 2017, 10:00


Ich meine, was machen die Leute, die sich die Anlagen selbst herstellen und verbauen?


Ein guter Freund hat sich eine SR500 zum Caferacer umgebaut, an welcher auch eine vollständig selbstgebaute Auspuffanlage verbaut wurde. Das Prozedere war relativ überschaubar:

- Leistungsnachweis per Leistungsmessung in einer Fachwerkstatt
- Standgeräuschmessung (TÜV)
- Fahrgeräuschmessung (TÜV Abnahmegelände in Landsberg am Lech)

Das Ganze kostet nachher ca. 300-400€, wenn man den Test im ersten Anlauf besteht. Es wird zudem bedeutend einfacher, wenn man das Projekt direkt mit dem Abnahmeingenieur bespricht, einen Schalldämpfer mit E-Nummer verwendet, welcher wenigstens für ein bauartähnliches Fahrzeug zugelassen ist (in seinem Fall war ein Dämpfer von einer CBR600 völlig okay, weil Hubraumähnlich).
ABER: Sein Mopped musste noch keinerlei Abgasnorm erfüllen. Wie das bei der 950er mit EURO-2 aussieht, müsste man rücksprechen. Zudem nicht täuschen lassen: Die 78db(A) Fahrgeräusch hat man leider viel zu schnell überschritten :( Wir haben das vorab per billig-Messgerät auf einem Parkplatz getestet, die Werte lagen aber erstaunlich nahe an den späteren offiziellen TÜV Werten.

Deswegen: WENN alles legal sein soll, das Thema VORAB mit dem TÜV des Vertrauens ansprechen. Dann geben die sich deutlich gefälliger...

Gruß
Helge
KTM LC4 625 SXC '04 2004-2014
KTM LC8 990 SMR '12 >2014

Beiträge: 574

Vorname: Dirk

Wohnort: (.de) BIN

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 2. Dezember 2017, 15:40



beim Tank musst du auch einiges anpassen, mindestens Kühler tauschen, Kühlerausgleichbehälter usw. auch am Rahmen sind wohl Kleinigkeiten anders.

viele Grüße,
Niklas


Kühler tauschen ist Quatsch.
Ich hab meine auch auf SMR-Tank/Sitzbank umgebaut.
Alle Teile gibts / gabs im KTM-Katalog.
Du brauchst von der SMR bzw. SE den Ausgleichsbehälter und natürlich Tank/Sitzbank. Ich hab die orangenen Plastiks der SE genommen (sind spottbillig gegen die gelackten der SMR) und mir ein Dekor von Plotti hier aussem Forum machen lassen

Problematisch sind lediglich die fehlenden hinteren Tankbefestigungen am SM-Rahmen.
Da ich nicht am Rahmen schweißen wollte, habe ich mir da was gebastelt. Hält aber seit 5 Jahren schon :grins:
Gruß sinsser
950SM(R) ´06
990SMR ´10

Beiträge: 574

Vorname: Dirk

Wohnort: (.de) BIN

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 2. Dezember 2017, 15:45

Moin !

Mir geht es vor allem auch darum herauszufinden, ob der Rahmen von 950 SM-R und 950 SE zu 950 SM genau gleich sind und quasi nur der "Aufbau" geändert werden müsste; also Tank-Gedöns (event. dadurch Kühler etc. auch), Sitzbank und hinterer Verkleidung? Der harte Kern aber bleiben kann. Das würde vieles erleichtern.
Beste Grüße Jörg



Ist so. Am SMR-Rahmen sind seitlich Laschen mit Gewinde eingeschweißt für die hinteren Tankbefestigungen. Das hat der SM-Rahmen nicht.
Und vorne ist noch eine Lasche für den Ausgleichsbehälter, die am SM-Rahmen fehlt. Das geht aber recht einfach mit schönen Kabelbindern zu lösen.
Gruß sinsser
950SM(R) ´06
990SMR ´10

Beiträge: 135

Vorname: Nick

Wohnort: (.de) W

KTM: 950 SM-R

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 4. Dezember 2017, 09:32


..Kühler tauschen ist Quatsch...


also ist der Kühler gleich? :denk: (die Frage ist nicht ganz uneigenützig, mein Kühler ist schon gut zerbombt und ich habe gute Angebote von SM 950er Kühlern übergangen im Glauben diese würden nicht passen)

Beiträge: 574

Vorname: Dirk

Wohnort: (.de) BIN

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 4. Dezember 2017, 11:27

Kühler ist definitiv kompatibel, ja.
Der von der SM hat unten rechts ne Lasche für den Ausgleichsbehälter, der stört aber bei der Montage des SMR-Tanks nicht.
Gruß sinsser
950SM(R) ´06
990SMR ´10

Beiträge: 3 204

Vorname: Christian

Wohnort: (.ch) SZ

KTM: EXC / SMR

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 4. Dezember 2017, 18:21

Alles richtig. Ich habe die Tankaufnahme / Halterung Expansionsgefäss geschweisst. Das geht gut. Auch die ungleich teureren Plastics der SMR habe ich mit denen der SE getauscht. Der hintere Kotflügel habe ich schwarz glänzend von der SM, jedoch mit Carbonfolie überzogen, weil zumindest ich manchmal mit den Cross - Stiefel beim Bein - Rüberschwingen mit den Blechschützern vom Stiefelspitz den Kunststoff angeschrammt habe. Beim Underseat - Topf muss man darauf achten, dass die Krümmer - Rohre die gleiche Länge haben, sonst gibt es Interferenz - Unterschiede. Der *GEORG* vom Forum weiss da gut Bescheid (durch trial and error :grins: ) das ergibt dann beim einen Krümmer so eine Schlaufe wie früher bei den Piaggio - Frisiertöpfen. Auf dem Foto vorne der Underseat Auspuff vom Georg, hinten meine Rübe (mit Quat D)
Gruess
hitch
»hitch« hat folgende Dateien angehängt:
Dirty deeds :wheelie: , done dirt cheap :peace: :teuflisch: R.I.P Malcolm

Beiträge: 574

Vorname: Dirk

Wohnort: (.de) BIN

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 4. Dezember 2017, 18:26

Hier meine direkt nach dem Umbau
»sinsser« hat folgende Datei angehängt:
Gruß sinsser
950SM(R) ´06
990SMR ´10