Du bist nicht angemeldet.


 


Beiträge: 400

Vorname: Jens

Wohnort: (.de) PF

KTM: 990 SM-T

  • Private Nachricht senden

21

Sonntag, 4. März 2018, 17:14

Dann teste den Schlappen mal! Vielleicht ist er ja wirklich so gut wie die Herren Tester meinen. :zwinker:
Hochstapler

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gimli« (4. März 2018, 17:19)


  • »Dr. Speed« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 406

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SM-R 12-14

  • Private Nachricht senden

22

Sonntag, 4. März 2018, 17:17

Die Angaben zum Luftdruck auf der Website sind aber komisch (s. Bild oben), oder? Jemand eine Erklärung?

Im Zweifel werde ich es einfach rausfahren...
READY 2 RACE :wheelie:

Beiträge: 400

Vorname: Jens

Wohnort: (.de) PF

KTM: 990 SM-T

  • Private Nachricht senden

23

Sonntag, 4. März 2018, 17:24

Bisher bin ich immer vorne 2,4 und hinten 2,6 gefahren, aber auch da wirst du verschiedene Meinungen lesen, was sich die Herren bei der Tabelle gedacht haben, vielleicht deren eigene Erfahrungen.
Hochstapler

  • »Dr. Speed« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 406

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SM-R 12-14

  • Private Nachricht senden

24

Sonntag, 4. März 2018, 17:27

2,4/2,6 war bis jetzt auch meins, manchmal hinten auch etwas weniger... Ich werde es rausfahren...
READY 2 RACE :wheelie:

Beiträge: 157

Vorname: Ralf

Wohnort: (.de) SÜW

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 4. März 2018, 18:11

Ich fahre den Road 5 auf der GT. Mit dem angegebenen Luftdruck ist er mir etwas unhandlich. Vorne 2,7 und hinten 2,9 gefallen mir besser.

Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk

  • »Dr. Speed« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 406

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SM-R 12-14

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 4. März 2018, 18:15

Ich fahre den Road 5 auf der GT. Mit dem angegebenen Luftdruck ist er mir etwas unhandlich. Vorne 2,7 und hinten 2,9 gefallen mir besser.

Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk



Die von Michelin angegeben 2,5/2,7 entsprechen aber wenigstens den Angaben von KTM.

Wie ist der Reifen sonst so? Konntest bei dem Wetter wahrscheinlich noch nicht sooo sehr testen!?
READY 2 RACE :wheelie:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dr. Speed« (4. März 2018, 22:06)


  • »Dr. Speed« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 406

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SM-R 12-14

  • Private Nachricht senden

27

Samstag, 17. März 2018, 11:18

Luftdruck Angaben von Michelin

Servus zusammen!

Wie ihr hier in dem Thema verfolgen konntet, kamen mir ja die Angaben von Michelin bezüglich Luftdruck etwas komisch vor. Komisch deswegen, weil die meisten Reifen-Hersteller einfach die Angaben vom Fahrzeughersteller angeben und dabei sehr oft sogar die Luftdrücke, die der Hersteller bei maximaler Verwendung angibt. Viele Reifen-Hersteller sprechen andere Empfehlungen dabei ungern aus.

Aufgrund dessen habe ich Michelin bezüglich ihrer Angaben auch kontaktiert und prompt eine Antwort erhalten. Demnach sind Angaben auf der Website Empfehlungen von Michelin. Die Angaben 2,3 vorne / 2,5 hinten (generelle Angabe in der Fußnote) entsprechend laut Michelin dem am meisten verwendeten Sololuftdruck und gilt als eine Standartempfehlung, damit, so der Michelin-Kundenservice, der Kunde nicht mit dem zu hohen Sololuftdruck von 2,5/2,9 bar fährt. Weiter wurde mir mitgeteilt, dass generell immer ein Spielraum von 0,1 bis 0,2 bar besteht, je nach Fahrergewicht, Temperatur und Vorlieben an Stabilität, Komfort oder Handlichkeit.

So erklären sich auch die Angaben für die Michelin-Reifen auf einer 990 SMR mit 2,2/2,5 bzw. 2,3/2,5 bar. Michelin gibt hier eigene Empfehlungen zum Luftdruck mit der Option eines gewissen Spielraumes :Daumen hoch: .

Bin mal gespannt wie ich mit den Angaben klar komme und wie sich der Spielraum für meinen Einsatzbereich gestaltet. Eins kann man definitiv festhalten: der Kundenservice und die Kommunikation mit eben jenen ist sehr gut und absolut zu loben - freundlich, ausführlich und doch auf den Punkt präzise. Wenn sich die neuen Reifen genauso fahren, dann passt hier das Gesamtpaket :zwinker: .
READY 2 RACE :wheelie:

Beiträge: 13 772

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

28

Samstag, 17. März 2018, 12:00

Aufgrund dessen habe ich Michelin bezüglich ihrer Angaben auch kontaktiert und prompt eine Antwort erhalten. Demnach sind Angaben auf der Website Empfehlungen von Michelin. Die Angaben 2,3 vorne / 2,5 hinten (generelle Angabe in der Fußnote) entsprechend laut Michelin dem am meisten verwendeten Sololuftdruck und gilt als eine Standartempfehlung, damit, so der Michelin-Kundenservice, der Kunde nicht mit dem zu hohen Sololuftdruck von 2,5/2,9 bar fährt. Weiter wurde mir mitgeteilt, dass generell immer ein Spielraum von 0,1 bis 0,2 bar besteht, je nach Fahrergewicht, Temperatur und Vorlieben an Stabilität, Komfort oder Handlichkeit.

In Stein gemeisselt ist das nicht :zwinker:

Bei meiner 690er steht allgemein 2,2/2,4 bar. KTM gibt seit Jahren 2,0/2,0 solo + 2,0/2,2 inkl. Sozius vor :staun: :sehe sterne:
Nebenbei bemerkt, meist taugt 2,2/2,4 auf den 690ern.

Michelin gibt nun folgendes an:
Für Soloeinsatz Landstraße bzw. Autobahn bis maximal 240 km/h empfiehlt Michelin einen Luftdruck von 2,3 bar vorne und 2,5 bar hinten. Bei Zweipersonenbetrieb bzw. Autobahnfahrten über 240 km/h ist der Luftdruck entsprechend der Betriebsanleitung des Fahrzeuges / des Luftdruckaufklebers am Fahrzeug einzustellen. Alle Luftdrücke am kalten Reifen gemessen.

Aha, also bei den Reifen 2,2/2,4, im Ergänzungstext dann 2,3/2,5 und wenn man 2 Personen-Berieb oder Autobahn über 240 fährt (geht natürlich mit den 690ern nicht :zwinker:) dann auf KTM-Angabe 2,0/2,0 zurück :lautlach:

Damit ist der Witz zum Wochenende auch erledigt! :zwinker: :sensationell:

  • »Dr. Speed« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 406

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SM-R 12-14

  • Private Nachricht senden

29

Samstag, 17. März 2018, 12:15

@off-road-biker: die Angabe von Michelin, die du zitierst, hat der Michelin Kundenservice ja hinreichend erläutert und wurde von mir wiedergegeben. Das passt. Warum es ein Witz sein soll, den Luftdruck bei Soziusbetrieb/hoher Gewchwindigkeit zu ändern, erschließt sich mir nicht... :denk: :grins:
READY 2 RACE :wheelie:

Beiträge: 13 772

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

30

Samstag, 17. März 2018, 13:28

Nochmal lesen, dann verstehen :zwinker:

  • »Dr. Speed« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 406

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SM-R 12-14

  • Private Nachricht senden

31

Samstag, 17. März 2018, 18:21

Dito :foto: ! Aber auch egal...
READY 2 RACE :wheelie:

Beiträge: 278

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 21. März 2018, 04:20

Im Regelfall erhöht man den Luftdruck bei hoher Zuladung oder Hochgeschwindigkeitsfahrt (Renne mal ausgenommen). Daher der Beitrag vom ORB...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hyperdan« (21. März 2018, 17:49)


Beiträge: 13 772

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 21. März 2018, 08:04

Im Regelfall erhöht man den Luftdruck bei hoher Zuladung oder Hockgeschwindigkeitsfahrt (Renne mal ausgenommen). Daher der Beitrag vom ORB...

Danke. Jemand hat mich verstanden. :grins:

Beiträge: 29

Vorname: Philipp

Wohnort: (.de) AM

KTM: 950 SM

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 28. März 2018, 13:33

Servus,

hat zu diesen Zeitpunkt jemand den Road 5 auf einer SM/SMR getestet? Taugt er was? Habe aus einem Notfall raus einen CRA3 montieren müssen .. hat ja leider keine Freigabe für die 950 SM. Und möchte mich jetzt zwischen einem M7RR und einem ROAD5 entscheiden.

Muss dazu sagen das ich bei jedem Reifen seitlich immer noch einen Finger platz habe. Also noch keine extreme Schräglagen Erfahrung habe. Zwecks laufleistung.

Bin vorher Angel GT gefahren. War eigentlich Recht zufrieden. Möchte aber noch andere Reifen testen.

Grüße.

  • »Dr. Speed« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 406

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SM-R 12-14

  • Private Nachricht senden

35

Mittwoch, 28. März 2018, 22:30

Servus,

hat zu diesen Zeitpunkt jemand den Road 5 auf einer SM/SMR getestet? Taugt er was? Habe aus einem Notfall raus einen CRA3 montieren müssen .. hat ja leider keine Freigabe für die 950 SM. Und möchte mich jetzt zwischen einem M7RR und einem ROAD5 entscheiden.

Muss dazu sagen das ich bei jedem Reifen seitlich immer noch einen Finger platz habe. Also noch keine extreme Schräglagen Erfahrung habe. Zwecks laufleistung.

Bin vorher Angel GT gefahren. War eigentlich Recht zufrieden. Möchte aber noch andere Reifen testen.

Grüße.


Servus!

Ich fahre aktuell den M7RR auf einer 990 SMR und werde wahrscheinlich/vielleicht den Road 5 als nächstes ausprobieren, mal schauen...

Empfehlen kann ich dir auf jeden Fall schon mal diesen Thread, da gibt es schon ein paar mehr Tester und Mutige :zwinker: :

[1290] neuer Michelin Road 5

Gruß

Speed :wheelie:
READY 2 RACE :wheelie:

Beiträge: 156

Vorname: Robert

Wohnort: (.at) W

KTM: 990 SM-T

  • Private Nachricht senden

36

Mittwoch, 16. Mai 2018, 19:47

Sodala, nach extrem zufriedenen 6600km CRA3 auf der SMT kommt jetzt der Road 5 drauf. Da ist er schon mal, jetzt muss er nur noch montiert werden.

Gruß Bertl