Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

161

Sonntag, 12. Juni 2016, 10:05

Habe jetzt die ersten längeren Touren gefahren und genau die selbe Vermutung bzw. Sachverhalt!
Ich habe gestern den unteren "Arm" mit zwei Punkten aus der Heißklebepistole fixiert,
mal schauen wie es sich bei den nächsten Fahrten darstellt....
Ducati Monster S4
Triumph Speed Triple 1050
CCM 644 DS
1290 Super Duke R SE

Beiträge: 1

Vorname: Manuela

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

162

Montag, 2. Januar 2017, 18:03

Unterdruckschraube SD 1290

Hallo Leute,
ich habe mir heute einen Scottoiler für meine SD1290 gekauft.
Leider finde ich die beschriebene Messingschraube für den Unterdruckanschluss nicht.
Kann mir jemand sagen wo das Ding zu finden ist

Beiträge: 999

Vorname: Karsten

Wohnort: (.de) SE

KTM: 990 SD 07-10

  • Private Nachricht senden

163

Montag, 2. Januar 2017, 18:30

Bei Detlef Louis als Ersatzteil.
»Kondos« hat folgende Datei angehängt:
  • Unbenannt.PNG (121,65 kB - 209 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 18:02)
Der Hirntod bleibt ja bei vielen jahrelang unbemerkt. :teuflisch:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kondos« (2. Januar 2017, 18:37)


Beiträge: 292

Vorname: Reiner

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

164

Montag, 2. Januar 2017, 21:45

Oder direkt bei Scottoiler Deutschland:
http://www.scottoiler.com/de/ersatzteile…ssinggewinde-m6

Beiträge: 29

Vorname: Frank

Wohnort: (.de) RT

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

165

Mittwoch, 4. Januar 2017, 19:25

Ich habe mal eine Frage an die Scottoiler-Fahrer, ist Eure Felge auch so arg versaut? Siehe Bild.
Tropfmenge stimmt. Ich habe den Shapeways-Halter verbaut. An früheren Motorräder hatte ich das Problem so nicht.
Ich habe mich schon gefragt woran es liegt. Vielleicht hat jemand hier schon Erfahrung.
1. Könnte sein das die Tropfen auf die Kette Radseitig Tropft und deshalb das Öl mehr Richtung Felge abwirft.
2. Die Felge der Einarmschwinge bei Fahren eine art Sogwirkung entwickelt und das abwerfende Öl richtung felge zieht.

Wie ist es bei Euch? hat jemand schon ein Lösung?

Danke Gruß Frank
»brigga« hat folgende Dateien angehängt:
Bischen Eigenwerbung muss sein www.meinpasswortheft.de

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »brigga« (4. Januar 2017, 19:40)


166

Mittwoch, 4. Januar 2017, 19:36


Wie ist es bei Euch? hat jemand schon ein Lösung?

Danke Gruß Frank
....also meine Felge ist schwarz :grins: und ich putze gelegentlich.....ach, mir ist ne gut geschmierte Kette lieber - ne versiffte Felge kann man putzen :zunge:

PS: meine Bj. 2012er Multi fährt mittlerweile mit dem 3ten Ritzel, der ersten Kette und dem ersten Kettenblatt und hat jetzt knapp über 50.000 km auf der Uhr, allerdings dem 12ten Satz Reifen, so wie es aus schaut geht da noch was an Kilometern :peace:
:grins: ..leben und leben lassen !

167

Mittwoch, 4. Januar 2017, 21:51

Wie liegt die Öler-Düse am Kettenblatt an? Bitte mal ein Foto. Hier werden die meisten Fähla gemacht.

Was die Tropfmenge angeht: I
ich hab den Scotty erstmal fast "zu" gedreht und nach und nach etwas weiter geöffnet, bis schließlich die Kette einen minimalen Ölfilm hatte.
Tröppskes hab ich dazu keine gezählt.
Leider weiß ich im Moment nicht wieviele "Zähne" der Scotti auf ist.

Egal. Wie mein Vorredner schon sagte, Felge ist schwarz (allerdings serienmäßig) Putzteufel bin ich ebenfalls keiner. Ne orangene Felge ist in jedem Fall, da sehr hell, pflegebedürftig hoch³. Sowas käm für mich nie in Frage, mit Q-Tips und so nem Zeuch kann man mich jagen...

Grüße
Thomas
Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund.

168

Donnerstag, 5. Januar 2017, 08:13

Hi Frank,

meine Felge sieht beim E-System genauso aus!
Meine Vermutungen laufen auch in die Richtung (Innen liegende Montage begünstigt es und die Sogwirkung).
Bin auch hin und her gerissen, weil praktisch ist so ein Öler schon, gerade wenn man ein wenig Strecke macht.
Reinigen ist auch schnell getan, hat aber eine geringe Halbwertzeit...

Habe meine Öldüse jetzt auf der 6 Uhr-Position und den Schrumpfschlauch mit dem Draht entfernt.
Hier entstand eine Art Kapillarwirkung und das Öl wurde Richtung Schwingenunterseite transportiert..... :motzki:

Fahre überwiegend mit einer Tropfrate von 90 sec. pro Tropfen.

Vielleicht sollten wir Vau überreden mal einen Halter, für eine äußere Zuführung, zu konstruieren! :zwinker:

Gruß AL
Ducati Monster S4
Triumph Speed Triple 1050
CCM 644 DS
1290 Super Duke R SE

Beiträge: 1 504

Vorname: Hartmut

Wohnort: (.de) B

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

169

Donnerstag, 5. Januar 2017, 09:17

Siehe Bild.
Tropfmenge stimmt.

Bei dem Felgenbild ist die Tropfrate zu hoch. nochmal eine Stufe runter drehen. bei trockener Landstraßenfahrt reicht 1 Tropfen /2 Minuten allemal.
Außerdem soll da garnix tropfen, der Auslass soll so am Blatt anliegen, dass das Öl über das Kettenblatt auf die Kette läuft/geschleudert wird.

Beiträge: 29

Vorname: Frank

Wohnort: (.de) RT

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

170

Donnerstag, 5. Januar 2017, 20:29

So ist es gelöst. Der Auslass lieg am Kettenrad an, ca. 2 mm über der Kette. So das beim rückwärtsschieben nix passiert. Tropfrate ist ca. 1 Tropfen auf ca. 90 Sekunden. ist natürlich bei verschiedenen Temperaturen unterschiedlich.
ja ich hab die Sogwirkung der Felge in Verdacht.
Testen kann man ja bei dem Wetter nix.
Ich denke ich werde den Auslass auf die Aussenseite verlegen.

Es hat mal ein elektronischer Kettenöler (Selbsbau) gegeben. Ich hatte mal darüber gelesen. Man musste die Einzelteile kaufen und löten. Das war mir damals zu umständlich. Jetzt würde ich das evtl. machen (Winterzeit) weil man doch die Tropenmenge wirklich einstellen kann. Wenn jemand weiß wo ich darüber infos bekomm, darf er das hier gerne verraten :grins:. Ach ja Scottoiler E-System...bin ich zu Geizig komm ja aus dem Schwobaland :crazy:
Bischen Eigenwerbung muss sein www.meinpasswortheft.de

171

Donnerstag, 5. Januar 2017, 20:45

McCoi Kettenöler

Meinst Du den hier: http://www.mccoi.de/

Beiträge: 29

Vorname: Frank

Wohnort: (.de) RT

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

172

Donnerstag, 5. Januar 2017, 21:19

Ja, sieht gut aus. Hatte damals zwar ca. 80 Euro gekostet. Werde mich einlesen ob es für mich passend ist. Danke :Daumen hoch:
Bischen Eigenwerbung muss sein www.meinpasswortheft.de

Beiträge: 436

Vorname: Heiko

Wohnort: (.de) CO

KTM: 690 Duke 4

  • Private Nachricht senden

173

Freitag, 6. Januar 2017, 19:25

Gesundes neues Jahr zusammen.

Ja Geiz ist echt geil. Da hast Du für 130 Euro einen Scottoiler (ich nehm mal an, das er so viel gekostet hat) gekauft und dann festgestellt, dass man ihn nicht richtig dosieren kann. Dann kaufst Du für um die 100 Euro einen Bastelsatz. Unterm Strich hättest Du da auch ein fertiges System mit sparsammer Doierung fertig kaufen können.

Beim CLS EVO wird übrigens etwa alle 7-7,5 Minuten ein Tropfen abgegeben. das sorgt für wenig Verschmutzung.

Beiträge: 29

Vorname: Frank

Wohnort: (.de) RT

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

174

Samstag, 7. Januar 2017, 11:30

Ebenso ein gutes neues Jahr,

Ach, ich gehöre denke nicht zur ...Geiz ist Geil....Gesellschaft...würde ich dann eine Superduke fahren :rolleyes: oder doch :denk: habe sie mit Winterrabatt gekauft.
Nee, Spaß beiseite. Man muss nicht das Geld zu Fenster rauswerfen.
Und ich bastel ja gerne. Den Scottoiler hatte ich 2012 an meine Aprilia Tuono angebaut gehabt (Loius Edition 70 Euro) und hat an dem Motorrad wunderbar funktioniert. Keine Sauerei, gleiche Tropfmenge. Damals hatte ich mich schon mit dem Thema ausseinader gesetzt und mit für den Scottoiler entschieden.
Weniger Geld, Erfahrung von anderen und hat ja auch Funktioniert.

Ich habe mir mal den empfohlenen nicht Geiz ist Geil Kettenöhler für 290 Euro angeschaut und muss sagen das sich der nicht rechnet, nicht besser ist wie Selbstbau.

Einbauzeit ist die Selbe.
Auf 100.000 km gerechnet, was ich vermutlich mit der KTM nicht fahren werde.
brauche ich 2 Kettensätze mit gut funktionierendem Kettenöler...wobei ich es noch nicht einschätzen kann ob die km Leistung auch bei der KTM mit ihrem Drehmoment passt.
Also
2x Kettensatz a 130€ = 260€
1x Kettenöler 290€
Verbrauchsmaterial lassen wir mal.

In dem Fall kann gerne ein Kettensatz nach 25.000 Km gewechselt werden wenn ich ihn mit Dry Lube Spray fahre. Felge wird in dem Fall auch nicht versaut.
Hatte ich immer auf meinen Rennmotoräder. Und Thema Korrosionsschutz ist das Scottoiler Öl ja auch nicht bestens.

4x Kettensatz a 130€ = 560€
und keine Einbauzeit des Kettenölers ;-)

und richtig..


Beim CLS EVO wird übrigens etwa alle 7-7,5 Minuten ein Tropfen abgegeben. das sorgt für wenig Verschmutzung.
Aber du hast ein Verschleißproblem :grins: wenn du so fährst. Dann bräuchtest auch kein Kettenöler.

Der Mccoi war damals schon ein Favorit von mir.

Klar kann man einen elektronischen Kettenöler besser kontrolieren. Aber es ist ja nicht das Problem. Wie du siehst hab ich sogar Flugrost an der Kette.
Ich kann denke ich nur versuchen den Auslass auf die Aussenseite des Kettenrads zu verlegen, damit die Kapilarwirkung und die vermutlich Sogwirkung für die Kettenschmierung besser passt und die Sauerei weniger wird.

Das wird sich aber leider erst im Frühjahr herausstellen was die Umbaumaßnahmen bewirken.
Deshalb war hier ja die Frage nach Erfahrungen anderer Kettenöler Fahrer.

VG Frank
Bischen Eigenwerbung muss sein www.meinpasswortheft.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »brigga« (7. Januar 2017, 11:56)


175

Dienstag, 10. Januar 2017, 16:39

Ach so:
mein Scotty liegt aussen an. Ganz serienmäßige Installation, naja bis auf das letzte Führungsstück.

Grüße
Thomas
Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund.

Beiträge: 29

Vorname: Frank

Wohnort: (.de) RT

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

176

Dienstag, 17. Januar 2017, 04:44

Hi Thomas,
ist dein Ölauslass auch an der Radseite des Kettenrad?
Bischen Eigenwerbung muss sein www.meinpasswortheft.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »brigga« (17. Januar 2017, 04:56)


177

Dienstag, 17. Januar 2017, 10:17

Die Ölerdüse ist unten/ aussen an der Schwinge montiert, "Anschnitt" / Öffnung liegt am Kettenrad an.
Ich stell noch mal ein Foto ein. Insbesondere von der hinteren Felge, die ist ja schwarz -und es gab bisher 0 Winterputz...

Grüße
Thomas
Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund.

178

Dienstag, 17. Januar 2017, 10:30

Hast noch die alte Version vom Shapeways Halter? Weil die wackelt leider etwas bei Schlaglöchern, etc. und schleudert dann wohl das öl etwas ab. War bei mir mit der Grund für versaute Felge. Nutze seit einiger Zeit nun wieder Klebehalter und nun passt es.
"Die Oberpfalz hat Zoiglbier und wer es trinkt, wird schön wie wir... " (N. Neugirg)

179

Dienstag, 17. Januar 2017, 12:19

Ne, Shapeways hatte ich zwar toll gefunden, letztlich aber als unnötig verworfen.

Es sieht so aus, als wenn die Dreckerei ausschließlich der Straße, dem Regen und dem Bremsstaub geschuldet sind.

Da weiß'mer doch gleich für was Nichtputzen wieder alles gut ist! :Daumen hoch:

Die einzigen Spritzer, die mit Öl zuam'tuan haben (könnten) scheinen am Nummernschild zu sein. Die könnten bei meiner Putzwut aber auch einem ursprünglich mal falsch montierten Scotty zu verdanken sein.

Egal. Der Scotty kam bei der 1.000er drauf. Damals noch falsch montiert (Danke ans Forum!) da tropfte es unkontrolliert. Die letzten 3.500 Km haben dann die angehänten Bilder zur Folge (Putzerei dazwischen weitgehend ausgeschlossen :grins:

Grüße
Thomas
»kt-shifter« hat folgende Dateien angehängt:
  • 01.JPG (292,52 kB - 112 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 18:01)
  • 02.JPG (293,38 kB - 107 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 18:01)
  • 03.JPG (277,38 kB - 110 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 18:01)
  • 04.JPG (299,78 kB - 104 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 18:01)
  • 05.JPG (277,3 kB - 105 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 18:01)
  • 06.JPG (294,27 kB - 101 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 18:02)
Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund.

180

Dienstag, 17. Januar 2017, 18:13

Meinte auch eher den Brigga, sorry. :zwinker:
"Die Oberpfalz hat Zoiglbier und wer es trinkt, wird schön wie wir... " (N. Neugirg)

Ähnliche Themen