Beiträge von maxracing

    Hallo Kreta, genauso ist es. Ich habe das schon verstanden mit den Reise Enduros, sonst würden wir nicht sowas fahren. Alles gut. @ sendi da hast du Recht. Aber man muss schon gut sein. Das Handling für die Landstraße der GS ist schon fast perfekt. Habe ich selber schon lernen müssen. Ihr tiefer Schwerpunkt, und das schon fast zu leichte einlenken, macht sie schon schnell. Wie gesagt, ich bin eigentlich ein Boxer Hasser, aber das können sie gut.


    Beste Grüße

    Hallo Jungs, danke für Eure Ausführungen. Jedem das seine, und das ist auch gut so. Mir war das lästige umstellen auf Sport einfach zu viel. Und das nach jedem Zündung aus. Kürzere Übersetzung wäre eine Maßnahme ( habe ich bei der 990 schon ewig 16/45 ) aber was solls. @ Kreta das mit der Landstraße und jeder 990 würde ich mir nochmel überlegen. Bin seit 25 jahren Instruktor auf der Rennstrecke, und bis jetzt ist mir noch keiner auf der Landstraße weggefahren. Zügig auf der Landstraße hat nichts mit Leistung zu tun, sei denn es geht 1 km geradeaus. Um aber bei dem Thema zu bleiben. Wenn du auf einen guten GS Fahrer triffst :respekt: , wird es ganz eng, selbst mit 150 PS. Ich bin kein Freund der GS, aber an das Handling kommt so schnell nichts dran.


    So Jungs und jetzt noch viel Spass :Daumen hoch:

    Hallo Jungs, danke für Eure Meinungen. Habe aber die Rolle rückwärts gemacht, und was soll ich sagen Alles gut :Daumen hoch: .Manchmal merkt man halt später, was man eigentlich hatte. Ich habe meine 990 S wieder. Mein Kumpel hat die 1290 R gekauft. Ich freue mich für jeden, der Spass darauf hat, mir war es nichts.


    Gruß Andy

    Servus, wollte mal ein neues Update geben nach
    2500 km. Waren jetzt mit ein paar Jungs 7 Tage auf Sardinien. Bin ich
    jedes Jahr, mindestens 5 Tage. Der erste Hype ist vorbei, und ich muss
    sagen die Emotionen halten sich in Grenzen. Zwar ist der Durchzug
    optimal, aber das öffnen der Drosselklappen geht doch eher behäbig von
    statten. Dies ist unter anderem dem Euro 4 zu verdanken. Sie setzt
    früher mit den Rasten auf, was natürlich mit dem Federweg zu tun hat (
    220 gegenüber 265 ). Bei allen neuen features, bleiben doch Emotionen
    auf der Strecke. Sie wird halt immer mehr zu GS. Ich könnt mich jetzt
    steinigen, aber mein freundlicher hat noch meine 990 S. So wie es
    derzeit aussieht, mache ich die Rolle rückwärts. Lieber ein bißchen
    wackeln, schlechterer Durchzug aber Emotionen ohne Ende. ich fand auch
    die Bremse nach 2500 km immer noch stumpf. Werde nochmal drüber
    schlafen, und dann berichten.
    _________________

    Hallo Jungs, hier die ersten Eindrücke mit der
    1290 R. Fahrwerk ist in Ordnung. Habe einmal Zug und Druck vorne und
    hinten 2 Klicks zu gemacht, was sich sofort bemerkbar macht. Von der
    Standart Einstellung schon fast zu straff ( Straßen Betrieb ). Vom
    ersten Eindruck ist sie einen ticken Vorderrad lastiger als die 990 S.
    Handling würde ich fast auf gleichem Level lassen wie 990. Sitzbank ist
    ja ein wenig breiter, von daher hat man auch ein etwas anderes Gefühl.
    Motor ist natürlich top, wie hier schon beschrieben. Jetzt nach 900 km
    fängt im untertourigen Bereich ein Konstantfahrruckeln an ( war erst
    nicht ). Ich nehme an, das sich hier der Spritfilter zusetzt. Werden wir
    aber bei der 1000 km Inspektion sehen ( Benzindruck messen ). Der
    Schaltautomat funktioniert soweit ganz gut. Geht aber für meinen Begriff
    vom 1 in den 2 Gang zu leicht. Du kommst nur an den Schalthebel, und
    schon schaltet er durch. Ich kenne es nur von der Renne ( Schaltung
    umgedreht ) und da hast du halt einen gewissen Druckpunkt. Vielleicht
    einstellbar, schauen wir mal. Was ein wenig nervt, ist die dauernde
    Umschalterei von Tagfahrlicht auf Ablendlicht. Bei den PKW`s
    funktioniert es ja auch. Im Display wollte ich unter anderem
    Öltemparatur haben. Wenn ausgewählt zeigt es nur an, bis zum nächsten
    Zündund aus. Bei wieder Zündung an, ist die Öltemparatur nicht mehr da.
    Soll angeblich ein Update kommen. Den Berganfahrassistent braucht kein
    Mensch, habe ich sofort deaktiviert ( nach 2 mal abwürgen beim losfahren
    ). Display ist top. Selbst bei voller Sonneneinstrahlung gut ablesbar.
    Windschutz ist besser als bei der 990 ( bin 185 groß ). Komischer Weise,
    weil ja die Scheibe wesentlich niedriger ist ( hatte bei der 990 das
    Rade Schild mit LED). Habe mit Heidenau telefoniert. Im Juli kommt die
    Freigabe für den Scout. Braucht man das alles. Fazit nein. Habe es
    gemacht, weil ich einen Super Preis für meine alte, und einen Top Preis
    für die 1290 bekommen habe. Wer umsteigen möchte, sollte einen Schnapper
    mit der 1190 machen, oder zur 1090 greifen. Hätte ich auch gemacht,
    aber es war keine 1090 da, und mein freundlicher hatte keine 1190 mehr.
    Dies soll jetzt kein abraten sein, aber über den Mehrpreis der R kann
    man sich viele schöne Sachen für die anderen beiden kaufen. Melde mich
    nach der 1000 km Inspektion wieder, wie es dann aussieht.