Du bist nicht angemeldet.


 


Es erfolgt derzeit ein Update des Forensystems. Deshalb sind alle Foren im Lesemodus. Alle PNs/Änderungen die jetzt erfolgen werden nicht übernommen!





Beiträge: 19

Vorname: Stefan

Wohnort: (.de) BB

KTM: Freeride E

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 2. Juli 2018, 21:42

Ich habe mich jetzt noch mal belesen. Frost sollte kein Problem sein, weil Lithium-Akkus absolut kein Wasser enthalten. Der Elektrolyt gefriert bei ca. -20°C. Das Lagern bei sehr tiefen Temperaturen ist kein Problem sondern vorteilhaft. Es ist aber nicht viel vorteilhafter als bspw. 10-15°C. Das größere Problem von Temperaturen unter 15°C ist die Kondensation von Feuchtigkeit. Weil man bei 15°C die Kondensation vermeiden kann und die Alterung nicht viel größer ist, wird oft 15°C empfohlen.


eine Quelle:
http://www.rc-network.de/forum/showthrea…l=1#post2707281


15°C ist aber auch nicht einfach zu ermöglichen. Im Haus ist es wärmer. Eventuell wäre luftdicht Einschweißen und Überwintern in der kalten Garage
noch eine Option.


Stefan

22

Freitag, 6. Juli 2018, 11:31

Ein Getränkekühlschrank für Rotwein hat zB auch die eher unüblichen 15 Grad zur Auswahl. Sonst einfach einen guten Kühlschrank mit Temperatureinstellung in 1-Grad-Schritten wählen.

Ich hab bei meinem E-Bike insg. 3 Akkus mit den selben Zellen wie in der KTM Freeride E. Das wichtigste für meinen Geschmack ist eine Winter-Einlagerung mit max. 80 % Ladung, bei 18-20 Grad im schattigen Schlafzimmer, dann hat man nahezu keine Alterung. Die Selbstentladung sind ca. 3-5% pro Monat, weshalb man zumindest 60% Ladestand vor der Einlagerung haben sollte. Ich muss aber dazu sagen, dass ich auch im Winter öfters mal fahre. Die letzten 20 % lade ich dann in 30-45 min vor Abfahrt noch drauf (Zeitschaltuhr am Ladegerät), denn dann ist im Winter die Reichweite durch die aufgewärmten Zellen immer besser als sonst.
KTM-Haltbarkeitstestfahrer

Dzt: 1290SDR'15
Alt: 690D'13+690E'10+990SMT'11+990SMR'09+640SM'00

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RipsDiner« (6. Juli 2018, 11:42)


Beiträge: 10

Wohnort: keine Angabe

KTM: 690 Enduro-R

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 16. August 2018, 20:02

Das Lässige bei E-Motorrädern ist übrigens, dass Sie nicht in einem Verbrenner-Fahrzeug-Raum (Garage mit Brandschutztüre und Abschottung) gelagert werden dürfen.
Das ist nicht wahr, oder?

24

Donnerstag, 23. August 2018, 13:06

Das Lässige bei E-Motorrädern ist übrigens, dass Sie nicht in einem Verbrenner-Fahrzeug-Raum (Garage mit Brandschutztüre und Abschottung) gelagert werden dürfen müssen.
Das ist nicht wahr, oder?
Sinnfehler, der beim Drüberlesen nicht auffiel, habs korrigiert. Man muss E-Fahrzeuge nicht zwingend in einem Feuerschutzraum stellen, sondern könnte sie auch mit in die Wohnung nehmen.
KTM-Haltbarkeitstestfahrer

Dzt: 1290SDR'15
Alt: 690D'13+690E'10+990SMT'11+990SMR'09+640SM'00