Du bist nicht angemeldet.


 


Beiträge: 113

Vorname: Florian

Wohnort: (.ch) ZH

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

41

Dienstag, 29. März 2016, 11:19

Seht ihr beim fahren euren Reifen?
Seht ihr euch selbst auf dem Motorrad beim fahren denke auch hier lautet die Antwort Nein ...

gesendet von meim Telefon


Unnötiger Vergleich :staun:

Sieht man den Heckumbau? Die Felgenfarbe? Felgenaufkleber? Karbonteile? Auspufftopf und und und .... nein und doch wird bei fast jedem Motorrad rumgeschraubt nur wegen dem Design :grins:
Ich such einen Reifen nach seinem Verhalten oder der Laufleistung aus... wenn einer das Profil noch in seine Auswahlkriterien miteinbezieht - ist das seine Sache. :winke:

42

Sonntag, 8. Mai 2016, 08:26

Im Vergleich zu CSA2.

Vorderrad, wesentlich stabiler, wie auf Schienen. Erinnert mich an den alten PilotPower2ct. Dämpft mehr.
Gibt ein sehr gutes Gefühl, zielgenau und leicht zu händeln bis ca 90kmh.
Danach braucht er etwas mehr Arbeit, um das gewünschte umzusetzen.

Hinterreifen, pappt gut. Gibt viel Vertrauen. Mehr Homogenität beim umlegen. Braucht etwas mehr Arbeit als CSA2.
Neigt in engen Kehren mehr zum Rutschen beim Beschleunigen. Kann in dem fall aber an mem Problem im Fahrwerk oder zu hoher Druck gewesen sein.

Der Mech hat den PDR3 mit 2.5/2.9 befüllt. ( ich 80-85kg fahrfertig)
Empfinde ich am Hinterreifen als zu viel. Vorne gut.

CSA2 war meist mit 2.4/2.6 befüllt.

37.1tkm
Mein Gewissen ist rein. Ich benutze es nie.

"Ich fahre KTM und bin Arschfettischist"

Beiträge: 256

Vorname: Chris

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

43

Donnerstag, 12. Mai 2016, 23:00

Danke @Ph-il für deinen Bericht des Rosso III :Daumen hoch:

Bei mir steht bald ein Wechsel an und überlege immer noch stark zwischen dem M7RR und dem Rosso III :denk:


MfG
deChris
The AustrianDuke - YouTube

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »deChris« (12. Mai 2016, 23:09)


44

Sonntag, 22. Mai 2016, 18:50

Soou, hab nun paar Kilometer mehr zurück gelegt.
Druck auf 2.4/2.6 kalt.
Anschließend Fahrwerk nochmal eingestellt, Federbein hinten war vogelwild eingestellt.... vorne wie hinten ist jetzt lt Handbuch auf Werte zwichen normal und Sport.

Reifen ist mit dem Druck gut. Wird jetzt gleichmäßig warm.
Der hinterreifen sammelt viel Staub, wer nicht dauernd auf der kannte fährt wird erstmal leicht Wegrutschen, absolut kontrollierbar erinnert mich stark an den PiPo2ct :rolleyes:
Dort war der CSA2 wesentlich besser. Kein anfängliches(kalt) und staubbedingtes Rutschen.

Grüße
37.8tkm
Mein Gewissen ist rein. Ich benutze es nie.

"Ich fahre KTM und bin Arschfettischist"

45

Sonntag, 21. August 2016, 13:00

Hab jetzt ne längere regenrunde hinter mir.
Bremst gut, fährt gut, bei stehendem wasser auf der strasse bemerkt man leichtes aufschwimmen. Gut zu händeln.

39.2tkm
Mein Gewissen ist rein. Ich benutze es nie.

"Ich fahre KTM und bin Arschfettischist"

Beiträge: 425

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) LB

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

46

Mittwoch, 12. April 2017, 08:36

Status Laufleistung

Also von der Laufleistung bin ich jetzt mal nicht so begeistert. Zumindest wenn man im offiziellen Rahmen bleibt werden 3000km schwierig.
Ich fahre 2,5/2,9 (vielleicht mittlerweileje 0,1 abgefallen, müsste ich mal wieder prüfen), Fahrer 110kg Fahrbereit. Mit dem Reifen bisher nur wenig Soziabetrieb. Überwiegend bisher im Street Mode, da mir da die Dosierbarkeit beim rumzuckeln besser passt, die letzten 600km im Sport Modus.
Am Verbraucht sieht man dass ich nicht nur am rumgasen bin, gegenteil, die letzten paar Ausfahrten waren immer unter 6l/100km.

PS: VR sieht viel besser aus
»flyingernst« hat folgende Dateien angehängt:
  • 1700km_Trip2.jpg (216,29 kB - 147 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Mai 2017, 10:35)
  • 1700km_HR01.jpg (402,9 kB - 171 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Mai 2017, 10:35)
  • 1700km_HR02.jpg (280,51 kB - 179 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 00:37)
  • 1900km_Trip2.jpg (224,99 kB - 151 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Mai 2017, 10:35)
  • 1900km_HR01.jpg (347,66 kB - 145 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 00:36)
  • 1900km_HR02.jpg (292,63 kB - 157 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 00:36)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flyingernst« (12. April 2017, 08:45)


Beiträge: 256

Vorname: Chris

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

47

Donnerstag, 13. April 2017, 09:49

Guter Verbrauch aber schon eher überdurchschnittliche Fahrweise oder?
Im legalen Betrieb hätt ich den Reifen noch nicht so hart ranbekommen dass er so abwuzelt :denk:

Mir fehlen aber auch die Kurven dazu muss ich sagen. Da muss ich schon die Hausstrecke permanent auf und abfahren.
Aber beim touren seh ich da wohl einfach zu wenige Kurven.
Aber dennoch nicht schlecht dass er bei mir erst nach 5.500km fertig ist (noch kurz vorm Indikator)

Meine Sorge war ja dass ich die Laufleistung gar nicht erst schaffe mittig. Der Dunlop war bei 4.300km bei gleicher
Fahrweise am Ende.

EDIT: Wie warst du sonst generell zufrieden mit dem Rosso III, von den Fahrleistungen her?

MfG
The AustrianDuke - YouTube

Beiträge: 425

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) LB

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

48

Donnerstag, 13. April 2017, 10:02

Ne das ist nur ne Momentaufnahme...ein Blender. Das war nur so weil wir in nem Bereich unterwegs waren wo es halt mal endlich ein paar Kurven am Stück gibt und sind die auch mal zügiger gefahren, normal und in den Bereichen wo ich durchschnittlich unterwegs bin wutzelt in der Regel gar nix, sieht man ja an dem 1900km Stand.
Ansonsten finde ich ihn super, tut bisher auf jeden Asphalt den ich gefahren bin, während ich am aufwachen bin wacht auch der Reifen auf, er ist präzise, er ist stabil, er ist bei niedrigen Geschwindigkeiten handlich und über 100 mit ausreichender Kraft am Lenker auch handelbar...bin eigentlich rundum zufrieden gerade....bis auf die Laufleistung.
Wenn es den Reifen in seiner Form und Aufbau mit ner anderen weniger verschleißfreudigen Mischung geben würde, wäre das immernoch gut genug.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flyingernst« (13. April 2017, 10:08)


Beiträge: 256

Vorname: Chris

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

49

Donnerstag, 13. April 2017, 10:22

Ah okay alles klar :Daumen hoch:

Scheinbar versucht Pirelli da mehr oder weniger jeden Fahrer zufrieden zu stellen so gut es geht.
Relativ gute Laufleistung bei bescheidener Fahrt, aber auch genug Grip um sehr sportlich betrieben zu werden :ja:
Bestimmt auch nicht einfach "alle" Käufer (und deren Fahrstile) zufrieden zu stellen :ja:


MfG
The AustrianDuke - YouTube

Beiträge: 425

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) LB

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

50

Donnerstag, 18. Mai 2017, 07:34

Also ich bin jetzt bei 2800km und weil ich nicht wirklich clever gefahren bin die letzten paar hundert km ist er jetzt eigentlich per Gesetz schluss, werde ihn aber noch paar Tage ins Geschäft fahren. War wirklich ein toller Reifen, aber die Laufleitung ist nichts für mich. Die nächsten nach dem Rundkurs werden wieder Tourensportreifen.
Was mir die letzten km aufgefallen ist: Der Reifen will irgendwie nicht aufgerichtet werden, also beim Umwerfen von einer zur anderen Seite oder auch nur beim Aufrichten habe ich echt am Lenker zu arbeiten. Ich vermute das hat was mit den reingefahrenen Konturen zu tun, man kann es beherrschen aber ich musste mich am kurvenausgang echt drauf konzentrieren die ersten paar flotten Meter.

Bei den Temperaturen gestern wars aber auch wieder ein hervorragender Reifen, über jeden Zweifel erhaben. Einmal die SchB-Talsperre oder Allerheiligen hoch und runter fängt er an der Oberfläche schon das wutzeln an, aber ansonsten bleibt er unbeeindruckt.
»flyingernst« hat folgende Dateien angehängt:

Beiträge: 91

Vorname: Christoph

Wohnort: (.de) FD

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

51

Donnerstag, 18. Mai 2017, 09:22

in der aktuellen MOTORRAD hat der Rosso III beim Verschleiß sehr gut abgeschnitten.... :denk:
»lukeskywalker« hat folgende Dateien angehängt:
  • MO.PNG (143,02 kB - 102 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. Mai 2017, 00:09)
  • MO_final.PNG (213,55 kB - 75 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. Mai 2017, 00:09)
Wer später bremst, ist länger schnell...

Beiträge: 128

Vorname: Siggi

Wohnort: (.de) KH

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

52

Donnerstag, 18. Mai 2017, 09:25

Nach 4000 km fahre ich schon 1000 km auf der Felge :lautlach:

Beiträge: 410

Vorname: Tom

Wohnort: (.de) EI

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

53

Donnerstag, 18. Mai 2017, 18:16

Keine Ahnung was die da getestet oder hochgerechnet haben. Aber bei mir sind die Angaben in keinster Weise nachzuvollziehen.


Der SM2 hat bei mir etwa 3.800 Km gehalten, der M7RR etwa 3.500 Km und der PR3 keine 2.000 Km. Ja nun, jetzt bin ich auf den MPRS gespannt, da ich mir nicht vorstellen kann, dass er schneller glatt wird als der PR3. :crazy:

Aber wir werden sehen... :grins:
Gruß,
Tom

Beiträge: 157

Vorname: Stefan

Wohnort: (.de) HDH

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

54

Donnerstag, 18. Mai 2017, 18:44

Die Laufleistungen was die da angeben sind schon seltsam, ok so ne ZX 10R hat deutlich weniger Drehmoment wie unsere Geräte, aber diese utopischen Laufleistungen schaffe ich nicht mal mit einem Tourenreifen auf meiner GSX-R. Das spricht nicht unbedingt für die Aussagekräftigkeit von dem Test.
Suzuki GSX R 1100 Bj89
KTM 1290 Superduke GT Bj16

Beiträge: 855

Vorname: Sascha

Wohnort: (.de) SLS

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

55

Donnerstag, 18. Mai 2017, 18:54

Leute..jedwede Diskussion zu diesen Tests ist vergeudete Zeit..eine bodenlose Frechheit..sonst nix..ab in den Müll damit

Gesendet von meinem SM-T715 mit Tapatalk

Beiträge: 90

Vorname: Simon

Wohnort: (.de) UL

KTM: 990 SD 07-10

  • Private Nachricht senden

56

Freitag, 19. Mai 2017, 06:04


Der SM2 hat bei mir etwa 3.800 Km gehalten, der M7RR etwa 3.500 Km und der PR3 keine 2.000 Km. Ja nun, jetzt bin ich auf den MPRS gespannt, da ich mir nicht vorstellen kann, dass er schneller glatt wird als der PR3. :crazy:

Kann irgenwie nicht nachvollziehen wie die unterschiedliche Laufleistung von M7RR und PR3 zu Stand kommen, da es eigenltich der selbe Reifen ist, nur mit einem anderen Profil.
Als wir auf Sardinien waren, sind wir mit neuen Reifen gestartet, Kumpel auf M7RR ich auf PR3. Wir sind immer Zusammen gefahren,gleiche Geschwindigkeit, relativ identischer Fahrstiel.
Die beiden Reifen waren zum gleiche Zeitpunkt runter und hatten immer das selbe Reifenbild, sodass wir alle Vier (andere zwei auf S21 und Conti Sport Attack 2) am fünften Tag zum Reifenhändler zum neu besohlen gefahren sind.

Da Pirelli und Metzler zusammen gehören, kann ich mir nicht Vorstellen, dass diese zwei Entwicklungsabteilungen haben. Falls doch wäre dies Firmenpolitisch ziemlich dämlich :grins:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TheBayus« (19. Mai 2017, 06:17)


Beiträge: 157

Vorname: Stefan

Wohnort: (.de) HDH

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

57

Freitag, 19. Mai 2017, 08:00

Die haben 2 Entwicklungsabteilungen und die Reifen sind auch nicht identisch, nicht bloß das Profil ist unterschiedlich
Suzuki GSX R 1100 Bj89
KTM 1290 Superduke GT Bj16

Beiträge: 90

Vorname: Simon

Wohnort: (.de) UL

KTM: 990 SD 07-10

  • Private Nachricht senden

58

Freitag, 19. Mai 2017, 09:40

Die haben 2 Entwicklungsabteilungen und die Reifen sind auch nicht identisch, nicht bloß das Profil ist unterschiedlich
Da in diesem Post keinerlei Begründungen oder Bezugsquellen stecken, kann ich mich in meiner Meinung nicht umstimmen lassen :kapituliere: :nein:

Beiträge: 157

Vorname: Stefan

Wohnort: (.de) HDH

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

59

Freitag, 19. Mai 2017, 10:22

Google hilft, ist auch schon oft genug in Diversen Zeitungen geschrieben worden, dass sie 2 getrennte Entwicklungsabteilungen haben
Suzuki GSX R 1100 Bj89
KTM 1290 Superduke GT Bj16

Beiträge: 425

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) LB

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

60

Sonntag, 21. Mai 2017, 11:41

Oha, ich hab nen Plattfuß hinten...da muss ich doch glatt Mal schauen ob ich ne reifenversicherung hab. Hatte 1,1 bar drin. Moped fuhr wie scheiße :-) bei der letzten n Ausfahrt vor 4 Tagen waren es noch 2,9

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk