Du bist nicht angemeldet.


 


  • »HannesS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Vorname: Hannes

Wohnort: (.de) OZ

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. Juni 2018, 10:53

530 exc mit A2 Führerschein fahren

Guten Tag Community,
ich weiß dieses Thema wurde sicher schon oft angesprochen, aber ich hab nie die richtige Antwort gefunden. Bin am überlgen mir eine 530 er zuzulegen (auf Sumos) und damit mit dem A2 Führerschein offen auf der Straße zu fahren. Das das nicht legal ist, ist mir bewusst (man muss sich ja nicht alles vorschreiben lassen und man lebt schließlich nur einmal finde ich :zunge: ). An dem Motorrad wäre außer der Leistung alles legal mit Spiegel Auspuff und so weiter. Wäre dann sicherlich mit den 12 Kw eingetragen. Was würde mir also in einer Polizeikontrolle passieren? Ich hab auch noch nie von Leuten gehört die damit auf den Mund gefallen sind. Und wenn Sie es merken was wären die Strafen? Fahren ohne Führerschein ..?

Mit freundlichen Grüßen
Hannes

Beiträge: 16

Vorname: Philipp

Wohnort: (.de) DD

KTM: EXC / SMR

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. Juni 2018, 18:07

Moin,

also ich selber fahre seit über einem Jahr selber eine 450er EXC mit dem A2 Führerschein. Ich habe damit auf der Straße nun ca 4000km zurück gelegt.

Ich kann gleich sagen, ich wurde noch nie angehalten und habe einen Akrapovic an meiner Karre. Es hängt natürlich stark davon ab wie und vorallem wo du fährst. Ich fahre mit meiner meist über ländlichere Gebiete wo sowieso wenig Polizei ist, allerdings auch ab und zu direkt in Dresden wo ich auch noch nie angehalten wurde, man sollte sich halt mit so einer Karre möglichst brav verhalten und ein offenes Auge haben.

Wenn sie dich anhalten kommt es stark darauf an ob sich die Polizisten auskennen, ich sag mal so wenn die offene Leistung gemerkt wird gibt es große Probleme. Fahren ohne Führerschein, Fahren ohne Versicherungsschutz, Fahren mit erloschener Betriebserlaubnis und wahrscheinlich noch erheblich mehr, da die Polizei wenn sie mag schnell noch irgendwelche Sachen findet die sie dir mit aufdrücken können.

Wenn du der Meinung bist das du dich ordentlich verhalten kannst mit so einer Karre und die Polizei bei dir im Umkreis nicht halt so sehr auf Mopedfahrer achtet, ist es sicherlich kein schlechtes Moped. Allerdings sage ich dir klar, würde ich mir wahrscheinlich was legales holen wenn ich nochmal vor der Entscheidung stehen würde.

Gruß
Philipp

Beiträge: 19

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. Juli 2018, 07:24

Im schlimmsten Fall kommen da einige Dinge zusammen.

Fahren ohne Fahrerlaubnis -> Sperre für den Führerschein für Erwachsene
Fahren ohne Versicherungsschutz -> Versicherungsbetrug.

Optional:
Ruhestörung
Umweltverschmutzung
usw usw

Dann könnte man noch zig Beispiele nenne, wo du dein Leben wegwerfen könntest.
Dir rennt ein Kind vor die Karre und die Eltern sagen aus das du viel zu schnell warst..Wenn es dumm läuft geht die Karre zum Gutachter.
Der hat Plan und wird es schnell merken->Zahlst den Rest deines bisher kurzen Leben für so eine Kinderkacke....


Sind jetzt extreme Beispiele...
Bekannten hat es so erwischt. Da war es aber "nur" ein Hund.
Moped ging zum Gutachter und dann ging der Spaß los.
Das ist schon locker 20 Jahre her, aber die Strafe war nicht wenig und mit 18 Führerschein machen war auch dahin.

Mit der heutigen Geistigen Reife würde ich sowas nicht mehr machen.
Aber mit 16 habe ich das auch alles noch anders gesehen :)

Beiträge: 26

Vorname: Markus

Wohnort: (.de) FÜ

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. Juli 2018, 08:01

Wie drakho schon erwähnt hat.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Verstoß gegen das pflichtversicherungsgesetz

Zweifel an der charakterlichen Eignung zum führen eines Kraftfahrzeugs.

Dann wird das Fahrzeug stillgelegt da es aufgrund der Änderungen nicht am Verkehr teilnehmen darf, wahrscheinlich wird es beschlagnahmt zwecks Beweismittel.


Die Strafe ist abhängig vom jugendstrafrecht. Das heißt du bekommst erzieherische Maßnahmen. Das reicht von sozialstunden bis hin zum jugendarrest, je nachdem was der Richter für angemessen hält.


Ich würde es nicht tun, so ein autoführerschein wird heute von vielen Betrieben verlangt. Dazu wirst du ständig gefragt werden wieso du noch keinen Führerschein hast.

Und wärst du mein Sohn würde es dafür noch ne Backpfeife geben, einfach weil dieses Vergehen unnötig und leicht vermeidbar ist

Ähnliche Themen