Du bist nicht angemeldet.


 


Beiträge: 1 940

Vorname: Thomas

Wohnort: (.de) NM

KTM: 990 SM-T

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 14. Juni 2018, 05:49

ich hab jetzt knapp 2500km auf meinem Satz (1500km in den Bergen) und bin echt begeistert. Kann mich da in einigen punkten CoolHand anschließen
Bisher aufgefallen:

- Einstellige Temperaturen + Nässe passen definitiv nichts ins Konzept des PDR3. Hier ist Vorsicht angebracht (Großglockner am 1. Mai 2018)
wirklich nicht seine stärke

- Kalt verhält er sich etwas indifferent und kippelig, auf Temperatur dann wunderbar harmonisch. Ist ein guter Indikator für die richtige Reifentemperatur.
man merkt sehr schnell wenn der Reifen aut Tempertur ist bzw. wann nicht
- wahnsinnig guter Kurvengrip
kein vergleich zum PAGT der hat mich auf der gleiche Strecke bei ähnlicher Witterung zwischendurch mal rutschen lassen
- wenig bis garkein Aufstellmoment

- etwas rumpeliger im Vergleich zum PAGT

- schickes Profildesign :grins: Passt super zur SMR
- im Vergleich zum PAGT fährt sich der PDR3 gleichmäßiger ab

Ich bin begeistert und bleib erst mal dabei :grins:
rise and rise again, until lambs become lions

22

Donnerstag, 14. Juni 2018, 11:41


- etwas rumpeliger im Vergleich zum PAGT
:denk: Was meinst damit genau?


Gefühlt werden vorne kleine Unebenheiten mit dem PDR3 gegenüber dem PAGT ungefilterterter durchgegeben, daher wirkt das ganze für mich "rumpeliger". Man mag es als Feedback interpretieren, aber vielleicht sollte ich auch einfach mal mein Gabelöl wechseln :rolleyes:

Momentan pendle ich sehr viel mit meiner 990er, weil die ÖPNV in München sich aktuell von ihrer besten Seite zeigen (besonders die S-Bahn oder heute die U-Bahn). Das heißt leider viel Ringautobahn, viel zu wenig Schräglage, viel zu viel geradeaus :kotz: Der Verschleiß hält sich aber weiterhin erfreulich in Grenzen :Daumen hoch:

Gruß
Helge

P.S. mein nächster wird aber wohl trotzdem der Michelin Road 5, einfach weil mir das Profildesign total gefällt :lautlach: :zwinker: Nein, ernsthaft: Ich fahre die Grenzen der Reifen auf öffentlichen Straßen einfach nicht mehr raus - da werden so Sachen wie Kaltgrip und Verschleißverhalten eher wichtiger... Und so wirklich schlechte Reifen gibt es eigentlich bei den großen Herstellern icht mehr.
KTM LC4 625 SXC '04 2004-2014
KTM LC8 990 SMR '12 >2014

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CoolHand« (14. Juni 2018, 20:34)


Beiträge: 288

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 14. Juni 2018, 16:54

Der Road5 ist ein genialer Reifen, bin sehr zufrieden!