Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Viking« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Vorname: Rob

Wohnort: (.de) FR

KTM: 620 Duke 1

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Februar 2017, 17:41

Geschwindigkeits Signaladapter Koso DB-01R

Moinsen,

darauf hat mit Sicherheit jemand eine Antwort: welcher Geschwindigkeits Signaladapter von Koso passt bei einer 620 Duke?

Danke im Voraus. :)

Bestes,
Vik :wheelie:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Viking« (26. Februar 2017, 17:48)


2

Sonntag, 26. Februar 2017, 19:05

Bei der Montage eines DB-02R an einer RGV 250, haben wir den originalen globigen Koso-Hallsensor gegen ein KTM Standard-Reedkontakt getauscht.

Ob das von Koso grundsätzlich erlaubt ist, kann ich allerdings nicht sagen. Funktioniert aber seit Jahren absolut problemfrei.
»Tcop« hat folgende Datei angehängt:
  • ktm-geber.jpg (19,55 kB - 18 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. Oktober 2017, 12:37)

Beiträge: 59

Vorname: Dominik

Wohnort: (.ch) BE

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 27. Februar 2017, 09:23

Kannst auch einfach den Originalen Sensor von Koso verbauen.

Schau mal hier: Maskenumbau Duke II

An der Bremsscheibe 2 Schrauben gegen Imbusse ausgetauscht und dort die Magnete eingefügt. (Natürlich auf den regelmässigen Abstand Achten!)
Dann habe ich kurzerhand einen Adapter gemacht, den man an den unteren Schrauben der Gabel anbringen kann.(Siehe Bild)

Das es etwas wie einen Adapter zur Tachosaite geben könnte war mir nicht bekannt. So habe ich keine Bedenken.

Wenn du möchtest, kann ich das Teil auch kurz ausmessen.
»Mau5« hat folgende Datei angehängt:
  • 008.jpg (197,47 kB - 35 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. Oktober 2017, 13:07)

  • »Viking« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Vorname: Rob

Wohnort: (.de) FR

KTM: 620 Duke 1

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 27. Februar 2017, 09:54

Es gibt da offensichtlich einen Adapter, der auf die normale Tachoschnecke passt. Der wandelt dann quasi die Umdrehung der Tachoschnecke in verwertbare Signale für den Koso. Bei zahlreichen Rollern funzt das wohl ganz prima.

5

Montag, 27. Februar 2017, 13:01

Wusste nicht, dass deine Duke noch einen alten Tachoantrieb hat. Dann ist so ein Adapter sicher die beste Alternative.
Den originalen KOSO-Hallsensor finde ich aufgrund der Größenverhältnisse allerdings ne echte Katastrophe.
Fast jede Lösung sieht damit einfach mehr als bescheiden aus....

Guck mal hier:
https://www.gearparts24.de/geschwindigke…koso:a4415.html

Sollte bei einem Gewindeduchmesser von 12mm passen.

  • »Viking« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Vorname: Rob

Wohnort: (.de) FR

KTM: 620 Duke 1

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 27. Februar 2017, 16:43

Na ja, 96er Duke I, da ist noch nicht viel mit Digital. :)
Dann probiere ich es mal aus und gebe hier mal Feedback, ob das funzt mit den 12mm.

Danke für den Tipp Tcop.

  • »Viking« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Vorname: Rob

Wohnort: (.de) FR

KTM: 620 Duke 1

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 8. März 2017, 14:50

Also: mit dem von Tcop verlinkten Teil funzt es nicht. Zwar passt das 12er Gewinde, aber der Anschluss ist nicht mit dem vom KOSO DB-01R kompatibel. Es gibt noch eine Alternative, die ich ausprobieren werde und melde dann hier den Erfolg/Misserfolg.

Beiträge: 25

Vorname: Jens

Wohnort: (.de) LER

KTM: 620 Duke 1

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 10. März 2017, 13:29

Ich habe an meiner 94er Duke I den mitgelieferten S-Halter verwendet. Den habe ich am Bremssattelhalter befestigt und msste nur die eine Ecke vom Halter abrunden. Die Magnete passten nicht in die Imbusschrauben. Ich habe mir von KOSO die Magnetschrauben bestellt und eine Bremsscheiben-Befestigungsschraube gegen dies ausgetauscht.
»Jens F17« hat folgende Dateien angehängt:

Beiträge: 25

Vorname: Jens

Wohnort: (.de) LER

KTM: 620 Duke 1

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 10. März 2017, 13:30

So eine Magnetschraube hab ich noch übrig.

Beiträge: 1 806

Vorname: Michael

Wohnort: (.at) G

KTM: 990 SD 07-10

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 10. März 2017, 17:18

Hält die Schraube auch deinen Bremssattel?

Beiträge: 25

Vorname: Jens

Wohnort: (.de) LER

KTM: 620 Duke 1

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 10. März 2017, 19:35

Ja, die hält auch den Bremssattel. Vielleicht ist da eine längere Schraube besser.

Ähnliche Themen