Du bist nicht angemeldet.


 


  • »fireball412« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Vorname: Stefan

Wohnort: (.de) BB

KTM: Freeride E

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 31. August 2018, 20:04

3D Druck Teile für die Freeride E

Nachdem mir der 3D Drucker bereits bei vielen Dingen nützliche Dienste erwiesen hat, war nun auch die Freeride dran. Ich habe eine Freeride E SM. Betreibe diese aber oft mit einem Cross-Radsatz. Leider ist der Ständer 3cm zu kurz.


Das Teil ist eine Verlängerung. Es ist gedruckt schon sehr stabil. Durch die eingeklebten fünf 6mm Bewehrungsalurohre ist es extrem stabil. Befestigt wird es mit einer M5 Schraube. Dazu habe ich ein Gewinde in den Ständerfuß geschnitten. Unglaublich wie leicht man sowas modellieren kann. Ich habe ein Foto vom Ständerfuß in Onshape eingeladen und mit einem Spline drumherum gemalt. Das Teil war in 10 Minuten konstruiert. Ich habe den Titel so allgemein gewählt in der Hoffnung, dass weitere Teile folgen.

edit: vielleicht kann der Moderator das Thema auch zu "E-Zubehör" verschieben?
»fireball412« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fireball412« (31. August 2018, 20:10)


Beiträge: 10

Vorname: Alexander

Wohnort: keine Angabe

KTM: E-XC

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 3. September 2018, 20:11

Kewle Idee :Daumen hoch: Das Problem mit dem kurzen Ständer blüht mir auch noch - ein bisschen mehr Standfläche wäre für die weiche MXStrecke vielleicht nicht schlecht ... :grins:

3

Freitag, 7. September 2018, 17:22

eine optisch ansprechende und funktionell Verbreiterung der Seitenständer-Auflagefläche wäre wünschenswert.
boerdi

  • »fireball412« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Vorname: Stefan

Wohnort: (.de) BB

KTM: Freeride E

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 10. September 2018, 21:01

Die Grundfläche konisch aufzuweiten wäre kein Problem.

Stefan

5

Dienstag, 11. September 2018, 14:05

Hi fireball. Klingt doch gut, oder kommt da noch ein "aber", weil du sagst "wäre"?

Ist das Material das du drücken kannst auch Bruchfest bzw. leicht elastisch?

Danke & LG
boerdi

  • »fireball412« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Vorname: Stefan

Wohnort: (.de) BB

KTM: Freeride E

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 14. September 2018, 21:02

Nein, kein aber. Ich kann etwas entwerfen und drucken.


Ich drucke PLA. Elastisch ist es nicht. Es ist ziemlich steif
und eher bruchempfindlich. Dennoch hält das Teil, dass ich aktuell als Ständerfuß
verwende.


Stefan

  • »fireball412« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Vorname: Stefan

Wohnort: (.de) BB

KTM: Freeride E

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 15. September 2018, 20:17

Habe mal einen Versuch gewagt. Ist umlaufend 5mm breiter. Stehen tut sie gut. Könnte am Übergang noch etwas breiter sein. Was meint Ihr? Mit der Dicke darf man es nicht übertreigen.
Befestigung am besten mit Liqui Moly 8050 oder zur Not mit Acryl.
»fireball412« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fireball412« (15. September 2018, 20:27)


8

Montag, 17. September 2018, 17:45

Eine Spur breiter - so 10mm rundherum, bzw. asymmetrisch vielleicht, wär ganz gut. und max. 5mm dick. Ist eine Verschraubung möglich?
boerdi

  • »fireball412« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Vorname: Stefan

Wohnort: (.de) BB

KTM: Freeride E

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 17. September 2018, 20:01

Hallo,

kann ich auch 10mm breiter machen. Ich würde es auch am Übergang 2mm breiter machen. Da sieht es aktuell eingeschnürt aus.

Verschrauben würde wie bei mir gehen, wenn man ein Gewinde in den Fuß schneiden möchte.
Stefan

Beiträge: 10

Vorname: Alexander

Wohnort: keine Angabe

KTM: E-XC

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 18. September 2018, 09:29

:respekt:

  • »fireball412« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Vorname: Stefan

Wohnort: (.de) BB

KTM: Freeride E

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 18. September 2018, 18:25

jetzt breiter und mit Anti-Rutsch auf der Unterseite. Befestigung mittels M5 Schraube. Dazu Gewinde in den Fuß schneiden.
Diesmal upside-down gedruckt. Die nicht so schöne Oberfläche verschwindet aber unter dem Fuß
»fireball412« hat folgende Dateien angehängt:
  • breit_oben.jpg (136,88 kB - 13 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. September 2018, 16:00)
  • breit_unten.jpg (426,41 kB - 13 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. September 2018, 16:00)

12

Dienstag, 18. September 2018, 20:00

Genial! Wie viel € willst du dafür haben? Ich teste das gleich Ende September an meiner. Hab da schon diverse Erfahrungen mit Umfallern, kann gleich überprüfen ob die Verbreiterung davor schützt. Muss ich den Ständer komplett demontieren. um das Gewinde zu schneiden, oder kann ich das Kunsstoffteil vom Ständer lösen ?
boerdi

  • »fireball412« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Vorname: Stefan

Wohnort: (.de) BB

KTM: Freeride E

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 18. September 2018, 20:10

Schicke ich Dir. Details per PN.


Man kann den Kunststofffuß durch hin- und herdrehen mit Kraftaufwand herausziehen. Ich würde ihn abziehen und das Gewinde schneiden. Dann wieder aufsetzen und erst dann die Verbreiterung dran schrauben. Mit der Verbreiterung wird man nicht genug Kraft aufbringen können, um den Fuß wieder in den Ständer einzutreiben.