Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »-steve-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 14. November 2010, 10:40

Haltbarkeit 300er im vergl. zur 380er

Hallo zusammen,

ich bin mittlerweile vom 2Takt-Virus infiziert und denke über den kauf einer EXC 300 oder 380 nach.

In meinem Einsatzgebiet der Kartstrecke und meiner Hausstrecke frage ich mich nun ob die 300er da genauso haltbar ist wie die große??

Wie schauts mit der Eintragung der vollen Leistung aus? Bis zu welchem Baujahr ist das möglich?

Bin für jeden Rat dankbar! :ja:

Gruß
Steve

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-steve-« (14. November 2010, 20:19)


2

Sonntag, 14. November 2010, 18:50

Habe dieses We eine 380er gekauft u der Verkäufer hatte auch eine 300er.

Fährt nur offroad u deshalb wollte er die "zahmere" 300er.

Er hatte mit beiden Mopeds keine nennenswerten Probleme, denke bei guter Pflege und artgerechter Fahrweise verhalten sich beide zeimlich gleich.

  • »-steve-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 14. November 2010, 20:15

Hallo. Das hört sich schon mal gut an!

Ich denke da bloß an den Kolben. Einmal der Gußkolben in der großen und der Schmiedekolben in der kleinen (richtig so oder?)...

Wie verhalten die sich in ihren Klemmneigungen?

Gruß

Steve

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-steve-« (14. November 2010, 20:21)


4

Sonntag, 14. November 2010, 20:30

Eigentlich sagt man ja, dass die Gusskolben anfälliger sind aber man kann das ja unter Beobachtung halten u dann man einen anderen verbauen.

Aber habe eigentlich kaum schlechtes über Gusskolben gehört.

mirko636

unregistriert

5

Dienstag, 16. November 2010, 16:23

hab ne 300er als sumo von 06 mit voller leistung eingetragen. das sollte auch bei anderen baujahren kein problem sein. hatte letztens mit nem neuen wössner schmiedekolben einen klemmer. passiert eben mal... zur haltbarkeit kann ich noch ne viel sagen hab bis jetzt mehr geschraubt als das ich gefahren bin. ich denke mal wenn du ordentliches öl nimmst, das ding warmfährst und mit köpchen fährst hällt die 300er...

  • »-steve-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 16. November 2010, 16:46

hi!
danke für die antwort!

trotz 06er Baujahr noch die volle Leistung eingetragen? Nicht schlecht! Is das so ne halblegale angelegenheit oder erfüllt die 300er wirklich geltende Abgas und Lärmvorschriften?

Steckt so ne Nikasil beschichtung eiegentlich so nen klemmer ohne Probleme weg?
tauscht man dann nur den Kolben?

Gruß steve

mirko636

unregistriert

7

Dienstag, 16. November 2010, 18:05

war die frage ernst gemeint mit abgas und geräusch? :lautlach: ich lehne mich mal weit aus dem fenster und behaupte man bekommt alles eingetragen wenn man weiß wie. selbst meine letzte husaberg fs 650 c (bj. 08) hatte ne straßenzulassung und volle leistung eingetragen und das obwohl das ursprünglich ein reines rennmotorrad ohne kabelbaum etc. war. im übrigen war das ne erstzulassung im jahr 2009 obwohl das motorrad rein theoretisch wegen den verschärften abgaswerten nur bis ende 2008 hätte zugelassen werden dürfen. ich denke mal ne 300er ktm aktuellen jahrgangs auf volle leistung einzutragen sollte gehen.
wegen der beschichtung: ich hatte bei circa 38 stunden den kolben gewechselt ohne neu zu beschichten da die beschichtung noch top war. dann hab ich den motor circa ne stunde oder auch anderthalb ordentlich straff eingefahren und das ohne probleme aber nach circa 5 sec. dauervollgas wars vorbei. dabei ist auch die beschichtung kaputtgegangen. ich hab gehört das es schon vermehrt fälle von klemmern mit neuen wössner kolben gab obwohl ich denke das es eher am vollgas als am kolben lag. jetzt hab ich den zylinder in england beschichten lassen und einen wiseco schmiedekolben reingesteckt und werd mich überraschen lassen. im übrigen ist der wiseco kolben leichter als der orginalkolben und der schwerste der 3 kolben ist der wössner. mit dem wössner hat sie nicht so spontan hochgedreht wie mit dem orginalen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mirko636« (16. November 2010, 18:19)


8

Mittwoch, 17. November 2010, 18:42

Warum in England??

Hmm 5 sec Dauervollgas sind sicher nicht optimal für den Motor aber auf einer langen Geraden kann das auch im Rennbetrieb vorkommen. Viell ein paar Faktoren zusammen gekommen.

9

Donnerstag, 18. November 2010, 14:25

Ich bin auch lange 2 Takt gefahren , allerdings mit den damaligen 550 er beiwagenmotor , dagegen ist der 300 kolben a Kleinkind

Um Klemmer zu vermeiden ist es am besten beim schmiedekolben eine Tolleranzgruppe kleiner zu gehen , das beeinflusst die leistung auch nicht !

bin beim 550 er sogar soweit gegangen den kolben im oberen drittel sogar noch ein paar hundertstel mm abzudrehen und 2 - 3 feine schmierrillen eingestochen , das sich der schmierfillm besser hält !

Hatte nie einen klemmer , obwohl ich strasse und SM rennstrecke gefahren bin ! ( 8 jahre ohne kolbentausch , nur 1 mal Pleuellager und in dem zug Hauptlager auch ! )

Wichtig ist natürlich die richtige bedüsung ( eher fetter ), und das mischungsverhältniss 1:33 denn 1: 50 kannst vergessen das empfehlen dir nur die Grünen !

10

Donnerstag, 18. November 2010, 19:02

Den 550er hattest du :staun: ....hast du das Teil verkauft???

Was ich mich erinnern kann, hast du ja auch eine 380er oder?

...schade das die Saison in Stetteldorf vorbei ist, aber nächstes Jahr haben wir sicher einiges zu besprechen...org was du mit dem Kolben gemacht hast :Daumen hoch:

11

Freitag, 19. November 2010, 13:37

Ja hab lange die 550 er gehabt , war mein erstes mopet ! hab vor 4 jahren mol an rappel bekommen und mich von alle alten getrennt ( im nachhinein auch schade )

Die 380 er ist ein gemeinschaftsmopet gehört zwar an freund von mir , hab sie aber immer bei mir stehen und schau mich um das alles passt ,und fahr auch manchmal mit ihr !
»mathias 16« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSC01655.JPG (156,1 kB - 91 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. Januar 2018, 20:16)
  • DSC01308.JPG (153,82 kB - 66 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. Oktober 2017, 19:34)
  • DSC01313.JPG (134,17 kB - 55 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. Oktober 2017, 19:34)

12

Freitag, 19. November 2010, 20:06

Wow ein 550er 2takter in einem GS Rahmen :staun: , schade drum!!! Wie bist zu dem Motor überhaupt gekommen?

Ist eure 380er eine Cross oder SM?

13

Samstag, 20. November 2010, 14:55

Wollt schon zur mopetzeit ( damals hatte ich eine ktm Gxr mit eingebauten 85 er Crossmotor ) ne 500 für die strasse haben :teuflisch:

War dann zufall das gleich die 550 er wordn ist ! Hab ma dacht fang gleich mit was gscheitn an :teuflisch:
Hab ich 1992 gekauft war ein 89 Gs rahmen mit den 92 mx 550 motor eingebaut , hab mir dann ne kaputte 350 er gs gekauft , Typenschein und zündung genommen und angemeldet !
Bin zuerst mit crossrädern auf der strasse gefahren und dann erst auf sm umgebaut !

2001 hab ich auf die strasse mit den vielen Ornanisten :polizei: gepfiffn und hab sie komplett auf rennstrecke getrimmt
Showagabel von einer honda , Ölinsbein, einen underseatauspuff gebastelt , kupplungskorb aus stahl statt alu angefertigt , für mehr schwungmasse und gleichmässigere leistungsentfaltung

War dann schon mehr eigener prototyp als original

Bin damit auch Intercup gefahren , solange gripp da war wars schon lustig , aber kaum wars nass hast du es vergessen können !

Da lob ich mir den 4 takter jetzt schon is viel entspannter !

Unsere 380 er is eine Egs nur auf sm umgebaut !

mirko636

unregistriert

14

Samstag, 20. November 2010, 15:22

hallo ricco bei mir um die ecke ist ne werkstatt (2strokefactory) wo der chef nen kxmotor mit 540ccm in nem 250er alurahmen als sumo fährt. und der typ ist richtig fit beim thema 2takt. der lässt alle zylinder bei ner firma in england beschichten weil die da qualitativ die wohl besten beschichtungen für erschwinglich geld machen.

  • »-steve-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 22. Februar 2011, 10:10

servus männer,

erstmal danke für den reichlichen input! :Daumen hoch:

Ist jetzt auch lange her wo hier das letzte mal geschrieben wurde.

Aber das Thema mit den Eintragungen lässt mich nicht los...

Mirko, du sagtest Eintragung funkt "wenn man weiß wie"...
Ist das auch für mich ohne Kontakte zu machen oder muss ich hier im Forum mit jemanden schlafen :achtung ironie:

Gruß
Steve

mirko636

unregistriert

16

Dienstag, 22. Februar 2011, 14:42

tja steve da wirst wohl mit mir schlafen müssen... :arsch: kommt drauf an welches bj. bei ner 2006er könnte ich z.b. ne briefkopie von mir schicken und du versuchst es bei euch beim nem guten tüver (oder du fragst vorher mal beim tüv bei euch ob es reichen würde wenn du mit ner briefkopie kommst) aber ich denke du würdest es auch so hinbekommen. es gibt händler die machen das aber das lassen sich manche ne menge kosten... falls du konkret was brauchst schreib mir ne pn...