Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beiträge: 99

Vorname: Günther

Wohnort: (.de) BT

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

341

Samstag, 16. April 2016, 10:54

Hallo Olli, :winke:

hast ja recht mit dem Video, aber es gibt ja bestimmte Freigaben für die SMR und SMT , die aber für die SM nicht freigegeben sind.
Ich schau ja auch nur in die Bereich wo es schon Freigaben für die KTM Supermoto ( SM SMR SMT ) gibt.
Im Grund genommen sind die Mopeds doch fast identisch.

Teilweise gibt es von den Reifenherstellern die Aussage: das Moped ist schon zu alt, wird nicht mehr getestet. ( z.B. Conti )

Irgend einen wahllosen Reifen würde ich auch nicht montieren.

Gruß
Günther

Beiträge: 1 350

Vorname: OLLI

Wohnort: (.de) SO

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

342

Samstag, 16. April 2016, 11:01

für ein Mopped, was schon lange nicht mehr gebaut wird tun sich die Hersteller schwer mit den Freigaben (ich habe mit der SM-R ja ein ähnliches Problem).
Rein rechtlich darfst Du alle möglichen Reifen fahren → siehe Video
Auf der sicheren Seite ist man, wenn man nur freigegebene Reifen fährt oder sich (wenn man einen gnädigen Prüfer findet) den Wunschreifen eintragen lässt.
Es muss nun jeder für sich entscheiden, welche Variante man wählt.
Gruß
der OLLI

P.S.: Immer erst anhalten bevor ihr absteigt :sehe sterne:

Beiträge: 99

Vorname: Günther

Wohnort: (.de) BT

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

343

Samstag, 16. April 2016, 11:06

:Daumen hoch: hast ja Recht, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

:wheelie: :wheelie:

Beiträge: 23

Vorname: Rainer

Wohnort: (.de) BT

KTM: 990 SM

  • Private Nachricht senden

344

Montag, 27. Juni 2016, 18:02

hab ade bei Pirelli auf der Homepage was interessantes gesehen:

Angel GT offiziell von Pirelli für die 990 SM freigegeben...;)
obacht gem - länga lem...

Beiträge: 99

Vorname: Günther

Wohnort: (.de) BT

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

345

Montag, 27. Juni 2016, 19:55

:winke: Hallo Rainer,
ich hab de Reifen schon seit ca. 1500km drauf, fährt sich echt prima, sehr spurstabil.
Ich habe mehr zutrauen als zu meinem alten Bridgestone. :Daumen hoch:

Gruß
Kauppi :wheelie:

Beiträge: 23

Vorname: Rainer

Wohnort: (.de) BT

KTM: 990 SM

  • Private Nachricht senden

346

Montag, 27. Juni 2016, 20:54

Bin auch zufrieden... nur die Laufleistung enttäuscht mich ein bisschen... hinten ist jetzt nach 4500km Austauschreif...
obacht gem - länga lem...

Beiträge: 13

Vorname: Tim

Wohnort: (.de) HRO

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

347

Freitag, 1. Juli 2016, 14:59

Hab mir jetzt die Angel Gt aufziehen lassen vorne und hinten. Fuhr scheiße :Daumen runter: , ander Tanke musste ich dann feststellen das der Luftdruck vorne bei 0,8bar war.
Fährt jetzt besser aber immernoch sehr merkwürdig.
Ist der Reifen jetzt noch zu retten? Macht so keinen Spaß.
Gibt sich das??

Beiträge: 99

Vorname: Günther

Wohnort: (.de) BT

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

348

Freitag, 1. Juli 2016, 19:54

War von Anfang an sehr gutes Gefühl.
Was fährst du für einen Reifendruck ?

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

Beiträge: 13

Vorname: Tim

Wohnort: (.de) HRO

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

349

Samstag, 2. Juli 2016, 07:03

Fahr jetzt 2,4/2,6. Die Frage für mich ist jetzt fahr ich wieder zum Händler oder hoffe ich einfach das es sich von selbst gibt.

Beiträge: 99

Vorname: Günther

Wohnort: (.de) BT

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

350

Samstag, 2. Juli 2016, 07:29

Hi Tim, :winke:
ich fahre vorne 2,2 und hinten 2,5, vielleicht musst du mit dem Reifendruck etwas spielen. Ich fahre den Druck den Pirelli angibt.
Fahr mal ne Zeit lang dann gewöhnst du dich daran, bzw. Druck runter oder ausprobieren.


:wheelie:

Beiträge: 13

Vorname: Tim

Wohnort: (.de) HRO

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

351

Samstag, 2. Juli 2016, 10:30

Ja ich Versuchs die Woche mal, hab halt nur angst das der Vorderreifen sich durch den Luftdruck von 0,8 bar eckig gestanden/gefahren hat..

Beiträge: 99

Vorname: Günther

Wohnort: (.de) BT

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

352

Samstag, 2. Juli 2016, 10:34

Kann ich mir nicht vorstellen, wie lange hast den Reifen so gefahren.
Das Vertrauen in den Reifen ist dadurch natürlich geschrumpft, aber lass dich nicht unterkriegen.

Fahren in 14 Tage in die Vogesen, mal schaun was da abgeht. :wheelie:

Beiträge: 6 316

Vorname: Volker

Wohnort: keine Angabe

KTM: 690 Duke 5

  • Private Nachricht senden

353

Samstag, 2. Juli 2016, 14:06

Fuhr scheiße , ander Tanke musste ich dann feststellen das der Luftdruck vorne bei 0,8bar war.

Das liegt nun aber nicht am Reifen, sondern am falschen Luftdruck, das merkt man schon, wenn deutlich weniger fehlt.

Beiträge: 13

Vorname: Tim

Wohnort: (.de) HRO

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

354

Samstag, 2. Juli 2016, 19:45

@KTM-Hannibal
Hey, wollte den Reifen nicht schlecht machen (schon eher den Händler), fuhr sich halt auch nach anpassen des Luftdruckes falsch, habe aber das Gefühl es wird besser.
@Kauppi viel Spaß in den Vogesen :Daumen hoch:

Beiträge: 90

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

355

Montag, 29. August 2016, 20:07

Angel ST vs Angel GT

Hat jemand einen Vergleich zwischen dem alten ST und dem GT? Laut Pirelli ist der GT --> der ideale Reifen für längere Touren mit Gepäck und Beifahrer, gewährleistet Sicherheit auf nasser Straße
Das trifft ja nicht immer zu und daher wäre doch der ST für die SM die bessere Wahl.
Aus Dänische Delikatessen:
Wurst hat mich schon immer fasziniert... gibt es etwas erniedriegenderes als in den eigenen Darm gesteckt zu werden?

Beiträge: 147

Vorname: Felix

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SM-T

  • Private Nachricht senden

356

Mittwoch, 31. August 2016, 02:23

Hab den ST zwar nicht selber gefahren, aber jeder mit dem ich bisher darüber gesprochen habe hat gesagt, dass der GT im Trockenen nicht schlechter und im Nassen deutlich besser ist. Gibt also eigentlich keinen Grund, den ST zu nehmen.

357

Mittwoch, 31. August 2016, 07:51

Hab beide auf der SMR gefahren. Gibt nichts, was der ST besser kann als der GT. Hab mit dem GT sogar im Grenzbereich ein besseres Gefühl und die Laufleistung ist bei meiner Fahrweise höher. Kann den GT auf der SMR nur empfehlen. :applaus:
Der, der weiß, dass er nichts weiß, weiß mehr als der, der nicht weiß, dass er nichts weiß.

358

Mittwoch, 31. August 2016, 08:01

ST/GT konnte ich leider nur auf unterschiedlichen Moppeds/Reifendimensionen vergleichen - daher nicht aussagekräftig. Der Nassgrip des GT soll besser sein - joa, der is gut. Punkt :grins:

Fahre jetzt seit etwas über 11.000km den Angel GT, der erste Hinterreifen war nach 7000km fällig, jetzt wird wohl bald der Vorderreifen dran sein. Hier ist die rechte Flanke an Verschleißgrenze, links hat sie aber noch gut Profil... Habe wohl einen Hang zu Rechtskurven :rolleyes:

Allerdings merkt man der aktuellen Reifenpaarung die 1400km Autobahn (mit Sozia & Gepäck bei 120-140km/h) + viel Stadtverkehr ziemlich an. War vor kurzem für einen Tag auf einer F800R (Metzeler Z8) unterwegs und bin danach sofort auf meine 990 SMR umgestiegen - ach du scheisse, das fühlte sich so an, als wenn mein Mopped einen massiven Autobahnplatten hätte :nein: Einkenkverhalten war katastrophal, allerdings gewöhnt man sich recht schnell wieder daran.
Ansonsten sieht der Reifen fast nur flotte Kurven, die er auch ganz gut meistert - nur Lastwechsel in sehr schrägen Kurven (und das macht die 990er leider ziemlich gerne) mag der GT ganz und garnicht.

Vielleicht kann ich den Vorderreifen noch parallel mit dem Hinterreifen zu Ende fahren, dann kommt ein komplett neuer Satz drauf.

Gruß
Helge
KTM LC4 625 SXC '04 2004-2014
KTM LC8 990 SMR '12 >2014

Beiträge: 933

Vorname: Dirk

Wohnort: (.de) GER

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

359

Mittwoch, 31. August 2016, 08:32

Den Angel (bin bisher nur den ST gefahren) sollte man schon bei 2,5mm runterschmeissen, fährt einfach nicht mehr wie er es sollte. Ein Z8 zum Beispiel fährt bis zur Verschleißanzeige ganz passabel.
Reunite Pangaea !

Beiträge: 90

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

360

Mittwoch, 31. August 2016, 21:45

Die Tendenz geht dann ja klar zum GT. Ich hätte es durch den Aspekt von Pirelli so gesehen, das er extra für die dauerhafte Belastung von 100kg mehr ausgelegt ist, als was ne SM ohne Sozia mitbringt. Daher das durch das geringere Gewicht der Reifen ggf. nicht richtig arbeiten will.
Aus Dänische Delikatessen:
Wurst hat mich schon immer fasziniert... gibt es etwas erniedriegenderes als in den eigenen Darm gesteckt zu werden?