Du bist nicht angemeldet.


 


Allgemeine Anfrage KTM 790 oder 1290sdr

Beiträge: 82

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 12. September 2018, 20:48

Es gibt zwei Gründe, die für die SDR sprechen:

- die überbordende Leistung
- die aktuell absolut günstigen Kaufpreise durch KTM-Zuschuss von 1500.-

Spätestens wenn du dich an die Leistung gewöhnt hast, wirst du die 790 vermissen.

Ich hatte die SDR 2.0 und eine 790er parallel daheim. Schließlich habe ich mich von der SDR getrennt und bin happy mir der kleinen.

Handlung, Gewicht, QS / Blipper der Duke machen mir auf der Landstrasse deutlich mehr Spass....

22

Mittwoch, 12. September 2018, 20:49

Naja wird e nichts nützen als beide direkt zu fahren weil jeder empfindet anders
Genauso isses. Wie alt bist du?
Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund Fred.

  • »Peg1988« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 126

Vorname: Patrick

Wohnort: (.at) KU

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 12. September 2018, 21:05

Danke für die Meinung

  • »Peg1988« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 126

Vorname: Patrick

Wohnort: (.at) KU

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 12. September 2018, 21:05

Naja wird e nichts nützen als beide direkt zu fahren weil jeder empfindet anders
Genauso isses. Wie alt bist du?
Genau 30 Jahre alt warum?

  • »Peg1988« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 126

Vorname: Patrick

Wohnort: (.at) KU

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 12. September 2018, 21:07

Es gibt zwei Gründe, die für die SDR sprechen:

- die überbordende Leistung
- die aktuell absolut günstigen Kaufpreise durch KTM-Zuschuss von 1500.-

Spätestens wenn du dich an die Leistung gewöhnt hast, wirst du die 790 vermissen.

Ich hatte die SDR 2.0 und eine 790er parallel daheim. Schließlich habe ich mich von der SDR getrennt und bin happy mir der kleinen.

Handlung, Gewicht, QS / Blipper der Duke machen mir auf der Landstrasse deutlich mehr Spass....
Das is heftig und vermisst kein bisschen die sdr?

  • »Peg1988« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 126

Vorname: Patrick

Wohnort: (.at) KU

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 12. September 2018, 21:08

Handling is doch auch extrem gut bei der sdr oder

27

Mittwoch, 12. September 2018, 21:40

Bin schon probegefahren
Wie ist es eigntl bei der sdr brabbelt und Ballert die auch so schön wie die 790 zwischendurch immer macht oder beim Schalten ?
Handling is doch auch extrem gut bei der sdr oder


Irgendwas passt hier ganz und gar nicht zusammen.

Beiträge: 653

Vorname: Helmut

Wohnort: (.de) HI

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 13. September 2018, 07:16

Sdr1290

die Suveräne ,Duke 790 die Quirlige. Ich bin mit beiden sehr gern unterwegs. :wheelie:

29

Donnerstag, 13. September 2018, 09:40

Falls du nicht gerade 100 kg schwer, 2 Meter gross und auch kein Narzisst bist, würde ich auf die kleine, handlichere tendieren.

Neben dem Gewicht und der daraus resultierenden Handlichkeit, ist der Quickshifter im Allgemeinen und das Herunterschalten im Speziellen um Längen besser bei der Kleinen. Auch die Klangkulisse, das Zwischengas geben und das anschliessende Gebell ist bei der Kleinen besser. Ausserdem finde ich das Ansprechverhalten bei der Kleinen besser.

Die Leistung der Kleinen geht doch völlig in Ordnung, solange die Drehzahl stimmt. Seien wir ehrlich, die Fette ist übermotorisiert, insbesondere für 80% der Hobbypiloten, die sie fahren. Da fährt doch all zu oft die Angst und ein Heiden Respekt mit, so dass der Fun schon beinahe auf der Strecke bleibt.
Unterschreib ich komplett. Die 790 die ich fahre hat mehr als genug Leistung und bietet wirklich schönen Fahrspass. Es sei denn man will auf der Rennstrecke brillieren.

  • »Peg1988« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 126

Vorname: Patrick

Wohnort: (.at) KU

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

30

Dienstag, 25. September 2018, 16:36

So meine Duke 790 is verkauft Superduke kommt morgen
Auspuff und Felgen Dekor is bestellt
Spiegel Blinker Heck usw muss ich stöbern was gut aussieht

Beiträge: 152

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) WW

KTM: 1290 Super Adventure R

  • Private Nachricht senden

31

Donnerstag, 27. September 2018, 10:01

So meine Duke 790 is verkauft Superduke kommt morgen
Auspuff und Felgen Dekor is bestellt
Spiegel Blinker Heck usw muss ich stöbern was gut aussieht

Dann mal viel Spaß mit der SDR.
Da ich schon die 1290 SAR habe, aber den absoluten Fahrspaß mit der 790 gefunden habe auf den Landstraßen, habe ich mich als Zweitmoped für die 790 entschieden.
Auch wenn ich zu groß und schwer fürs Moped bin, wurde es am Ende keine SDR.
Finde das Anrauchen auf den Landstraßen mit der 790 absolut klasse, hat ausreichend Power und macht richtig Laune.
Ausschlaggebend war am Ende neben dem doch deutlich höheren Preis, dass ich die Kombi 1290 und 790 als perfekt ansehe, denn 2 1290er mit annähernd ähnlichen Drehmomentverläufen fühlen sich an als wenn man das gleiche Moped fährt, obwohl sie von der Art her grundverschieden sind.
Gruß
Micha :wheelie:

  • »Peg1988« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 126

Vorname: Patrick

Wohnort: (.at) KU

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

32

Freitag, 28. September 2018, 07:33

Die 790 ist ja auch ein mega motorrad

Beiträge: 174

Vorname: Christoph

Wohnort: (.de) FD

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

33

Freitag, 28. September 2018, 08:45

Reihen-2-Zylinder oder V-Motor.... :denk:

Und: Hubraum ist durch nix zu ersetzen, es sein denn, mehr Hubraum. :zwinker:

Was gibt es da zu überlegen?
Wer später bremst, ist länger schnell...

34

Freitag, 28. September 2018, 09:53

Der Vorteil bei der 790er. ... wenn du mal was stärkeres (im Naked Bereich) willst hast du noch Luft nach oben mit der 1290er ;-)
Der Nachteil der 1290er ... da gibt's nach oben nicht mehr viel. Wenn da was stärkeres willst... was dann? :denk:
so gesehen ist die 1290er nicht so toll :lol:

35

Freitag, 28. September 2018, 11:31

Interessante Logik: Die 1290er ist deshalb das schlechtere Mopped, weil es das beste ist. Hmmm ...

Beiträge: 598

Vorname: Reinhold

Wohnort: (.de) M

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

36

Freitag, 28. September 2018, 16:26

1,5 Liter Mehrverbrauch. Bei gleichen/ähnlichen Spaß.

Bei mir ist es eine 790 er geworden und nicht bereut. 2 Monate über 7.000 km weggespaßt.
Ex
Zünd KS 50 Cross
MZ 250 ET
Yam.750 XS +750 XJ+900 XJ
BMW GS 1100
KTM 690 Duke Bj. 12+13+16

  • »Peg1988« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 126

Vorname: Patrick

Wohnort: (.at) KU

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

37

Freitag, 28. September 2018, 16:42

Ja ich schau mir das Mal an nächste Saison und zurück kam .man ja immer

Beiträge: 152

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) WW

KTM: 1290 Super Adventure R

  • Private Nachricht senden

38

Freitag, 28. September 2018, 21:41

...und ich muss wohl noch über ne Woche auf meine 790 warten.
Das nervt ja schon extrem.
Gruß
Micha :wheelie:

Beiträge: 67

Vorname: Axel

Wohnort: (.de) WN

KTM: 690 Duke 5 R

  • Private Nachricht senden

39

Sonntag, 30. September 2018, 12:13

Drücke allen 790 er Fahrern die Daumen, dass mehr gefahren wird als Werkstattaufenthalte.

Die 1290er ist ausgereift und lässt sich fast in allen GeschwindigkeitsBereichen auch mit niedrigen
Drehzahlen bewegen. Gas auf und es Funktioniert.

Geht bei der 790 ohne Quälerei nicht.

Die Große ist die bessere Wahl.

Gruß aus dem wilden Süden

Beiträge: 152

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) WW

KTM: 1290 Super Adventure R

  • Private Nachricht senden

40

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 20:52

...und Michael gibt's schon erste Rückmeldungen von deinen ersten Runden :Kürbis:
Ich hab sie gestern nach Frankreich das erste Mal auf Hausstreckenteilen gefahren - bis auf das Fahrwerk und mit Abstrichen auch die Bremse... einfach nur Spass :sensationell:

Hi Jörg,
war am WE noch etwas unterwegs mit der 790er. Der Kumpel mit seiner SDR war auch mit.

Ich will ja nicht übertreiben, aber das Teil ist ja Weltklasse. :sensationell:

Kann natürlich noch nicht richtig ran, bin ja noch am einfahren, aber meine anfänglichen Bedenken hinsichtlich des Standardfahrwerks muss ich echt überdenken.
Das originale Fahrwerk ist wirklich nicht schlecht. Hut ab! Hat bisher noch keine Schwächen gezeigt, ist etwas härter in der Grundabstimmung, aber durchaus gut.
Für das Gesprotzel aus der Akratüte müsste man echt Preise verleihen. Tolle Sache!
Die Bremsen könnten nen Tick schärfer sein, aber wenn man sich das Preis-Leistungsverhältnis mal anschaut, darf man nicht meckern.
Quickshifter und Blipper funktionieren geschmeidiger als an meiner 1290 SAR.
An die Reifen muss ich mich echt erst rantasten, da sind noch ordentliche Streifen am Rand über, langsam Stück für Stück immer mal etwas mehr, traue denen noch nicht so ganz.

Ansonsten bin ich bisher mehr als zufrieden. Die Restreichweitenanzeige ist eher weniger zuverlässig, führt anscheinend ein Eigenleben.
Die PP-Sitzbank + 2 cm taugt schon was in Kombination mit den höheren Lenkerhaltern der SAR.

Sitzposition ist ok, keine Handgelenksschmerzen, passt schon. Kniewinkel minimal spitz, aber geht auch.
Hab mir auch schon mehrfach das Video auf Youtube von Kay angeschaut bei seiner 355 km Testfahrt mit durchweg positivem Fazit, kann ich nur bestätigen.

Freu mich aufs Wochenende mit hoffentlich schönem Wetter.
Gruß
Micha :wheelie:

Ähnliche Themen