Du bist nicht angemeldet.


 


61

Sonntag, 1. März 2015, 15:22

Wenn es Dein eigener Wald ist (oder Du eine ausdrückliche Erlaubnis des Walbesitzers hast), wird solange niemand etwas dagegen sagen können, wie du niemanden störst oder gar gefährdest. Auf öffentlichem Grund jedoch gelten, je nach Bundesland, andere mehr oder minder restriktive Regeln. Aber eines ist jetzt schon klar: Eine Gleichstellung mit Pedelecs kannst Du nicht erwarten. Das ist schon bei den S-Pedelecs (über 25km/h) so und gilt erst recht für Vollkrafträder. Und ein solches ist de jure auch die E-Freeride, auch wenn sie de fakto weniger Lärm macht.
.

62

Montag, 6. April 2015, 15:16

Hallo aus Salzburg/Österreich.
ich wohne ja gerade mal 15 KM entfernt von der "Entstehungsstätte" und möchte gerne mal die E Palette vor Ort testen. Munderfing hat ja ein kleines Testgelände anbei. Mein plan wäre es mit Schwager gemeinsam zwei zu kaufen und direkt vor meiner Haustüre im Wald "zu verschwinden".
Ich denke bzw. HOFFE daß sich bei gemäßigter Fahrt (kein Jungwald, Vermeidung von Futterstellen, Umgehung der Hauptwanderrouten etc..) ein brauchbares Einsatzgebiet ergibt. Ist nicht mein Wald, aber ich kenne doch die meisten Besitzer rundherum und das sollte sich regeln lassen.
Meines Erachtens stehen wir hier gerade wieder bei selbiger Diskussion wie damals als die MTB Räder boomten. Das ewige Gedöns der Bambikiller von wegen Flurschaden, Umweltschutz etc... ist ja nix neues. Waren interessante Diskussionen ab und an wenn ich mit MTB und 21 Zoll Reifen neben dem 4WD Jeep gestanden bin und der Herr Förster mir erklärte ich darf hier ned fahren, weil ich mit meinen 100 Kilo den Wald "zerstöre" :achtung ironie:

Unterm Strich wird es so sein wie immer - mit maß und ziel und ohne große Feindseligkeit sollte ein nebeneinander möglich sein. Hoffe ich zumindest. Leise genug sollte es sein, die Idee mit dem Camouflage Design hatte ich auch schon :zwinker:
Einzig der Preis ist immer noch recht stolz, aber das ist bei KTM ja inzwischen Standard und die Entwicklung will auch bezahlt werden (von uns). Die Reichweite ist bei mir sekundär, da ja Start bei KM 0,3 - einmal über die Strasse und rein in den Wald :grins:
Das mit dem Leihakku wusste ich nid, klingt nach einer netten Idee für ein WE - thx für den Tipp :Daumen hoch:
Jetzt muss "nur" zweimal die ....andere Hälfte überzeugt werden, dann könnte das Projekt bald realisiert werden :amen:
2 Zylinder für ein Halleluja :peace:

Beiträge: 824

Vorname: Tobi

Wohnort: (.de) GP

KTM: 690 SMC-R

  • Private Nachricht senden

63

Dienstag, 7. April 2015, 21:12

Servus Leute
Ich hab neben meine 2 sumos noch ne 350er Freeride und tiger damit durch den Wald.

Wenn ich keine abstriche in laufleistung bzw nicht so große abstriche machen müsste würde ich mir sofort eine E-Freeride holen.
Der zweite und für mich aber größte abschreckende punkt ist und bleibt der preis. ich sehe es halt nicht ein das ich ein e moped kauf zum preis von zwei neuen benzin freeride's :Daumen runter: aber die technick braucht einfach noch ne weile. denkt mal an den ottomotor als der noch so jung war....

zum konzept kann ich aber nur sagen: Oberhammermegageil :peace:
Schaut euch doch mal, egal ob wald, straße oder strecke. Schaut euch doch mal die gegner des 2 rad sportes an. das hauptargument und das was die leute wirklich stört ist der lärm!!! niemand würde sich über ne mx strecke aufregen wenn das einzig hörbare das elektorgebrumme wäre.

und im wald ist doch genau das selbe. mit respektvollem fahren und umgang mit fußgängern usw. kommt man auch meist so sehr positiv durch und wenn man jetzt noch ein moped ohne gestank, lärm und rauch hätte wären schon 90% der leute zufrieden :ja:

klar ein paar arschlöcher gibt es immer aber im großen und ganzen kann man sagen: Kein Lärm = kein Ärger :Daumen hoch:
ein paar jahre noch dann hab ich auch son teil :grins:

64

Mittwoch, 8. April 2015, 09:40

So ist das! :Daumen hoch:

65

Mittwoch, 24. Juni 2015, 10:22

Ich habe mir jetzt für dieses Jahr schon mal eine Probefahrt mit der E-SM gesichert. Darauf freue ich mich schon wie bolle...
Dieses Konzept reizt mich ungemein, aber wie es hier schon angeklungen ist: der Preis...

Wenn ich mich nicht irre kostet die 11500€. Ist schon ein gewaltiger Batzen für 100km Reichweite (bei sanfter Fahrweise)
Aber trotzdem, wenn ich die Kohle dafür über hätte, wäre ich der Erste, der den Bestellzettel ausfüllt.
KTM weiß auch, dass dieses Teil lediglich als Fun-Gerät laufen wird. Habe dazu letztens ein ausführliches Interview in irgendner MoppedZeitung mit dem KTM Cheffe gelesen.

66

Samstag, 27. Juni 2015, 13:06

Ich bin nun dabei...neben der Duke690R und der 950 Adv. steht nun eine E-XC. Eine Bewertung mag ich noch nicht abgeben. Ein paar Wochen hat sie Probezeit bei mir... Aber die ersten technischen Verbesserungen stehen an. Z.B. der fehlende Lichtschalter wird nachgerüstet.

67

Freitag, 25. März 2016, 19:06

Letztes Jahr hat es dann doch nimmer geklappt mit der Probefahrt - dafür aber vorgestern!!!
Ich bin mal für 10 Minuten ganz fix die E-XC gefahren und fand es herrlich!

Das Teil geht einfach nur nach vorn und zieht mächtig ab. Hat wirklich Spaß gemacht. Ich schätze mal, die SM macht noch mehr Spaß in der Stadt und auf Asphalt - jetzt brauch ich nur noch 11500€ :zwinker:

Beiträge: 10

Wohnort: (.at) KU

KTM: 990 Adventure

  • Private Nachricht senden

68

Dienstag, 5. Juli 2016, 19:45

E Ride

Hallo, ich habe jetzt seid 10 Tagen meine E XC (Aktion 8090.-€)und bin seither schon 8 Betriebs Stunden damit gefahren. Immer morgens vor dem Frühstück so ca 1 Std und ca 20km , dabei habe ich den Akku nur bis zum gelben Licht leergefahren. Fahre mit der 2er Stufe, weil ich bei den Jägersteigen damit am besten zurechtkomme. Wenn ich gewusst hätte was und wo man damit herumfahren kann, dann hätte ich schon längst eine gekauft - genial. Und das beste: die Versicherung kostet nur 35.-€ im Jahr. lg aus Tirol Hansi

Das einzige das für mich nicht optimal ist, ist die Hinterradbremse

69

Mittwoch, 6. Juli 2016, 08:04

ICh überlege auch schon länger nach so einem E-Bike..
Berichtet ruhig mal etwas über die E-Bikes von KTM E-XC, E-Sm usw..

@Hansi

würde mich freuen über ein paar Einblicke. Wie lang der Akku allgemein hält zum Beipsiel etc... Sound ist gleich 0 oder gibt es dort ein Geräusch vom "motor"?
Mein Wunschdenken wäre halt eine E-XC oder sowas und dann ne schöne Strecke im Garten errichten und krachen lassen. Laut ist sie ja nicht und Abgase sollten keine Kommen.. zumindest net vom Moped :lautlach:
El Suhlo Sindbad #493

-> Husaberg FS 650 ´04 :driften:
-> Aprilia RSV4 RF ´16 :wheelie:

70

Donnerstag, 7. Juli 2016, 09:25

Offenbar gibt es tatsächlich einige Händler, die die E aktuell für ~8k€ raushauen (evtl. Vorjahresmodelle, aber ungefahren). Damit kommen wir langsam in vernünftigere/bezahlbarere Gegenden. :applaus:

Zwecks Sound einfach mal Youtube bemühen. Ich habe einmal eine in freier Wildbahn gehört. Nicht lautlos, aber sehr angenehm v.a. für Nicht-Biker, denke ich. :zwinker:

Beiträge: 598

Vorname: Maurice

Wohnort: (.de) KR

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

71

Donnerstag, 7. Juli 2016, 09:36

So ne e-sm würde ich mir auch kaufen wollen, wenn das Geld in der nächsten Zeit besser in der Tasche liegt. Für den Stadt Gebrauch bestimmt unschlagbar, aber auch mal für die Landstraße brauchbar

72

Donnerstag, 14. Juli 2016, 03:29

ich hätte gern eine :sabber: mit stollenreifen.... muss warten bis die gebraucht günstig sind.... wird sicher noch 5 jährchen dauern :weinen:

Beiträge: 102

Wohnort: (.at) LI

KTM: 950 Superenduro

  • Private Nachricht senden

73

Donnerstag, 14. Juli 2016, 15:11

Ab sofort nagelneu um nur 7.990,--
LG
Sigi

74

Donnerstag, 14. Juli 2016, 15:16

muss warten bis die gebraucht günstig sind.... wird sicher noch 5 jährchen dauern

Und dann haben wir das Problem in den Akku nicht reinschauen zu können. Die Händler können die bisherige Anzahl an Ladezyklen wohl auslesen und auch allg. den Akkuzustand (Restkapazität) ermitteln. Beides dürfte bei einer Standard-Besichtigung einer Gebrauchten von privat nicht zu machen sein. Das schreckt irgendwie ab, in Anbetracht was ein neuer Akku kostet (m.W. 3,5k€)... da müsste die Kiste schon seeehr günstig sein um da drüber hinweg zu sehen :denk:

Ab sofort nagelneu um nur 7.990,--

Stimmt! Sind m.W. 2015er Modelle, aber der Preis wird "akzeptabler"... :Daumen hoch:

Beiträge: 197

Wohnort: (.de) AC

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

75

Freitag, 15. Juli 2016, 13:17

Ab sofort nagelneu um nur 7.990,--
LG
Sigi

Ist das ein Offizielles Ding oder nur eine Aktion von bestimmten Händlern?


Danke
Apfel

Beiträge: 40

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

76

Freitag, 15. Juli 2016, 15:38

Hab mir vorgestern meine E-SM bestellt, für 8000 ist das echt in Ordnung! :)

Bin jetzt mal gespannt wie die Reichweite in der Stadt ist, brauche neben den reinen Spaßfahrten auch mindestens 35km fürs pendeln. (17km ein Weg, bei 50-60km/h, gerade Fahrbahn)
Hat da jemand Infos? Händler wollt da nix sagen, im schlimmsten Fall muss halt noch ein Ladegerät her...mach auch einen Blog dazu, Adresse folgt :grins:

Beiträge: 197

Wohnort: (.de) AC

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

77

Freitag, 15. Juli 2016, 16:33

Hi Tharfra,

Zitat


Hab mir vorgestern meine E-SM bestellt, für 8000 ist das echt in Ordnung! :)

Ist das dann eine 2016? Hast du mehr Infos zu diesem Preis für mich. Ich höre öfters "für 8000€ etc.". Aber das hängt doch sicher mit dem Händler zusammen, oder?
Bin jetzt mal gespannt wie die Reichweite in der Stadt ist, brauche neben den reinen Spaßfahrten auch mindestens 35km fürs pendeln. (17km ein Weg, bei 50-60km/h, gerade Fahrbahn)
Hat da jemand Infos?
Schau mal hier:

[E-XC] E-XC Reichweite?!?

mach auch einen Blog dazu, Adresse folgt :grins:
Klingt cool. Ich bin für Jede Info zu den E's dankbar. Noch liest man gerade hier im Forum ja noch recht wenig darüber.





Gruß
Apfel

78

Freitag, 15. Juli 2016, 17:22

Prinzipiell hätte ich Interesse an so etwas aber mir ist die Reichweite noch etwas zu gering.

Beiträge: 40

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

79

Freitag, 15. Juli 2016, 18:15

Ist eine 2016, die 2015 ist aber eh baugleich zur 2016! Kein Unterschied.
Hab die für 8 beim Händler gekriegt, schau mal auf mobile.de, da gibts sogar Vorführer mit 600km für 7250!

Den Bericht hab ich gelesen, aber im Internet wiederspricht sich einfach alles. Der eine sagt 50km sind locker drin, der nächste sagt 25...zumal die Straßenreifen und längere Übersetzung der E-SM ja vermutlich auch beim sparen helfen sollten. Und ich hatte davor ein 4KW-Ebike, da hing der Verbrauch einfach stark vom Terrain und der Geschwindigkeit ab. Bei 30km/h konstant auf der Geraden bin ich 60km weit gekommen, bei Vollgas Berg rauf und Runter 15...

Beiträge: 197

Wohnort: (.de) AC

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

80

Freitag, 15. Juli 2016, 18:52

Hi,

danke für die schnelle Antwort.

Da sind ja echt einige angebote. Geht runter bis 7500€...

Das ist doch schon eher der Preis den ich mir vorgestellt hatte :)



Gruß
Apfel