Blog-Artikel

    Einen ganzen Tag auf der Rennstrecke hieß es für Johannes und die KTM 1290 Super Adventure S im Juni auf dem Testgelände des ATP Papenburg GmbH. Wie gewohnt machte sich Johannes per Motorrad auf dem Weg nach Papenburg, um mit einigen Bekannten auf dem Rundkurs des Testgeländes zu fahren: einen ganzen Tag Spaß haben.

    Die Adventure wurde auf der Rennstrecke nicht verschont und Johannes holte alles raus, was mit dem Motorrad geht. O-Ton Johannes: „…das Motorrad macht voll Laune, es ließ sich alles im 4. Gang fahren, weil das Motorrad einfach genug Druck hat - Drehmoment satt.“


    Das Fahren auf der Rennstrecke bot die perfekte Gelegenheit für Johannes, den Quickshifter genauer zu testen. Johannes steht dem zu viel an neuer Technik manchmal eher etwas skeptisch gegenüber - zu viel Hightech. So erging es ihm auch mit dem Quickshifter: „Ist der wirklich nötig?“


    Nach einigen Runden unter Rennbedingungen kam Johannes zu dem Ergebnis, dass er nötig ist und auch noch richtig Spaß macht. Das

    Weiterlesen

    Schon bereits nach drei Tagen nachdem Johannes die neue 1290 Adventure in Österreich abgeholt hat, stand der erste 1000er Service an.


    Johannes war die ersten 1000 Kilometer sehr zufrieden hatte aber einen Fehler bereits entdeckt. Die Sitzbank hielt schon bereits wie berichtet nicht in der Position „Hoch“. Als Fehler wurde die Halterung des Sitzbankbodens lokalisiert. KTM ist ebenfalls das Problem jetzt bekannt, das Update soll in Kürze erfolgen.


    Einen weiteren Unterschied nennt Johannes die bessere Wärmeabführung des Motors, was sich im Sommer noch mehr bemerkbar machen wird.


    Neben dem Einfahr- Regelservice, wurde auch noch ein Update von KTM erledigt, bei der Kabel am Drosselklappengehäuse anders verlegt werden mussten.


    Ebenso wurden bei diesem Werkstattbesuch die ersten Zubehör Artikel verbaut.


    1. Softwarepaket Tech Pack (61900915000) beinhaltet alle Software Funktionen, welche für die 1290 Super Adventure 2021 verfügbar sind: Rally Pack, Quickshifter+, Suspension Pro, MSR, HHC,

    Weiterlesen

    Marathon-Ride – Wer ist eigentlich Johannes Brenneke?


    Johannes ist 53 Jahre alt, Familienvater und selbstständiger Metallbaumeister. Mit 26 Jahren (1994) machte Johannes seinen Motorradführerschein und kaufte sich erst vier Jahre später sein erstes Motorrad - eine Honda Africa Twin. Diesem Motorrad folgte zwei Jahre später eine Honda Varadero 1000 bevor er sich 2003 das erste Mal eine KTM 950 Adventure zulegte.


    Johannes´ Begeisterungsfähigkeit und Spontanität zum Motorradfahrern zeigen sich auch schon alleine daran, wie schnell er sich die KTM zulegte. Frank Wiemers (damals noch Motorradhof Saken) erzählte ihm dass die neue KTM 950 Adventure auf der Messe Dortmund vorgestellt wird. Johannes machte sich, natürlich mit seinem Motorrad, im Schneetreiben auf dem Weg nach Dortmund, schaute sich die KTM 950 Adventure an und fuhr direkt am gleichen Tag noch zu Frank zurück und bestellte sich das Motorrad. Seitdem ist Johannes ein begeisterter KTM Fahrer.


    Zu seinen KTM´s zählen mittlerweile

    Weiterlesen

    Erste Fahreindrücke mit der KTM 1290 Super Adventure S

    Nach der Übergabe des Motorrades und dem Besuch der KTM Motohall machte sich Johannes gegen Mittag auf den ca. 650km langen Rückweg von Mattighofen nach Ostwestfalen und konnte sich hier schon einmal ein erstes Bild vom Motorrad machen. Es war am Morgen noch minus zwei Grad kalt, aber im Laufe des Tages wurde es wärmer, so dass Johannes die Fahrt genießen konnte.

    Den ersten „Aha-Effekt“ für Johannes gab es schon direkt beim Start des Motorrads und dem großen farbigen hochauflösenden Display mit seinen vielen Knöpfen und Anzeigen. Individuell lassen sich hier noch vier eigens ausgewählte Parameter wie bspw. Außentemperatur, Öltemperatur, Zeit, Kilometer etc. einstellen, je nachdem was sich der Fahrer anzeigen lassen möchte.

    Trotzdem musste sich Johannes erst an alles gewöhnen, da die Bedienung komplett anders ist als beim Vorläufer Modell.

    Jetzt aber weiter zum ersten Fahreindruck: das Motorrad fährt sich insgesamt ruhiger und weicher

    Weiterlesen

    Marathon-Ride – der ultimative Adventure Test!


    Am Freitag den 09.04.2021 ging es für Johannes Brenneke nach Mattighofen, wo er seine neue KTM 1290 Super Adventure S neben der Geburtsstätte des Zweizylinders, in der KTM Motohall, abgeholt hat. Damit kann der Marathon Ride – der ultimative Adventure Test starten.


    Aber bevor es jetzt richtig losgeht stellen wir euch erstmal kurz Johannes Brenneke und den Marathon-Ride vor:
    Johannes Brenneke (53, Selbstständig Metallbaumeister): ein Mann der ersten Stunde seit KTM die erste Zweizylinder in 2003 auf den Markt gebracht. Mehrere hunderttausend Kilometer auf KTM Bikes hat Johannes zurückgelegt. Unter anderem hat er damals die KTM RC 8 in der Vorserie getestet. Johannes brennt für KTM und kommt seitdem nicht mehr davon los.


    Marathon-Ride – der ultimative Adventure Test: Johannes fährt über 100.000km auf seine KTM 1290 Super Adventure S. Er testest dabei auch sämtliches Zubehör KTM Powerparts und KTM Powerware.
    Unterstützt wird Johannes während

    Weiterlesen

    Guten Tag

    Ich bin neu hier und habe ein Problem, mit meiner 125er Duke 2011.

    Wenn ich am fahren bin merke ich dass alles ausgeht ( Licht, Bildschirm und die Kerze Zündet nicht) wie wenn ich denn Zündschlüssel drehe.

    Ich habe schon die Batterie, Sicheriungen, Neigungswinkelsensor und grob über die Kabel geschaut doch daran liegt es nicht.

    Mir sind jetzt die Ideen ausgegangen und wäre froh wenn mir jemand helfen kann.

    Danke schon zum voraus.

    Weiterlesen


    Testfahrer-Aktion

    Hier sind Sie nun – die 3 GEWINNER:

    sonnenritter

    Svensvenson

    huti11


    :pfeil: Die 3 Gewinner senden off-road-biker eine PN innerhalb 14 Tage mit ihren Daten inkl. einer Reifen-Lieferadresse

    (muss zwingend Reifenhändler/Motorradhändler oder Firma sein).

    Eure Angaben werden dann umgehend an Dunlop zur Abwicklung weitergeleitet.





    :guckst du hier: Anschließend berichtet Ihr über Eure DUNLOP Mk3 ErFAHRungen im KTMforum.eu in folgenden Threads:


    690: "Dunlop SportSmart Mk3 [DSSMk3] - endlich auch als 160er Hinterreifen" [Klick mich!]

    790-1290: "Dunlop SportSmart Mk3" [Klick mich!]





    Wir freuen uns für die Gewinner

    und wünschen Euch viel Spaß!


    Philipp (Dunlop) & Kay aka off-road-biker



    PS: für weitere Aktionen und Infos abonniert einfach meinen Blog.




    :pfeil: DUNLOP's Hypersportreifen für den ambitionierten Landstraßenfahrer

    • Spitzen-Performance auf trockener Straße
    • verblüffend hohen Leistungswerten bei Nass-Grip und Laufleistung
    • höchste Präzision sowie außergewöhnlich leichtgängiges Handling
    • Top-Werte bei Warm-Up :teuflisch:


    :pfeil:

    Weiterlesen




    :pfeil: DUNLOP's Hypersportreifen für den ambitionierten Landstraßenfahrer

    • Spitzen-Performance auf trockener Straße
    • verblüffend hohen Leistungswerten bei Nass-Grip und Laufleistung
    • höchste Präzision sowie außergewöhnlich leichtgängiges Handling
    • Top-Werte bei Warm-Up :teuflisch:


    :pfeil: Ausrichtung: 90% Landstraße / 10% Rennstrecke
    [i.Vgl. SportSmart TT 50% Road/50% Track]


    :pfeil: Reifengrößen:

    VORNE: 120/70ZR17 & HINTEN: 160/60ZR17, 180/55ZR17, 180/60ZR17, 190/50ZR17, 190/55ZR17 und 200/55ZR17


    :pfeil: weitere Infos findest Du auf der DUNLOP-Produktseite [Klick mich!]



    :guckst du hier: DUNLOP-Reifenfreigaben [Klick mich!]










    Da wird der Hund in der Pfanne verrückt:
    Jeder Testfahrer erhält 1 Satz DUNLOP SportSmart Mk3 für sein Motorrad:wheelie:
    :staun: Jeder Testfahrer erhält zusätzlich einen 40€-ARAL-Tankgutschein
    (kleiner Montagekosten-Ausgleich:zwinker:)


    DUNLOP- TESTFAHRER-AKTION ABLAUF


    :pfeil: Dunlop sucht 3 Testfahrer im KTMforum.eu

    :pfeil: bewirb Dich bis zum 11. März 2021 mit einem Kommentar zu diesem Blog-Post


    Gib dabei folgendes an:

    • Dein Bike
    • Deine bisherigen gefahrenen Reifen

    Weiterlesen