Du bist nicht angemeldet.


 


Beiträge: 26

Vorname: Gerd

Wohnort: (.de) AUR

KTM: 620 Duke 1

  • Private Nachricht senden

61

Samstag, 18. April 2015, 00:21

Hi,

ich habe in meiner Duke eine Breitband-Lambdasonde verbaut (Innovate MTX-L) und das letzte Jahr mit der Suche nach der "perfekten" Abstimmung des FCR41 verbracht.

Wie sich andere HDs auswirken?
Aus meiner Erfahrung heraus: Kaum.
Zwischen 155 und 180 hab ich alles getestet, die Unterschiede sind nicht so gravierend, wie immer gemeint wird. Die Gemischzusammensetzung war mit allen Düsen in akzeptablen Werten. Vielleicht fehlte hier und da das ein oder andere KW, aber grundsätzlich haben alle HDs funktioniert.
Eine Änderung der Nadelposition hat eine wesentlich größere Änderung zur Folge.
Auch die Standgasabstimmung wirkt sich bis in mittlere Drehzahlen aus.
Außerdem ist so ein primitiver Vergaser sehr wetterfühlig. Lufttemperatur, Feuchte, Windrichtung, Tagesform, alles wirkt sich irgendwie auf die Abstimmung aus....

Also wenn Du keine Lust hast, dich ewig damit zu beschäftigen, geh zu jemanden der sich damit auskennt.
Oder kauf Dir geeignetes Equipment, um selbst urteilen zu können.

grüße,
Gerd
Hoffe das Beste, rechne mit dem Schlimmsten.

62

Samstag, 18. April 2015, 08:34

Guten morgen, mir ging es halt da drum ob einer sagen kann wie sich leicht zu fett oder zu mager auswirkt.
Das is ja auch für die Nadelposition relevant.

Wollt hwute damit beginnen die Beschleunigerpumpe etwas früher einsetzen zu lassen und gucken was passiert.
Gleichzeitig wollt ich mich um das Standgas kümmern und danach denn HD und Nadelposition.
Ich fahre ja wenig mit Dauervollgas, spielt denn eigentlich die HD eine Rolle solang sie sauber durch zieht?

Wenn du sagst zwischen 155-180 war kaum ein merkbarer unterschied, verbrat ich denn mit der 185er unnütz Benzin, also is der Verbrauch dadurch extrem höber?

Hab auch das gefühl das die Zündkerze nich viel verrät, denn sie kommt mir allein bei der 185er recht hell vor aber fahr auch kein Dauervollgas.

Mfg
Sascha

63

Samstag, 18. April 2015, 13:14

So es gibt sehr gute Nachrichten, die Beschleunigerpumpe bleibt ohne Mod.
Sie ballert jetzt kommplett bis oben durch und Leerlaufgemisch is auch ok.

Zwei Fragen sind aber noch.
1. Wenn ich stehe im Leerlauf und den gashahn spontan aufreiß bis 1/4 oder 1/2 geht sie aus.
Ich sehe die B- pumpe is da noch nicht aktiv, kann es sein das dieses anschnippen aus dem Leerlauf raus garnich möglich ist wie bei z.B nen zweitakter?
Wenn ich sie aber mehr mal hinternander aufreiß und nich ganz abtouren lasse denn gehts wunderbar.
Als ob der Leerlauf zu niedrig wäre.

2. Sie dreht gut nach oben durch aber ich glaub es fehlen ein paar umdrehungen.
Das begrenzer zucken oder flattern an Ende fehlt, es acht einfach nur ein durchgehendes "brähhhhhhhh".
Is das ok oder fehlt da noch was?

Bis hier aber erstmal ein großes Danke an alle und der Vergaser zieht mir schon mal nen Lachen ins Gesicht.
Unterschied wie tag und Nacht zum BST.

Mfg
Sascha

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mgzr160« (18. April 2015, 13:33)


64

Montag, 18. Mai 2015, 18:33

Hallo an alle,
war eben mal wieder 80km unterwegs und zuhause dacht ich mir ich guck mir mal die Kerze an und da muss ich mich noch mal an euch wenden.
Bin heut fast nur unteren mittleren teillastbereich gefahren, paar mal am Hahn gezogen und das war es, also ganz entspannt.

So also der Isolator is schön weiß/bräunlich dunkel, der metallring außen wo denn das Gewinde dran is der is recht dunkel, kenn ich meißt so.
Aber der funkenarm oder der zweite Pol den man verbiegen kann der ist von oben gesehen so braun/grün/dunkelgelb und irgendwie riecht die Kerze komisch.
Klingt blöd aber da is mir so nen stechender Geruch aufgefallen.

Is das einfach nur ne normale Alterserscheinung der Kerze oder was schlimmeres.?
Ich hab damals als Kfz Mech nen ganzen Aufsatz über Zündkerzen geschrieben und auch was von schwefelgelben Kerzen geoesen aber kann das nich zuordnen.
Vielleicht weiß ja einer Rat, ansonsten läuft sie top Dank euch.

Mfg
Sascha

65

Sonntag, 12. Juli 2015, 13:38

Habe meine 99 iger SM vom TM 42 auf einen FCR 39 Race umrüsten und abstimmen lassen. Akra Komplettanlage mit DB-Killer ist auch verbaut. Sie hat jetzt 64,1 PS und 68,9 NM und unterhalb von 5000 Umdrehungen einen besseren Drehmomentverlauf.

Beiträge: 191

Vorname: fabian

Wohnort: keine Angabe

KTM: 625 SXC

  • Private Nachricht senden

66

Montag, 13. Juli 2015, 18:51

So also der Isolator is schön weiß/bräunlich dunkel, der metallring außen wo denn das Gewinde dran is der is recht dunkel, kenn ich meißt so.
Aber der funkenarm oder der zweite Pol den man verbiegen kann der ist von oben gesehen so braun/grün/dunkelgelb und irgendwie riecht die Kerze komisch.
Klingt blöd aber da is mir so nen stechender Geruch aufgefallen.
Mfg
Sascha


Habe meine 99 iger SM vom TM 42 auf einen FCR 39 Race umrüsten und abstimmen lassen. Akra Komplettanlage mit DB-Killer ist auch verbaut. Sie hat jetzt 64,1 PS und 68,9 NM und unterhalb von 5000 Umdrehungen einen besseren Drehmomentverlauf.


DANKE Busterk9 :applaus: ...noch Fragen Sascha? :rolleyes:

67

Dienstag, 27. Februar 2018, 08:31

Vielleicht könntet ihr eure erarbeiteten Setups hier bitte noch posten ? :D

Ich möchte nur kurz nen Startpunkt für mein neues Setup mit 654ccm, 586V Nockenwelle und FCR39 Race.

Innovate Sonde ist vorhanden, aber ich will nicht bei Null anfangen ;)

Ähnliche Themen