Du bist nicht angemeldet.


 


  • »heibi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Vorname: Dietmar

Wohnort: (.de) WL

KTM: 640 SM

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 12. August 2016, 18:23

640 LC4 Supermoto ....grobstollig

Hallo zusammen,

wers noch nicht weiß , ich fahr erst seit knapp zwei Jahren Motorrad .....

auf der LC 4 derzeit den Conti Attack SM ....



Das ist ja fast ein "Slick" .... also ziemlich ungeeignet , um mal eben den Asphalt hinter sich zu lassen ....

Ja ich weiß , die "Supermoto" ist keine Enduro .....
ich würd aber trotzdem gerne den Grip der Enduro haben , wenns denn mal sein soll ....

Mag mir jemand was gemäßigt "Grobstolliges" empfehlen , was sich auch AUF Asphalt einigermaßen vernünftig bewegen lässt ?

Würd mich freuen ! DANKE !


:wheelie:
LG
Dietmar

2

Samstag, 13. August 2016, 08:41

würde zu den reifen die sie bei der Erstauslieferung drauf hatte greifen.

https://de.mynetmoto.com/news.cfm/897-pirelli-mt-60-rs.html

oder

den

http://de.reifenwerk-heidenau.com/module…fil=171&pic=100

vllt meldet sich OfB noch, der hat wenn es um reifen geht die größte Erfahrung

Beiträge: 13

Vorname: Walter

Wohnort: (.at) SZ

KTM: 690 SMC

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. August 2016, 05:33

Ich fahr den Conti normalerweise auch, aber im Urlaub und Winter ziehe ich mir immer die Heidenau k73 auf, weil ich oft auf Feldwegen und anderem "nicht Straßen" rumfahre.
Und man spart auch Geld, weil die nur 93.20 bzw. 70.30 kosten. (Quelle https://www.giga-reifen.at ) Und erfahrungsgemäß geht bei mir im Urlaub immer ein Satz Reifen drauf.
Daheim fahre ich selten im Gelände herum, man darf ja ohnehin nirgends mehr.

4

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 21:27

Der K73 ist m.M. nach ein echter Spaßmacher-Geheimtip.
Den kann man auch auf Asfalt echt engagiert bewegen, mit einem Grenzbereich von hier bis Nebraska :Daumen hoch: .... bei niedrigen Temperaturen oder bei Regen ist er überhaupt eine Macht. :knie nieder:
Sobald die kühle Jahreszeit kommt, wechsle ich auf den K73 (zweiter Radsatz). :ja:
Allerdings hält er auf der Straße hinten - je nach Beanspruchung - nur ca. 1500-2000km, vorne natürlich etwas länger. :ja:
"A Motorrad'l g'hört eing'stürzt!" :ja:
Duke 1-400&620 (1st)/Duke 1-640 (Last)/Superduke

Beiträge: 1 692

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 21:36

Den K73 fährt mein Spezl aus England auch dauernd. Und der ist oft im Gelände unterwegs und fährt auch auf Asphalt wie ein Verrückter.

Am besten direkt ein Reifenabo abschließen.