Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Mittwoch, 11. Juli 2018, 12:20

Forenbeitrag von: »Monty«

Luft in der Kupplung

Bei einer 2018er auf eigene Kosten reparieren, finde ich schon etwas traurig, hast du keinen Händler der das in Ordnung bringen könnte?

Montag, 9. Juli 2018, 07:39

Forenbeitrag von: »Monty«

Lager Hinterrad

Bitte gucke oben in dem Bereich wichtige Themen, da siehst du welche Lager ich zum Beispiel verbaut habe. Natürlich kannst du auch Lager von SKF verbauen. Bei Billigangeboten aus dem Netz wäre ich vorsichtig, kann aber auch gut gehen. Die original verbauten Lager sind mit erhöhtem Lagerspiel, ich habe mit normalen Lagerspiel verbaut. Wenn du keine Experimente machen möchtest, kannst du auch die Originalen von KTM verbauen.

Freitag, 6. Juli 2018, 07:24

Forenbeitrag von: »Monty«

Lager Hinterrad

Geht auch leichter, einfach hinten neben das Motorrad hocken, welches auf dem Seitenständer steht und oben (12 Uhr) auf den Reifen fassen und die andere Hand an die Soziusfußraste, dann mit der Hand auf dem Reifen seitlich hin und her bewegen. Das Spiel ist nach dem fahren, wenn das Lager warm ist meist größer! Sollte deutliches Spiel in Form von klackern spürbar sein, ab zum Händler oder selber wechseln.

Donnerstag, 5. Juli 2018, 06:45

Forenbeitrag von: »Monty«

Lager Hinterrad

Nr.2

Mittwoch, 4. Juli 2018, 09:57

Forenbeitrag von: »Monty«

Lager Hinterrad

O.k. der Exzenter geht so schnell nicht kaputt, man riskiert eigentlich zusätzlich nur die Achswelle.

Mittwoch, 4. Juli 2018, 09:43

Forenbeitrag von: »Monty«

Lager Hinterrad

Zitat von »Starx88« Da ich aber gelesen hab das der Exzenter / Achswelle bei einem defekten Lager schaden davon tragen kann muss ich es zwangsläufig vorher schon erneuern oder ? Würde ich dir dringend empfehlen, es sei denn du möchtest das Risiko eingehen später alles zu wechseln. Mit ein bisschen Übung ist die Reparatur nach maximal zwei Stunden erledigt.

Mittwoch, 4. Juli 2018, 06:58

Forenbeitrag von: »Monty«

Lager Hinterrad

Zitat von »aloitoc« Neueste Info: KTM trägt 80% des Ersatzteilpreises, Der größere Posten sind aber die Werkstattkosten! Entscheidend ist auch, was alles gewechselt wird. Wenn es nur die Lager und Simmerringe sind, sind die Materialkosten nicht so hoch, wenn aber noch die Achswelle und der Exzenter dazu kommen, sieht die Sache schon anders aus. Für den Händler geht der Wechsel natürlich schneller, wenn er einen kompletten Exzenter angeliefert bekommt. Viel Erfolg

Montag, 2. Juli 2018, 10:46

Forenbeitrag von: »Monty«

Lager Hinterrad

Hallo Nino, also wenn du selber wechseln kannst, mach das lieber, da du bei Kulanz eh nur ein Teil der Kosten erstattet bekommst. Wenn du selber wechselst ist das auf jeden Fall günstiger und du kennst dich für das nächste Mal schon aus. Oben unter wichtige Themen findest du auch Tipps für die Teile und auch die Anleitung zum Wechseln.

Montag, 2. Juli 2018, 07:54

Forenbeitrag von: »Monty«

Lager Hinterrad

Zitat von »Rossi« Sind die Teile denn gut verfügbar, nicht das ich da jetzt ewig drauf warten muß. Wenn nicht zu viele auf einen Schlag reklamieren, sollte es kein Problem sein und schnell gehen.

Montag, 2. Juli 2018, 07:49

Forenbeitrag von: »Monty«

Lager Hinterrad

Zitat von »Starx88« Kann man eigentlich auch selber ein Kulanzantrag stellen ? Meine hat 8000km runter und weisst erhebliches spiel auf , der Händler sagte da sie eh keine Garantie mehr hat kann man da nix machen und eigentlich wäre es auch kein Garantie Anspruch.. Leider hat dein Händler theoretisch Recht, aber 8000 km sind ja nun wirklich noch keine Laufleistung und da sollte sich KTM eigentlich noch kulant zeigen, wenn sie Scheckheftgepflegt ist. Die Radlager sind laut Serviceplan mehr oder ...

Freitag, 29. Juni 2018, 10:45

Forenbeitrag von: »Monty«

Superduke Riesenärger - bitte um Hilfe

Zitat von »Grestorn« Ich gebe Dir recht, dass KTM seine Händler da nicht im Regen stehen lassen sollte, aber dafür kann ich ehrlich gesagt nicht krank sein. Kannst du den Satz nochmal genauer erklären, verstehe ich nicht so ganz.

Freitag, 29. Juni 2018, 07:33

Forenbeitrag von: »Monty«

SW Zentralmutter Hinterrad

Zitat von »xralfx« Das ist klar das ein Drehmomentschlüssel der bis 100 nm geht keine 400 nm zu lösen sind Bei einem entsprechend großen passiert das nicht. Wie gesagt, man muss ihn auch größer einstellen, wie das zu lösende Drehmoment. Wenn er auslöst und man drückt weiter, geht er in den meisten Fällen kaputt. Ich sehe schon, ich wiederhole mich hier.

Freitag, 29. Juni 2018, 06:40

Forenbeitrag von: »Monty«

SW Zentralmutter Hinterrad

Zitat von »xralfx« Noch etwas, gute Drehmomentschlüssel sind für beide Richtungen einsetzbar und vom Hersteller dafür vor gesehen. Wenn man mit einem Drehmomentschlüssel eine Schraube/Mutter lösen möchte, muss man den Drehmomentschlüssel natürlich so einstellen, dass er nicht zum Arbeiten kommt. Beispiel, wenn ich eine Mutter die mit 250 Nm angezogen wurde lösen möchte, dann stelle ich ihn auf ca. 300 Nm ein. Wenn man einen Drehmomentschlüssel über den Bereich wo er das Drehmoment angezeigt hat...

Freitag, 29. Juni 2018, 06:31

Forenbeitrag von: »Monty«

SW Zentralmutter Hinterrad

Zitat von »Ochito« Man muss das nicht weiter anziehen, die Anordnung der Bohrungen für die Splinte sind im Prinzip eines Nonius angeordnet. Das passt immer. Von wegen, bei meinem Kumpel als wir die Mutter angezogen haben, mussten wir auch ca. 1 mm weiter drehen um passende Löcher zu finden, dass waren dann 270 Nm.

Donnerstag, 28. Juni 2018, 12:48

Forenbeitrag von: »Monty«

Superduke Riesenärger - bitte um Hilfe

Es gibt mit Sicherheit einige KTM Händler die in so einem Fall ein Ersatzfahrzeug stellen, meiner hätte da mit Sicherheit kein Problem mit. Es ist doch auch im Interesse eines Händlers, wenn er ein defektes Bike so schnell wie möglich wieder aus der Werkstatt bekommt, nimmt doch nur Platz weg. Warum sollte er eine Reparatur unnötig in die Länge ziehen, da hat er nun wirklich nichts von. Wie hier schon gesagt wurde, am besten vernünftig mit dem Händler sprechen. Es kommt auch immer darauf an, wie...

Donnerstag, 28. Juni 2018, 12:10

Forenbeitrag von: »Monty«

Superduke Riesenärger - bitte um Hilfe

Kleiner Tipp am Rande, als KTM Fahrer sollte man immer ein Zweitmotorrad haben, dann sollte einem Motorradwochenende nichts im Wege stehen. Mit welchem Motorrad man dann fährt, ist teilweise abhängig von der guten KTM Qualität.

Donnerstag, 28. Juni 2018, 11:19

Forenbeitrag von: »Monty«

Superduke Riesenärger - bitte um Hilfe

O.k. hast Recht und man muss abgeschleppt wurden sein.

Donnerstag, 28. Juni 2018, 11:08

Forenbeitrag von: »Monty«

Superduke Riesenärger - bitte um Hilfe

Zitat von »Frank-RE« Wo steht das?? Auf welche Rechtssprechung bezogen? Hier https://www.ktm.com/de/service/mobilitat/

Donnerstag, 28. Juni 2018, 08:18

Forenbeitrag von: »Monty«

Superduke Riesenärger - bitte um Hilfe

Natürlich steht dir für die Zeit der Reparatur ein Ersatzfahrzeug zu, es kann aber unter Umständen auch ein PKW sein.

Donnerstag, 28. Juni 2018, 08:00

Forenbeitrag von: »Monty«

SW Zentralmutter Hinterrad

Ich hatte vor einigen Tagen auch eine 1290 Superduke von einem Kumpel aus 2018 und wir waren die ersten, die das Hinterrad demontiert haben. Ich hatte bei meiner 2014 noch nie das Problem, die Hinterradmutter zu lösen, muss aber sagen, bei der 2018 war es bei dem lösen der Mutter schon ein Problem, mit zwei Mann haben wir sie gerade so gelöst bekommen.